Jump to content
Sign in to follow this  
Mechus

Bastelstunde: 42l Tank in den 1,2l fummeln

Recommended Posts

Servus zusammen,

 

da ich eigentlich sehr zufrieden mit meiner kleinen Kugel bin, aber der kleine Tank nervig ist, hab ich doch tatsächlich einen 42l Tank aufgetrieben.

 

Vorab würde ich gerne mal in die Runde fragen ob noch ein lebendiger Bastler hier im Forum sein unwesen Treibt, welcher sowas schon mal gemacht hat? Ich hab natürlich schon den SLR Beitrag gefunden. Mich würde generell interessieren ob es da noch gewisse komplikationen gab auf die man so achten sollte.

 

 

 

Nach möglichkeit werde ich das Prozedere hier dokumentieren.

 

Das ganze soll möglichst low budget laufen.

Werde mir 1m Stahlrohr kaufen. Kosto facto sowas um die 15steine.

Das wird dann auf die richtige Form gebogen, aufgebördelt damit das auf die alten Rohre passt (oder ich kauf einfach eins was n par mm größer ist, mal schauen was es da so gibt) und verschweißt.

Das hitzeschutzblech wollte ich durch dieses Hitzeschutzband ersetzten was es zu kaufen gibt. Das was man einfach um den auspuff wickelt. Sollte funtionieren.

 

Joar, nochn par schrauben für den Tank selber + fangband und dann wärs das eigentlich oder ?

 

 

Grüße Mechus :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mich beim Umbau genervt hat war das umsetzen des Dieselfilters und das zusammenschweißen des Auspuffes. Ich hatte noch opferrohre vom Schlachter übrig. Normale Stahlrohre würde ich nicht nehmen da der Auspuff aus aluminisiertem Stahl besteht welcher viel unempfindlicher gegenüber Rost ist.  

Dieselfilter verlegen ging durch umbiegen der Leitungen. Aber schön ist anders. 

Bereue es aber keine Sekunde. 1400km ohne tanken macht Spaß und es lohnt sich auch mal einen kleinen Umweg zu machen um eine Diskonttankstelle anzusteuern. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jau ein "normales" Stahlrohr wird es natürlich nicht werden ^^

 

Was genau musstest du denn beim Dieselfilter groß ändern? Musstest du andere Leitungen drann bauen oder den Filter nur ein stück "verschieben" und neu befestigen?

 

Ich lag heute noch nicht unter meinem Auto um nach zu schauen, aber dieses Fangband/Spannband oder wie das heißt, brauch ich da überhaupt ein neues oder passt das vom 20l tank? Irgendwie hatte ich das so aus dem SLR Beitrag rausgelesen das man da ein anderes braucht.

 

Danke : )

Edited by Mechus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Normalerweise hängt der Dieselfilter nach unten. Da wo der Dieselfilter Sitz, ist dann später der Tank. Also muss man den versetzen. Dies geht am einfachsten durch umbiegen der Kraftstoffleitungen, nur muss man dann den Dieselfiter etwas seitlich nach oben binden. 

Ist halt nichts für Original Freaks oder Pedanten. 

Das Spannband passt wirklich nicht vom 20L Tank. Kostet aber auch nicht die Welt. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.