Jump to content

1,4, tdi, 75 PS Verbrauch


Recommended Posts

Seit ca. 4 Monaten beschäftige ich mich mit dem Kauf eines A2, tdi.

Um nun endlich eine Entscheidung zwischen 1,2 und 1,4 tdi 75 PS, zu treffen wären detaillierte Informationen über den Treibstoffverbrauch des 1,4 tdi 75 PS für mich sehr hilfreich. Für Eure Bemühungen schon mal vielen Dank im Voraus.

Link to post
Share on other sites

Der Verbrauch liegt bei gleicher Fahrweise ca. 1 - 2 Liter über dem des 1.2ers. Dies konnte ich in Zusammenarbeit mit Josh (A2 Speedster) testen, wir sind gemeinsam zu einem Treffen nach Wüstenrot gefahren.

Der Vorteil des 1.2er ist, das er ruhiger läuft, eine Halbautomatik besitzt, weniger Verbraucht, und FIS (Bordcomputer) hat. Der Nachteil ist geringe Zuladung, kein OSS bestellbar, wohl anfälligere Technik (liest man jedenfalls hier im Forum (Getriebe, Kupplung, Gangsteller).

 

Letzendlich sollstest Du beide Probe fahren. Wenn Du auf Nummer sicher gehen möchtest kaufe Dir den 1.4er, obwohl ich wohl dann gleich den 90 PSer kaufen würde, da dieser wesentlich ruhiger sein soll, bei gleichem Verbrauch.

 

Mütze - der sehr gerne 1.2er fährt (war über Neujahr auf Rügen - voll beladen 4 Personen und Gepäck - Verbrauch von 4.1 Litern bei BAB 150 und den Rest nach Vorschrift)

Link to post
Share on other sites
Guest A2 1,2 TDi

Hi,

 

wir hatten vor unserem jetzigen 1,2er auch den 1,4er TDi und kann Mützes Aussagen weitgehend bestätigen.

Der Minderverbrauch liegt etwa bei 1,5-2 Liter. Wenn man allerdings den 1,4er so fahren würde wie der 1,2er fährt (und der erzieht seinen Fahrer auch noch ein bischen!) dann schrumpft der Verbrauchsvorteil sicher!

Will sagen, man fährt im 1,2er wahrscheinlich einen geringeren Überalles-Tempodurchschnitt. Aber nicht weil der 1,2er nicht kann, sondern weil es die Automatik im Eco-Modus einen lehrt ausgeglichener zu fahren. Man will beim 3L-Auto ja auch gerne eine 3 vor dem Komma erreichen und das geht eben nur mit gemäßigter Fahrweise (nicht gleichzusetzen mit Schleichen).

 

Hast Du diese beiden Beiträge schon gelesen:

 

Vergleich 1,2 / 1,4 TDi

 

Lautstärke

 

Aus aktuellem Anlaß empfiehlt es sich insbesondere beim 1,2er, die 2-jährige Neuwagen-Anschlußgarantie, zumindest aber die 1-jährige Gebrauchtwagen- Garantieversicherung gleich beim Kauf mit abzuschließen:

 

Getriebeproblem

 

Rutschende Kupplung

 

...viel Spaß beim Schmökern!

Link to post
Share on other sites

Zur Zeit, mit Winterreifen, oftmaligem Einsatz des Webasto-Zuheizers bei sehr kalten Temperaturen, und sehr zügiger Fahrweise maximal 5,7 Liter Diesel, eher um die 5,3 ( 70% Stadt, 30 % Landstraße) . Das ist aber schon sehr viel, im Sommer sind Verbräuche um 4,7- 4,9 Liter ohne allzu große Zurückhaltung machbar. Ich denke im Flachland sind Verbräuche um knapp über 4 Liter durchaus realistisch.

Der Maximalverbrauch, den ich auf der Autobahn geschafft hab, waren 9,1 Liter bei fast 100% Vollgasfahrt und Geschwindigkeiten laut Tacho um die 190 km/h.

Ansonsten bei sehr zügiger Fahrweise ( >160 km/h als Zielstellung ;) ) so um die 6,5- 7 Liter.

Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit der Motorisierung, auch ein gelegentlicher Bleifuß reißt keine Löcher in die Haushaltskasse.

Und wenn ich mir die Probleme anschau, die es mit dem Getriebe, wie schon öfters hier im Forum beschrieben, gibt, ist der 1.2 für mich leider aus der Auswahlliste rausgefallen.

Link to post
Share on other sites

Zunächst mal danke an alle!

Ich werd jetzt laufen und mir den 1,4,tdi, 75 PS kaufen weil der hat Euro 4. ;)

Den 1,2 tdi gibt es leider nur in der extrem Version mit Euro 4. Schade,

sonst hätt ich den genommen. ;(

Ich denk ich werd mit dem 1,4, tdi zufrieden sein, ich konnte mein Astra cabrio 2,2 147 PS ja auch mit 8,2 Liter Super bewegen. Auf einer Urlaubsfahrt zum Gardasee soger mit 7,2/100km.

Mehr wenn ich meinen gaudiaudi hab. Bis dann!

Link to post
Share on other sites

Excel ist für Warmduscher, Shifttastennichtbenutzer und Worddokumentverschicker. Profis verwenden das gute OpenOffice. :D 8) :P

 

Mein 1.4 TDI hat sowohl 2003 als auch 2004 wieder durchschnittlich 4.5 l/100km verbraucht, minimal 3.4undeinpaartropfen (unter 3.4 wäre mit etwas mehr Rückenwind vielleicht noch drin gewesen, aber dann wird's wirklich eng) und maximal 5.5.

 

/.

DocSnyder.

Link to post
Share on other sites

Hallo Doc,

 

muß wohl an Eurer guten Luft liegen, denn ich hatte meinen geringsten Verbrauch, immer dann wenn ich bei "Euch" im Urlaub war. (Pleystein)

Allerdings sind diese Verbräuche in einem Ballungsgebiet wie dem Ruhrgebiet leider nicht zu erreichen, ständiges Stop and Go.

Und das mit Excel habe ich überlesen ;):]

 

Gruß jeanlucp :D

Link to post
Share on other sites

@Gaudiaudi

 

Laut FIS sind es 4,4 Liter Diesel im Durchschnitt. Mein Tankbuch ergibt als Durchschnit für die bisher ca. 128.500 km exakt 4,513 Liter/100 km (inkl. Standheizung...).

 

Ich bin allerdings wohl eher ein "Schleicher" und fahre auch auf der AB gerne (und viel) im Drehzahlbereich zwischen 2.400 und 2.600 Umdrehungen. Nur so kann ich entspannt meine BOSE-Musik hören (die es im 1.2-er auch nicht werksmäßig gibt; das war neben dem OSS das Argument bei mir für den 1.4-er, obwohl ich eigentlich den 1.2-er kaufen wollte). Dadurch fahre ich dann zwar auch schon mal eine halbe Stunde oder Stunde länger (falls die AB frei ist). Dafür kann ich mich am Zielort gutgelaunt und entspannt ins Geschehen stürzen.

 

Nichtensegen

Link to post
Share on other sites

Hallo Flo,

 

weil ich nie mehr bezahlt habe :D , ein Vorteil das man im Ruhrgebiet wohnt ist wohl das dichte Tankstellennetz, so kann man sich immer die günstigste aussuchen. Zumeist habe ich bei Jet getankt. Teilweise lagen die Preise bis zu 7 Cent unter denen von Aral etc., obwohl die Jet nur ca. 600 m von einer Aral Tankstelle entfernt ist.

Ach ja, und dann habe ich immer!! wenn es mir Preiswert erschien getankt, auch wenn nur 10 Liter oder weniger in den Tank passten.

 

Gruß jeanlucp :D

Link to post
Share on other sites

Jo!

 

Das kann ich bestätigen. Die Jet Tankstelle hier in Castrop an der A42 ist i.d.R. die günstigste, die ich kenne. Letzte Woche hab' ich hier für (allerdings bei Jet in C.-R.-Henrichenburg) für 90,9 ct. getankt. In Unna und 200 mtr. vorher bei Shell hätte ich 5 ct. mehr pro Liter gelöhnt.

 

Allerdings scheint das Niveau in Bochum noch niedriger zu sein. (Bezogen auf die Spritpreise!) Ich musste auch schon mal für >1 EUR tanken. :(

 

cu, Morge

Link to post
Share on other sites

Hi,

 

ich kanns irgendwie nicht verstehen.

Ich fahre jeden Tag ca. 40 km auf die Arbeit, 30 davon Autobahn. Selbst wenn ich auf der AB konstant 130km/h fahre, brauche ich im Schnitt > 5 Liter/100km.

Im Moment fahre ich 155er MS-Reifen (dann ca. 5,3 Liter) und im Sommer 205er Reifen (dann mehr Verbrauch).

 

Wie macht ihr das unter vier Liter zu kommen??

Kann ich da irgendwas an meinem Auto einstellen? Es hat jetzt 99Tkm, sollte also eingefahren sein.

 

Danke & Gruß

Benjamin

Link to post
Share on other sites

Econ schalte ich immer ein (d.h. Zuheizer bzw. Klima aus) wenn es nicht so kalt bzw. nicht so warm ist.

 

Reifendruck muss ich mal wieder kontrollieren. Bei den 205er ist es allerdings eine Qual den Luftdruck zu erhöhen.

 

Ich finde den A2 im Allgemeinen etwas unkomfortabel. Bin letzte Woche die neue A-Klasse gefahren und dort finde ich das Fahrwerk besser abgestimmt. Vermutlich tun da meine 100tkm ihr übriges.

 

Gruß

Benjamin

Link to post
Share on other sites
Original von benja78

Hi,

 

ich kanns irgendwie nicht verstehen.

Ich fahre jeden Tag ca. 40 km auf die Arbeit, 30 davon Autobahn. Selbst wenn ich auf der AB konstant 130km/h fahre, brauche ich im Schnitt > 5 Liter/100km.

Im Moment fahre ich 155er MS-Reifen (dann ca. 5,3 Liter) und im Sommer 205er Reifen (dann mehr Verbrauch).

 

Wie macht ihr das unter vier Liter zu kommen??

Kann ich da irgendwas an meinem Auto einstellen? Es hat jetzt 99Tkm, sollte also eingefahren sein.

 

Danke & Gruß

Benjamin

 

Mach Dir keinen Kopf, ich habe auch noch nie unter 5 L/100 km über eine ganze Tankfüllung verbraucht, liege eigentlich näher an 6 als an 5. Habe aber mal gemerkt, daß man auf Landstraßen sehr leicht unter 5 kommen kann. Nur da fahre ich praktisch nie. Wenn es bei Dir auch so ist, ist es kein Wunder, wenn Du mehr als 5 L brauchst.

 

Aber hier im Forum scheint es einige "Landstraßenfahrer" oder "Landstraßenfahrtsimulierer" zu geben... :)

Link to post
Share on other sites

Hallo A2ler,

 

fahre seit zwei Jahren (50.000 km) den A2 1,4 TDi mit 55 KW.

Mein Durchschnittsverbrauch bei gemischter Strecke (täglich Hoch-, Runter- und Stadt) liegt bei 4,1 -4,3 Liter (64 KM täglich). Minimal erreichter Verbrauch liegt bei 3,1 Liter (Autobahn mit 80 km/h).

Fahre allerdings im Sparbetrieb ( Gas weg wo es geht, rollen lassen wo möglich und FIS ständig im Auge) macht aber Spass. Wenn man Zeit hat, bzw. sich die Zeit nimmt, schafft man locker 1000 km mit einer Tankfüllung.

 

Gruß an alle A2ler

Hans

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ich habe in der folgenden Konstellation

 

- Klimaautomatik an (22 Grad bis Hi)

 

- Sitzheizung bis max. 3te Stufe

 

- 155er Winterreifen(Reifendruck auf 2,8/2,7)

 

- Aral Ultimate Diesel

 

und einer Fahrstrecke von täglich 2 x 25 KM

(1/3 Stadt 2/3 Landstrasse/Autobahn)

 

nie schneller als 120 km/h

 

meistens ca. 90 km/h(natürlich nicht in der Stadt...:D)

 

geschafft auf einen Verbrauch von 4,1 L/100km zu kommen.

 

Muss mich dabei allerdings arg zusammenreissen, sprich sehr vorausschauend, keine Beschleunigungsorgien und recht untertourig

 

Das Ultimate hat auch nen kleinen Einfluss.

 

Werde demnächst mal schauen was passiert wenn ich zügiger unterwegs bin.

 

Hätte nie geglaubt dass es Spass macht so spritsparend unterwegs zu sein, jedoch es macht echt Laune(nicht nur an der Tankstelle).

 

Gruss

 

Jörn D.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

An alle, vielen Dank für die Infos.

Hab meine Bestellung geändert und nen echten Gaudiaudi mit 90 PS und Hängerkupplung bestellt. bin gespannt wie der geht, hab nämlich nur den mit 75 PS ausprobiert. Liefertermin ist Anfang März.

Gruß gaudiaudi.

Link to post
Share on other sites

Moin,

 

also ich komme im Moment mit meinem 75PS TDI nicht unter 5,6l...

?(

 

Strecke:

- 10 km Landstraße (bergig) mit 110 km/h - GRA

- 10 km Autobahn (leicht bergig) mit 140 km/h - GRA

- 7 km Stadtverkehr

 

Ich glaube, vor allem dieses bergige kostet mich einen Haufen Sprit...merkt man bei der GRA und bergauf schon deutlich. Auch bei 110 km/h.

 

Quince

Link to post
Share on other sites

Mein Verbrauch lag in den letzten Monaten bei 5,4l / 100km bei etwa 150km am Tag:

 

- 130km Autobahn mit etwa 130-140km/h

- 25 km Landstrasse

- 5 km Stadt

 

Das Streckenprofil ist teilweise typisch fuer Mittelgebirge, jedoch mit meist moderaten Steigungen da Autobahn.

 

In den letzten beiden Wochen habe ich mein Autobahntempo auf 110-120 km/h reduziert. Derzeit liegt mein Verbrauch bei etwas unter 5,0l / 100km. :]

 

Gruss,

EotBase

Link to post
Share on other sites
Original von gaudiaudi

bin gespannt wie der geht, hab nämlich nur den mit 75 PS ausprobiert. Liefertermin ist Anfang März.

Gruß gaudiaudi.

Und wie der geht!(Wie Schmitz Katze) Du hast die richtige Wahl getroffen. Über Leistungen und Verbrauch kannst Du Dich in meinen Beiträgen informieren.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.