Jump to content
dimahl

Über 800 km Reichweite mit einem FSI ..!!!

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

nun habe ich es geschafft:

 

Mit einer Tankfüllung bin ich mit meinem FSI über 815 km gefahren!

 

Lt. FIS betrug die Restreichweite noch 20 km und der Durchschnittsverbrauch 5,1 Liter/100km.

 

Lt. Tankrechnung betrug der Verbrauch nach 43,2 Litern also 5,29 Liter/100km. Viel weniger geht nicht.

 

Meine Erwartungen an den Verbrauchsvorteil mit einem A2 FSI wurden somit übertroffen!

 

Gruß

dimahl

815km.jpg.f6b17e75b88207b1bb8dfabd5e04a172.jpg

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

[sizept=18]GROßES LOB![/sizept]

 

Nach einem gestrigen Tanken bin ich nur auf 30,45L/560,3km*100km=[sizept=12]5,43[/sizept] L/100km gekommen.

Also tatsächlich Hochachtung meinerseits.....

 

Wie bereits in dem anderen Thread fällt es mir immer schwerer, mit max. Verbreiterungen und Wi-175ern und So-205ern diese Traumwerte zu erreichen.

 

Habe allerdings den Vorteil, dass ich fast nur Langstrecke fahre.

 

MfG Sven/wauzzz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Dirk,

 

wie hast Du das denn geschafft ??? Ich üb´ ja auch immer fleißig, aber weiter wie 715 km bin ich noch nicht gekommen :(.

 

 

Gruss

Holger :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
Original von S line

Hallo Dirk,

 

wie hast Du das denn geschafft ??? Ich üb´ ja auch immer fleißig, aber weiter wie 715 km bin ich noch nicht gekommen :(.

 

 

Gruss

Holger :P

 

Wir haben hier oben gerade so'n Sturm aufm platten Land, dimahl fährt immer nur in die Richtung mit Rückenwind... :D So lernt man die Umgebung kennen....

 

Und ich fahre immer entgegengesetzt, darum verbraucht mein Diesel auch mehr als sein Benziner :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Holger,

 

ich lasse den Wagen immer schön gleichmäßig laufen. Meine Fahrstrecke ist ideal für niedrige Verbräuche. Fast 60 % Landstraße mit Tempo 100, 25 % Tempo 70 Zonen und nur 15 % mit Tempo 50 (zwei Ortsdurchfahrten). Insgesamt nur 4 Ampeln bei einer Strecke von 50 km. Zur Zeit fahre ich die 155er Winterreifen. Die Temperaturen sind mit 5 - 10 Grad sehr mild für die Jahreszeit.

 

Ich habe mir jetzt bei Kufatec den GRA-Nachrüstsatz bestellt. Dann brauche ich nicht mehr so viel Gas geben :D

 

Also Holger - nicht aufgeben und immer schön fleißig üben! ;)

 

@gaudi: Genau, ich habe mir ein Surfsegel aufs Dach geschraubt :D

 

Gruß

dimahl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Dimahl,

 

Dir kommt auf jeden Fall auch noch zugute, daß Du auf dem flachen Land wohnst.

 

Bei mir, wo es immer bergauf und bergab geht, würdest Du nie zu so einem Verbrauch kommen. Außerdem ist die Gegend bei mir viel dichter besiedelt. Es kommt immer wieder eine Ortschaft mit Ampeln. Laufend muß man abbremsen und wieder beschleunigen.

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin - der es letztens geschafft hat, in reinem Stadtverkehr unter 9 l / 100 km zu kommen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Original von WhiskyMixa

irgenwie schaff ich nur 520 ?(

 

nicht trauig sein, meine Frau schafft so ca. 560 + 20 km und wenn sie mich zwischendurch fahren lässt, sind´s nur 480 bis 520km. ;)

 

Fazit: solche Traumhaften Bedingungen wie "dimahl" findet nicht jeder vor. Somit sind seine Werte schön zu lesen, um zu wissen was alles möglich ist, aber wir haben uns keinen FSI gekauft um Sprit zu sparen, sondern um Spaß zu haben.

Ich kann es aber auch nachvollziehen, das Spritsparen Freude bereitet.

 

Im übrigen finde ich 7-8 Liter für Stadt/Land/Berg/Ampelverkehr als durchaus ausreichend. 8)

 

@harlekin: :( bei dir scheint es immer noch nicht besser geworden zu sein. aber nicht ärgern, sondern an anderen Dingen erfreuen. *kopfhoch*

 

Wir haben es auch schon auf ca. 10 Liter gerbracht (eine Tankfüllung 80% Autobahn/20% Stadt; Tempo AB =linke Spur, Vollgas und Windschatten hinter meinem A4 hinterher ) bei Tempo 216(Tacho) und nach 360km kam dieser fiese PIIIIIIIEP-Ton :D

 

Der Sachse.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Ich habe meinen FSI seit mitte Oktober 2004. Ich bin bis jetzt noch nicht unter die 7 Liter gekommen. Nicht mit Super und auch nicht mit

Super Plus.Wird wohl auch nicht weniger werden,man will ja auch mal etwas mehr Gas geben.

Aber ich bin mit dem Verbrauch zufrieden.Mein EX Omega 2,5 Diesel hat 11 Liter geschluckt.

Gruß Lu

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo zusammen,

 

nun habe ich es geschafft:

 

Mit einer Tankfüllung bin ich mit meinem FSI über 815 km gefahren!

 

Lt. FIS betrug die Restreichweite noch 20 km und der Durchschnittsverbrauch 5,1 Liter/100km.

 

Lt. Tankrechnung betrug der Verbrauch nach 43,2 Litern also 5,29 Liter/100km. Viel weniger geht nicht.

 

doch geht.... :) heute bin ich von Salzburg nach Berlin gefahren.... nach 820km bin ich in Berlin an die Zapfsäule gefahren - ich war noch nicht mal auf Reserve und durfte 37l nachtanken (bis zum überlaufen) - Wahnsinn - das macht 4,51l - das hatte ich nicht für möglich gehalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Respekt mein Lieber!

Habe 2 FSI und man kann sie recht sparsam bewegen. Macht nur keinen Spass. Ich komme bei langen Autobahnfahrten, wenn ich es drauf anlege, auf knapp 5 Liter. Nur dauert die Fahrt dann so lange.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was hast Du bei Vollgas dann für einen Momentan-Verbauch (lt. FIS, falls vorhanden) gehabt?

Mein FIS sagt mir dann 15,3 l, was ich für 209km/h lt. GPS immer noch recht wenig finde!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Respekt!Über 800km mit einer Tankfüllung habe ich noch nicht geschafft.

Bei langen Strecken fehlt mir dazu auch einfach die Geduld.

Man möchte ja schließlich auch irgendwann mal ankommen.;)

Für die tägliche Fahrt zur Arbeit.. sind teilweise auch einfach zu viele Höhenmeter drin.

Wenns in die "Stadt" geht ,zu viel Stop&Go.;)

 

p.s. Oh...Ne Threadleiche!:P

Edited by KugelwiderWillen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerade die Höhenmeter sind ideal zum Spritsparen, sofern man auf dem Weg nach unten nicht noch zusätzlich bremsen muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja wie gesagt das hätte ich auch nicht für möglich gehalten. Ich war selber erstaunt und hatte damit gerechnet unterwegs tanken zu müssen. Nun bin ich selbstverständlich sehr rücksichtsvoll und vor allem konstant gefahren. Das ist nicht jedermanns Sache und klar ist auch - mit "heizen" ist dieser Wert nicht zu erreichen. Nur sind wir mal ganz ehrlich... um wieviel schneller wäre ich zu Hause gewesen wenn ich schneller gefahren wäre... und was wiegt da auf Dauer mehr... die 15 min oder € ? Das muss jeder selber wissen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was hast Du bei Vollgas dann für einen Momentan-Verbauch (lt. FIS, falls vorhanden) gehabt?

Mein FIS sagt mir dann 15,3 l, was ich für 209km/h lt. GPS immer noch recht wenig finde!

 

 

Habe leider kein FIS ;(

Share this post


Link to post
Share on other sites
doch geht.... :) heute bin ich von Salzburg nach Berlin gefahren.... nach 820km bin ich in Berlin an die Zapfsäule gefahren - ich war noch nicht mal auf Reserve und durfte 37l nachtanken (bis zum überlaufen) - Wahnsinn - das macht 4,51l - das hatte ich nicht für möglich gehalten.

 

bist du hinter dem LKW gefahren ? ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Habe leider kein FIS ;(

 

Es gibt aber günstige und passable Ersatzlösungen, beispielsweise für Android-Smartphone-Besitzer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Es gibt aber günstige und passable Ersatzlösungen, beispielsweise für Android-Smartphone-Besitzer.

 

Torque zeigt den Verbrauch an?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin nun froh auch endlich herausgefunden zu haben wie der FSI richtig anzuwenden ist - also wie ich seine drei Betriebsmodi richtig einsetzen kann. Er startet ja anfangs mit dem Schichtladungs-Betrieb, geht dann bei weiter steigender Last und Drehzahl in den Homogen-Mager-Betrieb und bei abermals gesteigerter Last/Drehzahl schließlich in den Homogen-Betrieb über. Die Herausforderung dabei ist aber zu erkennen, wann er die Betriebsmodi wechselt. Er tut dies nämlich nicht direkt proportional zu steigender Last oder zu steigender Drehzahl. Die Parameter Last/Drehzahl stehen zwar in einem fest vorgegebenen, aber unregelmäßigen Verhältnis zum Modus. Mit dieser Grafik kann man sich das besser vorstellen: http://www.kfztech.de/kfztechnik/motor/otto/fsi/ottodirektsys.gif . Dabei ist diese Grafik meiner Meinung sogar zu positiv dargestellt, da der einzig echte sparsame Modus - der Schichtladungs-Betrieb - leider ein noch engeres Betriebsfeld besitzt. Kommt also nur bei noch weniger Last und Drehzahl zum Einsatz als es die Grafik zeigt. Im Prinzip geht es eigentlich darum so lange als möglich mit voll geöffneter Drosselklappe zu fahren, um die Ansaugluft nur über die geschlossene Saugrohrklappe und die somit erzeugte walzenförmige Luftströmung ("tumble") beschleunigt in den Zylinder zu bekommen. Das Benzin-Luftgemisch entsteht dabei erst im Verdichtungstakt, daher der auch schon weiter oben im Thread angedeutete stellenweise dieselartige Motorlauf. Hat etwas gedauert bis ich diese Vorgänge im Gespür hatte. Nun stellen sich aber auch bei mir erste "Erfolge" beim Verbrauch ein... ( Der FSI Thread - allgemein - Das globale Bora Forum )

Edited by BFOSRIA

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Unterhaltung ist zwar schon recht alt, aber ich fahre meinem A2 1.6 FSI immer recht sportlich.

 

40 Liter reichen für 450 Km

ergibt einen Spritverbrauch von knapp 9L / 100km.

 

Meine Fahrweise war häufig Folgende (irrelevant ob warmer oder kalter Motor, da der Motor erst ab 3000 Umdrehungen Gas annahm):

1. Gang bis 4000-5000 Umdrehungen
2. Gang bis 60-65 km/h
danach in den 5. Gang.

 

Genauso wie bei den Autobahnfahrten:
1. Gang bis 5000 Umdrehungen,

....
4. Gang bis 5000 Umdrehungen,
5. Gang bis 6000 Umdrehungen (= 205 km/h maximale GPS gemessene Geschwindigkeit).

 

Teilweise schaffe der A2 leichte Steigungen im dritten Gang bei 60-70 km/h nicht, weshalb ein

Herunterschalten in den 2. Gang notwendig war.

Um den Schichtladebetrieb und das elendige Ruckeln und das schwache Beschleunigen loszuwerden,

habe ich den Unterdruckschlauch der Saugrohrklappe abgesteckt und diesen mit einem Propfen versehen,

um Verschmutzungen in diesem zu vermeiden. Mit diesem Vorgehen, konnte ich die
Beschleunigungsleistung deutlich erhöhen, wenn der Motor warm ist. Kalt beschleunigte er meist ohne Probleme.

 

Ich bin auch probeweise eine Tankfüllung sehr sparsam gefahren. Drehzahl maximum 2000 Umdrehungen.

Erfolg: Reichweite wieder bei 450 km.

 

In meinem Audi A2 ist leider kein FIS verbaut.

 

Die Sportliche Fahrweise und der hohe Verbrauch stören mich nicht. Das Auto geht gut los,

bei nasser Straße drehen sogar die Reifen im 2. Gang durch bis in den Begrenzer.

 

Für alle anderen mit einer Reichweite >500km, Respekt.  Ich werde in der nächsten Zeit,
nachdem mein Auto wieder TÜV bekommen hat, erneut versuchen sparsam zu fahren,

während die Saugrohrklappe abgeklemmt ist.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb MaikA2:

Die Unterhaltung ist zwar schon recht alt, aber ich fahre meinem A2 1.6 FSI immer recht sportlich.

 

40 Liter reichen für 450 Km

ergibt einen Spritverbrauch von knapp 9L / 100km.

 

Meine Fahrweise war häufig Folgende (irrelevant ob warmer oder kalter Motor, da der Motor erst ab 3000 Umdrehungen Gas annahm):

1. Gang bis 4000-5000 Umdrehungen
2. Gang bis 60-65 km/h
danach in den 5. Gang.

 

Genauso wie bei den Autobahnfahrten:
1. Gang bis 5000 Umdrehungen,

....
4. Gang bis 5000 Umdrehungen,
5. Gang bis 6000 Umdrehungen (= 205 km/h maximale GPS gemessene Geschwindigkeit).

 

Teilweise schaffe der A2 leichte Steigungen im dritten Gang bei 60-70 km/h nicht, weshalb ein

Herunterschalten in den 2. Gang notwendig war.

Um den Schichtladebetrieb und das elendige Ruckeln und das schwache Beschleunigen loszuwerden,

habe ich den Unterdruckschlauch der Saugrohrklappe abgesteckt und diesen mit einem Propfen versehen,

um Verschmutzungen in diesem zu vermeiden. Mit diesem Vorgehen, konnte ich die
Beschleunigungsleistung deutlich erhöhen, wenn der Motor warm ist. Kalt beschleunigte er meist ohne Probleme.

 

Ich bin auch probeweise eine Tankfüllung sehr sparsam gefahren. Drehzahl maximum 2000 Umdrehungen.

Erfolg: Reichweite wieder bei 450 km.

 

In meinem Audi A2 ist leider kein FIS verbaut.

 

Die Sportliche Fahrweise und der hohe Verbrauch stören mich nicht. Das Auto geht gut los,

bei nasser Straße drehen sogar die Reifen im 2. Gang durch bis in den Begrenzer.

 

Für alle anderen mit einer Reichweite >500km, Respekt.  Ich werde in der nächsten Zeit,
nachdem mein Auto wieder TÜV bekommen hat, erneut versuchen sparsam zu fahren,

während die Saugrohrklappe abgeklemmt ist.

 

Also selbst bei sportlicher Fahrweise hab ich 500km geschafft, die ca. 400-450km hab ich nur auf Autobahn Vollgas geschafft, einmal sogar 380km (da hab ich aber wirklich alles gemacht)

 

Ich würde mal versuchen dein MSG ein Update zu verpassen ala Proboost.

 

bei Sparsamer Fahrt solltest du 600km schaffen können.

 

Sprit, Wartungsarbeiten, Benzinreiniger können das natürlich auch alles begünstigen. 

 

Hast du keine Fehlermeldung bekommen als du die Druckdose deaktiviert hattest?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.