Jump to content

TÜV Bremse HA


Recommended Posts

Hi. Laut alter Dokumente wurde 2013 bei Audi bei 159.320km folgendes gemacht (siehe Bild).

Also die Trommelbremsen wurden komplett gemacht mit den 2 Seilen. Was bedeutet das jetzt für mich? Trotzdem alles neu oder? Danke. VG :)

7AB2858E-FE5B-445B-9202-9E85CE032864.jpeg

170AFA6E-97D5-4147-B17D-9922D3651B98.jpeg

Edited by Jimbo82
Link to post
Share on other sites
  • Replies 101
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Das Gegenstück vor/nach der Stoppmutter ist verdreht. Dieses U-förmige Teil muss waagerecht in der Bremshebelaufnahme liegen. Dann haben deine Bremsseile auch mehr Luft. Die U-Form ist nicht umsonst s

Ja aber für die tatsächlich benötigte Bremswirkung an der HA bei A2 reicht das getrommel locker aus. Ein umbau auf Scheibe ist halt wohl eher was für die Optik wobei ehrlich gesagt ist die HA so unter

Ist ja nicht so, dass ich nicht schon mal die Einstellschraube erwähnt hätte!

Posted Images

vor 7 Minuten schrieb gallex2000:

Du bist schon Lustig - das ist jetzt 7 Jahre und knapp 248 tausen KM her .. ja klar darf du alles wieder neu machen.

Ja. Es war ja nur nicht klar, ob es die 1. Trommelbremsen waren. Mache alles neu und Ruhe ist. :)

Edited by Jimbo82
Link to post
Share on other sites

Meine letzte Frage: Wenn ich die Bremsen und die zwei Seile links und und rechts nur neu machen würde, könnte man das 3. Seil bis zur Handbremse auch später neu machen oder muss da wieder was anderes für raus? Oder ist das unabhängig davon? Das interessiert mich noch. Danke :) 

PS: das auf dem Foto ist ja das 3. Seil bis zur Handbremse. So wie ich das einschätzen würde, sind das 2 unabhängige Vorgänge oder? Also wenn ich jetzt erst mal nur die beiden Seile mache und das passt, kann man doch immer noch mittelfristig das 3. Seil tauschen ohne etwas von den anderen lösen/abbauen zu müssen oder? 

D52D13EE-E419-4BA4-93C7-1657953F3839.jpeg

Edited by Jimbo82
Link to post
Share on other sites

Hi,

Video läuft - HL (Trommel) nicht.

Bei Scheibenbremse  HA gabs das auch. Lag an HB-Nachstell-Mechanik.

Im Video (bei ca. 18s) sah ich blanke Stoßdämpfer-Kolbenstange. Hast'e beim Arbeiten die Staubkappe oben abgerissen? 

 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Jupp, Anschlagpuffer defekt..... 

Handbremse mall komplett lösen (Schraube unter dem kleinen Fach in der Mittelkonsole soweit wie möglich rausdrehen) mit einem Schraubendreher den Nachstellkeil hochdrücken. 

Warum hast du die Zentralschraube gelöst? 

Edited by Superduke
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Silberteufel:

Hi,

Video läuft - HL (Trommel) nicht.

Bei Scheibenbremse  HA gabs das auch. Lag an HB-Nachstell-Mechanik.

Im Video (bei ca. 18s) sah ich blanke Stoßdämpfer-Kolbenstange. Hast'e beim Arbeiten die Staubkappe oben abgerissen? 

 

Nee habe nichts abgerissen. Die Staubkappe ist schon ewig lose. Da meinte der TÜV das wäre kein Problem. 

Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb Superduke:

Jupp, Anschlagpuffer defekt..... 

Handbremse mall komplett lösen (Schraube unter dem kleinen Fach in der Mittelkonsole soweit wie möglich rausdrehen) mit einem Schraubendreher den Nachstellkeil hochdrücken. 

Warum hast du die Zentralschraube gelöst? 

Danke. Wollte es aufmachen. Aber hatte dann Angst, dass ich es nicht mehr gut zu bekommen und muss mobil sein. Wollte mir die kleine Schraube sowieso mal angucken, die kommt ja auch neu, oft ist die hin. Damit derjenige der mir das macht auch sofort gut arbeiten kann. 

Link to post
Share on other sites

Ich würde gerne 2 Sachen wissen:

1. Sind die 2 Seile unabhängig von dem 3. was die Arbeiten angeht? (Dann mache ich das 3. mittelfristig und jetzt nur die beiden li./re.) 

2. ist es viel Aufwand, wenn ich die Radlager sofort mitmachen lasse? Ich meine das wäre doch quasi ein Abwasch oder? 
Danke :) 

Link to post
Share on other sites

1. Sind zwar unabhängig, aber man hat 2mal die Fummellei beim Einhängen. 

 

2. Da es beim Belagwechsel deutlich einfacher ist die Radnabe zu demontieren (so kann man z. B. die vormantierten Backen einfach einsetzten) hat man sogut wie keine Mehrarbeit. 

 

Im Grunde ist ein Radlagerwechsen hinten keine Raketentechnik. 

Bremstrommel runter - Fettkappe runter - Zentralmutter lösen - Radnabe abziehen - Achszapfen säubern - neue Radnabe aufschieben - neue Mutter mit korrekten Drehmoment anziehen - dabei die Radnabe drehen - Kappe und Trommel wieder montieren - fertig... 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Jimbo82:

Nee habe nichts abgerissen. Die Staubkappe ist schon ewig lose. Da meinte der TÜV das wäre kein Problem. 

Wo fährst Du zum Tüv hin? Hier bei uns im MK wäre es ein Problem.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Am 20.10.2020 um 13:05 schrieb Bedalein:

 

Die Bremswirkung ist rechts zu wenig. Das hat nichts mit den Seilen zu tun, das ist ein eigenes Thema. Aber irgendwas stimmt mit der Bremse nicht. Beläge verschlissen/gerissen, Zylinder undicht, Luft im System, was auch immer. Das siehst Du erst, wenn Du die Bremse aufmachst. Insofern brauchst Du alle Teile für beide Seiten. Das macht auch dahingehend Sinn, damit Dir nicht in den nächsten Monaten vielleicht das nächste Teil ausfällt.

Das mit dem Seil würde ich so nicht stehen lassen. Bei Schlaubi war es gerade anders herum. Hinten links viel zu wenig Betriebs.-Handbremse.

Untersuchung ergab. Handbremsseil so fest das es zwar noch mit Hebel bewegbar war aber die Federkraft nicht zur Rückstellung reichte. Was dazu geführt hat das die Beläge gut die Hälfte runter gerockt waren. Seile ,Trommel, Kolben und Beläge gewechselt alles wieder schick.

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Hi. Die Trommelbremsen wurden heute gemacht. Der Meister bekommt es aber nicht hin, dass die Bremse nicht schon leicht auf Zug ist, also sie ist nicht ganz hinten in der Ausgangsposition. Alles ist neu. Seile li./re., Backen-Kit, Trommeln. Alles von Bosch und mit exakt passender Teilenummer. Hat da jemand eine Erklärung für?  Ist das normal? Gibt es da einen Trick?
Danke. VG :)

Edited by Jimbo82
Link to post
Share on other sites

Backenmechanik falsch herum montiert?

Handbremsseil falsch/ auf falscher Seite eingebaut?

Gleitstücke im Trägerblech mit ersetzt?

Edited by Schwabe
Ergänzung
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Schwabe:

Backenmechanik falsch herum montiert?

Handbremsseil falsch/ auf falscher Seite eingebaut?

Gleitstücke im Trägerblech mit ersetzt?

Also muss das normal ganz am Anschlag sein? Er hat sogar die alten Original Seile nochmal ran gemacht - auch nicht- dann hat er statt den Bosch noch Ate bestellt - auch nicht- also die Seile sind ja baugleich links und rechts. Der Backensatz ist von Bosch (Kid super pro). Kann man den falsch einsetzen? Was meinst du mit den Gleitstücken? Er hat sogar die Schraube kontrolliert am „Verteiler“ vom 3. Seil zur Handbremse, ob es da länger einstellbar ist. Wieso ist das so? Danke. VG 

Edited by Jimbo82
Link to post
Share on other sites

Ob die Seile der Trommelbremse rechts und links baugleich sind, weiß ich nicht .

Ich errinnere mich, daß @AL2013
einmal über mögliche falsche Einbauvarianten der Bremsbackenmechanik berichtete. Finde ich gerade auch nicht wieder.

Die Gleitstücke sind kleine weisse Kunsstoffstopfen in der Bremsträgerplatte. Auf diesen bewegen sich die Bremsbacken. Wenn diese verschlissen sind können ddi Backen nicht mehr richtig darauf gleiten.

Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Schwabe:

Ob die Seile der Trommelbremse rechts und links baugleich sind, weiß ich nicht .

Ich errinnere mich, daß @AL2013
einmal über mögliche falsche Einbauvarianten der Bremsbackenmechanik berichtete. Finde ich gerade auch nicht wieder.

Die Gleitstücke sind kleine weisse Kunsstoffstopfen in der Bremsträgerplatte. Auf diesen bewegen sich die Bremsbacken. Wenn diese verschlissen sind können ddi Backen nicht mehr richtig darauf gleiten.

Ach so. Das weiß ich nicht. Die Bremse hat volle Bremskraft. War auf dem Prüfstand. Aber er meinte er hat alles probiert aber es ist nicht am Ausgangspunkt/Anschlag. Durch die Seile ist die Bremse quasi immer schon ein bisschen vor. Er hat es 3x neu zerlegt. Konnte sich das nicht erklären. Darum frage ich hier, ob das mal jemand erlebt hat... ? Danke 

Link to post
Share on other sites

Es ist quasi als wären die Seile etwas zu kurz beim Einhängen und dadurch ist die Bremse halt nicht bei 0, sondern schon etwas auf Spannung. Darum hat er die Seile mehrmals kontrolliert. Die sind aber top und bei den anderen war es auch so. Woran kann es denn noch liegen? Oder spielt sich das noch ein? Er konnte sich das wie gesagt nicht erklären... danke. VG 

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Jimbo82:

also die Seile sind ja baugleich links und rechts

 

Für den Bremszug (Handbremsseil) gibt es für Links und Rechts unterschiedliche Teilenummern. Daher würde ich sagen, die sind nicht gleich!

 

8Z0 609 721 F Bremszug für Trommelbremse links >> 8Z-3-010 000

8Z0 609 721 G Bremszug für Trommelbremse links  8Z-3-010 001>>

 

8Z0 609 722 G Bremszug für Trommelbremse rechts >> 8Z-3-010 000

8Z0 609 722 G Bremszug für Trommelbremse rechts 8Z-3-010 001>>

 

Seltsamerweise wird beim rechten Bremszug nach VIN unterschieden, aber die TN ist identisch.

 

Bei Kfzteile24 werden verschiedene Handbremsseile angeboten
 

  • Länge [mm]: 1056
  • Länge [mm]: 1075
  • Länge1/Länge2: 1057/795 mm
  • Länge1/Länge2: 1075/814 mm
  • Länge1/Länge2: 1075/828 mm
  • Länge1/Länge2: 1055/805 mm

Ich frage mich gerade, was wohl mit dem zweiten, kürzeren Maß gemeint ist?

 

vor 24 Minuten schrieb Jimbo82:

Oder spielt sich das noch ein?

 

Eigentlich sollte das gleich ordentlich sein. Meinst du, die Bremsbeläge müssen sich erst ein/abschleifen, damit das ordentlich wird?

Damit würden die Bremsbeläge ja nicht solange halten.

Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb janihani:

 

Für den Bremszug (Handbremsseil) gibt es für Links und Rechts unterschiedliche Teilenummern. Daher würde ich sagen, die sind nicht gleich!

 

8Z0 609 721 F Bremszug für Trommelbremse links >> 8Z-3-010 000

8Z0 609 721 G Bremszug für Trommelbremse links  8Z-3-010 001>>

 

8Z0 609 722 G Bremszug für Trommelbremse rechts >> 8Z-3-010 000

8Z0 609 722 G Bremszug für Trommelbremse rechts 8Z-3-010 001>>

 

Seltsamerweise wird beim rechten Bremszug nach VIN unterschieden, aber die TN ist identisch.

 

Bei Kfzteile24 werden verschiedene Handbremsseile angeboten
 

  • Länge [mm]: 1056
  • Länge [mm]: 1075
  • Länge1/Länge2: 1057/795 mm
  • Länge1/Länge2: 1075/814 mm
  • Länge1/Länge2: 1075/828 mm
  • Länge1/Länge2: 1055/805 mm

Ich frage mich gerade, was wohl mit dem zweiten, kürzeren Maß gemeint ist?

 

 

Eigentlich sollte das gleich ordentlich sein. Meinst du, die Bremsbeläge müssen sich erst ein/abschleifen, damit das ordentlich wird?

Damit würden die Bremsbeläge ja nicht solange halten.

Genau. Die haben verschiedene Nummern. 
Habe das mit Fahrgestellnummer bei Audi kontrolliert. Habe Links 721F und rechts 722G. Trotzdem sind die baugleich. 
Ich verstehe es nicht. Normal hängt man das doch ein es steht in Ausgangssituation und fertig. Nein ich meinte mit spielt es sich noch ein, dass vielleicht wenn die Bremse dann öfter getreten wird, dass sich das einspielt. Vielleicht weil alles ganz neu ist... das meine ich... hat das jemand mal gehabt? Danke :)

Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Jimbo82:

Trotzdem sind die baugleich.

 

Das kann sein, aber wenn ich mir die Längen anschaue, dass gibt es 1055/1056/1057mm und 1075mm. Möglicherweise sind deine Seile 20mm zu kurz. Hast die alten noch, so dass du nachmessen kannst?

Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Jimbo82:

Genau. Die haben verschiedene Nummern. 
Habe das mit Fahrgestellnummer bei Audi kontrolliert. Habe Links 721F und rechts 722G. Trotzdem sind die baugleich. 
Ich verstehe es nicht. Normal hängt man das doch ein es steht in Ausgangssituation und fertig. Nein ich meinte mit spielt es sich noch ein, dass vielleicht wenn die Bremse dann öfter getreten wird, dass sich das einspielt. Vielleicht weil alles ganz neu ist... das meine ich... hat das jemand mal gehabt? Danke :)

Die Längen sind gleich im Original - allerdings unterscheidet sich die Position und Länge der jeweiligen "Schutzschläuche". 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Superduke:

Die Längen sind gleich im Original - allerdings unterscheidet sich die Position und Länge der jeweiligen "Schutzschläuche". 

Und das bedeutet? Das die durch den Schutz zb schlechter verlegt werden können? Danke 

 

vor 3 Stunden schrieb janihani:

 

Das kann sein, aber wenn ich mir die Längen anschaue, dass gibt es 1055/1056/1057mm und 1075mm. Möglicherweise sind deine Seile 20mm zu kurz. Hast die alten noch, so dass du nachmessen kannst?

Nein meine sind 1075mm. 

 

Kann man die Länge nicht noch durch die Handbremse vorne einstellen/beeinflussen? 
also wieso ist das Seil zu kurz? 
Teile stimmen. Hat das jemand auch so gehabt? Normal sollte doch die Bremse in ihrer Ausgangsposition/Standardposition stehen und nicht schon unter leichter Spannung bzw. etwas vor. Oder kann das auch „normal“ sein? Mich verunsichert das jetzt voll. Er hat da ewig dran rum gemacht und meinte er würde es nicht besser hin bekommen und kann es sich nicht erklären, hatte das so noch nicht. Was kann denn da passieren? Er meinte man merkt das nicht beim fahren er wollte es mir nur sagen... Was kann denn da falsch sein? Ich meine bei dem Kit der Backen von Bosch kann man doch quasi gar nichts falsch machen... Danke... VG

Link to post
Share on other sites

Ich verstehe auch nicht: er hat ja sogar die alten originalen Seile wieder her genommen und auch die haben nicht mehr richtig gepasst. Können es die Backen sein? Aber der Bosch Kit Super Pro ist doch gängig und top. Verstehe das nicht. Bin echt verunsichert... VG 

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Jimbo82:

Kann man die Länge nicht noch durch die Handbremse vorne einstellen/beeinflussen?

 

Hinter dem Handbremshebel ist ein kleines Ablagefach - dieses Herausnehmen und du siehst den Einstellmechanismus für die Handbremse. Ich war davon ausgegangen, das wüsste der Mechaniker.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb DerWeißeA2:

Ich war davon ausgegangen, das wüsste der Mechaniker.

Davon sind hier wohl alle ausgegangen.

Wäre schon der Hammer, wenn es daran liegen würde.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 48 Minuten schrieb DerWeißeA2:

 

Hinter dem Handbremshebel ist ein kleines Ablagefach - dieses Herausnehmen und du siehst den Einstellmechanismus für die Handbremse. Ich war davon ausgegangen, das wüsste der Mechaniker.

Ja. Verändert sich aber denn damit die Länge zum Einhaken des Seils bei den Backen? Denn die Handbremse ist top neu eingestellt (also vom Hochziehen her) Danke :)

Edited by Jimbo82
Link to post
Share on other sites

Ja natürlich.

Wenn man die Einstellschraube anzieht dann ist es wie wenn man den Handbremshebel leicht betätigt.

An sich wirkt es auf beide hintere Bremsen gleich. In der Praxis kann es sich aber auf rechts und links leicht unterschiedlich auswirken.

Dürfte aber mit neuen Handbremsseilen nicht gravierend sein.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Schwabe:

Ja natürlich.

Wenn man die Einstellschraube anzieht dann ist es wie wenn man den Handbremshebel leicht betätigt.

An sich wirkt es auf beide hintere Bremsen gleich. In der Praxis kann es sich aber auf rechts und links leicht unterschiedlich auswirken.

Dürfte aber mit neuen Handbremsseilen nicht gravierend sein.

Danke. Und wenn er die nicht gelöst hat, ist das quasi auf Spannung... also muss die Schraube gelöst werden vor dem einhängen in die neuen Backen? Quasi als neutrale Einstellung, dann einhängen und dann spannen/anziehen?

Edited by Jimbo82
Link to post
Share on other sites
Am 20.10.2020 um 12:04 schrieb DerWeißeA2:

Vielleicht reicht es schon, wenn du den Nachstellkeil manuell "einstellst". Das kannst du im Rahmen der Einstellung der Feststellbremse machen.

Beide Hinterräder müssen dazu frei drehbar sein, also hinten aufbocken den A2. Handbremse lösen, falls noch nicht geschehen. Eine Radschraube je Seite rausdrehen und durch das Loch den Nachstellkeil mit einem Schraubendreher hochdrücken. Das Bremspedal kräftig mehrmals durchtreten und die Handbremse 4 Rasten anziehen. Im Idealfall lassen sich jetzt beide Hinterräder gerade so eben mit viel Kraft per Hand drehen.

 

Lassen sich beide Räder mit gleichem Kraftaufwand drehen, die Einstellschraube hinten am Handbremshebel (unter dem kleinen Fach) nachziehen, bis beide Räder sich nur noch schwer drehen lassen.

 

Lässt sich eines der Räder leichter drehen als das andere, die Handbremse wieder lösen und an diesem Rad mit einem langen dünnen Dorn den Nachstellkeil etwas nach unten ziehen. Nun die Handbremse wieder anziehen und kontrollieren, ob sich jetzt beide Seiten annähernd gleich schwer drehen lassen. Es kann dazu ein paar Durchgänge benötigen, allerdings habe ich so die ein oder andere Feststellbremse dann im 2. Anlauf durch die HU gebracht.

 

Ist ja nicht so, dass ich nicht schon mal die Einstellschraube erwähnt hätte!;)

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Genau.

Wenn die Einstellschraube nicht weit genug gelöst ist, dann kann es sein dass das Handbremsseil schon vorgespannt ist.

Somit wäre nicht der komplette Leerweg nutzbar.

Aber das weiß ein Mechaniker (?).

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Schwabe:

Genau.

Wenn die Einstellschraube nicht weit genug gelöst ist, dann kann es sein dass das Handbremsseil schon vorgespannt ist.

Somit wäre nicht der komplette Leerweg nutzbar.

Aber das weiß ein Mechaniker (?).

Ja das wundert mich ja auch. Das weiß man doch. Das ist auch keine Hinterhofwerkstatt. Oder ist das beim A2 besonders? Nur es kann doch nur ein falsches Seil sein (ist aber nicht) oder das? Die Backen also das Set von Bosch ist auch passend... darum verstehe ich es ja nicht... 

 

Gibt es nur diese Schraube an der Handbremse selber im Cockpit zum einstellen? 

Edited by Jimbo82
Link to post
Share on other sites

Ich habe mir auch nicht vorstellen können, daß Dein Schrauber nicht daran gedacht haben sollte, diese Schraube zu justieren.

Was ich bei Deiner Beschreibung der getauschten Teile vermisse, ist der Tausch des "Verteilers", also des Teils, welches vom Handbremshebel ausgehend, die Seile links/rechts spannt.

Wenn das nicht freigängig ist, dann bringt es gar nichts, nur die weiterführenden Seile zu tauschen.

Die ganze Handbremskonstruktion des A2 ist einfach eine Komplettkatastrophe.

Beim Polo 9N, der ja viele Gleichteile mit dem A2 hat, gibt es diese Probleme offensichtlich nicht, also stellt sich für mich die Frage, ob es nicht möglich ist, die Handbremsmechanik des Polo beim A2 einzubauen.

Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb w126fan:

Ich habe mir auch nicht vorstellen können, daß Dein Schrauber nicht daran gedacht haben sollte, diese Schraube zu justieren.

Was ich bei Deiner Beschreibung der getauschten Teile vermisse, ist der Tausch des "Verteilers", also des Teils, welches vom Handbremshebel ausgehend, die Seile links/rechts spannt.

Wenn das nicht freigängig ist, dann bringt es gar nichts, nur die weiterführenden Seile zu tauschen.

Die ganze Handbremskonstruktion des A2 ist einfach eine Komplettkatastrophe.

Beim Polo 9N, der ja viele Gleichteile mit dem A2 hat, gibt es diese Probleme offensichtlich nicht, also stellt sich für mich die Frage, ob es nicht möglich ist, die Handbremsmechanik des Polo beim A2 einzubauen.

Danke. Das 3. Seil (das es nur bei Audi Original gibt) war top. Er meinte das musste nicht getauscht werden. Er hat das auch kontrolliert. Und außerdem vorher gingen die alten Seile ja auch bis zur 0 Stellung also der Ausgangsstellung. 
Ich war gerade nochmal da. 
Die haben sogar die Seile verglichen. Die Bosch waren 1:1 wie die Originalen. Auch der Schutz. 
Aber selbst die Originalen hat er nicht mehr auf 0 drauf bekommen. Er dachte dann es seien die Backen. Aber auch nach Kontrolle der Backen und Nummern und Erfahrungen (Bosch Kit super Pro ist top) hat er das ausgeschlossen. Er kann es sich nicht erklären. 
Hatte jemand das Problem mit den Bosch-Kit super Pro auch mal? Er sagt normal wird das 1:1 getauscht und gut ist. Vor allem hinten links war es schlimmer. Rechts ging es besser. Der Keil ist wohl jetzt auf 0 statt auf 4-5 wie bei anderen. Er sagt die Bremse bremst gut, die Verteilung rechts links ist gut nur halt die Tatsache, dass sie nicht ganz in der Ruhe Position ist sondern etwas auf Spannung kann er sich nicht erklären. Hätte aber keinen Einfluss aufs fahren bremsen packen oder sonst was... VG 

Edited by Jimbo82
Link to post
Share on other sites

Ich habe noch eine Frage:

Es wurden dann nach der Reparatur nur die hinteren Bremsen entlüftet und mit der Maschine von Ate Bremsflüssigkeit nachgefüllt... Entlüftet man dann nicht ALLE Bremsen. Vorne und hinten? Danke 

Edited by Jimbo82
Link to post
Share on other sites
vor 40 Minuten schrieb Jimbo82:

Hatte jemand das Problem mit den Bosch-Kit super Pro auch mal?

Ja, ich!

Bei mir gingen die Trommeln nicht mehr über die Backen nach dem Austausch.

Mein Vor-Schrauber (Selbstschrauberwerkstattleiter) und ich haben ewig rumgetan, aber nichts gefunden, bis wir dann einen Knick auf einer Seite in den Bremsseilen gefunden haben und das Problem damit in Verbindung gebracht haben.

Gelöst habe ich das Problem indem ich die untere Halteplatte jeweils links/rechts ca. 1,5mm abgeschliffen habe, dann ließen sich zumindest die alten Trommeln wieder überstülpen.

Aber eine Seite war auch bei mir deutlich "strammer" als die andere und ich glaube, das war auch links.

Das liegt wohl daran, daß die linke Seite des famosen Verteilers nur so mitgenommen wird, der eigentliche Zug aber nach rechts geht.

Und die Handbremse ist bis zum kommenden Frühjahr "out of order" gesetzt, da ich sie dann erst reparieren werde. Dann werde ich auch nochmal schauen, was mit den neuen Trommeln (TRW) ist.

 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Superduke:

Sicher das alle Bremsseile richtig in den Aufnahmen sitzen? (Auch an den Trennstücken?) 

Das kann ich nicht sagen. Ich weiß nur, dass er alles probiert hat, damit es passt. Müsste das gegen prüfen lassen, wenn ich eine Bühne habe...

Link to post
Share on other sites

Also - ich würde folgendes machen:

 

- Trommeln runter - beide Seile aushängen und alles erstmal in 0 stellung bringen. ( Die automatischen Nachsteller sind damit gemeint )

- Trommel wieder drauf und schauen ob die Bremse richtig und gleichmässig funktioniert > Bremsenprüfstand und testen

 

Somit kannst Du schonmal sehen obs die Bremse selbst ist oder es von den Seilen kommt. Dementsprechend dann die orig. Audi ( oder passende ) Bremsteile besorgen oder die Seile nochmal checken

 

PS. Das orig. Audi Reparaturdocument ist bei sowas ( auch wenn man es schon 5ooo mal bereits gemacht hat und alles weiss ) teilweise sehr hilfreich :)

 

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Jimbo82:

Also weiter geht die Schraube nicht raus... die waren da dran. Komisch... 

8D9FE16D-5D3D-446E-8192-F5525B778C6D.jpeg

Das Gegenstück vor/nach der Stoppmutter ist verdreht. Dieses U-förmige Teil muss waagerecht in der Bremshebelaufnahme liegen. Dann haben deine Bremsseile auch mehr Luft. Die U-Form ist nicht umsonst so gewählt. Im Zusammenspiel mit der Halbschale im Bremshebel ergibt sich eine optimale Kraftverteilung und Bewegungsmöglichkeit.

Edited by vierling
zus. Info
  • Like 4
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb vierling:

Das Gegenstück vor/nach der Stoppmutter ist verdreht. Dieses U-förmige Teil muss waagerecht in der Bremshebelaufnahme liegen. Dann haben deine Bremsseile auch mehr Luft. Die U-Form ist nicht umsonst so gewählt. Im Zusammenspiel mit der Halbschale im Bremshebel ergibt sich eine optimale Kraftverteilung und Bewegungsmöglichkeit.

Danke. Wenn man das korrigiert, passt es und man hat mehr Seil? 100%? :)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.