jojo

Klimaanlage geringe Leistung trotz neuer Füllung

Recommended Posts

 

Hallo,

 

da die Klimanlage nur noch eine geringe Kühlleistung besaß, habe ich diese heute in der drei
Buchstaben Werkstatt neu befüllen lassen. Die Vorgangangsweise war wohl klassisch, von der

Evakuierung (Absaugen) über die Vakkum Erzeugung bis hin zum Befüllvorgang.

 

Es konnten nur noch 100 Gramm Kühlmittel abgesaugt werden, die Klimaanlage wurde dann

mit 520 Gramm R134A und neuem Öl befüllt.

 

Das Problem ist, das die Kühleistung nach der neu Befüllung jetzt genau so schwach ist wie

mit den 100Gramm, also ungefähr halb so stark wie früher bzw. bei der letzten Befüllung vor

ca. drei- vier Jahren. Gefühlt bringt die Anlage nur die halbe Leistung, auch wird es nicht so

kalt wie früher.

 

Der Kühler läuft und es gibt keinen Fehlereintrag, die Kupplung und der G263 wären somit

als Fehlerelle auszuschließen. Werde Morgen nochmal den Ruhedruck mitteilen. Könnte es

an einem halblebigen G65 liegen (Hochdruckschalter) welcher nicht ganz sauber schaltet  ?

 

Wie mir der Mechaniker mitteilte ist der Druck auf der Niederdruckseite zu hoch und als Fehler

tippte er auf den Trocknerbehälter oder ein Ventil, welches in der Kühlmitteleitung sitzt, dieses

könnte nicht richtig öffnen, so das der Kühlmittelschlauch in welchem das Ventil sitzt gewechselt

werden müßte.

 

Kennt ihr dieses Ventil und ist der Fehler der oder einer geringen Kühlleistung bekannt ?

 

Grüße

 

Jojo

 

 

 

 

Klimawert 1.jpg

Klimawert 2.jpg

Klimagerät .jpg

Edited by jojo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Könnte es an einem verdreckten bzw. verstopfen Expansionsventil liegen und hat dies schon mal jemand getauscht ?

 

Teilenummer: 8E0 820 177   (Hella 8UW 351 233-141)

 

 

Expansionsventil.jpg

Edited by jojo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kann sehr gut an dem Expansionsventil liegen, ist im VAG-Konzern ein beliebter Fehler.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Christoph:

Das kann sehr gut an dem Expansionsventil liegen, ist im VAG-Konzern ein beliebter Fehler.

 

Ist besagtes Teil nicht ein "Standardteil" von Hella / Behr, das in ähnlicher Form auch bei anderen Fahrzeugherstellern zum Einsatz kommt? Lässt sich das Ding u.U. auch mit Pressluft in eingebautem Zustand reinigen? Ich habe mal eben im ETKA nachgesehen, kann das Teil (auch anhand der ET-Nr.) aber nirgendwo finden...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb heavy-metal:

 

Ist besagtes Teil nicht ein "Standardteil" von Hella / Behr, das in ähnlicher Form auch bei anderen Fahrzeugherstellern zum Einsatz kommt? Lässt sich das Ding u.U. auch mit Pressluft in eingebautem Zustand reinigen? Ich habe mal eben im ETKA nachgesehen, kann das Teil (auch anhand der ET-Nr.) aber nirgendwo finden...

 

Ich habe das Teil in beiden Passats und im Octavia gewechselt, wegen deutlich nachlassender Wirkung der Klimaanlage obwohl die soweit in Ordnung waren.

 

Kann man im eingebautem Zustand nicht reinigen/ausblasen.

 

Ob und wo das im A2 verbaut ist weiß ich leider auch nicht.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Nach der Neubefüllung war der Niederdruck bei ca. 5 Bar, die Hochdruckseite bei ca. 25 Bar, die Außentemperatur lag bei ca. 30°.

Anbei noch ein Messblock Bild der alten (noch 100 Gramm) und der neuen (520 Gramm) Kühlmittelmenge.

 

 

 

Werte Klima 100 Gramm Füllstand.jpg

Werte Klima 520 Gramm Füllstand.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo also das Expansionsventil ist laut ETKA mitzuverwenden bei der Rechten Klimaleitung an der Spritzwand (dünnerer Leitung ) vermutlich sitzt es dort auch unter dem Anschluss an der Spritzwand . !! Bin mir aber nicht sicher nur eine Vermutung !!

Mfg Hannes

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb jojo:

 

Nach der Neubefüllung war der Niederdruck bei ca. 5 Bar, die Hochdruckseite bei ca. 25 Bar, die Außentemperatur lag bei ca. 30°.

Anbei noch ein Messblock Bild der alten (noch 100 Gramm) und der neuen (520 Gramm) Kühlmittelmenge.

 

 

 

Werte Klima 100 Gramm Füllstand.jpg

Werte Klima 520 Gramm Füllstand.jpg

Jetzt hab cih auch ne vermutung wieso die Anlage bei mir nicht kalt macht, hab noch weniger druck drauf.

In den letzten beiden Jahren kam bis auf Leiungen und Wärmetauscher im Innenraum alles neu.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 5.6.2019 um 06:45 schrieb jojo:

Könnte es an einem verdreckten bzw. verstopfen Expansionsventil liegen und hat dies schon mal jemand getauscht ?

 

Teilenummer: 8E0 820 177   (Hella 8UW 351 233-141)

 

 

Expansionsventil.jpg

Hab das Teil damals mitgetauscht. Ist eigentlich ganz simpel. Ist nur gesteckt und das Teil selber ist auch nicht teuer (vor 3 Jahren) 

 

ich glaub das Teil nennt sich Drossel oder?

 

Bei mir war das Sieb mit Metallspähnen versehen. Warum weiss ich nicht.

 

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb frosch 999:

Hallo also das Expansionsventil ist laut ETKA mitzuverwenden bei der Rechten Klimaleitung an der Spritzwand (dünnerer Leitung ) vermutlich sitzt es dort auch unter dem Anschluss an der Spritzwand . !! Bin mir aber nicht sicher nur eine Vermutung !!

Mfg Hannes

Da in der Trennstelle müsste die Drossel sitzen:

image.thumb.png.441a89ba0d464397aafd29523b1709e3.png

 

Neuen O-Ring 8E0260749 nicht vergessen.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Mikey:

Bei mir war das Sieb mit Metallspähnen versehen. Warum weiss ich nicht.

 

Beginnender Kolbenfraß im Kompressor aufgrund von Ölmangel? Hast Du noch den ersten Kompressor drin oder so wie ich den zweiten? ;)o.O

 

Naja, eigentlich kommt dieser Thread um ein paar Monate zu spät: ich hatte meinen A2 kürzlich beim Klimaservice u.a. wg. Kältemittelflatulenz. Hätte ich von besagtem Expansionsventil gewusst, hätte ich das Ding auch gleich mal prophylaktisch austauschen lassen können. Meine KA, mit vor 2 Jahren erneuertem Kompressor und Trockner und kürzlich neu befüllt, hält zwar den Druck und behält wieder das Kältemittel bei sich, aber nach meinem subjektiven Empfinden war die Kühlleistung auch schonmal besser... Aber gut: an einem A2, der 16 Jahre jung ist, gibt es halt immer mal was zum Schrauben! ^_^ Nicht, dass mir noch langweilig wird oder ich dem Boschdienst nicht mehr sagen könnte, was er noch für mich tun könnte! :janeistklar:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb heavy-metal:

 

Beginnender Kolbenfraß im Kompressor aufgrund von Ölmangel? Hast Du noch den ersten Kompressor drin oder so wie ich den zweiten? ;)o.O

 

Naja, eigentlich kommt dieser Thread um ein paar Monate zu spät: ich hatte meinen A2 kürzlich beim Klimaservice u.a. wg. Kältemittelflatulenz. Hätte ich von besagtem Expansionsventil gewusst, hätte ich das Ding auch gleich mal prophylaktisch austauschen lassen können. Meine KA, mit vor 2 Jahren erneuertem Kompressor und Trockner und kürzlich neu befüllt, hält zwar den Druck und behält wieder das Kältemittel bei sich, aber nach meinem subjektiven Empfinden war die Kühlleistung auch schonmal besser... Aber gut: an einem A2, der 16 Jahre jung ist, gibt es halt immer mal was zum Schrauben! ^_^ Nicht, dass mir noch langweilig wird oder ich dem Boschdienst nicht mehr sagen könnte, was er noch für mich tun könnte! :janeistklar:

 

Es ist immernoch der erste zumindest habe ich Ihn nicht gewechselt. Aber als bei mir die Probleme auftauchten habe ich gleich alles gewechselt (außer eben den Kompressor)

 

So läuft aber alles ohne Probleme 👍

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn keine kalte Luft kommt kann das auch an einem korrodierten Stecker am Istwert-Poti für die Temperaturklappe liegen, war bei unserem A2 so, beim Fabia ebenfalls -> Steckerstifte  saubermachen oder tauschen.

 

Damit möchte ich aber keinesfalls das Thema Expansionsventil wegdiskutieren.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Expansionsventil wurde gewechselt, die Anlage befüllt und kühlt leider immer noch nicht.

 

Die Gummikupplung ist in Ordnung,  der Hochdruckgeber G65 zeigt einen Druck von 20 Bar

während der Motor läuft, der Kühlerlüfter läuft ebenfalls, zudem gibt es keinen Fehlereintrag.

 

Den Klimakompressor schließe ich aufgrund des Druck (100 Gramm Kühlmittel 9 Bar und mit

520 Gramm 20 Bar) aus.

 

Wer noch eine Lösung kennt kann`s hier gerne mitteilen.

 

Audi bietet 2 Expansionsventile an und waren sich nicht sicher, welches das richtige ist.

Mit Ringe Logo liegt der Ventilpreis (Stückpreis) bei 27 Euro im Zubehör bei ca. 3 Euro.

Zur Ansicht wurden beide bestellt und entsprechend dem OEM Ventil getauscht.

 

Passend war das Hella Expansionsventil mit der Teilenummer:  8UW 351 233- 091

Nicht vergessen die Dichtringe mit zu erneuern.

 

Benötigtes Werkzeug zum Austausch des Expansionsventil:

1 x Schraubenschlüssel 22

1 x Engländer (verstellbarer Schraubenschlüssel)

1 x Spitzzange

1 x Torx Einsatz mit Ratsche

 

Schlauch an der Spritzwand abschrauben (habe vorher den Ansaugschlauch von der Drosselklappe entfernt),

die Leitung konnte dann nach vorne gezogen werden und die Überwurfmutter gelöst werden.

Das alte Expansionsventil mit der Spitzzange aus dem Kühlrohr entnehmen und durch das neue ersetzen.

Dichtringe erneuern und in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbau.

Reparaturzeit: Ca. 1 Stunde

 

Die Reparatur erfolgt auf eigene Gefahr.

 

Klimaschlauch Audi A2 Expansionsventil.jpg

Expansionsventil 3 x.jpg

Expansionsventil 3 Rückansicht .jpg

Edited by jojo
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt zwei verschiedene drosseln, da irgendwann der Kondensator geändert wurde um weniger Kältemittel für die Anlage zu brauchen. Die ersten A2 haben glaube ich 50g mehr kältemittel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie hoch oder tief ist die Temperatur am Auströmer?

Das lässt sich via Diagnose auslesen: Klimasteuergerät MWB 07 Wert 03.

 

Daneben auch einen Blick auf die Werte der Temperaturklappe werfen: Klimasteuergerät MWB 03.

 

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier mal ein Bild von den relevanten Messwertblöcken

20190607_235544.jpg

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier mal unsere Klimawerte der Meßblöcke 1- 8, die Außentemperatur liegt bei ca. 22°

und die Klima kühlt vielleicht 1/3 von der vorherigen Serienkühleistung.

 

Der Meßwertblock 1 ist ja ähnlich den Werten von Janihani und ich gehe mal davon aus,

das seine Klima einwandfreie/ normale Kühlleistung bringt.

 

Der Druck vom Kompressor scheint ja ausreichend vorhanden zu sein.

 

Klima 1 7 8 .jpg

Klima 3.jpg

Klima 2 5 6.jpg

Edited by jojo

Share this post


Link to post
Share on other sites

So eine Klima ist total primitiv aufgebaut und alles dreht sich um den Kompressor. Der drückt flüssiges Kältemittel durch die Drossel und saugt es dann wieder an.
 

Aus Erfahrung würde ich sagen Deine Anlage ist leer. Das zeigt der Druck von 13.4 bar bei 34°C. Der müsste mMn höher liegen. 

Wenn wirklich noch die volle Menge Kältemittel in der Anlage ist, dann könnte Förderleistung vom Kompressor fehlen. Der ist zwar voll angesteuert (72% Tastverhältnis), baut aber für mein Gefühl zu wenig Druck auf.

 

Die Drossel wäre eine Spur gewesen warum der Druck fehlt, aber dass die was hat ist eher unüblich.

Konzentrieren würde ich mich jetzt eher auf den Kompressor. Also nochmal Kältemittel abpumpen (hoffentlich 550g rausholen) und dann das System vielleicht mal auf Verstopfungen prüfen.


Wenn alles frei ist und die Anlage dicht (550g Kältemittel noch drin), dann spendiere einen neuen Kompressor und gut ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 54 Minuten schrieb Mankmil:

Das zeigt der Druck von 13.4 bar bei 34°C. Der müsste mMn höher liegen. 

Finde ich nicht, 13,4 bar reichen aus um ordentlich zu kühlen. Wobei ja das Regelventil noch nicht mal zu 100% angesteuert wurde. Bei janihani waren mit 12,8 bar 4 Grad am Verdampfer.

 

Was schon mal jemand beschrieben hatte: Zuviel Kältemittel drin. Dann ist der Druck im Verdampfer zu hoch und das Kältemittel wird nicht gasförmig, dann kühlt auch nix.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alle drei Messungen wurden direkt nacheinander aufgenommen.

 

Klima nach 8 Stunden Ruhezeit, Verbrennungsmotor aus (Außentemperatur 22°C).

107987441_Klimanach8StundenRuhezeit.thumb.jpg.3bf17069c3e3e6f5ee42e2c0437c9fac.jpg

 

 

Klima nach 8 Stunden Ruhezeit, Verbrennungsmotor läuft (Außentemperatur 23°C).

1163024450_Klimanach8StundenRuhezeitVerbrennungsmotorluft.thumb.jpg.de30577cb74f8c4a445a283c51ea82fa.jpg

 

 

Außentemperatur 22°C

1603117745_Auentemperatur.thumb.jpg.ded29aa752f6ac962369bae7fcd14cd4.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sind aber jetzt völlig andere Werte als weiter oben ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weil Anlage leer oder Kompressor platt.

 

Übrigens hane ich das Regelventil nie auf 100% gesehen. Irgendwas um dir 0,68A sind das Maximum das ich kenne. ;)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ober sind Werte vom Samstag und untenWerte vom Montag. Zwischenzeitlich hat das System 8 bar Druck verloren ?

 

Oben hat das Sytem ja noch 13,4 Bar, da kann die anlage nicht ganz leer sein, aber am Montag scheint es so.

 

Kann man den Kompressor in eingebautem Zustand prüfen ?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie verhält sich denn der Ruhedruck?

Wenn der bei ähnlicher Außentemperatur täglich sinkt, dann ist die Anlage eindeutig undicht. 

 

Ob oder wie man den Kompressor testen kann weiß ich nicht. Da das Befüllen schnell ins Geld geht, habe ich bei der Klima Nachrüstung nicht lange experimentiert. Damals kostete der originale Denso Kompressor 260 Euro.  

 

Mit dem Camping-Gas bin ich etwas experimentierfreudiger, aber dicht habe ich die Ablage im 2. A2 noch nicht bekommen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mankmill,

 

den Ruhedruck von heute Morgen habe ich habe ich vor 5 Beiträgen gepostet.

Zu Testzwecken habe ich die Anlage mit Gas befüllt, da nicht 3x die Woche zu

Testzwecken die Anlage evakuieren und befüllen kann.

 

Werde Morgen den G 65 tauschen (8E0959126) und wenn die Klima dann nicht

funktioniert einen neuen Kompressor verbauen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb jojo:

 

Werde Morgen den G 65 tauschen (8E0959126)


Kann nicht schaden, bringt aber nichts. Der kann 2 Zustände: Funktionieren und kaputt.

 

vor 30 Minuten schrieb jojo:

den Ruhedruck von heute Morgen habe ich habe ich vor 5 Beiträgen gepostet.

 

Vergleichen kann man den Druck wie gesagt nur bei ähnlichen Außentemperaturen. Also überlasse ich Dir die Bewertung, wir müssen ja nicht alles vorkauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe die Messwerte mit den Daten von Janihani verglichen, die Außentemperatur war gleich

und die Meßwerte waren ähnlich, nur das meine klima leider schlecht bis gar nicht kühlt.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na dann musst du der Klima das nur gut erklären, dann wird sie vielleicht wieder laufen.

Ich verstehe ja, dass du nach Ursachen suchst, aber das sind die falschen Spuren. Gerade wenn du mit Gas experimentierst, teste einfach einen anderen Kompressor. Ich habe noch 3 Stück liegen....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 10.6.2019 um 22:16 schrieb Mankmil:

Na dann musst du der Klima das nur gut erklären, dann wird sie vielleicht wieder laufen.

Ich verstehe ja, dass du nach Ursachen suchst, aber das sind die falschen Spuren. Gerade wenn du mit Gas experimentierst, teste einfach einen anderen Kompressor. Ich habe noch 3 Stück liegen....

 

Schon klar, hat mir total weitergeholfen.

Edited by jojo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich lese aus den bisherigen Beschreibungen 2 Problemstellungen heraus:

 

1.) (Ruhe-)Druck im Klimasystem nimmt über mehrere Tage gesehen deutlich ab (auch unter Beachtung der unterschiedlichen Umgebungstemperaturen während der Messungen).

2.) Fehlende Kühlleistung trotz ausreichend Kühlmittel und Druck vom Kompressor (kurz nach der Neubefüllung). Druck auf Niederdruckseite zu hoch (nicht via Diagnose messbar).

 

Für 1.) kann ich mir am ehesten eine Undichtigkeit als Ursache vorstellen durch die Kühlmittel verloren geht: Das System auf Undichtigkeiten prüfen (lassen).

Evtl. wurde bei einer der letzten Neubefüllungen Kühlmittel mit Kontrastmittel eingefüllt, dann kann man mit einer UV-Lampe nach Undichtigkeiten suchen.

 

Für 2.) gibt es imho mehrere mögliche Ursachen:

Expansionsventil

Engstelle in Leitung

Feuchtigkeit im System

Kühllamellen vom Klimakondensator verstopft so dass nicht mehr genug Luft durchströmt => Der Kondensator könnte gleichzeitig auch eine Stelle für eine Undichtigkeit sein.

 

In dieser Broschüre finden sich viele nützliche Hinweise zur Funktion und Fehlerdiagnose einer Klimaanlage: Fahrzeugklimatisierung - Kompaktes Wissen

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 11.6.2019 um 22:32 schrieb jojo:

Schon klar, hat mir total weitergeholfen.

 

Die richtigen Tipps hast du jetzt mehrfach bekommen, aber es ist scheinbar nicht das dabei was Du hören möchtest.

Da ich bisher meine Campinggas-Klima nicht dicht bekommen habe, ist heute ein nagelneuer Nissens-Klimakühler ins Auto gewandert. Wenn sie jetzt weiterhin Gas verliert fliegt auch bei mir der Kompressor raus... viel mehr bleibt nicht, da alle Dichtungen bereits neu sind.

Mit einer frischen Portion Propan machte sich Sibirien im Innenraum breit:

14062.thumb.PNG.3fc18abcd85d96aca7466a552116429c.PNG

Bild1: Hier kühlt sie gerade runter, Kompressor auf Vollgas (0,63A / 57%). Die Ausströmtemperaturen sind schon sehr niedrig.

 

14063.thumb.PNG.3692a1359372dd25b0b8e569597d7f0c.PNG

Bild2: Wenn die Ausströmtemperatur bei 0 Grad ist, wird der Kompressor zurück geregelt (0,465A / 43,5%)

 

14064.thumb.PNG.9207c6b1df60572c44b6595d08a3ee67.PNG

Bild3: Klima aus, Ruhedruck bei 7bar.

 

Jetzt muss sie nur noch Druck halten, aber da der alte Klimakühler noch gar nicht so wild aussah, fürchte ich, dass das Leck woanders zu suchen ist.

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hänge mich mal hier ran.

Zur Vorgeschichte, vor 2 Jahren wurde der Kondensator, Trockner, Drossel, Hochdruckgeber getauscht, letztes Jahr nachdem die Klima nicht wollte und der Kompressor dann doch irgendwann gefressen hatte, der Kompressor, die Trocknerflasche und die Drossel.

Das System wurde dabei komplett gespült. Danach kam auch wieder kalte Luft.

Mitlerweile kommt keine kalte Luft mehr, der Ruhedruck heute morgen bei ca. 17°C Außentemperatur war bei 5,6 Bar und ändert sich nicht beim Motorstart oder beim Klimastart.

Der Maximalwert bei über 30°C Außentemperatur war bei ca. 9 Bar.

Meine Vermutung ist dass die Anlage schon wieder irgendwo undicht ist, klingt das plausibel?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Standardfrage:

Gummikupplung gesichert intakt? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf den ersten Blick schon, muss morgen nochmal genauer schauen.

vom Ruhedruck her dürfte die Anlage aber nicht leer sein, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.