Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
TiloG

Das ständige Problem mit der Motor-Kontrollleuchte

Recommended Posts

Guten Morgen liebe Alu-Freunde,

 

ich bin am verzweifeln und hoffe bei Euch Ratschläge finden zu können. Bei meinem Osterei geht ständig die Motor-Kontrollleuchte an - Und immer wieder zeigt er die Lambda-Sonde als Fehler an. Diese habe ich aber bereits getauscht. Nachdem der Fehler gelöscht wurde geht es ca 100 Km gut, dann geht das Lämpchen holter die Polter plötzlich wieder an. Bei Audi ist man wie leider oft, ratlos. Auffallend ist, das er manchmal im Stand leicht ruckelt, aber das kommt nicht immer vor. Zudem zeigt die Messung der Spannung wenn alle Verbraucher an sind nur 12,5 Volt, obwohl die Lichtmaschine neu ist. Er müsste doch eigentlich über 14 haben wenn ich nicht irre, oder?

 

Nachstehend mal eine Liste dessen, was ich bereits getauscht habe:

 

- Lamda-Sonde

- Kurbelwellensensor

- Nockenwellensensor

- Drosselklappe ausgebaut, geprüft und gereinigt

- Lichtmaschine

- Heizrohr für Ölabschneider ersetzt

 

Das waren nur die technischen Neuerungen. Der Knubbel hat schon unzählige Euros verschlungen, aber was macht man nicht alles.... :)

 

DANKE FÜR EURE MITHILFE!!!!!

 

Grüße aus Wetter an der Ruhr

 

Tilo

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für den AUA gab es bzgl. Lambdaregelung und MKL soweit ich mich erinnere ein Softwareupdate - allerdings nur möglich beim passenden Steuergerät. 

 

bearbeitet von Superduke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb TiloG:

Zudem zeigt die Messung der Spannung wenn alle Verbraucher an sind nur 12,5 Volt, obwohl die Lichtmaschine neu ist. Er müsste doch eigentlich über 14 haben wenn ich nicht irre, oder? 

 

Auch wenn es nicht unbedingt etwas mit der Motor-Kontrolleuchte zu tun hat, könnte man das zentrale Massekabel im Motorraum einmal prüfen (verbindet den Massepunkt am linken Längsträger mit dem Motor/Anlasser).

Denn 12,5V Ladespannung sind schon etwas wenig (auch wenn alle Verbraucher angeschaltet sind).

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Superduke:

Für den AUA gab es bzgl. Lambdaregelung und MKL soweit ich mich erinnere ein Softwareupdate - allerdings nur möglich beim passenden Steuergerät. 

 

 

vor einer Stunde schrieb TiloG:

Danke, da werde ich mal bei Audi nachfragen. 

 

Wenn dein MSG die Endung EG hat, ist es updatefähig, bei der Endung Q nicht. MSG mit Endung EG habe ich da, falls du eins braucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb DerWeißeA2:

 

 

Wenn dein MSG die Endung EG hat, ist es updatefähig, bei der Endung Q nicht. MSG mit Endung EG habe ich da, falls du eins braucht.

Tausend Dank, ich prüfe das und komme gerne drauf zurück! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb TiloG:

Auffallend ist, das er manchmal im Stand leicht ruckelt, aber das kommt nicht immer vor. 

 

 

Könnte es sein, dass dieses "Ruckeln" sehr oft bei feuchtem / nassem Wetter vorkommt?

 

Ich hatte ein ähnliches Problem, welches durch die Erneuerung der Zündspule (Komplettteil mit Verteiler beim AUA)

Möglich könnte auch eine verschmutzte Drosselklappe zu dem Aufleuchten der Kontrolllampe führen.

Dies kann man aber nur durch das Ausbauen der DK erreichen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir tritt die MKL fast ausschließlich durch folgende Situation auf:

 

Wenn ich beim Wegfahren am Morgen eine starke Steigung rauffahre, und das nur bei mittleren Drehzahlen,

 

kommt dieser Fehler sofort. Habs ein paar mal ausgelesen, immer "Gemisch zu mager".

 

Am nächsten Morgen oder schon beim Heimfahren ist sie schon wieder verschwundenö

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Papahans:

 

Könnte es sein, dass dieses "Ruckeln" sehr oft bei feuchtem / nassem Wetter vorkommt?

 

Ich hatte ein ähnliches Problem, welches durch die Erneuerung der Zündspule (Komplettteil mit Verteiler beim AUA)

Möglich könnte auch eine verschmutzte Drosselklappe zu dem Aufleuchten der Kontrolllampe führen.

Dies kann man aber nur durch das Ausbauen der DK erreichen.

 

Absolut. Die DK habe ich bereits komplett draußen gehabt und gereinigt etc. Problem besteht nach wie vor. Leider. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb felix.bauer:

Bei mir tritt die MKL fast ausschließlich durch folgende Situation auf:

 

Wenn ich beim Wegfahren am Morgen eine starke Steigung rauffahre, und das nur bei mittleren Drehzahlen,

 

kommt dieser Fehler sofort. Habs ein paar mal ausgelesen, immer "Gemisch zu mager".

 

Am nächsten Morgen oder schon beim Heimfahren ist sie schon wieder verschwundenö

Wo du es sagst..... Es passiert immer an einer Steigung. Die Krux ist nur, dass das Ding bleibt. Fehler Auslese sagt immer nur Lamda Sonde. Das Ding habe ich aber original erneuert. Ein Rätsel der kleine. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb TiloG:

Wo du es sagst..... Es passiert immer an einer Steigung. Die Krux ist nur, dass das Ding bleibt. Fehler Auslese sagt immer nur Lamda Sonde. Das Ding habe ich aber original erneuert. Ein Rätsel der kleine. 

 

Es blieb zeitweise auch länger, teils verbunden mit Ruckeln.

 

Hab dann den LM Drosselklappenreiniger verwendet, was zumindest das Ruckeln beseitigt hat.

 

Da fällt mir ein, dass mein Auspuff in dieser Zeit auch stark undicht war, besonders der Endschalldämpfer. Ev hat das dazu beigetragen

bearbeitet von felix.bauer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne das nur vom mitlesen, hatte noch nie einen "AUA" - mein Motor ist "BAD"

 

Erstaunlich ist es schon dass die Motoren oft 10 Jahre und mehr problemlos mit der selben Software laufen und dann plötzlich ein Update brauchen. Ich denke da wurden die Schwellen für Fehlerspeichereinträge einfach zu knapp appliziert, wenn die Bauteile etwas altern aber im Prinzip noch gut sind wird es knapp.

 

Ich könnte mir vorstellen, daß man die Sache mit ein bis zwei Widerständen für 10 Cent in Ordnung bringen könnte. Kann aber sein das klappt erst im zweiten Anlauf. Wer hat Lust, kann Löten und Messwerte auslesen?

 

Versuch macht Kluch 9_9

  • Daumen hoch. 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb Sepp:

Ich kenne das nur vom mitlesen, hatte noch nie einen "AUA" - mein Motor ist "BAD"

 

Erstaunlich ist es schon dass die Motoren oft 10 Jahre und mehr problemlos mit der selben Software laufen und dann plötzlich ein Update brauchen. Ich denke da wurden die Schwellen für Fehlerspeichereinträge einfach zu knapp appliziert, wenn die Bauteile etwas altern aber im Prinzip noch gut sind wird es knapp.

 

Ich könnte mir vorstellen, daß man die Sache mit ein bis zwei Widerständen für 10 Cent in Ordnung bringen könnte. Kann aber sein das klappt erst im zweiten Anlauf. Wer hat Lust, kann Löten und Messwerte auslesen?

 

Versuch macht Kluch 9_9

Das ist mir zu hoch. Ich kann zwar Keller abdichten aber Schrauben nicht so wie ich gerne würde... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen