Jump to content
Marse

[1.6 FSI, BAD] Time to say Goodbye - ein letzter Hilfeschrei (MKL leuchtet kurz nach Zahnriemenwechsel)

Recommended Posts

Liebe A2-Freunde,

 

ich bin etwas verzweifelt und bitte euch um eure kompetente Unterstützung und Einschätzung meiner Lage! Freue mich über jeden Ratschlag sehr – schon einmal vielen Dank hierfür vorab!
Es geht um den A2 meiner Mutter, den ich nun auch seit einigen Jahren gefahren bin. Vorab ein paar Details (solltet ihr weitere zur besseren Einschätzung benötigen, gerne Bescheid sagen!): Erstzulassung: 2003, Kilometerstand aktuell: 178.000, Motor: 1.6 FSI, TÜV bis 2022.

 

Problem: mal wieder stehen wir vor der Entscheidung, verkaufen oder noch einmal reparieren. Aktuell haben wir folgende Reparaturen hinter uns: Bremsen beide Achsen + Zahnriemenwechsel inkl. Kühlwassersystem. Jetzt hat kurz nach der Reparatur die Motorkontrollleute geleuchtet und folgende "Diagnose" wurde in der Werkstatt festgestellt (bitte entschuldigt meine absolut laienhafte Formulierung :D ): scheinbar fehlt die Kompression auf einem Zylinder, der Werkstattleiter hat das Fehlermessgerät angehängt und auch Messungen vorgenommen und mir ein Diagramm mit 4 Kurven gezeigt, eine hiervon bricht früher als die restlichen 3 ab. Er sagte etwas von 80% Leistung. Zündkerzen hat er alle gewechselt. Also müssten sie jetzt den Motor auseinander bauen um nachzuschauen, wie es mit den Ventilen aussieht oder was es sein kann. Ein Ventil sei wohl auch schon etwas geschmolzen O.o . Und ja kurz gesagt bedeutet das wohl einen Aufwand von min. 1.200€ und zusammen mit den vorherigen Reparaturen liegen wir dann bei ca. 2.000€, ich weiß nicht, ob das in Anbetracht des Alters noch so sinnvoll ist. Deshalb meine Frage an euch, was denkt ihr? Macht es Sinn noch einmal zu reparieren oder sollen wir nun endlich verkaufen? Wenn verkaufen, was ist die beste Möglichkeit hierfür (v.a. in diesem Zustand)? Und wenn Reparatur, habt ihr eine Idee für eine günstige Anlaufstelle? Vielleicht findet sich hier ja sogar der ein oder andere Bastler in der Nähe der sich mal an unserem A2 austoben möchte, dann sehr gerne melden!! Wir sind froh um jede Hilfe :)

Ich danke euch ganz herzlich! Viele Grüße

Marit

Moderator:

Infos im Threadtitel ergänzt zur leichterren Auffindbarkeit,

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Das Diagramm habe ich leider nicht mitbekommen. Aber es handelt sich wohl um den zweiten Zylinder, falls das etwas hilft.

Edited by Marse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dazu kann ich leider nichts sagen :/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn wirklich was mit der Kompression im Argen ist, dann ist es sicherlich ein wirtschaftlicher Totalschaden, wenn man auf eine Werkstatt angewiesen ist.

 

Mich mach nur der zeitliche Zusammenhang zu der vorgehenden Zahnriemenreperatur stutzig.

Und die Aussage Ventil geschmolzen ist ohne öffnen des Motors eigentlich nicht zu stellen.

 

Was das die selbe Werkstatt wie die , wo der Zahnriemen gemacht wurde? Wieviele KM lagen dazwischen?

 

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, war die selbe Werkstatt (habe das aufgrund des günstigen Preises bei ATU machen lassen..). Da lagen wenn überhaupt 40 KM dazwischen, also absolut keine großen Strecken. Ich habe den Werkstattleiter auch darauf angesprochen, aber er meinte, das hätte nichts miteinander zu tun und sollte bei dem Zahnriemenwechsel etwas schief gelaufen sein, wäre der Motor direkt kaputt gegangen .... Leider kenne ich mich absolut nicht gut aus und weiß dann auch nie, was reine Unterstellungen wären oder auch wirklich angebrachte Kritik. 

  • Sad 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

ATU? Ach du sch.......

 

Hast du die Kompressionsmessung bezahlt? Dann sollte dir das Diagramm zustehen. Hol es dir. Wenn sie es dir nicht geben, dann sollen die eine zweite Messung am besten in deinem Beisein machen (natürlich ohne weitere Kosten) und lass dir das Diagramm geben.

Warst du bei der Messung dabei? Wahrscheinlich nicht...........

 

Sorry, aber die Diagnose ist für mich erstmal unglaubwürdig.

Hol dir eine zweite Meinung von einer anderen Werkstatt, ich bin leider zu weit weg.

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da sollte mal ein fähiges Forenmitglied drüber schauen, ob da nicht beim Zahnriemenwechsel was schiefgelaufen ist. Gab es denn irgendwelche ungewöhnlcihen Geräusche?

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein ich habe zum Glück nichts weiter bezahlt. Bei der Messung war ich nur zu Beginn kurz dabei, bin dann aber gegangen. 

Okay vielen Dank für deine Einschätzung, das bestätigt meinen Eindruck etwas, ich fand es auch sehr seltsam dass direkt im Anschluss an den Wechsel die Kontrollleute aufleuchtet, aber kenne mich wie gesagt leider Null aus.

Ungewöhnliche Geräusche habe ich keine wahrgenommen. Allerdings scheint etwas mit dem Motor schon seit langem nicht zu stimmen, da die Drehzahlnadel im Leerlauf immer etwas unruhig ist, das hatte meine Mutter aber vor Jahren mal in der Werkstatt angesprochen und dann hieß es weiter beobachten, da sonst keine großen Vorkommnisse waren haben wir das dann einfach ignoriert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit der etwas unruhigen Drehzahl haben die FSI schon mal.....

Wahrscheinlich viel Kurzstreche und daher etwas verkokt, vielleicht auch die Einspritzdüsen. Daher könnte auch der Fehler kommen. Man müsste wirklich mal wissen, was er an Fehler anzeigt, ich vermute mal  Verbrennungsaussetzer.

Aber das ist von hier aus leider alles Kaffeesatzleserei.

 

Aber eins ist mal sicher, wenn 40km nach einem Zahnriemenwechsel bei einem Fahrzeug, was vorher einwandfrei lief, ein Kompressionsproblem auftaucht, dann ist das zu 99,9% kein Zufall....... 

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig. Ab und ne andere Werkstatt damit und ne zweite Meinung einholen.

 

Generell kann mans sagen das die fachlichen Aussagen von ATU Mitarbeitern so viel Wert sind wie das Papier auf das die ihre Rechnungen drucken. Meister hin oder her.

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles klar, vielen vielen Dank schon einmal für das kompetente Feedback! Das mit der Kruzstrecke passt natürlich auch perfekt zusammen, bevor ich das Auto gefahren bin, war es mehr ein Einkaufsbegleiter... :)

Das mit der anderen Werkstatt stimmt, allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass egal in welche Werkstatt ich gehe, es immer bei +/- 1.000€ beginnt, und da bin ich mir gerade einfach unsicher, ob sich das noch lohnt.. Naja mal abwarten, ob sich hier noch Jemand meldet.

 

Vielen Dank euch auf jeden Fall!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du einen BOSCH Dienst in der gegend ? Habe mit den BOSCH Werkstätten bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Sie kümmern sich noch um die Kunden ( meint kleine Werkstätte ) und sind sehr Ehrlich - zumindest meine hier in MZ - einen Versuche wäre es wert mal dahin zu fahren.

 

Viel Erfolg !! Hoffe dein FSi fährt bald wieder einwandfrei. 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kannst du dich denn noch daran erinnern, wie viel früher der Balken abgebrochen ist?

Normalerweise sollte der FSI so vielleicht 15bar bringen. War der eine Balken jetzt 1Bar weniger (also 1/15 kürzer), oder war er nur halb so lang, oder wie würdest du es beschreiben?

Bei einem Ventilschaden muss er schon deutlich kürzer sein. Also weniger als die Hälfte.....

 

Ich würde mir an deiner Stelle eine freie Wekstatt suchen und ganz explizit die zwei Aufträge "Fehlerspeicher auslesen" und "Kompression messen" beauftragen. Und dann die Ergebnissen hier nochmal posten.

Sollte vielleicht 50€ kosten.

Aufgrund dessen ist eine Einschätzung möglich, ob es sich wirtschaftlich in einer Werkstatt reparieren lässt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb gallex2000:

Hast du einen BOSCH Dienst in der gegend ? Habe mit den BOSCH Werkstätten bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Sie kümmern sich noch um die Kunden ( meint kleine Werkstätte ) und sind sehr Ehrlich - zumindest meine hier in MZ - einen Versuche wäre es wert mal dahin zu fahren.

 

Viel Erfolg !! Hoffe dein FSi fährt bald wieder einwandfrei. 

 

Vielen Dank!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb Audi_Coupe_S:

Kannst du dich denn noch daran erinnern, wie viel früher der Balken abgebrochen ist?

Normalerweise sollte der FSI so vielleicht 15bar bringen. War der eine Balken jetzt 1Bar weniger (also 1/15 kürzer), oder war er nur halb so lang, oder wie würdest du es beschreiben?

Bei einem Ventilschaden muss er schon deutlich kürzer sein. Also weniger als die Hälfte.....

 

Ich würde mir an deiner Stelle eine freie Wekstatt suchen und ganz explizit die zwei Aufträge "Fehlerspeicher auslesen" und "Kompression messen" beauftragen. Und dann die Ergebnissen hier nochmal posten.

Sollte vielleicht 50€ kosten.

Aufgrund dessen ist eine Einschätzung möglich, ob es sich wirtschaftlich in einer Werkstatt reparieren lässt.


Habe mal versucht das nachzuzeichnen, an das ich mich noch erinnern kann. So sah es ca. aus.
Der Balken war auf keinen Fall deutlich kürzer als die anderen, nur gegen Ende hat etwas gefehlt.

Danke für den Tipp, das werde ich dann wahrscheinlich so machen! ATU hat wohl nichts mehr, da habe ich gerade auch angerufen.

 

Wirklich noch einmal vielen vielen Dank für den tollen Support hier, ich bin ganz beeindruckt und super dankbar!! :)

IMG_4044.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es so aussah, dann mach dir mal keinen Kopf. Ist zwar nicht der neuwertige Zustand aber damit kannst noch xxxtkm fahren......

 

Da würde ich mich dann erstmal auf den Fehlercode stürzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Marit

Mal eine andere Frage.

Wie fährt der Wagen denn.

Leuchtet nur die Lampe, oder merkst Du auch etwas anderes. ( zuwenig Leistung, Aussetzer usw. ) ?

Ich glaube beim Fsi kann man beim Zahnriemenwechsel auch 1 Zahn verstellen, wenn man nicht aufpasst.

Laufen tut er trotzdem.

 

Viele Grüße

Franz

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Amateure treiben Unfug! Man sollte denen sowieso das Tragen meines Nachnamen verbieten. Mach 'nen schlimmen Leumund.

Wir haben zwei FSI (02.2003/180000 Km &12. 2004/200000 Km) und der erstere steht vor einer ähnlichen Reperatur. Motor neu abdichten, da an einigen Stellen etwas Öl austritt. Der Zahnriemenwechsel passiert dabei so nebenher. Ich warte noch auf ein paar Kostenvoranschläge. Rechne um 1500€ rum. Wird aber gemacht.

Die etwas unruhige Leerlaufdrehzahl ist FSI üblich, sollte aber nicht über 100 U/min rauf und runter gehen. Leichtes zucken der Nadel ist dagegen normal.

Edited by Nupi
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie viel Geld du sinnvoll reinsteckst, hängt vom Gesamtzustand ab. Auch ein neueres Auto hat 1-2t€ Wertverlust im Jahr, da kannst du auch genau so viel Geld in den A2 stecken, der kaum Wertverlust hat.  So rechne ich für meinen FSI, da ist inzwischen Fahrwerk fast komplett neu, Einspritzventile, Hochdruckpumpe, Lichtmaschine. Wenn die Kupplung bald kommt werde ich auch diese richten ggf. sogar das Getriebe überholen lassen. Da gibt es in der Gegend um Stuttgart denke ich genügend fähige Werkstätten. 

Wenn du dich aber nicht so technisch damit auseinandersetzen möchtest, dann hol dir lieber ein neueres Auto, ein A2 FSI braucht immer etwas Pflege. 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei der ganzen Sache sollte man aber nicht vergessen, dass ein 17 Jahre altes Auto sicherlich seine beste Zeit hinter sich hat. Insbesondere unter dem Aspekt wenn man auf einen fahrbaren Untersatz angewiesen ist, wenig selber machen kann und die Karre nicht ständig in einer Werkstatt stehen haben möchte. Insbesondere bei VW bekommt man derzeit beinahe noch Geld dazu, wenn man ein Fahrzeug least. Und die Kosten für Inspektionen bei Neuwagen halten sich auch in Grenzen. Vor 5 Jahren war ich anderer Meinung, aber unter Berücksichtigung der derzeitigen (politischen) Gemengelage hat das durchaus seinen Charme. Man kann kurzfristig reagieren und den großen Haufen Geld wie beim Fahrzeug Neukauf braucht man auch nicht.

Meinen A2 habe ich nur noch, weil ich mich nur schwer von einmal gekauften Sachen trennen kann und nicht weil es wirtschaftlich sinnvoll wäre. Auch wenn ich eigentlich alles am Fahrzeug selber erledigen kann.......

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn möglich mal die Steuerzeiten überprüfen/auslesen lassen. Entweder von jemandem mit VCDS (Diagnosetool) in deiner Nähe oder bei einer anderen freien Werkstatt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Frage ist ob die etwas zu geringe Kompression auf einem Zylinder was mit der Fehlerlampe zu tun hat oder ob das nur zu 3% Leistungsverlust führt. Interessant wäre zu wissen welcher Fehler im Fehlerspeicher steht.

 

Oft werden an FSIs sauteure Teile getauscht obwohl nur die Lambdasonde oder der Luftmassenmesser gealtert ist. Ersteres führt zu Ruckeln, zweiteres zu starkem Leerlaufsägen im warmen Zustand - mit teilweise konfusen Fehlerspeichereinträgen.

 

Ein fälliger Zahnriemen führt nicht zu einem Totalschaden, wenn Du die 600€ reinsteckst ist er 600€ mehr wert - wenn sonst alles halbwegs ok ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Marit,

können DIE Dir das Diagramm denn nicht als Fax oder Scan zuschicken - sollte doch  wohl drin sein ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

der FSI ist zwar eine kleine Diva aber an sich grundsolide. Ein paar Sachen wird jeder FSI mal in seinem Autoleben bekommen.

Ich liebe Mechanik, da sie so berechenbar ist. Also wen der Wagen ohne sonderliche Geräusche daher kommt und fahrbar ist, kann es so schlimm nicht sein.

Eine erneute Kompressionsprüfung würde ich bei einer anderen Werkstatt machen lassen. Einfach mal rumfragen und gezielt nach Kompressionsprüfung fragen.

Keine neuen Socken, keine Kamel oder Bananen, einfach nur Kompression prüfen. In einer seriösen Werkstatt darf das nicht mehr kosten als 60-80€.

In Stuttgart wird sich doch sicherlich ein A2 Fahrer finden, welcher den Eimer mal auslesen kann. Sollten Fehler vorliegen ab besten fotografieren und hier posten.

Einen Fehler hast du leider schon gemacht... egal um wieviel der Ranzladen billiger war, da geht man nicht hin.

Für mich hört sich der geschilderte Ablauf wie folgt an:

"Ah  ein Opfer, der/die hat keine Ahnung, da können wir extra Kohle generieren."

 

Ein Bekannter von mir (Beruf verrate ich noch nicht) ist auch mal zu ATU als sie wieder so ein Ölwechselangebot hatten. Der Preis ist so günstig, dass das nicht mal kostendeckend sein kann. Hier liegt der Fokus eindeutig darin potentielle Kundschaft zu ködern. Bei der Übergabe wurde noch gefragt ob weitere Arbeiten erledigt werden sollen. Nein nur den Ölwechsel und sonst nicht weiter, antwortete mein Bekannter.

Die Überraschung folgte bei der Abholung. Der ATU MA meinte, mit dem Auto darf er meinen Bekannten gar nicht mehr Hof lassen, absolut fahruntauglich, extremst verkehrsunsicher und so weiter. Wenn er auch nur einen Meter fährt explodiert der Ätna und tausende von Menschen sterben:janeistklar:

Mein Bekannter meinte das bekommt er schon hin und hat dem Mechaniker gesagt bei solchen Problemen könne er sich vertrauensvoll an ihn wenden. Dabei drückte er ihm seine Visitenkarte in die Hand. Staatlich geprüfter KFZ-Sachverständiger beim TÜV. Der Mechaniker hat mal doof geschaut und die Kinnlade hat ihm die Kniescheibe zertrümmert.

Als mir die Story erzählt wurde hab ich Tränen geweint.

  • Like 1
  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Dr.House:

Hallo Marit

Mal eine andere Frage.

Wie fährt der Wagen denn.

Leuchtet nur die Lampe, oder merkst Du auch etwas anderes. ( zuwenig Leistung, Aussetzer usw. ) ?

Ich glaube beim Fsi kann man beim Zahnriemenwechsel auch 1 Zahn verstellen, wenn man nicht aufpasst.

Laufen tut er trotzdem.

 

Viele Grüße

Franz

 

Hi Franz,

da ich seit dem Aufleuchten nicht groß gefahren bin, kann ich das garnicht richtig sagen, aber mir ist nichts aufgefallen, wenn überhaupt vielleicht ein leichtes ruckeln vom Motor wenn ich bspw. an der Ampel stehe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 3 Stunden schrieb Sepp:

Die Frage ist ob die etwas zu geringe Kompression auf einem Zylinder was mit der Fehlerlampe zu tun hat oder ob das nur zu 3% Leistungsverlust führt. Interessant wäre zu wissen welcher Fehler im Fehlerspeicher steht.

 

Oft werden an FSIs sauteure Teile getauscht obwohl nur die Lambdasonde oder der Luftmassenmesser gealtert ist. Ersteres führt zu Ruckeln, zweiteres zu starkem Leerlaufsägen im warmen Zustand - mit teilweise konfusen Fehlerspeichereinträgen.

 

Ein fälliger Zahnriemen führt nicht zu einem Totalschaden, wenn Du die 600€ reinsteckst ist er 600€ mehr wert - wenn sonst alles halbwegs ok ist.

Hallo Sepp,

ja das mit dem Zahnriemen habe ich mir auch so gedacht, nur dass die Geschichte danach dann so weiter geht, habe ich mir natürlich so nicht vorgestellt. :(
Das mit der Lambdasonde könnte evtl. noch eine Option sein, da es schon ab und zu mal ruckelt..

 

 

vor 2 Stunden schrieb vembicon:

Hallo Marit,

können DIE Dir das Diagramm denn nicht als Fax oder Scan zuschicken - sollte doch  wohl drin sein ...


Leider nein, ich habe schon angerufen und sie meinten, sie würden sowas nicht speichern und hätten keinen Zugriff mehr darauf..

Edited by Marse

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Marse :

 

Es ist, wie andere schon angedeutet hatten, schwierig, eine allgemeine Empfehlung über die weitere Vorgehensweise zu geben. Ich wage dennoch einen Versuch. ;)

 

Fragen:

  1. Wie ist der insbes. optische Allgemeinzustand des Fahrzeugs? Also z.B. Dellen, Kratzer, verlebte Sitzbezüge, abgegriffene Softlackoberflächen? Oder anders: hättest Du an dem Auto noch "Spaß", wenn es funktionieren würde? Wenn man sich "innerlich" von dem Auto fast schon verabschiedet hat, wären alle Reparaturempfehlungen für die Katz'...
  2. Was wurde (technisch) am Auto in den letzten 2Jahren gemacht? Wenn es quasi "runderneuert" wurde, stünde eine weitere Reparatur, auch wenn sie etwas teurer würde, in einem ganz anderen Licht! Zumal man für den Verkauf eines defekten Autos fast nix bekommt. Auch nicht, wenn div. Teile im Neuzustand sind.

Die Frage, warum noch die Zündkerzen - sicher gg.Entgelt - gewechselt wurden, wenn angeblich die Kompression eines Zylinders "im Keller" ist, werden wohl nur die "Spaßvögel" in der Werkstatt beantworten können... Ansonsten schließe ich mich der Empfehlung an, erstmal eine "Bestandsaufnahme" bzw. Verifizierung dessen, was die "Profis" bereits gemacht haben wollen, zu machen. Also:

  • VCDS (Fehlerspeicher auslesen)
  • Kontrolle, ob der ZR-Wechsel korrekt gemacht wurde. Falls nein: unbedingt dokumentieren (Fotos, Zeugen)!
  • Kompressionsprüfung

Es gibt doch hier eine Liste mit Werkstattempfehlungen, nach PLZ sortiert. Also mal Termin vereinbaren. Das bisschen Geld sollte für eine Diagnose noch drin sein. Danach Entscheidung, wie es weiter geht. Und so lange tue ich mich schwer, das Auto als "hoffnungslosen Fall" den Geiern und Krokodilen zu überlassen. 

 

vor 9 Stunden schrieb HellSoldier:

Generell kann mans sagen das die fachlichen Aussagen von ATU Mitarbeitern so viel Wert sind wie das Papier auf das die ihre Rechnungen drucken.

 

Nee, nichtmal das... :Hofnarr: 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Story bestätigt meine persönliche Einstellung zu A#U. Die dürften mein Auto noch nicht einmal waschen! Wenn ich das richtig gelesen habe, bist Du @Marse wegen der MKL dahingefahren und die machen dir da gleich einen aufkommenden Motorschaden daraus. Nachweise, die man einer anderen Werkstatt zeigen könnte sind natürlich verschwunden und dann schmeißt man noch Begriffe wie "etwas geschmolzenes Ventil" in den verbalen Ring. Nur mal so: etwas schwanger gibt es auch nicht. Das ist die typische A#U-Masche! Man fährt wegen Reifenwechsel hin und bekommt dann ein bisschen später den Anruf, dass die Bremsen lebensgefährlich runtergefahren sind, die Spurstangenköpfe ausgeschlagen oder ein Stoßdämpfer defekt … gibt im Netz unendlich viele Geschichten dazu. Das erste was du also tun solltest ist eine vernünftige Werkstatt zu suchen, den Fehlerspeicher auslesen zu lassen und am besten lässt Du gleich nachsehen, ob der Riemen richtig verbaut wurde. Ist jetzt alles schon mal gesagt worden, aber bei solchen Geschichten, wo Menschen mit wenig Ahnung offensichtlich über den Tisch gezogen werden sollen, da platzt mir der ...

  • Like 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Marse:

sie würden sowas nicht speichern und hätten keinen Zugriff mehr darauf..

Was absolut nicht stimmt !!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb 75-PS-pro-Tonne:

Die Story bestätigt meine persönliche Einstellung zu A#U. ...

 

Wir sollten - bei allem Verständnis für den offensichtlich schlecht gemanagten Reparaturfall - hier nicht den Fehler machen, besagten Laden öffentlich schlecht zu reden, wenn wir nicht selbst die entsprechende Erfahrung gemacht haben. Sonst wird schnell eine üble Nachrede draus, gg. die der "Angeklagte" ggf. auch rechtlich vorgehen kann. Und dann hätte der Club aka Forenbetreiber ein Problem. Es hilft aber auch nicht weiter, mit den Wölfen zu heulen. Wie Du und andere richtig geschrieben haben, geht an einer substanziellen und möglichst neutralen Bestandsaufnahme kein Weg vorbei. Den Rest werden wir sehen. Wäre doch gelacht, wenn wir nicht einen weiteren A2 vor dem Verschrotten oder Ausweiden retten! :TOP:

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb heavy-metal:

wenn wir nicht selbst die entsprechende Erfahrung gemacht haben.

Habe ich (leider) gemacht!!!

Wenn gewünscht will ich gerne, von dem Haarsträubendem Erlebnis,  berichten

 

vor 16 Minuten schrieb heavy-metal:

Wäre doch gelacht, wenn wir nicht einen weiteren A2 vor dem Verschrotten oder Ausweiden retten!

Da kann man nur vollkommen zustimmen!!!

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

@heavy-metal natürlich hast Du Recht. Ich habe tatsächlich meine eigenen Erfahrung mit diesem Laden zwei Mal an verschiedenen Standorten gemacht. Das eine Mal waren es neue Reifen, bei dem angeblich dann die Bremsen auffällig waren. Die waren aber drei Wochen vorher durch eine Vertragswerkstatt erneuert worden. Das andere Mal wollte man mir neue Wischerblätter andrehen, weil die alten angeblich nicht mehr gut waren. "Sicherheitsbedenklich bei Regen" … Doof nur, dass ich zwei Tage (!) zuvor die Blätter selber gewechselt hatte. Von den drei Litern Wischwasser, die angeblich in den zwei regenfreien Tagen verschwunden waren und aufgefüllt werden mussten (ohne Auftrag natürlich) brauche ich erst gar nicht anfangen.  Ich habe im Freundes- und Bekanntenkreis genug andere, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben. 

Ich will aber nicht bestreiten, dass es eventuell auch gute Werkstätten dieser Marke gibt. Das dürfte dann aber eher die Ausnahme sein. In dem o.a. Fall spricht alles dafür, dass der TE über den Tisch gezogen werden soll. Meine persönliche Meinung.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir juckt es gerade in den Fingern auch einen ATU Erfahrungsbericht zu verfassen.

@Nagah: Wäre eine rein sachliche (urteilsfreie) Sammlung in einem eigenen Thread möglich? Wenn es nicht in die Richtung Diffamierung/Bashing/Rufmord geht, sollte das doch möglich sein. Erfordert von den Verfassern aber Ruhepuls und einen emotionalen Abstand zu dem Erlebten. 9_9

Spannend fände ich es allemal....

Threadtitel: Neulich bei ATU.... :jaa::bonk:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

OT: Ich kann nicht klagen. ATU hat den Klimaservice 2x gemacht. Ich hatte nichts auszusetzen. Was kann man denn da schon falsch mchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 38 Minuten schrieb Mankmil:

Mir juckt es gerade in den Fingern auch einen ATU Erfahrungsbericht zu verfassen.

@Nagah: Wäre eine rein sachliche (urteilsfreie) Sammlung in einem eigenen Thread möglich? Wenn es nicht in die Richtung Diffamierung/Bashing/Rufmord geht, sollte das doch möglich sein. Erfordert von den Verfassern aber Ruhepuls und einen emotionalen Abstand zu dem Erlebten. 9_9

Spannend fände ich es allemal....

Threadtitel: Neulich bei ATU.... :jaa::bonk:

 

Natürlich. Solange es Erfahrungsberichte sind, ist das kein Problem.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 33 Minuten schrieb Mankmil:

Threadtitel: Neulich bei ATU.... :jaa::bonk:

 

Ich glaube diesen Thread gibt es in jedem Auto-Forum, nur nicht in diesem. :janeistklar:

  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb 75-PS-pro-Tonne:

Ich glaube diesen Thread gibt es in jedem Auto-Forum, nur nicht in diesem. :janeistklar:

 

Problem gelöst:

 

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb fendent:

OT: Ich kann nicht klagen. ATU hat den Klimaservice 2x gemacht. Ich hatte nichts auszusetzen. Was kann man denn da schon falsch mchen.

 

Viel! Vertausch mal die Schleuche, du wirst dich wundern! :o

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb heavy-metal:

Wie Du und andere richtig geschrieben haben, geht an einer substanziellen und möglichst neutralen Bestandsaufnahme kein Weg vorbei. Den Rest werden wir sehen. Wäre doch gelacht, wenn wir nicht einen weiteren A2 vor dem Verschrotten oder Ausweiden retten! :TOP:

Dem kann man nur uneingeschränkt zustimmen. Alles andere bringt die Themenstarterin nicht weiter.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig, wir können jetzt noch 3 Seiten über ATU schreiben.

 

 

Hallo Marit

 

Leuchtet die Motorkontrolle noch, oder haben sie die gelöscht?

Wenn ja, könnte nicht mal jemand aus dem Forum im Raum Stuttgart mit Tester bei Marit vorbeischauen und auslesen?

Wäre interessant was für Fehler abgelegt wurden.

Ich bin leider 350 km weg.

 

Viele Grüße

Franz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

das war ja was ich meinte. Leider hab ich nach Stuttgart auch ca. 140km.

Irgendwer in Stuttgart wird doch wohl den Fehlerspeicher auslesen können. Das würde sicherlich helfen.

Und die Kompression in einer Werkstatt messen lassen kostet doch auch nicht die Welt.

Dann hat man mal belastbare Daten zum Ausgangszustand der TE.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ein Besuch bei mir (schwäbische Alb) nicht zu weit ist, VCDS und etwas Erfahrung sind vorhanden....

 

MfG Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

@A2-Nerd : wenn Du (!) zur TE fährst, wäre es wohl besser, denn wir wissen ja leider nicht, ob der ZR korrekt montiert wurde. Wir wissen auch nichts Konkretes über den Zustand des einen Zylinders. Und mit beiden Mängeln noch grob 100-150 km zu fahren, dürfte, falls es später noch um evt. Gewährleistungs- oder gar Regressansprüche gehen sollte, doch etwas zu riskant sein.

 

PS: ich bin leider auch zu weit weg... :S

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und sorry für die etwas verspätete Rückmeldung!

@heavy-metal vielen Dank für deinen Versuch der Empfehlung zur allgemeinen Vorgehensweise :) wie du und viele andere hier schon angemerkt haben, werde ich mich um das Fehlerauslesen und die Kompressionsmessung bemühen, ich muss nur noch rausfinden, was die günstigste Alternative (nein, nicht wieder ATU – ich habe dazu gelernt :) ) ist, darum werde ich mich am Wochenende mal kümmern/recherchieren.

@Dr.House Die Leuchte leuchtet noch, also Fehler sollte noch einmal auszulesen sein. Wie ihr alle bin ich nun auch sehr gespannt auf den Code :o

@A2-Nerd Vielen Dank für das Angebot, das ist wirklich sehr freundlich :) Aber ich will gerade lieber nicht so weit mit dem Auto fahren. Natürlich will ich auch nicht, dass du extra dafür hier her fährst, ich werde mich wie gesagt um das Fehlerauslesen hier in der Gegend bemühen!

Ihr seid wirklich alle spitze und ich bin so begeistert und das macht mir auch wieder Mut, das Auto doch noch nicht ganz aufzugeben, war echt kurz davor einfach zu verkaufen und gut ist, aber jetzt mache ich erst noch einmal auf die Fehlersuche und halte euch weiterhin auf dem Laufenden – vielen vielen vielen Dank für euren tollen Support!! :TOP: Hätte schon viel früher mal hier rein schreiben sollen :/


 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Das auslesen geht ja schnell und es gibt 3 x BOSCH Dienst in Stuttgart - dann musst du auch nicht weit fahren :)

 

Ich würde da mal morgen früh anrufen - sagen - Tach mein A2 piep und leuchtet ob sie mal schnell den Fehler auslesen können.  Sowas geht fast immer kurzfristig.

Edited by gallex2000
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@ Marse: Du hast mit dem A2 nicht nur ein cooles Auto (immernoch B| - meiner hat jetzt 575178  KM vor 4 Wochen wieder 2 Jahre TÜV bekommen bis 2022), sondern echt geniale Leute. Ich habe auch die Hilfe angenommen und ohne solche coolen und echt netten Menschen, wäre mein A2 schon längst Geschichte.

Hat nichts mit dem Problem zu tun, aber die Leute hier sind genial!

 

My2Cents

 

TomCat

Edited by TomCat-2008
  • Like 6

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen, 

 

ich habe es geschafft, die Fehler auslesen zu lassen (siehe Bilder). Scheint so, als ob es doch mit einen Zusammenhang mit dem Zahnriemenwechsel geben könnte oder?

Schießt los, vielen Dank schon einmal vorab :)

IMG_4060.thumb.JPG.482bcf43261435492659bf37752ca7b1.JPG

IMG_4061.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da würde ich den richtigen Sitz des Zahnriemens prüfen lassen und die Zündspulen tauschen. Und zwar alle 4 Stück. Kosten: gut 100€. Welcher Hersteller (z.B.: Beru, Bremi, Bosch) ist egal. Sie sollten nur alle gleich sein. Dann erneut auslesen lassen.

Falls es keine Besserung gibt, könnte man noch die Einpritzdüsen tauschen. Die sind bei der Laufleistung bestimmt nicht mehr gut. (Verkokt) Das kostet leider knapp 4-stellig, inklusive Teile.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.