Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
horch 2

Jetzt rappelt es in allen Türen

Recommended Posts

Wenn ich die Zündung einschalte, kommt erstmal ein  wahres  Feuerwerk an Sylvesterknallern aus den Türen.

Allgemein wird in diesem Forum ja auf defekte Komfortsteuergeräte hingewiesen.

Fragen:

Ist  das so?

Kann man ein  ebay-Teil einfach eintauschen?

Kann das ebay-Teil nicht auch reparaturbedürftig sein?

Muss man dann Parameter neu einstellen?  Z.B. Fernbedienung?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es aus allen Türen kommt, würde ich auch das Komfortsteuergerät im Verdacht haben. Eher unwahrscheinlich, dass in allen Türen gleichzeitig die Mikroschalter defekt sind.

 

Vor dem Austausch des Komfortsteuergerätes sollte man sich die Codierung notieren, damit man das neue entsprechend codieren kann.

In VCDS kann man ein Dump vom Steuergerät erstellen. Hier ein Beispiel vom Kombiinstrument: 17-8Z0-920-931-D.PLB (mit Editor öffnen)

 

Die Funkschlüssel müssen neu angelernt werden, was mit VCDS in wenigen Minuten erledigt ist.

 

Ja, auch ein gebrauchtes kann defekt sein, oder in kurzer Zeit defekt werden.

Ein neues kostet beim Händler rund 390€.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst mal auslesen - es reicht wenn ein Mikroschalter defekt ist. Meist steht drin - Schloss öffnet nicht - bei Zündung an werden dann alle Schlösser nochmal angesteuert. 

 

Im Schloss sind übrigens mehrere Schalter (1x Türkontakt und 1x Öffnungszustand). 

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorsichtshalber war ich heute beim Audihändler. Der findet im VCDS Fehlermeldungen bei verschiedenen Schlössern. Als Fehlergrund nennt er "mit grosser Wahrscheinlichkeit" Leitungsbrüche an den Türverkabelungen.

 

Davon habe ich beim A2 noch nie gehört (ausser bei der Heckklappe). Könnte er Recht haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb horch 2:

Vorsichtshalber war ich heute beim Audihändler. Der findet im VCDS Fehlermeldungen bei verschiedenen Schlössern. Als Fehlergrund nennt er "mit grosser Wahrscheinlichkeit" Leitungsbrüche an den Türverkabelungen.

 

Davon habe ich beim A2 noch nie gehört (ausser bei der Heckklappe). Könnte er Recht haben?

Da gibt es verschiedene Ursachen.

  • Es können verharzte Schlösser selbst sein
  • Möglich wären auch kalte Lötstellen in der Schlosselektronik
  • Fehler auch im KSG selbst sind möglich
  • sowie auch die genannten Kabelbrüche

Aber der Fehlerspeicher sagt es genauer als Dein Freundlicher.

 

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst mal alles löschen und dann alles auf Anfang, sobald der Fehler nochmal auftritt umgehend auslesen..... 

 

Fehlermeldungen stehen fast immer drin:D

 

 

bearbeitet von Superduke
  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das mit Kabelbrüchen kann schon sein. Ist hier schon mehrmals beschrieben worden.

Anbei mal ein paar Beiträge zum Lesen:

Und dann kann es noch an den Mikroschaltern in den Türschlössern liegen/hapern.

Wenn aber der Freundliche meint, es sei eher Kabelbruch, dann würde ich das als erstes kontrollieren.

Grüße Kalla

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt fällt mir ein, wenn ich das Fahrerfenster öffne, öffnet sich das Beifahrerfenster ab halber Wegstrecke auch.

Vielleicht ein weiterer Tip zur Fehlereingrenzung..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen