Jump to content

Recommended Posts

Hallo, habe mich hier angemeldet da paar Probleme auftreten.. 

 

 

Es handelt sich sicherlich um einen schon öfter bedientes Thema  aber ich muss bei dem A2 beide Querlenker tauschen.. 

 

8Z0 407 153L

 

.. nach KFZ Teile 24 Recherche und diversen eBay-Shops handelt es sich wohl um ein Problem mit der Fahrgestellnummer.. 

 Kompatible Teile ab meiner Fahrgestellnummer sind nicht lieferbar oder gar nicht findbar.. 

 

 Es handelt sich um einen 01.2003er 

1,4 BBY.. 

 

Welche Teile passen jetzt genau oder so ein kompatibel? 

 

 

Lg 

IMG_20200527_163755.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Bau um auf die Gussquerlenker - auch wenn sie laut FIN nicht passen.... Die passen dennoch (einfach die Suche bemühen) - du musst die nur paarweise tauschen. 

Zu empfehlen sind TRW oder Lemförder, da Originalteile mit entfernter Teilenummer. 

 

Für den BBY sollten zb. die TRW JTC1124 und TRW JTC1125 passen... 

Edited by Superduke
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und sei froh wenn du die Blechteile los bist.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb Superduke:

Bau um auf die Gussquerlenker - auch wenn sie laut FIN nicht passen.... Die passen dennoch (einfach die Suche bemühen) - du musst die nur paarweise tauschen. 

Zu empfehlen sind TRW oder Lemförder, da Originalteile mit entfernter Teilenummer. 

 

Für den BBY sollten zb. die TRW JTC1124 und TRW JTC1125 passen... 

Dann google ich mal ob ich welche finde.. 

.. LG 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 27.5.2020 um 19:34 schrieb Superduke:

Bau um auf die Gussquerlenker - auch wenn sie laut FIN nicht passen.... Die passen dennoch (einfach die Suche bemühen) - du musst die nur paarweise tauschen. 

Zu empfehlen sind TRW oder Lemförder, da Originalteile mit entfernter Teilenummer. 

 

Für den BBY sollten zb. die TRW JTC1124 und TRW JTC1125 passen... 

 

Moinsen: würden die Gussteile wie oben beschrieben auch in einen ATL BJ 2005 passen ?

Kann jemand über eine erfolgreiche Umrüstung berichten ?

Suche weiter nach allen erforderlichen Teilenummern...

Merci !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich habe diese in einen 2004er ATL verbaut.... Passen wie beschrieben geometrisch immer - nur die Härte des Lagers ist anders. 

Ob das Ottonormalverbraucher im Fahrbetrieb bemerkt bezweifle ich. 

 

Für den Diesel (AMF) wären eigentlich die JTC1140 / JTC 1141. 

 

BHC und ATL werden offiziell nicht geführt, da bei diesen vom Baujahr her nie Gussquerlenker verbaut wurden. 

 

Edited by Superduke
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo in die Runde,

 

da schließe ich mich Superduke an: Auch bei meinem ATL (2005) sind die Guss-Querlenker seit einem knappen Jahr verbaut. Ich habe keinerlei Unterschied im Fahrbetrieb gemerkt.

 

Die Teilenummern (original Audi) sind übrigens: 8Z0407151J / 8Z0407152J

 

Gruß Greg

Edited by G aus W
Nachtrag Teilenummern

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dank Euch! Beim schnellen schauen, habe ich das Gefühl, dass es ohnehin derzeit keine Blechlenker gibt. Wenn ich bei Daparto meinen ATL eingebe werden nur die Gussteile angezeigt. Entweder sind die jetzt auch offiziell freigegeben oder es gibt einen Salat bei der Nummerzuordnung.

Bei E-Bay ist mir die Artikelnummer 401100369380 aufgefallen. Das mehrfach beschriebene Phänomen, das der ATL nicht mit aufgeführt ist. Dafür aber der 75 PS Diesel und FSI. Was mich wundert, da es doch hiess der Benziner hätte weichere Buchsen als der Diesel. Hier sind beide Antriebe ein und demselben Produkt zugeordnet.

-Was haltet Ihr von dem Set ? (Hersteller ist leider unbekannt; habe bereits bei Bandel nachgefragt)

-Würdet Ihr bei eine Wechselaktion die Spustangen mitmachen ?

-Was veranschlagt Ihr an Zeit ungefähr für eine Wechselaktion (DoITYourself) ?

Merci und Gruss, P

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Spurstange ist völlig unabhängig von der eigentlichen Reparatur. (abgesehen von einer evtl. Survermessung) 

Was ich auf jeden Fall mitmachen würde sind die hinteren Lager in der Alukonsole. 

 

Zeitaufwand kann von 20min pro Seite bis zu Stunden sein. 

Es ist abhängig davon ob die Schraube vom Traggelenk und vorallem die Schraube vorne zur Alukonsole aufgeht (Gewinde "frißt" gerne oder die Schraube kann abreißen) 

 

Edited by Superduke

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Superduke:

Was ich auf jeden Fall mitmachen würde sind die hinteren Lager in der Alukonsole.

Gibt es die Dinger einzeln ?

Ich nehme an die Konsole muss mit raus, korrekt ?

Braucht es spezielle Ausdrück- und Eindrückwerkzeuge für die Konsollager ?

Hat jmd. zufällig Teilenummern für den ATL bei der Hand ?

Gibt Kniffe und Tricks wie man die Schrauben zum leicht sich Lösen überreden kann, ohne Stundenlang darum rumzuwürgen ?

Merci !

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Für das Wechseln gibt es ein Werkzeug - geht normalerweise in eingebauten Zustand ohne die Konsole auszubauen. 

Bei Bandel gibt es einen Satz wo die Lager dabei sind.... Alternativ Lemförder 27135 (OE-Nr. 8Z0407183A)

 

Bzgl. Schrauben - am Traggelenk - wenn die Sich mitdreht hilt die Flex - macht aber nix, da das Gelenk eh neu kommt. 

 

Lange Schraube in Alukonsole - entweder die geht auf oder halt nicht.... Da hilft dann nur noch Gewalt.... 

Bei meinem letzten Wechsel konnte ich die ca. 10mm problemlos rausschrauben und dann hat das Gewinde gefressen....mit langen Hebel und Vorsicht ließ die Schraube sich aber noch entfernen, allerdings war die Konsole dann hin.... 

Edited by Superduke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Thema mit der Schraube aus der Alukonsole heraus bekommen hatte ich auch bei meinem 2005er ATL. Man kann zum Glück von der anderen Seite durch das Loch der Gewindebohrung mit Kriechöl nachhelfen. War bei mir genau wie von Superduke beschrieben. 10 mm ohne Probleme und dann wird es recht fest. Dann mit Kriechöl von hinten nicht sparen, versuchen die Schraube wieder ein Stück reindrehen und dann nochmals raus. Immer rein und raus.

Ein paar Gewindegänge rissen auch bei mir aus. Habe dann das Gewinde nachgeschnitten um die Reste rauszubekommen. Das Gewinde in der Alukonsole ist zum Glück länger als die Schraube und durchgehend.

Hab dann alles wieder mit einer um 10 mm längeren Schraube M12x1,5x110 (VW-Nr. N 101 410 03) montiert. Habe den Gusslenkersatz von Febi benutzt, den gibts beim Bandel mit den Vollgummilagern als Set (e-Bucht Nr. 381680493857). Hält alles bestens seit 2,5 Jahren.

 

Greets Schwaben-Klaus

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herzlichen Dank für Eure Hinweise! Bin gespannt was ich schlussendlich bekomme und wie es sich verbauen lässt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 17.6.2020 um 17:31 schrieb Schwaben-Klaus:

Habe den Gusslenkersatz von Febi benutzt, den gibts beim Bandel mit den Vollgummilagern als Set (e-Bucht Nr. 381680493857)

...mmh. Da ist der ATL aber auch nicht mit aufgeführt.... Naja. ich werde es hoffentlich bald herausfinden, was passt und was nicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

So... 

Wollte mal auf meinen Thread antworten.. 

A2 repariert... Blech Querlenker raus und Gußlenker drin... Passen gut... 

 

Also keine Angst, ob die passen oder nicht. 

Die Blech Querlenker sahen aus wie Schweizer Käse.. Somit keine Empfehlung.. 

 

Fazit

 

Die Guss passen beim Benziner unabhängig vom BJ

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Glückwunsch ! Mir steht der Spass noch zuvor.

Ich hoffe nur das alles glatt geht. Es kam die Theorie auf, dass die Unterschiede zw. den Varianten in den Buchsen zu suchen ist ('Vollgummi-' und die anderen 'Hohlgummi'- Ausführung).

Kann mir jmd. sagen, ob man das äusserlich erkennen kann oder irgendeinen Trick anwenden kann, um das herauszufinden ?

Bei Bandel wurde ich nicht schlau. Meine telefonische Nachfrage hätte ich mir auch schenken können. Die wackligen Buchsen von denen hier im Forum berichtet wird brauche ich ehrlich gesagt nicht haben.

Wenn generell beim TDi (egal ob 75 oder 90 PS) die Vollgummibuchsen Anwendung findet, dann sollte zumindest das was in der Artikelbeschreibung stand bei mir auch passend sein, anderenfalls ziehe ich vermutlich den Zonk, wie schon einige vor mir...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich habe beim 75 PS Benziner meiner Dame aus 2003 die Monroe von kfzteile 24 verbaut.. 70 Euro Stück.. 

Domlager beide Skf und Bremse hinten Ate.. 

Jetzt sollte erst einmal Ruhe sein seitens des Audi und seitens der Ollen 😂

Share this post


Link to post
Share on other sites

Querlenker in der 8Z0 407 153 L "Blechversion" sind wieder verfügbar - nach langer Recherche und vielen Bittschreiben an den Lieferanten vom Freundlichen wurde eine gewisse Anzahl nachproduziert... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

...zu spät. Habe jetzt türkischen Guss bei mir drin...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles gut. Die Gußlenker sind sowieso die robustere Variante und brechen nicht aufgrund von Durchrostung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und dazu noch günstiger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da hast Du Recht - nur wird der Gummi über kurz oder lang spröde und bricht auf - dann muss er raus - bei der Blechvariante nur 10€ für ein neues Endteil...

Alles hat VOR- und NACHTEILE...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb A2-DOC.de:

Da hast Du Recht - nur wird der Gummi über kurz oder lang spröde und bricht auf - dann muss er raus - bei der Blechvariante nur 10€ für ein neues Endteil...

Alles hat VOR- und NACHTEILE...

 

Und dann wird der Querlenker eben weiter genutzt und bricht unvermittelt nach 8+ Jahren. Hoffentlich nicht auf der Autobahn.

Ich tausche lieber den ganzen Querlenker als darauf zu warten dass er mir zerbröselt (was man erwiesenermaßen von außen nicht sauber beurteilen kann, weil die von innen heraus verrotten)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Gummis halten doch in der Regel ewig. Und wenn nicht: Kann man von einem Traggelenk für Blechlenker nicht einfach die Gummis auf den Gusslenker umbauen?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb A2-D2:

Die Gummis halten doch in der Regel ewig. Und wenn nicht: Kann man von einem Traggelenk für Blechlenker nicht einfach die Gummis auf den Gusslenker umbauen?

 

So ist auch meine Erkenntnis, aber mir wurde von meinem Schrauber gesagt die Gummis wären bei dem Gusstraggelenk nicht wechselbar (hatte beide Varianten).

Ist halt die Frage vom Aufwand, wenns doch möglich ist, ob sich das Lohnt? o.O

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiß jetzt nicht wieso das nicht gehen soll. Eigentlich nur, wenn die sich baulich total unterscheiden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Traggelenkmanschetten gibt es in allen möglichen Größen und ist bei jedem A2-Querlenker zu tauschen. Lohnt sich in den meisten Fällen auch, da seltenst das Traggelenk selbst verschlissen ist.

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kannst du Quellen nennen? Oder Teilenummern?

Und was ist mit den Klemmelementen die diese Teile an Ort und Stelle halten?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.