Jump to content
arosar

Aus AUA wird AUB (Motorumbau 1,4 16v)

Recommended Posts

Posted (edited)

Hallo

Anlässlich eines beginnenden Motoschaden, Nockenwellen eingelaufen oder beginnender Kolbenkipper an meinen Neuerwerbung, stellte sich die Frage.

Zeit investieren Fehler suchen und wenn möglich reparieren oder gleich etwas anderes einbauen.

Da mir der Einbau eines 1,8t oder 1,6 16v aus Polo 6n2 zu aufwendig erschien habe ich mich nach Tipp von janihani auf den Einbau eines 1,4 16v mit 100PS aus Polo , Fabia, Lupo etc. ein zu bauen.
Auch die Möglichkeit eines modern 1,0 fsi  mit 116 PS wurde in Erwägung gezogen aber wegen zu erwartenden Canbusproblemen beerdigt.
Also nun AUB.

Ein potenter Spender wurde schnell gefunden und für 250€ vom Verkäufer gleich vorbei gebracht.

3BE542BA-9985-4C05-B2D1-7358CC3A7B10.jpeg
 

Nicht erschrecken dem Fahrer ist nichts passiert als der Baum plötzlich auf die Fahrbahn gesprungen ist.

ok....Ursache war nasse Fahrbahn, zu hohes Tempo und Winterreifen gegen die Laufrichtung montiert.

Motor und Getriebe sind ok. Motor läuft unter zu hilfe nahme vom Bremsenreiniger tadellos.

 

Edited by arosar
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb arosar:

auf den Einbau eines 1,4 16v mit 100PS ... ein zu bauen

 

Das sollte fast Plug & Play sein.

 

Vor dem Zerlegen des Lupos solltest du den Logincode (aus dem Tacho) auslesen und aufschreiben, siehe Wiki. Nachher würde es auch gehen, aber du musst dann 12V, Zündung, Masse, K-Line und eine Diagnosebuchse an den Tacho anschließen, was etwas Aufwand bedeutet.

 

Am Motorkabelbaum wirst du nichts umbauen müssen, da AUA und AUB die gleichen Anschlüsse haben.

Tipp: Mach dir Bilder wie der Kabelbaum im A2 verlegt ist, bevor du den A2 zerlegst. 

 

Schau mal nach, ob der AUB schon den neuen Ölabscheider hat, zu erkennen an dem Wellrohr, im folgenden Bild ganz unten. Wenn ja, dann hat das Heizelement einen (ich glaube) kleineren Stecker. Beim alten Ölabscheider ist ein "weicher" Schlauch verbaut, der zum schwarzen Kasten oberhalb der Drosselklappe geht. Gönne dem AUB Motor gleich einen neuen Ölabscheider. Im ausgebauten Zustand kommt man super ran und die Dinger sind nach >15 Jahren ordentlich versifft.

 

Unterschiede Ansaugbrücke AUA BBY.png

 

Der Lupo wird, wie der Fabia, wohl kein Loch für den Ölstandssensor haben.

Kannst ja mal die Ölwanne vom AUA und AUB abbauen und vergleichen. Laut SSP 201 soll die Ölwanne vom AUB verstärkt sein.

 

Für die größere Drosselklappe brauchst du einen Silikonschlauch.

 

AUB_AUA_Drosselklappe_im_Vergleich.jpg

 

Ich habe einen Silikon Wulstverbinder genommen, weil mein Händler vor Ort keinen "normalen" Schlauch da hatte.

Den Spalt vom schwarzen Luftkasten habe ich mit Gewebeklebeband aufgefüllt.

 

20190406_142427.thumb.jpg.96b7a9f48f544661405d6d47ca4cd037.jpgSilikonwulstverbinder.thumb.jpg.0c98ae61754ed383c2dd3ce46dca07f1.jpgmodifizierter_Kasten.jpg

 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ölabscheider.......danke für den Tipp....aber zu spät....habe gestern für 400€ Teile bestellt.

Vom Zahnriemensatz über Ölabscheider, Thermostatgehäuse und diversen Dichtungen Simmerringe bis zur Kupplung.

Kommt aber bestimmt noch das ein oder andere dazu.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hier einmal ein paar Impressionen zum Motto

“Schwein gehabt“
 

04334660-9A41-4C66-BC75-3280124FE4FC.jpeg

CE2B54D0-8140-4238-924E-C78892CE657E.jpeg
 

 

9F5C2D8E-2CB1-4DBA-80FC-F0D2D9D822C8.jpeg

757012B8-2560-48E9-84DC-29E5AB672617.jpeg

 

Ich sage mal.

20-30cm weiter hinten und aus die Maus.

Nicht das der Fahrer 2 Monate vorher einen original Lupo gti

frontal gegen einen Baum gesetzt hat........

Manche sind unbelehrbar bis in den Tod.

Edited by arosar

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Nun zurück zum Thema

Wie oben schon zu sehen, der Lupo ist nicht mehr Hebebühnen tauglich.

Aber gut wenn der Hallenvermieter nebenbei Stahlbau betreibt.

 

D18F0860-71C1-4C98-83A5-B1C539BC0B01.jpeg

 

Ups, glatt die die Etikette übersprungen......Arbeitsicherheit kommt doch immer zuerst😂

 

 

6FEA421B-5718-4699-80F3-FC71DA6B3E6E.jpeg
 

Aber ehrlich, da der Aufprall das obere Motorlager zerlegt hat war es mir echt zu heikel unter

dem Wagen zu stehen um die Antriebswellen zu lösen.

Der Motor ist jedenfalls raus nur das Getriebe wird nicht passen. Der Lupo schaltet unten auf der
Motorseite die Gänge.

Der A2 ja oben auf dem Getriebe, dann wird das AUA Getriebe erst einmal reichen müsse.

Wunsch wäre ja ein 6 Ganggetriebe mit Abstuffung wie 5 Gang und 6‘er Gang dann noch einem 300-400

U/min weniger. Aber das auf die Schnelle zu finden.....

 

 

97EEC5F5-EB72-444E-B98B-D4280AC62E73.jpeg
 

Morgenfrüh gehts auf nach Bevern zu GM Service Nagel.

Da werden dir dann in die ausgebaute Ansaugbrücke gleich die Eingasung einbohren.

Besser jetzt als später im engen Motorraum vom A2 rum zu fummeln.

Edited by arosar
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb arosar:

Der Lupo schaltet unten auf der Motorseite die Gänge.

 

Schau doch mal, ob man nicht die Schaltseile vom Lupo übernehmen kann.

Mach mal ein oder mehrere Fotos vom Schaltgedöns am Getriebe. Bitte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb janihani:

 

Schau doch mal, ob man nicht die Schaltseile vom Lupo übernehmen kann.

Mach mal ein oder mehrere Fotos vom Schaltgedöns am Getriebe. Bitte.


Kann ich machen....kann aber dauern.

Weiss nicht ob ich diese Woche noch zum Schrauben komme.

Gross Sinn macht die Übernahme des Lupo Getriebe wohl eh nicht da die

Übersetzungen vom AUA und AUB wohl ziemlich gleich wenn nicht sogar identisch sind.

Aber wir sind ja auch erst am Anfang vom Umbau.

6 Gang Umbau ist angefragt aber wohl nur ohne Tempomat möglich.......

Nervig....beim AMF ist das alles viel einfacher.

Aber wo ein Wille da ein Weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 18 Stunden schrieb arosar:

Der Motor ist jedenfalls raus nur das Getriebe wird nicht passen. Der Lupo schaltet unten auf der
Motorseite die Gänge.

 

 

Ich fürchte, du darfst dir nochmal einen anderen Motor besorgen. Du hast ziemlich sicher einen Motor mit 085er Fünfanggetriebe gekauft. Das Lochbild zwischen Getriebe und Block ist bei 085er anders als beim MQ200 (02T).

 

Wenn du das behalten willst, musst du die gleiche Lösung gehen wie Leute mit einem 1.2TDI die auf Handschaltung umgebaut haben. Einfacher und zuverlässiger ist aber in jedem Fall ein Motorblock für MQ200.

 

Edit: AUB mit Getriebeflansch für MQ200 gibts nur im Fabria 6Y2/6Y3/6Y5, Ibiza 6L1, Corodba 6L2, Polo 9N1, alles so im Modelljahreszeitraum 2000 - 2002 und nur den Cordoba auch 2003.

 

Die einfachste Lösung wäre, wenn du deinem Block vom AUA noch traust, nur den Kopf umzubauen. Der Block samt Kurbeltrieb, Kolben, etc... ist so ziemlich identisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da er vom Lupo das ganze Schaltgedöns hat, würde ich das erstmal alles aus dem Lupo ausbauen. Am Getriebe sind die Widerlager vorhanden und hat funktioniert. Wozu also einen anderen Motor/Spender kaufen?

 

Ich hatte bei meinem Umbau die Schaltseile vom Fabia an den A2-Schalthebel angeschlossen. Falls das nicht gehen sollte, kann/muss man den Schalthebel vom Lupo in den A2 einbauen. Das habe ich ja mit dem Automatik-Wählhebel auch machen müssen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb janihani:

Da er vom Lupo das ganze Schaltgedöns hat, würde ich das erstmal alles aus dem Lupo ausbauen.

 

Läuft das beim Lupo nicht im Auspuff-Tunnel?
Wo gingen die Schaltseile beim Fabia lang?

Ich denke das wird der Knackpunkt werden...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Joop

Schaltseile laufen beim Lupo im Auspufftunnel.

Hatten mir beim Ausbauen schon gedacht wenn das man passt.

Schaltkulisse im Lupo nicht mehr vorhanden.....hat sich beim Aufprall pulverisiert.

Wenn es nicht passend zu machen geht, geht der Motor halt wech.

Mit Anbauteilen, Getriebe sollte das min 300€ bringen....da wäre ich schon 50€ im Plus.

Der Lupo wurde mir halt angeboten und gleich gebracht und 250€ was kannste da schon verkehrt machen.....

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Polo und Fabia lagen die Schaltseile auch im Auspufftunnel.

 

vor 14 Minuten schrieb arosar:

Schaltkulisse im Lupo nicht mehr vorhanden.....hat sich beim Aufprall pulverisiert.

 

 

Nicht mal mehr zu erkennen, wie die Schaltseile montiert sind?

 

Wenn ich mir diese Bilder anschaue, dann könnten die Schaltseile in der Tat nicht an den A2-Schalthebel passen.

Die Frage ist, ob die Teile im nachfolgenden Link vom AUB sind. Zumindest scheint es von einem Getriebe mit Schaltstange zu sein.

 

https://www.ebay.de/itm/VW-Polo-6N-Lupo-Schaltkulisse-Schalthebel-Schaltung-6N0711265-6N0711266/254627024304?hash=item3b48f40db0:g:KGgAAOSwXf9e6Na1

 

Schade, dass die Schaltkulisse zerstört ist. Wäre die intakt, hätte ich zumindest probiert, ob man die anstelle der A2 Kulisse einbauen könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist kein Interesse an Plug and Pray vorhanden. Wenns Plug and Play sein soll, führt an MQ200 kein Weg vorbei.

 

Wenn die Lösung so einfach wäre, hätten die 1.2TDI-Fahrer die ihr 085-Getriebe auf Handschaltung umbauen wollten auch weniger Stress ans Ziel zu kommen und Handschalter wären dann viel verbreiteter.  Mal davon abgesehen, hat das 085er am 1.4er den Anlasser hinten sitzen. Ob das Differential räumlich an der gleichen Stelle sitzt (Kompatibilität der Antriebswellenlängen) und ob es passende Getriebeflansche gibt, kann ich auch nicht sagen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurze Notiz

MQ200 Getriebe passt mit drei Schrauben

Aber für den Anlasser brauchst dann doch Siemens Lufthaken

Am Block ist nix zum Fest schrauben

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb arosar:

Aber für den Anlasser brauchst dann doch Siemens Lufthaken

Am Block ist nix zum Fest schrauben

 

Dann halt anschieben. :D

Oder immer berg ab parken.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Joop...ich habe noch Anhängerkeile.....rückwärts drauf und zum starten runter rollen lassen.

Lupoteile stehen zum Verkauf.....und einen Fabia Kombi  habe ich auch schon im Auge.

Das sollte dann wohl besser passen😂

 

Edited by arosar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aloha 

Direkt an der A2 wohnen hat auch echt Nachteile. Die Polen, Russen und Rumänen saugen einfach entlang der A2 alles an Schrotautos auf.

Habe jetzt in Chemnitz einen Fabia gekauft und lasse ihn mir liefern.

Solange ist erstmal nix zu tun.
 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Da der Fabia noch auf sich warten lässt habe ich heute schon einmal angefangen

 

CA0FB490-D75E-4C98-A00C-23A3F14A0289.jpeg
 

die Kugel zu zerlegen. Laut Elsa gehen Motor und Getriebe ja auch nach unten raus ohne die Front zu demontieren

aber da uns das, für unsere Möglichkeiten, zu eng ist kommt die Front ab.

Edited by arosar
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Aufwand die Front zu demontieren ist so viel niedriger als das ständige "rumzirkeln" wenn man sich drum drückt.

Daher: Gute Entscheidung! :) 

 

(Besonders wenn die Klima sowieso schon leer ist.)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hi

Gestern hatte ich nicht viel Zeit sodass ich nur denn Ausbau der Antriebswellen geschafft habe.

Aber heute war ich produktiver.

Front abgenommen alle Kabel und Leitungen ab gestöppselt.
0D0DF301-9AD7-4811-A1EF-71D4D67FC338.jpeg

Morgen heben wir dann den Motor raus.

Gestern wurde auch mein Fabia geliefert.

Zum Glück alles so wie am Telefon mit dem Händler besprochen.

Motor läuft gut und der restliche Zustand sehr gut.

 

 

FD143387-5EAC-4CD9-81C3-6F03165499FF.jpeg

E6C6872D-D057-4575-981C-7D060F4F7210.jpeg

7A5F450B-D49C-469E-9FA8-779DEB1F573A.jpeg
 

Naja, bis auf die kleine Delle in der Front😀

Edited by arosar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tipp zu den Antriebswellen:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Nachdem ich gestern und vorgestern nicht viel Zeit hatte habe ich am A2 nur die Antriebswellen abgebaut und den AUA raus gehoben.

 

00E7409F-4B3A-450B-9B9A-C21FD7CDE05F.jpeg
 

Heute war ich produktiver. Habe den AUB aus dem Fabia gebaut.

Morgen werden die ganzen A2 Spezifischen Teile an den AUB gebaut, das Wasserrohr gewechselt und

die Messinghülsen für die Eingasung in den Ansaugkrümmer gebohrt.

Falls Interesse vorhanden kann ich von dem Gasumbau eine kleine Fotostory machen.

Nicht zum Nachbauen eher zum anregen.

@janihani. Antriebswellen habe ich noch nicht verglichen aber danke für den Tip.

Edited by arosar

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Oh man.

Es ist doch einiges mehr was vom AUA übernommen werden muss.

Klimakompressor war klar, Lichtmaschine eigentlich nicht (beide 90A) hatte aber einen Treffer abbekommen so dass der Regler samt Aufnahme gebrochen ist,

Aber Thermostatgehäuse da unterschiedliche Schlauchanschlüsse.

Beim Gehäuse vom AUB fehlt der Abgang zum Ausgleichsbehälter

 

 

5144D54F-2ADD-4776-B548-3355E5629CFE.jpeg
 

Zu sehen über meinem Finger.

Hier vom AUA

 

927B62EB-A66B-4B0D-9737-D6D35A8169F1.jpeg
 

Gut zur sehen der Stutzen für den kleinen Schlauch zum Ausgleichsbehälter.

Desweiteren der Halter für die Schaltseile am Getriebe.

Beim AUB mit Federklammern befestigt.

Siehe  die runden Löcher.

 

4EE5813D-A3FC-4991-8071-4CD47A80BD88.jpeg
 

Beim A2 ja mit dem Drehverschluss

 

E9880DC0-89A2-4F65-9EA0-29B84571C18B.jpeg
 

Wir lassen bei Getriebe arbeiten die Seile immer im Halter.. Ist einfacher die drei Schrauben zu lösen als

diesen Drehverschluss in den Tiefen des Motorraumes zu entriegeln.

Ein neuer Ölabscheider ist dran und die Rolle von den Rippenriemenspanner getauscht.
Ach, das Hitzeschutzblech vom Krümmer muss auch vom AUA übernommen werden da Abgang für Vorwärmung

nach links und beim AUB nach oben ist.

EA8C1E44-EC10-4631-A59C-B8492EBBB0F2.thumb.jpeg.1e4b8ce2c6f556f6d51a1c8bf2a9a532.jpeg
 

 

 

 

 

89CBD025-2328-44BB-9EE7-2C91EF61203F.jpeg
 

Ansonsten habe ich noch die Hülsen für die Eingasung in den Ansaugkrümmer gebohrt.

Aber die Bilder gibt es dann im Autogasumbaubericht.

Edited by arosar

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Heute war Unwissender kurz zu Besuch so dass ich nicht allzu viel geschafft habe😜

Hier mal ein Bild von der Eingasung.

 

B74A48D8-5024-4394-A060-C8C46D346BA3.jpeg
 

Ansonsten habe ich die ganzen Wasserleitungen  etc. Umgebaut.

Warum mein Kupplungnehmerzylinder einen Adapter braucht....kein Plan

 

08BDCA77-CC1B-4E51-9D1B-D8C24BB61E9A.jpeg
 

Wurde aber auch übernommen.

 

Dann gibt es ja da noch das vom JaniHani genannten Problem mit der nicht vorhandenen Rücklaufleitung 

vom Kraftstoff.

Der Fabia hat ja Druckregler und Rücklauf im Krafstofffilter.

Nachdem ich zufällig am Lupo AUB Rail gesehen habe das es Baugleich mit dem AUA vom A2 ist habe ich am 

Ansaugkrümmer von Fabia nach geschaut und auch da ein Loch zum anschließen eines Schlauches zum Druckregler

gefunden , es ist nur nicht durchgebohrt.

Morgen setze ich da einen Anschluss für den Schlauch, die Einspritzdüsen vom Fabia AUB habe ich schon in das Rail

vom AUA gebaut.

Damit ist das Rücklaufproblem dann auch gelöst.

Bilder vom Umbau gibt es morgen.

Edited by arosar

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb arosar:

Dann gibt es ja da noch das vom JaniHani genannten Problem mit der nicht vorhandenen Rücklaufleitung vom Kraftstoff.

 

Das ist doch gut. Die lange Rücklaufleitung habe ich beim gelben einfach drin gelassen und still gelegt.

Den Benzinfilter ohne Rücklauf gegen einen mit Rücklauf zu tauschen ist sehr einfach und mit ca. 15€ auch nicht allzu teuer.

Die neue "kurze" Rücklaufleitung herzustellen ist auch nicht sehr aufwändig.

 

Benzinschlauch.jpg

 

 

vor 2 Stunden schrieb arosar:

Damit ist das Rücklaufproblem dann auch gelöst.

 

Mit "langen" Rücklauf liegen am Rail im Normalfall 2,5 Bar an. Der Druckregler liefert 3 Bar, wenn Unterdruck anliegt. Somit hast du einen variablen Benzindruck.

Der Fabia als auch der BBY haben keinen Rücklauf und der Benzinregler liefert (konstant) 3 Bar.

Nicht das du dir jetzt ein Problem eingebaut hast, da das Fabia MSG ja von konstant 3 Bar ausgeht und entsprechend die Einspritzzeiten steuert.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach, dann hätte ich ja noch das Steuergerät vom Lupo😂
Ich probiere es einfach mal aus.

Zur Not ist das ja schnell umgebaut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb arosar:

Zur Not ist das ja schnell umgebaut.

 

vor 5 Stunden schrieb arosar:

habe ich am Ansaugkrümmer von Fabia nach geschaut und auch da ein Loch zum anschließen eines Schlauches zum Druckregler gefunden , es ist nur nicht durchgebohrt.

 

Nach dem du ein Loch in die Ansaugbrücke gebohrt hast?

 

Es macht doch wenig Arbeit, den alten Spritfilter gegen einen neuen mit integrierten Regler auszutauschen, und aus einem Benzinschlauch eine neue Rücklaufleitung zu fertigen.

Das alte Rohr von der Rücklaufleitung ist an beiden Seiten offen. Macht doch nichts.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der AUB hängt im A2.

Kabel sind soweit dran und die Ölwanne ist ab.

Der Fabia hat eine Aluwanne ohne Ölstandssensor und unsere AUA im A2 ja eine mit.

Da sich dadurch eh noch alles verzögert wird auch die Benzinleitung auf Fabia umgebaut.

Ich hatte heute das Handy nicht mit . Darum gibt es die Bilder, was von AUA noch übernommen

werden muss, erst am Mittwoch.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

So, heute ist zwar nicht Mittwoch aber auch mein Arbeitgeber erwartet dass ich ab und zu körperlich anwesend bin.

Wo war ich stehen geblieben....was muss noch geändert übernommen werden.

Im Prinzip nicht mehr viel.

Die untere Schrauben vom AUA Anlasser und die Schraube mit dem Stehbolzen am Ende vom seitlichen Getriebedeckel
da sich sonst die Abdeckung, die über dem Anlasseranschlüssen  sitzt, nicht anschrauben lässt.

 

 

65F4821C-1392-4A4B-9209-8BC5A36EE96A.jpeg

773DD3BA-78A7-43DB-AA04-68C4E668FC0F.jpeg
 

Auch muss noch die Leitung zum Bremskraftverstärker verlängert werden. Bei der Ansaugbrücke vom AUA wird

die Leitung neben der Drosselklappe angeschlossen und beim AUB in der Mitte der Ansaugbrücke.

Leider kein Foto davon gemacht.

Ansonsten noch, wie von JaniHani, beschrieben den Benzinfilter gegen einen mit Druckregler tauschen und die 
Rücklaufleitung ändern.

Wir haben einfach ein Stück, mit Anschluss, von der original Leitung abgesägt und dann mittels Benzinschlauch und 

Federschellen am Filterrücklaufbefestigt.

 

E15B17CA-BAE6-43EF-A47B-D4013A5EBBC1.jpeg
 

Funktioniert!So sieht, mein Kumpel, ein glücklicher Schrauber aus.

Der AUB lief da kurz mit dem Steuergerät vom AUA.

Allerdings mit stark sägenden Leerlauf😂

 

 

Nicht zu vergessen dass es beim ersten Versuch lange Gesichter gab weil beim starten nichts rein garnichts

passiert ist.

Darum merke......ES NÜTZT NICHTS WENN DU DAS MASSEKABEL AM ANLASSER FEST NACHST, NEIN

AUCH AN DER KAROSSERIE MUSS ES FEST SEIN😂

300DC446-2E6E-4E02-B8A8-51B18EEC5B23.jpeg
 

Der derzeitge Stand ist dass alle Leitungen angeschlossen sind. Stromtechnisch ist wirklich alles Plug and Play.

Es muss jetzt nur noch ein neuer Klimatrockner rein, das Kühlwasser aufgefüllt, die Frontschürze mit Radhausschalen
angebaut, und die Verbindung Drosselklappe Resonanzgehäuse der Ansaugung geschaffen und das AUB Steuergerät mit den A2 verheiratet werden. Dann ist das Project hoffentlich durch.

 

BBB6F84B-DD57-4895-8542-315DF2BE53F9.jpeg
 

Ach, wir konnten beide Antriebswellen vom AUA nehmen....passt....muss im Gegensatz zum BAD / AUB Umbau

nichts geändert werden.

Zum Anschluss der Drosselklappe habe ich ein Silconreduzierstück von 65mm auf 60mm gekauft.

Das muss nur noch in der Länge angepasst werden.

Bilder folgen.

Edited by arosar
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hier mal die Bilder des Siliconadapters vor der Anpassung und danach.

 

 

 

6FF603AD-2ADB-4D28-B03B-AF2AAE473141.thumb.jpeg.022f0e20686ccbcf1c9c6b7e329838b0.jpeg

Edited by arosar

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hier mal die Bilder vom Siliconadapter vor der Anpassung und danach.

 

 

 

23913B19-57FD-42D6-9AFE-311AEB7F1778.jpeg
 

74F96C5E-22BC-4C4C-8124-6BCC633425D8.jpeg
 

Der Adapter lässt sich mit einem scharfen Cuttermesser gut schneiden.

Beim anpassen ist mir aufgefallen dass das Gewinde zum Festschrauben des Resonanzrohres vom A2

an der Ansaugbrücke vom AUB fehlt. Naja, in Alu ist ja schnell ein M6 Gewinde gebohrt.

 

C0681C81-6A4B-42D0-8B59-C04D6E8F35D8.jpeg
 

Morgen werden wir dann noch Kühler und Klima auffüllen.

Das MSG vom Fabia anlernen und die Frontschürze wieder anbauen.

Dann sollte der Umbau vollendet sein.

Edited by arosar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fein, er lebt. :rock2:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem das MSG ums verrecken nicht die WFS vom A2 lernen wollte hat es dann irgendwann beim xten Versuch geklappt.

Nun ist es vollbracht der AUB läuft mit eigenem Steuergerät im A2.

Aber es gab auch wieder Rückschläge.

Ein Schlauchanschluss der Klimaanlage ist undicht.

Da muss noch nachgebessert werden.

Nun muss ich nur noch den Kupplungsnehmer entlüften, Radhausschalen und die Frontschürze anbringen dann könnte er auf die Strasse.

Was leider nicht geht da ich immer noch keinen Termin zum Zulassen bekommen habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb A2 HL jense:

Schon mal einen Zulassungsdienst ausprobiert?


War bis jetzt nicht nötig da ein Schulfreund, von der Frau meines Schauberkumpels, im Amt arbeitet.

Abgemeldet war er innerhalb von 3 Tagen.

Aber der gute Mann hat zur Zeit Urlaub😢

Eilt aber auch nicht.....sind doch noch ein paar Sachen die ich, bevor Gargamel auf die Strasse geht, 

hübsch machen will.

Z.B. die Hälfte der Bleche die die Benzinleitung unter dem Wagenboden halten sind Stark an gerostet

2 sind sogar schon wech.

Hoffe mal das es die noch gibt.

Ansonsten habe ich heute nochmals den Schlauch der Klimaanlage abgedichtet und die Radhausschalen
angebaut. Frontschürze muss noch warten da ich noch ein Kabel für eine zweite Hupe anschließen muss.

Naja, und die Spannung, wie er sich nach dem Umbau fährt, muss ja noch ein bisschen hoch gehalten werden.😂

Edited by arosar

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Keine Sorge das Project läuft noch.

Aber da ich erst am 17.08. einen Termin zum zu lassen bekommen habe lasse ich mir Zeit mit der Fertigstellung.

Ist auch echt zu heiß um unter dem Auto ab zu hängen.

Zu machen ist nur noch die Frontschürze anbauen, Schaltseile einstellen und die Kupplung entlüften.

Also nix großartiges mehr wo etwas schief gehen könnte.

Der AUB hat jetzt auch mal eine gute halbe Stunde vor sich hin gelaufen um zu schauen ob es irgendwo

Leckagen gibt. Aber oh Wunder alles trocken alles dicht und auch der Kühlerlüfter lief ohne zu Murren an.
Bin jetzt langsam echt gespannt wie groß der Unterschied zum AUA ist.

Ich werde am 17 berichten.

Edited by arosar
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

So.

Nach etwas hin und her mit dem Kupplungsentlüften war dann heue der große Tag.

Gargamel durfte die Halle aus eigener Kraft verlassen.

Soweit so gut.....bei der Probefahrt stellte sich dann recht schnell raus, der fünfte Gang fehlt!

Also zurück und flugs alles noch einmal, nach Audi Vorgabe, die Seilzüge eingestellt.....und nix....Fünfter Gang fehlt.

Rückwärtsgang befindet sich, am Schalthebel, in der Position vom 1 und 2 Gang und so weiter.
Kotz.......

Naja, morgen dann einmal kontrollieren ob die Seilmechanik vom AUA Getriebe anders ist als am AUB

Getriebe vom Fabia.

Aber ein kleines Fazit ist trotzdem drin.

Stellt sich also die Frage lohnt sich der Umbau auf AUB?

Ich sage mal Jein. Für Jemand der sowieso seinen defekten AUA/BBY Motor tauschen muss auf alle Fälle.

Gefühlt spricht der AUB im ersten und zweiten Gang auch unter 3000U/min etwas besser an und ab 3500

legt er dann langsam richtig los um dann bei 5000, wo der AUA schon aufgibt, noch einmal nach zu legen.
Die 25 mehr PS sind, vor raus gesetzt man ist bereit den Motor zu drehen, deutlich spürbar.

Und Überholen auf der Landstraße oder Auffahren auf die Autobahn ist nun kein Problem mehr.
Für jemanden der gut mit den 75 PS leben kann und wo der AUA/BBY super läuft, würde ich sagen, eher nicht.
Auch wer möchte das sein A2 im unteren Drehzahlbereich spritziger ist wird mit dem AUB Umbau nicht zu

frieden gestellt.
Wer sagt ich will mehr Leistung und hoch drehen des Motors ist kein Problem, dem sei der Umbau empfohlen.

Aber auch wenn die Elektrik Plug and Play ist, sei gesagt: Es ist trotzdem eine Menge Arbeit und diese ist nicht
mal eben so erledigt.

 

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb arosar:

Soweit so gut.....bei der Probefahrt stellte sich dann recht schnell raus, der fünfte Gang fehlt!

Also zurück und flugs alles noch einmal, nach Audi Vorgabe, die Seilzüge eingestellt.....und nix....Fünfter Gang fehlt.

Rückwärtsgang befindet sich, am Schalthebel, in der Position vom 1 und 2 Gang und so weiter.
Kotz.......

 

"Nach der Montage des Halters für die FSI-Schaltseile am Skoda-Getriebe hatte ich Probleme, die Schaltseile einzustellen. Nach dem ich die "Klauen" von den Seilen demontiert hatte, zeigte sich, dass das Seil für "Hoch/Runter" zu lang war, und fast an den Hebel anstieß. Ich habe dann vom FSI- und Skoda-Getriebe die beiden Hebel ausgebaut und verglichen. Auf den ersten Blick sahen beide identisch aus, aber der Hebelweg vom FSI war etwas kürzer. Nach dem ich den FSI-Hebel eingebaut habe, konnten die Seile eingestellt werden und die Gänge "flutschen" nun rein. "

 

Hebel am Getriebe.jpg

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Joop

So etwas In der Art vermute ich auch.

Hatte schon bei ETKA gesehen das der Hebel für rauf runter beim A2 eine eigene Nummer hat.

Zum Glück ist der ja schnell getauscht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

So,

mit diesem Eintrag ist der AUB Umbau dann abgeschlossen.

Gargamel hat wieder 5 Gänge.

Danke annJanihani er hatte mal wieder den richtigen Riecher.

hier mal ein Bild von beiden Hebeln.

Unten vom Fabia oben vom A2

0DB6E304-68F5-4337-B71A-BB542E1B372E.jpeg

Gut zu sehen das der Hebel vom Fabia gut 1cm länger ist.

Nach dem Tausch und neuem einstellen alles Tutti....5‘ter Gang war doch verbaut.

Gargamel ist jetzt zwar immer noch kein Rennwagen aber der Leistungszuwachs

macht das Fahren echt angenehmer.

Was nicht so schön ist sind die 3500u/min bei 120km/h....da muss eine Lösung her.

Weiß zufällig jemand ob die Gangerkennung auf die Gemischaufbereitung wirklich

einen Einfluß hat?

Ich glaube ja nicht. In einem Golf Forum hatten sie raus gefunden das die Gangerkennung

bis zu 8-9% Drehzahlabweichung Toleranz erlaubt.

Was das ganze doch ziemlich Ungenau macht.

 

Edited by arosar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt wohl doch noch einiges zu berichten. Darum starte ich mal den ein oder anderen Nachtrag.

 

Nachtrag 1:

 

Das Fabia Getriebe ist kürzer Übersetzt was wohl den fast 300kg mehr Gewicht geschuldet ist.
Gargamel erreicht erst mit 3600U/min die 120 km/h vorher war es bei 3400U/min.

Insgesamt ist die Übersetzung aber sehr Stimmig nach jedem Schaltvorgang zieht der Motor gleich weiter gut durch.

Selbst aus 60 im 5 Gang zieht er am Ortsausgang gut an.

Aber für meinen Arbeitsweg, nur Autobahn, ist das natürlich nichts.

Nun muss wohl doch eine 6 Ganglösung her.

Nach meinem jetzigen Wissensstand har die Gangerkennung im Magnetti Marelli MSG ja nur negativen Einfluss

auf die GRA. Da das AUB MSG eh keine GRA Funktion hat, übernimmt bei der Motorausführung das Zentralelektrik Steuergerät,

ist ein 6 Ganggetriebe kein Problem.

Als GRA Lösung bietet sich dann der Tempomat MS800 noch von Waeco oder der MS880 von Dometic an.

Beide regeln elektronisch über das E-Gaspedal das Tempo.

Bleibt nur die Frage ob a: Ein 6 Ganggetriebe mit den original 5 Gängen aufbauen lassen. Kosten ca. 1400-1600€.

oder b: das Getriebe mittels Wellenverlängerung mit einem 6 Gang versehen lassen. Kosten ca. 900-1000€.

Vorteil a: Durchgehende Schaltwellen

Vorteil b: Getriebe muss wohl nicht ausgebaut werden und natürlich der Preis.

Nachteil a: Getriebe muss raus und sehr teuer.

Nachteil b: Schaltwellen nicht durchgehend - Haltbarkelt auf Dauer?

Ein langer 5 Gang kommt nicht in Frage, bei meinem ersten AMF hatte ich es machen lassen.
Aber der AMF mit ca. 230-250Nm Tuning Drehmoment steckte das natürlich gut weck aber bei dem Drehmoment vom

AUB.....nein lieber nicht dran denken.

Naja, erst einmal die Gasanlage dann das Getriebe,

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.