Jump to content
Sign in to follow this  
Absoluter Laie :D

Öldruck zu niedrig

Recommended Posts

Hallo zusammen, ich habe erneut das problem der roten warnleuchte, dass der öldruck zu niedrig sei.  Sensor und ölpumpe wurden erst im juli deswegen gewechselt, inkl ölwechsel.  Bei fahren fallen auch keine geräusche auf. Was mir aufgefallen ist, es kommt eigentlich immer, wenn ich aufn heimweg im stau stand und 10-15 minuten nur stop n go hatte. Wenn ich in anderen schichten ohne hohes verkehrsaufkommen fahre, kommt nichts,  kann es damit irgendwie zusammen hängen ? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, Du erwähnst hier einen "Sensor"?

Da kann in Sachen Öl- Druck und Öl Stand schnell mal etwas verwechselt werden.

 

Der Öl-Sensor, welcher in der Ölwanne verbaut ist, ist für den Motorölstand verantwortlich und bringt bei einem Minimalstand die Gelbe Kontrollleuchte zum Aufleuchten.

 

Wenn aber die Rote Kontrollleuchte aufleuchtet, kann hier aber der Öldruckschalter defekt sein.

Dieser bringt die rote Kontrollleuchte zum aufleuchten, wenn kein Öldruck mehr vorhanden ist und der Motor Schaden nehmen kann, wegen fehlender Ölschmierung.

 

Hier solltest Du mal prüfen, was gemeint ist.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es nach 10-15 min im Stau passiert, könnte es auch wirklich sein, das der Öldruck durch heißes Öl dann wirklich zu niedrig ist.

Also mal im heißen Zustand messen lassen.

 

Wenn der Öldruck wirklich zu niedrig ist, dann ist (bei neuer Ölpumpe) wahrscheinlich einfach der Motor verschlissen.

Dann entweder einfach ignorieren und weiterfahren bis Motor ganz verschlissen ist, die Pleullager und Kurbelwellenlager kontrollieren und tauschen lassen oder einfach mal dickeres Öl versuchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider immer noch keine Besserung, mein Werkstattler ist inzwischen vermutlich auch ratlos, gestern wurde noch das Ölsieb gewechselt, dort waren Ablagerungen vorhanden.   Er sagte zu mir noch, jetzt darf es aber absolut nicht mehr kommen, er hatte sich extra alles nochmal angeschaut, Öldruck gemessen, war wohl Ok, hab die Zahlen vergessen, die er sagte  .... und schwups kam es gerade wieder nachm Stau ^^    Alle anderen Teile sind ja bereits erneuert worden (Öldruckschalter+ Pumpe) 

 

Kann es vllt einfach am Steuergerät liegen,dass das spinnt ?  und ich alles umsonst wechseln ließe ? :D 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Öl-Leitungen vom Turbo sind aber frei und nicht verstopft, oder?

 

Wenn da nicht genug Öl zurück kommt, ginge das auch in die Richtung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um welchen Motor handelt es sich hier ?

Wie fiel KM hat er schon gelaufen  ?

 

Druckschalter ist oft der erste Verdächtige und wird  in einer guten Werkstatt als erstes gewechselt bevor man andere Maßnahmen durchführt .

Hohe Laufleistungen bedeuten bei Warmen Öl meistens im Standgas Öldruckabfall der sich dann bei höherer Drehzahl wider aufbaut .

Wenn alles schon Probiert wurde laut deiner Werkstatt gehe ich eher von verkokten oder verschlissenen Kolbenringen aus:(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Kolbenringe haben überhaupt nichts mit dem Öldruck zu tun.

Die Zylinderlaufbahnen und die oberen Pleuellager werden durch Ölnebel geschmiert, der aus den Kurbelwellenlagern und Pleuellagern austritt. Als Besonderheit verfügt der 1,4 TDI ATL über zusätzliche Ölspritzdüsen zur Kolbenbodenkühlung.

Da der Öldruckschalter/Sensor am Ende des Schmierkreislaufes verbaut ist, ist davon auszugehen, dass entweder die Kurbelwellenlager, Pleuellager oder die Nockenwellenlager verschlissen sind oder aber irgendeine Ölbohrung verstopft ist.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Bluman:

Um welchen Motor handelt es sich hier ?

Wie fiel KM hat er schon gelaufen  ?

 

Druckschalter ist oft der erste Verdächtige und wird  in einer guten Werkstatt als erstes gewechselt bevor man andere Maßnahmen durchführt .

 

Müsste der normale 1.4 mit 75 ps sein. Und is jetzt gerade mal bei 105 tkm. Und ja mitn, druckschalter hatten wir auch angefangen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

:DMan dir  muss man die Info aus der Nase ziehen:D

1,4 75 Ps gibt es sowohl als Benziner als auch als Diesel und ich vermute es ist ein 1,4 Benziner vor 2003 :kratz:

105 TKM erscheint mir zu wenig um schon zu geringen Öldruck wegen Verschleiß zu haben .

Bei den ersten AUA Motoren gab es das häufiger die hatten Probleme wegen zu großer Toleranzen bei den Kolben :jaa:

Ölverbrauch nich Öldruck da hat Jogi recht Tschuldige :(

Edited by Bluman

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sollte der Fall eines niedrigen Öldrucks sich bewahrheiten, würde ich auf eine eingelaufene Nockenwelle tippen.

Dieser Fall wurde schon öfter geschildert und man kann ev. Abrieb im Nockenwellensensor erkennen.

Kolbenringe als Verursacher des schwachen Öldrucks zu nennen ist einfach sachlich falsch.

Ein defektes Pleuellager würde man deutlich hören.

Ich würde als erste Maßnahme einmal 10W40 Motoröl einfüllen und schauen, ob sich da etwas ändert.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wichtig wäre die Info ob du Diesel oder Benzin in  den Tank gibst.

 

Der Wagen hat doch einen Fehlerspeicher.  Bringt es was den aus zu lesen?

 

Beim Lehrlauf leuchtet eine Lampe? Rot oder gelb?

 

Wenn du Gas gibst geht die Lampe sofort aus?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube, hier wird jeder Ratschlag von uns ins nichts abgleiten.

Angeblich ist schon alles ersetzt worden, aber welcher Fachmann erneuert eine Ölpumpe, wobei der Austausch ja keine Kleinigkeit ist, ohne vorher mit einem Manometer den genauen Öldruck festgestellt hat.

Nun will er das Ölsieb gereinigt haben????

Ich weiß nicht, was ich hierzu sagen soll?

Keine Motortypangabe, kein Kraftstoffangabe und dann nur 100.000 Km?

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein er gleitet nicht ins nichts ab, kann ich doch nicht wissen, welche infos ihr alle braucht :D also ja is ein benziner, bj 2000. Wie oben schon richtig erraten wurde 

Edited by Absoluter Laie :D
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na also geht doch :D

Mein TIP ist wie Hans und Jogi schon schrieben Falsch dachte so an Verkokte Ölstreifringe das hat aber mit Öldruck nichts zu tun :shake:

Demnach haben beide mit ihrer Vermutung das NWL oder KWL die Fehlerquelle sein müssen recht .

Hm bei 100TKM ungewöhnlich außerdem macht der Motor dann schon recht Laut auf sich aufmerksam .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich würde mal interessieren, ob die Kilometerhistorie nachvollziehbar ist. 100Tkm sind auch für einen Benziner in 19 Jahren sehr sehr wenig... nicht, dass da "gedreht" wurde 😕

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb 75-PS-pro-Tonne:

Mich würde mal interessieren, ob die Kilometerhistorie nachvollziehbar ist. 100Tkm sind auch für einen Benziner in 19 Jahren sehr sehr wenig... nicht, dass da "gedreht" wurde 😕

Das kann ich nicht beurteilen, hatte ihn vor ca 4 jahren mit 69 tkm gekauft, erstzulassung anfang 2001 glaube 2 vorbesitzer :D

Edited by Absoluter Laie :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.