Jump to content

[1.2 TDI ANY] KNZ mit Hallgeber schlägt aus


Lupo_3L
 Share

Recommended Posts

Ich habe seit einem Monat einen Kupplungsnehmerzylinder von Mankmill mit Hallsensor. Leider seitdem komische Symptome:

Manchmal ruckelt der Wagen beim anfahren als würde der Motor rausfallen. 
Manchmal stirbt er auf N einfach ab. 
Dann habe ich alle paar Sekunden im Leerlauf  ein Geräusch wahrgenommen, als würde er schalten. 
Beim beobachten des KNZ sah ich dann dass dieser alle ca 10 Sekunden schnell anzieht. 
Gangsteller bewegt sich aber nicht. 
Leider schlechte Bildqualität da man nicht scharfstellen konnte. 
KNZ wurde auf 1,85V eingestellt. Gge durchgeführt. Kein Fehler im FS. 

Link to comment
Share on other sites

Das zeitweise Abstellen in N kommt mir bekannt vor. Bei meinem musste der KNZ so eingestellt werden, dass die Spannung etwas niedriger liegt dass der Hall-Geber bei geöffneter Kupplung eine Spannung +2V oberhalb des eingestellten Wertes in Ruhe geliefert hat (der Hallgeber war davor am oberen Limit bei geöffneter Kupplung).

Hier genauer beschrieben:

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für deine Antwort!

Scheint tatsächlich dieses Problem zu sein. 
Es wunderte mich tatsächlich dass der KNZ nicht pulsierte. Werde ihn mal in Richtung 1.7V stellen. 
Obwohl ich eigentlich lieber in Richtung 1.95V stelle, aber der KNZ war bei 1.85V sowieso schon mechanisch am oberen Ende. 
Wäre natürlich angenehm diesen Hinweis als einbauempfehung mit zu bekommen.

 

Moderator:

Beitrag gekürzt.

- Nagah

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank an meinen guten Geist Phoenix A2 !

 

Ich habe nun den KNZ auf 1,72 V gestellt, was bei gezogener Kupplung 3,98 V ergab.

Die GGE fuhr problemlos durch und nun pulsiert der KNZ und zuckt nicht mehr.

 

 

Moderator:

Beitrag gekürzt.

- Nagah

 

Edited by Nagah
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Leider zu früh gefreut. 
Nun rutscht die Kupplung stark ab ca 50% Gas und er Schalter in der Tiptronic Gasse von selbst runter und geht dann in den Notlauf. 
Werde mal versuchen die Kupplung wieder etwas zu entspannen. Wenn das nichts bringt hol ich mir nen neuen KNZ von Audi. 

Link to comment
Share on other sites

Kurzer Hinweis noch falls das mal jemand ausgräbt: Etwa 95% aller KNZ funktionieren mit den originalen Parametern.

 

Ansonsten stelle ich die KNZ vor der GGE auf etwa 1,76-1,78V ein. Nach der GGE liegt der Wert meist um die 1,8V und damit fuhren bisher alle zufrieden bei mir vom Hof. Immer nach der GGE testen ob der Motor in N weiterläuft (~30s-1min)

 

Moderator:

Beitrag gekürzt.

 

- Nagah

Edited by Nagah
Link to comment
Share on other sites

  • Nagah changed the title to [1.2 TDI ANY] KNZ mit Hallgeber schlägt aus

Audi gibt je nach Literatur 1,8 oder 1,85V vor.

 

Von 2V habe ich noch nichts im Audi Leitfaden gelesen.

 

Wichtig ist, dass der Spannungshub zwischen unterem und oberem Wert gute 2V sind. Funktionieren würde es bis etwa 1,9V aber je höher der Hub ist, desto besser kann die Kupplung dosiert werden.

 

Moderator:

Beitrag gekürzt.

 

-  Nagah

 

 

@Nagah: Danke. Klären das wie vorgeschlagen. Bitte aufräumen, Dank Dir. 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Kupplung und Führungshülse kamen vor 10.000km neu. Die Kupplung  hat auch mit dem alten KNZ (460.000km alt) nicht gerutscht bzw. auch nicht mit den Hall-KNZ bis zur Verringerung der Spannung. 
Hilft nix. Muß ich halt im Urlaub ein bisschen experimentieren. 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...
Posted (edited)

Update: der KNZ liefert ständig Probleme, bis hin zu Unfahrbarkeit.

Das neueste ist, dass er bei Drehzahl zwischen zweieinhalb tausend und dreitausend Umdrehungen, beim Gas wegnehmen einfach aus kuppelt.

Der Schalthebel ist dabei in der Tiptronicgasse. Spannung auf 1,8V

Der Fehler wandert mit dem KNZ mit. D.h. wenn man diesen ausbaut in ein anderes Auto, das selbe Problem.

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? An diesem KNZ. kann’s wohl nicht liegen weil der macht ja nie Probleme. 

 

 

ED162D20-A27E-46C1-A336-8B8AFEE269F8.jpeg

Edited by Lupo_3L
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

Interessant wäre an dieser Stelle eine Aufzeichnung der Messwerte für Soll- und Ist-Position des KNZ.

Im Messwertblock #003 sind die Werte zu finden. Hier könntest du die Diagrammfunktion vom VCDS verwenden.

Damit könnte man sehr gut sehen, ob die Werte-Änderung des KNZ zuerst vom KNZ her (Ist-Wert) kommt oder vom Getriebesteuergerät so kommandiert wird (Soll-Wert).

 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Der Hall KNZ muss auf N unendlich lange nur leicht hin und her laufen.

Wenn er zwischendurch kurz loslässt (also nicht nur hin und her läuft) dann ist der Wert zu hoch eingestellt.

Dann erneut Getriebegrundeinstellung mit leicht niedrigerem Wert mit Schleifpunkt anlernen machen, bis der Hall KNZ auf N nur hin und her läuft (auf keinen Fall kurz loslässt).

 

Du hast ja geschrieben das Du bei 1,72 V das N Verhalten auf nur hin und herlaufen verändert hat, was korrekt ist.

 

Bitte unbedingt daran denken das der Hall KNZ so sensibel ist, das eine viertel Umdrehung des Seils mit der Mutter schon eine große Änderung bewirkt.

 

Prüfe ob Du nicht zu große Veränderungen auf einmal machst (Mutter mit Seil mehr als eine viertel Umdrehung gedreht).

 

Wirklich von 1,72 V immer nur eine viertel Umdrehung der Mutter mit Seil in Richtung Erhöhung des Werts und dann erneut GGE (Getriebegrundeinstellung) machen.

 

Hinweis: Wenn der Wert des Hall KNZ zu niedrig ist, dann wird der Schlüssel bei Abstellen des 1.2 nicht immer freigegeben zum Abziehen.

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Wenn man eine GGE macht sind die Sprünge egal. Was halt auch merkwürdig ist, dass die Spannung nach 2 Jahren und 30.000km von 1,72 auf 1,85 V hochwanderte. Normalerweise geht der Wert durch den Kupplungsverschleiss nach unten und zwar ohne das dies Probleme beim Betrieb macht. In diesem Fall kuppelte der Wagen beim Anfahren von selbst aus bzw stellte sich an der Ampel ab und liess sich nicht mehr starten.

Das Auskuppeln beim Anfahren hatte er übrigens bei 3 verschiedenen A2, wo ich dieses Teil eingebaut hatte!

Nach der GGE blieb das Auskuppeln bei um die 3000 rpm bestehen. 

  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

Nach der GGE muss der Hall KNZ auf N unendlich lange nur leicht hin und her laufen.

Wenn er zwischendurch kurz loslässt (also nicht nur hin und her läuft) dann ist der Wert zu hoch eingestellt und es muss mit leicht niedrigerem Wert eine erneute GGE gemacht werden.

 

In diesem Zustand das der Hall KNZ nach der GGE springt sollte man nicht fahren.

Den ignoriert man das, führt das zu Fehlverhalten beim Anfahren (Abwürgen bei Rückwärtsfahren) und teilweise auch Fehlern im Fehlerspeicher usw..

 

Moderator:

GEE in GGE geändert.

DerWeißeA2

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb streifi:

In diesem Zustand das der Hall KNZ nach der GEE springt sollte man nicht fahren.

Den ignoriert man das, führt das zu Fehlverhalten beim Anfahren und teilweise auch Fehlern im Fehlerspeicher usw..

Das würde voraussetzen dass jeder A2 Fahrer sich jederzeit, 100% mit den Problemen und deren Ursachen am A2 auskennt. Dann bräuchte es das Forum ja nicht. Da ich die Spannung auf 1,72V gestellt habe hätte ich auch davon ausgehen können dass der KNZ nicht mehr ausschlägt.

Hier geht es übrigens um einen 75 Jährigen Freund welcher 200km von mir wohnt und welchem ich mit diesem KNZ was gutes tun wollte.  Ging leider nach hinten los.

  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

Dem kann ich nicht folgen.

 

Ich hab hier die Anleitung geschrieben, meine Erfahrung und Wissen geteilt für jemand der den Hall KNZ einbaut und GGE macht, wie er diese durchführen kann und das er nach GEE auf N noch überprüfen muss das der Hall KNZ unendlich lange hin und her läuft (nicht loslässt). Wichtig ist auch zu wissen, das eine viertel Umdrehung des Seils schon einen großen Unterschied macht.

 

Die Information auf noch N überprüfen, oder nicht mehr als eine viertel Umdrehung auf einmal am Seil, beachten manche Leute nicht oder wissen es nicht. Dies kann dazu führen, das der A2 beim Anfahren oder Rückwärtsfahren den Motor abwürgt, auf N ausgeht, eben diesen Fehlereintrag (Regeldifferenz sporadisch) erzeugt, beim Fahren schlägt oder den Schlüssel bei Stop nicht freigibt.

 

Nach dem ich den Leuten aber diese Information gegeben habe, konnten wir alle Hall KNZ so einstellen, das Sie einwandfrei fuhren.

 

Weitere Fehlerquellen waren noch:

- Führungshülse am Ende (Überprüfung mit Endoskop möglich)

- Wackelkontakt im Kabel

- Undichtigkeit

- KNZ hängt mechanisch

- Hebel verbogen

- Drucksensor in Hydraulikeinheit defekt

 

 

Ich bin für die Hall KNZ unendlich dankbar, weil ohne ich den Original KNZ alle zwei Jahre im Stadtverkehr durchgefahren hatte und auf mich dadurch enorme Kosten zukommen würden.

 

Ohne Hall KNZ hätte ich mich schon lange von dem A2 getrennt.

 

 

Deshalb vielen, vielen Dank für den Hall KNZ.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ich habe es so verstanden, dass der KNZ bereits so eingestellt ist, dass bei Wählhebel in Position "N" der KNZ die bekannten, pendelnden Bewegungen um den Sollwert herum macht.

Ohne Aussetzer.

 

Dennoch gibt es während der Fahrt, bevorzugt währendessen/nachdem der Fuß vom Gaspedal genommen wurde, Aussetzer in der KNZ-Spannung.

Dies bei verschiedenen 1.2er aber demselben KNZ in ähnlicher/gleicher Weise (Fehler wandert mit).

@Lupo_3L Ist das so richtig wiedergegeben?

 

Um der Ursache für diesem Fehlverhalten auf die Spur so kommen würde ich wie geschrieben ein paar Messungen vom KNZ Ist- und Sollwert während der Fahrt vorschlagen.

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 10.8.2022 um 19:42 schrieb Lupo_3L:

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? An diesem KNZ. kann’s wohl nicht liegen weil der macht ja nie Probleme

Die provokante Aussage verstehe ich nicht. Also ist der KNZ geprüft und als Fehlerquelle ausgeschlossen?

 

Es sind zwar mittlerweile gut 300 umgebaute KNZ im Umlauf, aber das bedeutet ja nicht, dass der eine oder andere mal ein Problem hat.

 

Es ist ja schließlich eine Modifikation die in einem Hobbykeller entstanden ist und eigentlich nie für eine größere Serie gedacht war.

Dafür schlägt er sich eigentlich ganz gut. Sollte es mal Fragen oder Probleme beim Einbau geben, haben sich die Leute immer bei mir gemeldet und im freundlichen Umgang haben wir bisher jedes Problem gelöst bekommen. 

 

Vielleicht wäre die Werkstatt Hintzer in der Nähe Münchens für den 3L Piloten erreichbar, dort hat man Erfahrung mit den Hall-KNZ und meistens auch welche vorrätig. Der problematische findet dann sicherlich seinen Weg zur Überprüfung zu mir.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 7

      Audi A2 1.4 Unrunder Lauf

    2. 45

      Open Sky System - Defekt am hinteren Deckel

    3. 1

      Suche Audi A2 Benziner mit OS

    4. 45

      Open Sky System - Defekt am hinteren Deckel

    5. 1562

      Allgemeiner NRW-Schraubertreffen-Thread

    6. 1562

      Allgemeiner NRW-Schraubertreffen-Thread

    7. 2

      Welche Bordspannung muss anliegen?

    8. 8

      nicht durch den TÜV gekommen wegen Flexrohr

    9. 1562

      Allgemeiner NRW-Schraubertreffen-Thread

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.