Jump to content
Saabrio

Hilfe beim Kauf 1,2 TDI - Forenneuling aus HL

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich weiß, schon wieder ein Neuer, der Hilfe benötigt, beim Kauf eines A2! Aber vielleicht kann ich doch jemanden begeistern,

mir mit Rat und ggf. Tat zur Seite zu stehen. Wie üblich in solchen Foren, ist es nicht immer einfach an schon bereits abgelegte

wichtige Informationen zu kommen.

Den A2, speziell den 3L habe ich schon viele Jahre im Kopf. Ich passe mit meinen 1,90 recht gut rein und auch sonst gefällt mir

das Gesamtkonzept! Leider ist dieses aus der aktuellen Palette entfernt worden, so wie auch der Lupo 3L! Warum nur!

Ist einfach zu gut gewesen!!!!

Ich bin durch meine alten Schweden Laufleistungen von mehreren 100.000 km gewohnt. Wie ist das z.B. mit dem 1,2 l Motörchen?

Ich vermute mal, daß dieser bei höheren Laufleistungen deutlich sensibler ist und es möglichst keinen Wartungsstau geben sollte.

Worauf kann, bzw. muß ich achten??? Ausgiebige Probefahrt hörte ich schon. Die automatische Schaltung scheint ebenfalls nicht ganz

ohne zu sein. Und gibt es im Raum Lübeck Kfz- Meister Freaks, die sich dieser 3L Schätzchen würdevoll und kompetent annehmen?

Leider bin ich immer noch ohne gewünschte Schraubergarage. Ich muß vieles machen lassen oder eben mit der Hilfe von motivierten

Forenkollegen.

Wenn sich also jemand berufen fühlt und mir ggf. die entsprechenden Links aufzeigt oder mich mit Text vor den größten Fehlern

bewahrt, wäre ich zunächst einmal sehr dankbar!

Was kostet eigentlich, sofern überhaupt noch erhältlich, ein werksüberholter 1,2 TDI Motor für den A2 ?

Vielen Dank im Voraus!

Wolle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Willkommen an Bord!

 

Zuerst sei dir dieser Thread zur Laufleistung empfohlen: 

 

 

Zum 3L spezifischen gibt's bessere Spezialisten als ich. Die melden sich bestimmt :jaa:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

.....jaaaaaaaa, daß habe ich eben auch gerade entdeckt :-) Also ohne weiter eingestiegen zu sein, scheint die Motorgehäusequalität stabil zu sein.

Sorge hatte ich nur vor zu dünnen Wänden (Rissen im Block) und Zahnriemenfehlern.

Ich denke aber auch, daß es schon einer etwas anderen Pflege bedarf und daß man schon so einige Punkte beachten muß, damit diese, mich wirklich sehr

beeindruckenden Laufleistungen, gerade beim 1,2 TDI ANY, möglich werden.

Edited by Saabrio

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Motor ist beim 3L das Teil, über das man sich überhaupt keine Gedanken machen muss. Alle 600 tkm scheinen lediglich die Hydrostößel durchgerieben zu sein. :bonk:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Dann hake ich daß einmal ab. Fehlen nur noch die Interessanten Dinge, die beim Kauf  oder unmittelbar danach zu beachten und zu bearbeiten sind.

Mir ist schon klar, daß ich kein fehlerfreies Auto kaufen werde...... mir geht es um die gröbsten Dinge. Die Schaltung scheint wohl ein Thema zu sein...

 

Edited by Saabrio

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Rest ist russisches Roulette. Wenn er heute fährt und Schalter, kann das morgen oder nächste Woche vorbei sein.

 

Meine Tendenz geht dazu entweder etwas nachweislich fachkundig überholtes kaufen oder bewusst einen Rundumschlag einpreisen.

 

Getriebe haben gerne Probleme, Führungshülse und KNZ kommen über den Daumen alle 250tkm.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

So in etwa hatte ich mir es auch gedacht, Rohmasse einkaufen und nacharbeiten lassen - ich kann es nicht ohne weiteres.

Wie äußern sich denn solche Fehler bei einer Probefahrt, um dann ggf. den Preis zu drücken oder gar ganz Abstand zu nehmen vom Kauf?

Und mit welchen Summen muß ich in der Audiwerkstatt rechnen und gibt es alternativ Werkstätten in meinem näherern Umfeld, und

was kann ich selbst ohne größere Schwierigkeiten tun? Wie gesagt, ich habe leider keine Garage oder Scheune :-)

Gibt es in irgendeiner Form Alukorrosion? Unfallfreiheit sollte wohl auch vorhanden sein....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Saabrio:

Audiwerkstatt

Bitte nicht!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz ehrlich,  wenn du auf Werkstätten angewiesen bist ist heutzutage der 3L das falsche Auto für Dich.

 

Vertragswerkstätten sind für die meisten 3L Piloten tabu. Ganz viele schrauben selbst oder haben jemanden.

Meist sind es Geheimtipps und weniger die Werkstätten die sich als 3L Profis bezeichnen. 

 

Die Bandbreite für Probleme ist enorm,  wie du hier beim Querlesen feststellen wirst. Offenen Auges ein Problemauto zu kaufen kann tatsächlich der bessere Kauf sein.

 

Klare Anzeichen dass etwas nicht stimmt sind ruppige Schaltvorgänge,  kein Start-Stop, kein Motorstart in S sondern in N, suspekte Geräusche uvm.

 

Ideal wäre einen erfahrenen 3L Piloten zur Besichtigung mitzunehmen. Andererseits,  wenn du in einmal in einem gut laufenden 3L gesessen hast willst du nie (!!!!) mehr aussteigen. B|

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich mir die Werkstattliste so ansehe, sieht es ziemlich düster aus, da hier im 2 PLZ Raum nichts zu finden ist. Und klar ist auch, ich bin derzeit leider tatsächlich darauf angewiesen :-(

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Saabrio:

Wenn ich mir die Werkstattliste so ansehe, sieht es ziemlich düster aus, da hier im 2 PLZ Raum nichts zu finden ist. Und klar ist auch, ich bin derzeit leider tatsächlich darauf angewiesen :-(

 

In 24980 Schafflund, Nylannweg, 1 - 7, gibt es eine Werkstatt, die sich auf die Getriebereparaturen spezialisiert haben. Aus meiner Sicht wird zwar nur das notwendigste am Getriebe gemacht, aber immerhin hat die Werkstatt die speziellen Kenntnisse, die eine Werkstatt haben muss, um einen 3L wieder zum laufen zu bringen.

 

Lupo 3L & Audi A2 1.2 TDI Getriebe Reparatur

 

Soll es dein einziges Auto sein? Wenn ja, was machst du, wenn der 3L mal nicht (mehr) fährt?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

...eines von meinen beiden Schweden benutzen  :-)

 

Das liest sich doch gut an, von der Werkstatt in Schafflund  :-)

Edited by Saabrio

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Saabrio:

...eines von meinen beiden Schweden benutzen  :-)

 

 

Sehr gut, denn wenn der 1.2er wegen eines typischen 3L Problems in die Werkstatt muss, dann ist der in der Regel einige Tage dort.

 

Wie @Mankmil würde ich dir eher zu einem raten, der im Moment nicht fahrbereit ist und erstmal eine Reparatur braucht. Wenn der dann ordentlich überholt wird, wirst du daran mehr Freunde daran haben, als einen zu kaufen, der zwar im Moment fährt, aber dann dich später "überrascht".

 

Preislich ist der aus meiner Sicht etwas überzogen, hat dafür aber erst 81tkm auf der Uhr. Weil er im Moment nicht fahrbereit ist, kann man sicher noch einiges am Preis machen:

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/audi-a2-1-2-tdi-3l-d4-eu4/1290853259-216-9246

 

Schwer aus der Ferne zu sagen, was der Kupplungsschaden genau ist.

Das die Kupplung hinüber ist, das mag ich nicht glauben. Selbst nach 300tkm sind die meisten Kupplungen noch nicht fertig.

 

Wenn die Kupplung zickt, dann oft, weil die Führungshülse defekt ist. Ein Ersatzteil, was keine 10€ kostet, wofür aber das Getriebe raus muss. Aber nach 81tkm sollte die es eher nicht sein. Aber viele Kurzstrecken, worauf die 81tkm in 15 Jahren schließen lassen, kann die Führungshülse (vorzeitig) verrecken lassen.

 

Damit die Kupplung betätigt werden kann, braucht es den KNZ. Es könnte das Poti defekt sein, aber nach 81tkm eher zu früh.

Möglicherweise fehlt auch nur Hydrauliköl. Daher würde ich den Ölstand kontrollieren, und schauen, ob es irgendwo Ölverlust gibt.

 

Die Frage ist auch, wann wurde der Druckspeicher getauscht und wann wurde die letzte GGE gemacht? Ich vermute, gar nicht.

Mit ein wenig Glück fehlt dem Auto nur ein neuer Druckspeicher, der rund 60€ kostet und eine GGE und er läuft wieder.

Wenn du Pech hast, muss die Führungshülse erneuert werden.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gedanklich bin ich gerade dabei in Richtung 1,4 TDI umzuschwenken, da ich im Moment leider nicht die Möglichkeiten habe, selbst

Hand an den A2 anzulegen.  Der ANY ist leider etwas Anspruchsvoller und benötigt mehr Zeit und Liebe. Aus dem Kopf ist damit

dieses Projekt noch nicht, jedoch auf Eis gelegt. Ich denke die Probleme beim 1,4 TDI ist einfacher zu händeln. Es ist mir durchaus

bewußt, daß auch hier Geld, zusätzlich zum Kaufpreis, in die Hand genommen werden muß.

Es wäre sicherlich etwas anderes, wenn ich jemanden in meiner Nähe und somit an meiner Seite hätte, der sich speziell mit dem

3 L ANY Problemen auskennt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 29 Minuten schrieb Saabrio:

Gedanklich bin ich gerade dabei in Richtung 1,4 TDI umzuschwenken, da ich im Moment leider nicht die Möglichkeiten habe, selbst

Hand an den A2 anzulegen.  Der ANY ist leider etwas Anspruchsvoller und benötigt mehr Zeit und Liebe. Aus dem Kopf ist damit

dieses Projekt noch nicht, jedoch auf Eis gelegt. Ich denke die Probleme beim 1,4 TDI ist einfacher zu händeln. Es ist mir durchaus

bewußt, daß auch hier Geld, zusätzlich zum Kaufpreis, in die Hand genommen werden muß.

Es wäre sicherlich etwas anderes, wenn ich jemanden in meiner Nähe und somit an meiner Seite hätte, der sich speziell mit dem

3 L ANY Problemen auskennt.

 

Macht die Suche auch einfacher ... denk, falls für dich relevant, an die grüne Plakette beim 1,4TDI, die gibts erst ab bestimmten Baujahren. Beim 1,2TDI sind alle grün ggf. muss man nur umschlüsseln.

 

Ich könnte dir in HL für die Besichtigungen einen Diagnosetestser  zur Verfügung stellen.

 

Ansonsten listet die Kaufberatung ziemlich ausführlich die Schwachstellen auf, die man sich bei der Besichtigung ansehen sollte. 

Edited by A2 HL jense

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich möchte es nicht versäumen mich an dieser Stelle bei euch zu bedanken, für die schnelle Anteilnahme, an meinem Projekt A2 :-):)

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin, ich fahre meinen ANY jetzt selber schon 360000 km. Bin in der Woche immer in Kiel, also nicht so weit entfernt. Könnte bei Besichtigung bzw. Probefahrt meine Hilfe anbieten. Gruß Lutz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist vollbracht, ich habe für Dünnes eine Baustelle, bzw. die Katze im Sack gekauft!
:)

Näheres, wenn ich mit Forenhilfe den Fehlerspeicher ausgelesen habe!

Turbo soll ab 3000 U/min in den Notbetrieb gehen. Nächste Woche erfolgt die Zulassung und Überführung.

Auch darüber werde ich berichten.

Da ich nicht weiß wie es hier dargestellt wird, in der Anlage ein pdf mit der Zulassungsbescheinigung, für die dienstbefliessenen unter euch. Frage die jetzt auftaucht, ist ob eine grüne Plakette möglich ist bei diesem Typ.

Screenshot_20200111-094346.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist mit HJS Partikelfilter möglich.

Dazu kannst Du dich hier durch ein paar Threads wühlen.

 

Axel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guck mal hier:

 

 

Vielleicht kommst du auch ohne teuren Partikelfilter zur grünen Plakette ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb HellSoldier:

Guck mal hier:

 

 

Vielleicht kommst du auch ohne teuren Partikelfilter zur grünen Plakette ;-)

 Nur beim 1,2l, du hast dich einen 1,4er oder? Da geht das nicht. Musst du oft in die grüne Zone? Wenn nicht würde ich einfach die grüne Plakette drauf kleben und auf Risiko spielen.

Edited by A2 HL jense

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Saabrio:

...ich habe nun einen 1.4 TDI

 

 

 

Entschuldige, ich war noch auf dem Stand das du einen 1.2TDI kaufen wolltest. Sorry.

 

Dann bleibt dir in der Tat nur der HJS Filter. Da gibts aber bezahlbare Modelle.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

meine rollende Aluknutschkugel ist zugelassen und zu mir nach Hause überführt worden! Ich bin sehr angetan von dem winzigen Raumwunder und dessen

liebevolle Qualitäten:heart-32pix:

Ich bin mit ca. 120 km/h etwa 240 km gefahren. Einmal bin ich an den Bereich 2900 U/min gekommen und wie erwartet, nahm der Motor kein Gas mehr an, bzw. sehr stark vermindert. Ich habe bei ca. 95 % Autobahnfahrt 4,75 Liter Diesel auf 100 km verbrannt. Daß finde ich etwas zu hoch, für meine sehr ruhige Fahrweise.

Schaun wir mal, was der Fehlerspeicher sagt.......

Die Wartungsklappe versagt, wie bekannt, den Dienst, da der Schließzapfen verklemmt scheint. Daß werde ich mir mal bei Tageslicht ansehen müssen. WD 40 satt und ggf. reifere Jugend forscht spielen - oder hat jemad von euch eine spontane Idee?

 

Edited by Saabrio

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 39 Minuten schrieb Saabrio:

Hallo zusammen,

meine rollende Aluknutschkugel ist zugelassen und zu mir nach Hause überführt worden! Ich bin sehr angetan von dem winzigen Raumwunder und dessen

liebevolle Qualitäten:heart-32pix:

Ich bin mit ca. 120 km/h etwa 240 km gefahren. Einmal bin ich an den Bereich 2900 U/min gekommen und wie erwartet, nahm der Motor kein Gas mehr an, bzw. sehr stark vermindert. Ich habe bei ca. 95 % Autobahnfahrt 4,75 Liter Diesel auf 100 km verbrannt. Daß finde ich etwas zu hoch, für meine sehr ruhige Fahrweise.

Schaun wir mal, was der Fehlerspeicher sagt.......

Die Wartungsklappe versagt, wie bekannt, den Dienst, da der Schließzapfen verklemmt scheint. Daß werde ich mir mal bei Tageslicht ansehen müssen. WD 40 satt und ggf. reifere Jugend forscht spielen - oder hat jemad von euch eine spontane Idee?

 

 

Laut Tacho oder laut Tankstelle oder wo hast du den Wert her?

Share this post


Link to post
Share on other sites


.... seltsame Frage....

Wie rechnest Du denn Deinen Verbrauch aus?

Erste Tankung beim Abholen, Kilometerstand auf Quittung notiert und zu Hause angekommen und getankt und so die korrekte Menge für die zurückliegende Fahrt nebst Kilometer ermittelt:N_poke:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Könnte auch sein, dass du deinen Bordcomputer beim Start zurückgesetzt hast und darüber deinen Verbrauch abgelesen hast? ...

 

Hat dein Wagen nicht, dann vieleicht nachrüsten?

 

 

 

:-)

 

Edited by A2 HL jense

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Saabrio:

....isch habe gar keine Bordkomputer:D

 

 

 

siehe oben, Verbrauchsanzeige geht trotzdem freizuschalten ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

....isch habe gar keine Bordkomputer:D

da stellt sich mir die Frage, wie ich die Daten hineinfüttern soll....

Ich vermute mal mit Laptop und passender Software

.....welches ich beides nicht habe

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Saabrio:

....isch habe gar keine Bordkomputer:D

da stellt sich mir die Frage, wie ich die Daten hineinfüttern soll....

Ich vermute mal mit Laptop und passender Software

.....welches ich beides nicht habe

 

Habe ich hier in Lübeck.

 

Da können wir auch gleich deinen Fehlerspeicher auslesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit dem Turbo - die 120km/h bzw. knappe 3000 -U/min  hört sich nach dem Klassiker an - nicht öffnendes Wastegate - einweder klemmt das Gestänge oder ein Unterdruckschlauch ist defekt/abgerutscht. 

Hierzu findest du über die Suche genug Lesestoff.... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Superduke:

Das mit dem Turbo - die 120km/h bzw. knappe 3000 -U/min  hört sich nach dem Klassiker an - nicht öffnendes Wastegate - einweder klemmt das Gestänge oder ein Unterdruckschlauch ist defekt/abgerutscht. 

Hierzu findest du über die Suche genug Lesestoff.... 

 

Jop, das klingt nach Notlauf (< anklicken).

Viel Spaß beim Lesen und Lösen. Das ist nicht schwer, nur eine kleine Fleißarbeit. ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Superduke:

Das mit dem Turbo - die 120km/h bzw. knappe 3000 -U/min  hört sich nach dem Klassiker an - nicht öffnendes Wastegate - einweder klemmt das Gestänge oder ein Unterdruckschlauch ist defekt/abgerutscht. 

Hierzu findest du über die Suche genug Lesestoff.... 

 

Wastegate wird beim AMF per Überdruck angesteuert

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

...Überdruck / Unterdruck - ist doch egal - die Schläuche bleiben die gleichen - Hauptsache das Problem wird gelöst :happy:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Moment tue ich mich schwer mit dem lokalisieren der einzelnen Komponenten der Turbolader Steuerung. Absolut Neuland, aber durchaus anlesbar:)

Garage oder Hebebühne, so daß man trocken und eben auch ggf. von unten bequem mal schauen kann fehlt derzeit.

Ich muß lesen oder jemanden haben, der weiß, wo man hinschauen mußB|

 

 

 

 

 

 

Edited by Saabrio

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.