Jump to content

Preisnachlass A2 Neuwagen


Recommended Posts

Hallo!

 

Folgendes habe ich über das "Gute-Fahrt-Forum" (VW/Audi - Magazin) entdeckt:

 

aktuelle Rabatte für A2 Neuwagen (deutsches Modell) über Vermittler - Kaufabwicklung über deutschen VW/Audi-Partner (wenn´s denn funktioniert):

 

A2 1,4 Benzin 11,76 Prozent

übrige Motorisierungen 12,01 Prozent

 

jeweils zuzüglich 330 Euro Überführungskosten

 

Ciao

Link to post
Share on other sites

Hi polopauli,

 

ca. 12%... ?( humm, das ist aber gar nicht so viel, oder? Waehrend meiner intensive Research, habe ich aber bei einem Artikel vom Autobild.de gelesen "Audi A2 (ab 2000) Der Kleinste ist der Groesste" wo folgende Saetze stehen...:

 

"Bevor Sie sich fuer einen Gebrauchten entscheiden, lohnt ein Weg zum Neuwagenverkaeufer. Der gibt garantiert gern reichlich Rabatt auf den kantigen Kleinen. Ein Neuer ist somit oft nur unwesentlich teurer als das Ersthandmodell. Und waehrend der ersten zwei Jahre gehen alle technischen Sorgen auf Kosten des Hauses."

 

http://www.autobild.de/test/gebrauchtwagen/artikel.php?artikel_id=6884

 

"Reichlich Rabatt" ist fuer mich keine 12% Rabatt... Also ein intensive Such durch internet lohnt um bessere Deal zu machen (mindestens fuer jemanden der genug Zeit und Muehe hat...).

 

Gruss, kenta_a2

Link to post
Share on other sites

Das kommt sicher auf den Händler an.

 

Als ich letzten Herbst einen A2 kaufen wollte, habe ich mich unter anderem bei meinem Händler vor Ort erkundigt.

 

Bei Neuwagen: Überführungskosten und Zulassung werden übernommen

 

Bei Werksdienstwagen: es kann kein Cent vom Preis auf der Audi Homepage heruntergegangen werden, weil der Händler daran überhaupt nichts verdient.

 

 

Zum Glück habe ich von Mathias hier aus dem Forum eine PM bekommen. Er hat mir den Werksdienstwagen dann zu einem guten Preis verkauft. ;)

 

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Link to post
Share on other sites
Guest Seicodad

10% sollten auch beim Audi Händer auch drinn sein.

Habe mir damals auch ein Neuwgenangebot machen lassen. Es waren so um die 2300€ Nachlass also etwa 10%. Bei evtl. Nachverhandlungen könnten sogar noch etwas mehr rausspringen.

 

Habe aber dann doch den Werkswagen genommen über 25% :D

Link to post
Share on other sites
Original von schniggl
Original von Seicodad

Habe aber dann doch den Werkswagen genommen über 25% :D

im ernst 25%? wie das?

 

Ich denke, er meint, 25% billiger als Listenneupreis. ;)

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Link to post
Share on other sites

...ja, Dichtung und Wahrheit sind halt 2 Paar Schuhe!

 

Beim A2 ist es leider so, dass er zwar überhaupt nicht gefragt ist und nur die "Freaks" sich für diese fortschrittliche Art nicht zu Fuß zu gehen interessieren und von daher könnte man meinen, dass der durchschnittliche Audidealer eher bereit ist, dem Interessenten entgegenzukommen, ....aaaber der durchschnittliche Audihändler ist auf den Verkauf dieses Audimodells in etwa so angewiesen, wie der durchschnittliche Eskimo auf seinen Kühlschrank!!

 

Ausnahme vielleicht: Der durchschnittliche Audihändler hat vom Werk bzw. Generalimporteur ein Auto zugeteilt bekommen (damit auch der letzte Winkel im super-noblen Verkaufshangar ausgefüllt ist) und dieser A2-Zwerg "drückt" dann ein bisschen, will heißen steht sich die Reifen platt.

 

Ciao

Link to post
Share on other sites
Guest Seicodad

@schniggl

 

Ja, natürlich vom Listenpreis.

 

Sprich Listenpreis (meines A2) ca. 23000€.

Gekauft als Werkswagen halbes Jahr alt mit guten 5000km und absolut wie ladenneu für 16.900€. Ein guter Preis mit dem ich leben kann.

 

Allerdings 10% sollten wie gesagt bei Audi als Neuwagen kein problem sein.

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Hi,

 

also ich hab nach umfangreichen Preisvergleichen kapp 11% Nachlass bekommen. Damit ist die Sache aber auch ausgereizt. Das ist die Händlermarge. Und der Händler lebt dann vom jährlichen Audi - Bonus (Kundenzufriedenheit, Werkstatt, Umsatz, Erscheinungsbild des ALU-Palastes etc.)

Über Vermittler gibts 12-13% - mit war es lieber, meinen Händler zu kennen und nicht irgendwo zu kaufen - auch wegen der Kulanzbereitschaft.

Noch ein Tip: Keinen neuen 1,2 TDI kaufen ohne Carlife Plus. Das Getriebe ist nämlich nicht billig. ;) Und an die Winterräder denken, die kosten später gut 1400 Teuro anstelle 500 € ).

Link to post
Share on other sites

Mir wollte der Dealer auch 10 % auf einen Neuwagen geben, 15 %, wenn ich einen Schwerbehindertenausweis vorgelegt hätte.

 

Eine Verstümmelung für zusätzlich eingesparte 1200 Euro kam aber für mich nach reiflicher Überlegung nicht in Betracht.

 

Über die Einkaufsgemeinschaft meiner Gewerkschaft hätte ich 10,5 Prozent bekommen. Was machen die eigentlich den ganzen Tag? Für Gehaltserhöungen demonstieren?

 

Na, ja! Solange deren Arbeitsplätze mit meinen Quartals-Beiträgen bezahlt werden, brauchen die sich ja nicht anzustrengen. :rolleyes:

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

zum Thema Preisnachlass Neuwagen:

Es lohnt sich auf jeden Fall einen Werksdienstwagen zu kaufen, bei mir waren satte 28,75 % drin. Und das bei einem für nur 6 Monate angemeldeten A2 mit 9.950 km!

Das ist´n fairer Deal !!

 

Also Vince, go for A2 !

Link to post
Share on other sites

Hi Vince,

 

is´zwar schlecht für unsere Wirtschaft ;), aber ich schliesse mich Vince´Meinung an.

Wenn Du etwas kompromissbereit bist was die (Wunsch)-Ausstattung angeht, so findest Du eigentlich fast immer ein nahezu passenden Werkswagen (noch!), zu wirklich guten Konditionen. Und sollte doch das eine oder andere Extra fehlen, viele Sonderausstattungen lassen sich auch recht günstig nachrüsten :)

Meiner war 6 Monate alt, sogar noch ohne Erstzulassung, mit 90km und 26% unter Liste.

 

Viele Grüsse, Ingo

Link to post
Share on other sites

Hi,

 

zum Thema schlecht für die Wirtschaft:

 

Hab hier schon ein paar Threads gelesen wie "meiner braucht 8 Liter - is was kaputt?". Unter 16 geht bei meinem nix, und das SuperPlus.

 

Also entweder ich fahre doppelt so viel wie vorher, oder ich fange das Rauchen an um einen Ausgleich herzustellen ;)

 

Zum Thema:

 

Hab ein Auge auf einen FSI geworfen, da mir der TDI bei der Probefahrt etwas zu rauh war. Wenn er dann noch 17 Zoll hätte, wäre das Ding geritzt. Da fängts aber schon wieder an eng zu werden bei den Werkswagen. Von der Ausstattung her bin ich im Moment schon etwas verwöhnt da Vollausstattung + Navi. Nachrüsten kann ich vergessen. Bin froh wenn ich einen Nagel gerade in die Wand kloppen kann ;)

 

Hab an mir den bei mobile.de im Visier, aber die Sache hat teilweise unseriös gewirkt, da der gleiche A2 von einem anderen Autohaus ebenfalls angeboten wurde. Bei den einen war ein Kratzer in der Felge, und bei den anderen nicht ?(

 

Dat is schon schwör einen zu finden. Weiteres Problem: Meinen Inzahlung zu geben...

Link to post
Share on other sites

Hallo Vince,

 

wenn Dir der TDI zu rau war, bist Du ganz bestimmt ein 75 PS Modell gefahren. Bevor Du vorschnell einen FSI kaufst, solltest Du unbedingt ein 90 PS Modell TDI fahren. 15 PS hören sich zwar nicht viel an, aber ich kann Dir sagen: Es liegen Welten dazwischen, und das bei gleichem Verbrauch! Übrigens ist ein 2004 zugelassener TDI Euro4, d.h. ganz 2005 steuerfrei.

Link to post
Share on other sites
Original von Seicodad

@schniggl

 

Ja, natürlich vom Listenpreis.

 

Sprich Listenpreis (meines A2) ca. 23000€.

Gekauft als Werkswagen halbes Jahr alt mit guten 5000km und absolut wie ladenneu für 16.900€. Ein guter Preis mit dem ich leben kann.

 

 

Audi Werkswagen, NP über 26.000 €.

Laut Audi-Homepage 17.800 € mit 5000 km, S-Line plus, Color Storm, AHK uvm.

 

Händlerpreis 15.400 €, mit NSW-Einbau 16.000 €.

 

Man muss nur fragen und ein Gegenangebot in der Tasche haben ;-)

Link to post
Share on other sites
Original von schilchers

600€ für nebelscheinwerfer ist ein wahnsinn, da bekommt man ander

swo schon xenon!

 

Ich seh's relativ: die hatten so viel Ärger mit meinem Auto, zwar alles hausgemacht, verdient haben die eigentlich nix an dem Auto. Dafür kann ich immer hingehen wenn was nicht funzt und ich werde eigentlich immer sofort bedient. Es lag alles im finanziellen Rahmen, also war es ok.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Ich habe die Tage eine Bitte-um-Angebot-eMail an einen Händler im Fränkischen gesendet.

 

Der Konfigurator-Preis betrug 21.420 ohne Überführungskosten.

Der Hauspreis inkl. Überführung 20.200.

 

Wieviel kostet eigentlich die Selbstabholung, statt Überführung?

 

Alternativ, da ich geschrieben habe, es eilt nicht, kann auch ein Werkswagen, oder was auch immer sein, bekam ich noch das Angebot das sie mir meinen Wunschwagen bestellen (Lieferzeit 5-6 Monate!), drei Monate als deren Fahrzeug angemeldet haben, und ich ihn dann mit ca. 5000km übernehme. Für 18.500 Euro. Aber ich weiß ja nicht, 5kkm im Kurzstreckenbetrieb, mit dreißig verschiedenen Leuten die die arme Kugel getreten habe...

 

Bei der Fa. Car-Connect würde ich 19kEUR für den Neuwagen zahlen.

 

OzBert

Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

zu Wunschbestellung und Anmeldung durch das Autohaus:

 

Wenn es nicht eilt kann man das durchaus in Betracht ziehen, aaaber nicht zu diesen Bedingungen - d. h. wenn das Auto 5000 km als Vorführwagen benutzt wird. Mach der Firma den Vorschlag, dass sie das Auto für die 3 Monate, die sie es als "Vorführer" angemeldet haben müssen, in den Showroom stellen.

 

zu Firma "Car-Connect": Wenn Du Zeit hast, kannst Du ruhig mal einen A2 dort bestellen, nur wirst Du ihn mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht zu Gesicht bekommen, zumindest nicht zu dem vereinbarten Preis. Ich weiß nicht nur vom "Hörensagen" wovon ich spreche, denn ich hatte im August vorigen Jahres meinen Wunsch-A2 dort bestellt, Lieferzeit 10 Wochen - in der 9. Woche ist dann plötzlich eine Email bei mir eingelangt, dass sie den A2 zu dem Preis nicht liefern können, weil blablabla... Gleichzeitig wurde mir ein neues Angebot übermittelt, das aber dann bei weitem nicht mehr so günstig gewesen ist und als Alternative noch ein mehr als dubioser "Finanzierungsvorschlag". Naja, außer etwas Zeit und ein paar Telefonaten hat mich die Sache nichts gekostet, also weiter kein Problem. Problematisch könnte da heuer nur werden, dass Du den A2 dort bestellst und die guten Leute dann im Juni draufkommen, dass sie dann doch nicht so ganz .......und blöderweise ist dann der A2 dann auch für viel mehr Geld und gute Worte nicht mehr bestellbar, weil eben von Audi eingestellt!

 

Ciao

Link to post
Share on other sites

Hallo Ozbert,

 

also ich bin sicher, daß das von Dir eingeholte Angebot nicht ausgereizt ist. Ich hab meinen A2 jetzt 3 Wochen und hab fast 11% Nachlass beim Audihändler bekommen. Und es gab 3 Händler mit ähnlichen Bedingungen, ich konnte also sogar wählen....erfordert natürlich mehrere Gespräche, lohnt sich aber.

 

Mit dem Vorführwagen - mein Ding wärs nicht, oder da müssten dann schon 20% rausspringen...

 

... es gibt noch andere Vermittler im Internet; die liegen bei 13 bis 14 % beim A2. Aber Du kaufst dann bei einem Dir anonymen Händler in NRW.....ob es das wert ist, musst Du selbst entscheiden. Die Seriösität dieser Vermittler kann ich nicht beurteilen...

Link to post
Share on other sites

habe aus den medien auch immer wieder negatives über diese etwas günstigeren anbieter gehört, würde eher bei werkswagen suchen. das anbot, habe immer den 1,2 beobachtet, ist derzeit wieder höher als vor einigen monaten-ca. 60 stk 1,2 auf mobile ist gegenüber knapp der hälfte eine tolle auswahl.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Aktivitäten

    1. 2

      BBY Spannrolle hat Fettspuren

    2. 92

      KFZ-Versicherungsoptimierung bzw Wechsel im November naht

    3. 4

      Ganzjahresreifen 185 50 16 statt Sommerreifen?

    4. 2

      BBY Spannrolle hat Fettspuren

    5. 7

      [1.4 AUA] Ölsensor getauscht und trotzdem piiiiepts

    6. 4

      Ganzjahresreifen 185 50 16 statt Sommerreifen?

    7. 66

      Dachträger und OpenSky

    8. 2

      BBY Spannrolle hat Fettspuren

    9. 3

      Funkschlüssel funktioniert nicht mehr

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.