mittelhohes_Nordlicht

A2 Fahrertür Zentralverriegelung ohne Funktion

Recommended Posts

Mahlzeit miteinander!

 

Ich bin der Neue in diesem interessanten Forum, komme ursprünglich aus Oberfranken und wohne seit 8 Jahren in Norwegen.

Letzte Woche habe ich einen A2 mit EZ 12.2000, Ser# WAUZZZ8ZZ1N009274 mit 143000 km erworben. Hatte in 2002 schon einen A2 und war damals mehr als zufrieden mit meinem Wagen.

 

Nun zu einem meiner Probleme:

Die ZV der Fahrertür funktioniert nicht. Bei Ver-/Entriegeln über FB wird die Fahrertür nicht mit angesteuert, Verriegelungskontrolle über Blinkleuchten erfolgt (gut so!) nicht.

Ich muß also das Fzg manuell mit Schlüßel über das Schloß der Fahrertüre ver-/entriegeln. Dann blinkt die LED 7x kurz und leuchtet dann eine zeitlang tot.

Der Vorbesitzer sagt daß ihm der Fehler völlig neu sei ... hm.

Wo kann der Fehler liegen - irgendwer einen "sachdienlichen Hinweis"???

 

Danke schon mal fürs Lesen,

 

Grüße aus dem mittelhohen Norden,

 

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nabend Michael,

 

habe mal gelesen, dass es am Komfortsteuergerät liegen kann.  Einige Minuten Stromlos schalten und damit quasi resetten. Aber Achtung : Man muss danach die Schlüssel neu anlernen lassen.

 

In einem anderen Forum habe ich gelesen, da hatte jemand als Ursache für eine nicht funktionierende Alarmanlage, einen defekten Türschalter.

 

Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

ich hab ja eigentlich keinen Schimmer vom A2, aber beim VW T3 ist das der klassiche Fehler "Kabelbruch in der Gummitülle zwischen Türe und Karosserie". Wie gesagt, der Tipp ist mit Vorsicht zu geniessen...  :-)

... und willkommen im Forum! Noch ein Franke in Stavanger, unfassbar.  :-)

 

Cheers, Stephan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnte auch am Türsteuergerät (im Fensterhebermotor) liegen . Von dort wird das Schloss angesteuert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich wundert, dass hier noch keiner das Auslesen vorgeschlagen hat. Da ihr ja jetzt schon zu zweit in Stavanger seid, könnt ihr euch ja ein VCDS "teilen".

 

Das VCDS würde euch z.B. sagen, ob die Steuergeräte erreichbar sind und ob Fehler hinterlegt sind. Dann könnte man zielgerichter suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da sagst Du was. Bei uns in der Halle hat einer einen Computer... mit so einem Diagnoseprogramm. Da kann man die verschiedenen Automarken freischalten, für nicht allzuviel Geld. Ist aber kein original VCDS (falls das von Volkswagen ist). Ich denk nie an sowas, ich bin von meinem VW T3 gewöhnt dass man den Strippen folgt wenn irgendwo kein Strom ankommt... :D

 

Da wäre ich aber dabei den Zugang mit zu kaufen. Das brauche ich bestimmt im Frühjahr auch, wenn der Audi wieder mit neuem Herzen zum Leben erweckt werden soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Komfortsteuergerät fratze (dann aber eigentlich auch so sachen wie spinnende Innenleuchte, tlw gar kein Schließen mehr)

- Tüsteruergerät (Pappe ab (Torx unterm Hochtöner, im/unterm Türgriff, Verbindungen checken)

- Kabelverbindung (A-Säulenverkleidung ab, Stecker checken)

 

Bei isoliertem Problem an der Fahrertür erstmal Kabelverbindungen checken. Auto schön warm machen von innen sonst bricht gerne mal die Befestigungsklipserei der Verkleidungen.

Auslesen schadet nicht aber bringt wahrscheinlich nichts eindeutiges: TSGs stehen irgendwie immer im Fehlerspeicher und ein halblebiges KSG muss keine Fehler schmeißen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ICH hab das org. VCDS  ...  :-)

 

Ergebnis die nicht funktionierende ZV der Fahrertüre berteffend:

-------------------------------------------------------------------------------
Adresse 46: Komfortsystem        Labeldatei: DRV\8Z0-959-433.lbl
   Teilenummer: 8Z0 959 433 N
   Bauteil: Komfortgerát T2D    0614  
   Codierung: 06730
   Betriebsnr.: WSC 00000  
   VCID: 51AECA829BCAD8CCFE-4B38

   Subsystem 1 - Teilenummer: 8Z1959801A
   Bauteil: Tõrsteuer.FS BRM 0207  

   Subsystem 2 - Teilenummer: 8Z1959802
   Bauteil: Tõrsteuer.BF BRM 0001  

5 Fehlercodes gefunden:
01330 - Zentralsteuergerät für Komfortsystem (J393)
            37-00 - defekt
01616 - Signalleitung zur Innenraumüberwachung
            49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch
01368 - Alarm durch Schalter Kofferraum
            35-00 - -
01403 - Glasbruchsensoren hinten
            36-10 - Unterbrechung - Sporadisch
01559 - Fahrertür
            58-10 - verriegelt nicht - Sporadisch

-------------------------------------------------------------------------------

 

Interpretiere ich das richtig? Das Fzg hat ne Alarmanlage (Innenraumüberw. / Glasbruchsensor)???

 

Egal - 01330 irritiert mich: Zentralsteuergerät für Komfortsystem (J393)    ...  37-00 - defekt

 

Ausser dem Problem mit der ZV der Fahrertür ... sollten da nicht noch andere Fehler auftreten (müssen?) bei Defekt?

 

Fragen über Fragen ...

 

Hab noch ein Prob mit der Servolenkung ... mach da aber später was Neues auf für ...

 

Danke schon mal fürs Lesen,

 

Grüße aus dem mittelhohen Norden,

 

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb mittelhohes_Nordlicht:

01368 - Alarm durch Schalter Kofferraum
            35-00 - -
01403 - Glasbruchsensoren hinten
            36-10 - Unterbrechung - Sporadisch

 

Ob du eine Diebstahlwarnaanlage (DWA) hast oder nicht kann man recht einfach daran erkennen, ob über dem Tankklappenschalter noch ein zweiter Schalter ist.

 

Die Scheibe der Heckklappe hat eine Leiterbahn, um einen Glasbruch zu erkennen. Bei Fahrzeugen mit DWA ist der "Glasbruchsensor" angeschlossen.

 

Erstmal alle Fehler löschen und dann schauen, ob die wieder auftreten.

 

vor 34 Minuten schrieb mittelhohes_Nordlicht:

01330 - Zentralsteuergerät für Komfortsystem (J393)
            37-00 - defekt

 

Du wärst nicht der Erste, dessen Komfortsteuergerät kaputt gegangen ist.

 

vor 35 Minuten schrieb mittelhohes_Nordlicht:

01559 - Fahrertür
            58-10 - verriegelt nicht - Sporadisch

 

Wenn der Mikroschalter im Türschloss defekt ist, kann das Schloß dem Steuergerät nicht melden, dass das Schloss verriegelt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb mittelhohes_Nordlicht:

Eher nicht, oder?

Eher doch!

Ist aber mit der Anleitung kein Problem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

okay, dann eher doch ... wieder was gelernt.

Das evtl. "dann eher doch" erforderliche Anlernen hat aber nur mit der FB-ZV-Funktion zu tun ... nicht mit der Wegfahrsperre, oder?

Dann käme mir das ja äußerst gelegen ... solange (nach Batterie Trennung) die ZV über FB nicht funktioniert muß meine Frau dann eben manuell per Schlüssel das Auto öffnen/verschließen - und läßt net aus Versehen die Fahrertür unverriegelt :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb mittelhohes_Nordlicht:

nicht mit der Wegfahrsperre,

eher nicht ...

wie jetzt? WFS ist nicht betroffen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das alte Komfortsteuergerät drin bleibt und auch die alten Funksender verwendet werden, dann ist das (wieder) Anlernen recht einfach.

  • Tür mit dem Schlüssel "manuell" aufschließen.
  • Zündung einschalten und die Tasten der Fernbedienung mehrmals (abwechselnd) betätigen.
  • Zündschlüssel abziehen und dann sollten sich die Türen wieder per Funk öffnen oder schließen lassen.

Die WFS muss nicht neu angelernt werden. Weder wenn das Komfortsteuergerät getauscht wird, noch wenn der Funksender (das Unterteil vom Schlüssel) getauscht wird.

 

886531590_8Z0837231DNr.2(1).thumb.jpg.4bf7faff30b5c90b67858b48d507b0b2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...Denn die WFS sitzt im Kombiinstument. Fahr nach dem Batterieabklemmen die Fenster auch einmal voll auf+zu, dannt tuts die Fensterautomatik auch wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soooo, Akku abgeklemmt, Weihnachts-Bierchen geschlürft, Akku wieder angeklemmt - und, siehe da, ZV macht wieder was sie soll ... äh, die rote LED in der Fahrertür soll doch 7x kurz blinken, dann 30 sec Dauerrot, dann blinkt's weiter ... oder is Dauerrot was Übles?

 

Muß morgen nochmal auslesen und sehen was da Komfortsteuergerät von sich gibt ...

 

Bis dahin - prost!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Am 19.12.2018 um 15:02 schrieb mittelhohes_Nordlicht:

Interpretiere ich das richtig? Das Fzg hat ne Alarmanlage (Innenraumüberw. / Glasbruchsensor)???

 

Checke mal den Aufkleber im Serviceheft bzw. den unten im Kofferraum (sofern vorhanden): steht dort in der Code-Liste etwas von "7A", gefolgt von einem weiteren Buchstaben außer "A" (wahrscheinlich "D", "F", "H" oder "M"), dann hat das Auto eine Diebstahlwarnanlage mit Glasbruchsensor / Innenraumüberwachung.

 

vor 42 Minuten schrieb mittelhohes_Nordlicht:

Soooo, Akku abgeklemmt, Weihnachts-Bierchen geschlürft, Akku wieder angeklemmt - und, siehe da, ZV macht wieder was sie soll ... äh, die rote LED in der Fahrertür soll doch 7x kurz blinken, dann 30 sec Dauerrot, dann blinkt's weiter ... oder is Dauerrot was Übles?

 

Bei meinem A2 - hat "nur" die Standard-Wegfahrsperrre (Ausstattungscode: "7AA") - blinkt die rote LED nach dem Verriegeln nur. Wenn sie wie in Deinem Fall 7x kurz blinken und dann für 30 sec dauerleuchten soll, könnte das für eine verbaute DWA sprechen. Also entweder mal die Betriebsanleitung studieren ;), oder, etwas umständlicher, den Fehlerspeicher auslesen... 9_9 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab weder den Ausstattungscode 7A? noch den Schalter für die Alarmanlage unten an der B-Säule.

Komischerweise wirft die Diagnose abe folgendes aus:

 

01616 - Signalleitung zur Innenraumüberwachung
            49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch
01368 - Alarm durch Schalter Kofferraum
            35-00 - -
01403 - Glasbruchsensoren hinten
            36-10 - Unterbrechung - Sporadisch

 

Seeehr seltsam ... ich hol mir sicherheitshalber noch'n Bier ...

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komfortsteuergerät ist anscheinend darauf codiert, dass eine Alarmanlage vorhanden ist.

Wenn die Hardware dafür aber nicht vorhanden sein sollte (Indiz: fehlender Deaktivierungstaster), dann sind die Fehlermeldungen auch plausibel.

 

Evtl. wurde das Komfortsteuergerät in der Vergangenheit mal getauscht und dabei versäumt dieses richtig zu codieren (z.B. via VCDS).

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, Türen schließen und öffne weiterhin mit FB - soweit so gut.

Auslesen ist nur Teil-Erfolg, da ich in das Komfortsteuergerät nicht "reinkomme":

Ich warte und warte und nix passiert ...

 

komfstg.thumb.JPG.8686beed3426092bcd8a7eff0bb1ea36.JPG

 

Scheint wohl wirklich ein "fremdes" KSG zu sein, da die Alarmsachen als Fehler ausgeworfen werden obwohl das Fzg keine Alarmanlage hat.

 

-------------------------------------------------------------------------------
Adresse 46: Komfortsystem        Labeldatei: DRV\8Z0-959-433.lbl
   Teilenummer: 8Z0 959 433 N
   Bauteil: Komfortgerát T2D    0614  
   Codierung: 06730
   Betriebsnr.: WSC 00000  
   VCID: 51AECA829BCAD8CCFE-4B20

   Subsystem 1 - Teilenummer: 8Z1959801A
   Bauteil: Tõrsteuer.FS BRM 0207  

   Subsystem 2 - Teilenummer: 8Z1959802
   Bauteil: Tõrsteuer.BF BRM 0001  

5 Fehlercodes gefunden:
01330 - Zentralsteuergerät für Komfortsystem (J393) 
            37-00 - defekt
01616 - Signalleitung zur Innenraumüberwachung 
            49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch
01368 - Alarm durch Schalter Kofferraum 
            35-00 - -
01403 - Glasbruchsensoren hinten 
            36-10 - Unterbrechung - Sporadisch
01559 - Fahrertür 
            59-10 - entriegelt nicht - Sporadisch

-------------------------------------------------------------------------------

Nach Löschen des Fehlerspeichers bleibt nur 01330 Zentralsteuergerät für Komfortsystem (J393)  defekt, die anderen 4 Fehlercodes sind erst mal weg.

 

Es funktioniert soweit alles - trotzdem sicherheitshalber KSG reparieren lassen? Dann kann ich nach der Reparatur evtl. auch das KSG zur Herausnahme der fehlerhaften Alaranlagenprogrammierung wieder ansprechen?

 

Wenn nur das Bier hier in NO a) besser und b) preiswerter wäre könnt ich das alles besser ertragen  :-)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb mittelhohes_Nordlicht:

So, Türen schließen und öffne weiterhin mit FB - soweit so gut.

Auslesen ist nur Teil-Erfolg, da ich in das Komfortsteuergerät nicht "reinkomme":

Ich warte und warte und nix passiert ...

 

Verstehe ich das richtig, nach dem Auslesen/Löschen des Fehlerspeichers kommst du nicht mehr mit VCDS in das Komfortsteuergerät?

 

 

Zitat

komfstg.thumb.JPG.8686beed3426092bcd8a7eff0bb1ea36.JPG

 

Scheint wohl wirklich ein "fremdes" KSG zu sein, da die Alarmsachen als Fehler ausgeworfen werden obwohl das Fzg keine Alarmanlage hat.

 

Codierung 06730 enthält auch die DWA-Funktion (DWA=Diebstahlwarnanlage):

 

+4096 => Quittierung Funk öffnen blinken: Wird das Fahrzeug über die FFB geöffnet, wird dies über zweimaliges Blinkerleuchten quittiert.

+2048 => Klemme 87 USA Türlogik: Sobald die Zündung (Klemme 15) aus ist und eine beliebige Tür geöffnet wird, können keine Fensterheber mehr betätigt werden.

+512 => Quittierung Funk schließen blinken: Sind alle Türen und die Heckklappe geschlossen, erfolgt beim schließen des Fahrzeugs eine einmalige Quittierung über die Blinker.

+64 => Komfortfunktion über Funk: Öffnet oder schließt alle elektronischen Fenster (außer OSS) bei längerem betätigen der Öffnen- oder Schließen-Taste auf der Funkfernbedienung. Über die Schließzylinder kann diese Funktion immer ausgeführt werden (hierbei öffnet/schließt dann auch das OSS).

+8 => DWA mit Innenraumüberwachung: Aktiviert die DWA

+2 => Quittierung DWA blinken: Sind alle Türen und die Heckklappe geschlossen und das Fahrzeug über Schließzylinder oder FFB verriegelt, erfolgt eine Quittierung über die Blinkerleuchten. Wird eine Tür oder die Heckklappe nachträglich geschlossen, erfolgt eine Quittierung nur, sofern die Außenhaut vollständig geschlossen ist.

 

Infos zur Kodierung des Kstg siehe hier: Wiki - Komfortsteuergerät - Codiertabelle

 

Um die DWA-Funktion zu deaktivieren müsste die Codierung auf "06720" (6730 -8 -2) geändert werden.

 

Zitat

Es funktioniert soweit alles - trotzdem sicherheitshalber KSG reparieren lassen? Dann kann ich nach der Reparatur evtl. auch das KSG zur Herausnahme der fehlerhaften Alaranlagenprogrammierung wieder ansprechen?

Du kannst mal probieren das Kstg für 10-20 Minuten vom Strom zu trennen, danach wieder anstecken. Evtl. geht die Diagnoseverbindung danach wieder.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michael,

 

das Problem kann tatsächlich überraschend kommen, aber ebenso überraschend wieder verschwinden. Dem Vorbesitzer würde ich da erst mal keinen Vorwurf machen. Um dem Problem auf den Grund zu gehen, kannst du damit anfange, das Komfortsteuergerät auszulesen. Das geht hervorragend mit VCDS. Beließ dich am besten erst mal zum Auslesen selbst und teil uns mit was im Steuergerät steht.

 

Viele Grüße

Frickler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moinsen,

 

zu Anfangs wurden in Adresse 46 Fehler zu einer nicht verbauten, aber wohl ins KSG programmierten DWA ausgeworfen, siehe Bild:

image.thumb.jpeg.be2941485572b5536af6443681563ca0.jpeg

-------------------------------------------------------------------------------
 

Codierung hab ich jetzt auf "06720" geändert - und siehe da ... Blinken der Tür-LED ist wieder normal, es wird kein Fehler bzgl. DWA ausgeworfen - aber weiterhin 01330 KSG "defekt" erkannt.

Im Anhang das aktuelle Protokoll nach Änderung ... da werden (wie vorher auch schon) zusätzlich Fehler in Addresse 08 und Addr. 17 ausgeworfen

.

BP86899-test-6.pdf

 

Addr 08 und 17 werden dann meine nächsten Baustellen sein ...

 

Verregnete Grüße aus dem mittelhohen Norden

 

Michael

bearbeitet von mittelhohes_Nordlicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden