Michael_A_2

Fussraum hinten rechts nass (Oelige Substanz)

Recommended Posts

Leider konnte ich meinen vorherigen Beitrag nicht mehr bearbeiten.

Klimabedienteil und Leerfach hatte ich raus. Da ist nichts nass oder feucht.

Aber, am Mitteltunnel habe ich die Dämmung nass. Linker Pfeil nass, rechter Pfeil feucht.

IMAG0418.thumb.jpg.4ee304d9fef054b195ea56a52f567700.jpg

 

Und vorne am Lüftungskanal habe ich diese "Dreckspuren" gesehen. Nicht nass, aber klebrig.

IMAG0417.thumb.jpg.1ca393c3f4293d50072541a21d8e3541.jpg

 

Meine Frau meinte schon, "Baue alles zusammen, ist ja aus Alu".

 

Aber ich würde gerne die Ursache beheben. Da die Näße in den Teppichboden zieht. Könnte ja sein, dass das durch den Teppichboden von der Mittelkonsole nach rechts zieht.

Oder die ganzen zusammengeklebten Alustücke im Unterboden und Radkasten sind undicht.

 

Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Wärmetauscher ist ja Teil des Kühlmittelkreislaufes. Musstest Du den in letzter Zeit nachfüllen? Was Du machen kannst ist mal draussen in der Kälte die Heizung voll aufdrehen und dann schaufen ob es aus dem Klimakasten irgendwo leckt. Von den Fotos her denke ich bist Du auf einer heissen Spur. Das mit dem Lüftungskanal im Motorraum würde ich vorerst nicht weiter verfolgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deiner letzten Beschreibung nach, würde ich auf einen Schaden aus den Becherhaltern deuten.

Wird aber unabhängig von den anderen Stellen sein.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

@fendent

Mache ich morgen im Hellen dann mal. Soll ich einfach im Stand warmlaufen lassen, oder besser richtig warm fahren und dann nachschauen?

 

@ Papahans

Wie können denn die Becherhalter einen Schaden verursachen?

Als ich den Wagen im Sommer gekauft habe, hat der Händler auf meinen Wunsch den linken Becherhalter getauscht, da die Blende defekt war. Kann er dabei etwas "zerstört" haben?

Ich selber nutze den Becherhalter nie. Wollte nur das er original ist, da man ja irgendwann ein H-Kennzeichen haben möchte :-)

 

Gruß

Michael

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Unfall aus dem Becherhalter meinte ich natürlich ein umgefallenen Becher mit einem klebrigen Getränk.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin kein Experte. Dennoch. Fahr ihn warm ohne zu heizen. Dann im Stillstand mit Leerlauf die Heizung auf HI stellen. Zuerst mit ausgeschaltetem Klimakompressor. Dann wie ein Detektiv nach der lecken Stelle suchen. Vielleicht helfen Wattestäbchen um an schwerzugängliche Stellen zu forschen. Sei geduldig. Es wird kaum eine Fontäne sein.

Baue das Handschuhfach und weitere Teile dort erst wieder ein wenn Du sicher bist, dass du sie nicht nochmals demontieren musst bzw. wenn der Schaden behoben ist. Deine Lady soll solange Verständnis aufbringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem es diese Nacht wieder richtig geregnet hat, heute erst mal nach Wasser geschaut. Aber nichts Neues gesehen.

 

Dann mal den Heizungstest gemacht. Doppelte Strecke wie sonst an einem Stück gefahren (14km). Ohne Heizung und ohne Lüftung.

Danach ca. 15 Minuten im Stand und Heizung auf Hi, Lüfter auf maximum. Ca. 7min ECON aus, dann 8min ECON an.

 

Aufgefallen ist mir, dass am Anfang an dieser Schraube ein Tropfen sass.

IMAG0421.thumb.jpg.c439257dbf7fae8e2a3f1a53806e4b48.jpg

 

Und an diesem "Stoffband" auch. Das Band ist auch ca. 10cm in Richtung Beifahrertür feucht.

IMAG0423.thumb.jpg.6ba584c1bc0d6d07f75b2c92f1e40441.jpg

 

Beides ist nach dem Wegputzen nicht mehr wiedergekommen.

 

Aber untern im Mitteltunnel (da wo die roten Pfeile eingezeichnet sind) habe ich das hier gefunden. Was ist das? Das lag da lose drin.

IMAG0424.thumb.jpg.c5605c566729ce361749924a98abc2c7.jpgIMAG0265.thumb.jpg.5ae82c1479847504f3b8bcd0197e5758.jpgIMAG0425.thumb.jpg.b0464feff340b09fe51c282861539043.jpg

 

Unter dem Wagen habe ich an der markierten Stelle Wasser gesehen, welches unterhalb vom Wagen eine Pfütze "gebaut" hat. Da es aber geregnet hat, könnte das nicht nur das Kondesat der Klima sein, sondern auch Regen.

 

IMAG0429.thumb.jpg.9cd29fc68befd832a72ce51cb5170535.jpg

 

Langsam habe ich das Gefühl, dass eventuell doch irgendwo eine Naht im vorderen rechten Bereich undicht geworden ist. Weil im "Geheimfach" irgendwie alle Falze nass aussehen.

 

Gruß

Michael

bearbeitet von Michael_A_2
.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast Du denn jetzt mal überprüft, ob die Tropfen in der Nähe des Wärmetauschers "süßlich" schmeckt ? Ist zwar bisschen ekelig, aber keine Angst - man vergiftet sich nicht damit.

 

Gruß

Roland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unfassbar. Eventuell ein neuer Ansatz. Nach langem Regen mit Wind und Nieselregen....... habe ich gerade nochmals alles mit der Taschenlampe abgesucht. Hinter und unter dem Armaturenbrett alles trocken.

 

Dann habe ich von innen am Spiegeldreieck Wasser gefunden. Das läuft irgendwo am Spiegel rein und fliesst dann schön hinter der Türverkleidung herunter. Unten war nichts nass...außer der Gummidichtung.

Ich werde dann mal die Türverkleidung abnehmen und dort nach dieser lustigen sich zerbröselnden Dichtung der Blechabdeckung schauen.

 

IMAG0431.thumb.jpg.848701514c3bdb76ec5277419d32871d.jpgIMAG0432.thumb.jpg.5ec78408874b351b9639d1492622e7f2.jpg

 

Aber wie bekomme ich den Spiegel dicht? Gibt es da eine Dichtung die von draußen zwischen Spiegel und Tür sitzt?

 

Kann morgen nach fast 4 Monaten endlich meinen Türfeststeller abholen. Dann bringe ich mir noch die 7 Clips und eventuell ein neues Dichtband mit.

 

@Wambo

Habe keinen Tropfen gefunden....aber habe gerade mal an der vorderen Fussmatte geleckt. Da wo sie feucht ist, schmeckt es sehr sauer...fast als würde man an einer 9V Batterie lecken. 

 

Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden