Jump to content

Warn-Summer für Verbraucher am Zigarettenanzünder


Recommended Posts

Moin,
kurze Frage, vielleicht kann mir jemand helfen:
 

Ich habe eine Sitzheizung nachgerüstet (Danke für die Anleitung hier im Forum!). 

Den Strom habe ich von den Leitungen zum Zigarettenanzünder geklaut. 
Meine Idee wäre jetzt, einen Warnsummer zu verwenden, damit mir die Heizmatten nicht die Batterie leerziehen, wenn (nicht "falls") ich vergesse, diese auszuschalten. 

(Schalter Habe ich unterhalb der Handbremse Verbaut. Wollte keine langen Leitungen durchs ganze Auto legen...)

Ich würde eine Leitung des Summers an Sicherung 12 anlegen, aber die andere??

In der Anleitung steht: "Zündschloß" 

welche anderen Sicherungsslot könnte ich anschließen, dass der Summer summt, wenn ich das Fahrzeug ausschalte, und der Zigarettenanzünder weiter Strom zieht?

 

Danke, Gruß M

Link to post
Share on other sites

Wäre es nicht eleganter die Sitzheizung direkt an Schaltplus anzuschließen? Wenn ich mich recht erinnere, ist hinter der Bedieneinheit der Klima eine einfache Möglichkeit. Schau mal im ISO Radio Thread wie das gemacht wird.

Link to post
Share on other sites

Ich würde auch die Sitzheizung lieber ans Schaltplus legen. Du könntest ja auch deinen Zigarettenanzünder von Dauerplus auf Schaltplus umbauen, wenn du keine weiteren Kabel legen möchtest.

Link to post
Share on other sites

Ja, ihr habt recht, Schaltplus wäre eine elegantere Lösung. 
Den Zigarettenanzünder auf Schaltplus umzubauen heißt aber wahrscheinlich auch mindestens  den Mitteltunnel plus Anbauteile abbauen?

Falls ich doch den Summer verwende, weiß jemand, zwischen welchen Sicherungen ich das Ding klemme?

Link to post
Share on other sites

Nur mal so als Idee:

Du könntest ja Schaltplus / Zündplus / S-Kontakt (Suchbegriff) vom Zündschloss / vom Radio bis unter die Handbremsabdeckung ziehen. Das geht, wenn Du die links- oder rechtsseitige Verkleidung des Tunnels abbaust mit einer Einzugshilfe. Ist nur eine Schraube.

Damit steuerst Du dann die Spule eines KFZ Relais an und schaltest das Dauerplus. Das Relais passt problemlos unter die Abdeckung. Masse ist am Zigarettenanzünder ja auch vorhanden.

 

Gruß

Horst

Link to post
Share on other sites

Danke, Opöl, habe aber leider kein Wort von deiner Anleitung verstanden, bin leider kein Elektro Experte... 

Der "ISO Radio" Threat hat mir auch nicht weitergeholfen :|

Deswegen wollte ich ja einfach nur den Summer zwischen 2 Sicherungen klemmen.
Keiner eine Idee?
Danke&Gruß

 

Link to post
Share on other sites

Also mal in verständlicher:

 

Das Zündplus Signal liegt bei jedem Auto am Zündschloss an und ist meistens auch am Radio verfügbar. Siehst Du daran, dass das Radio ausgeht, wenn Du die Zündung ausschaltest. Nehmen wir Zündplus als Beispiel.

 

Die Leitung zapfst Du mittels geeignetem Verbinder (Stromdieb) an und legst sie bis unter die Handbremsabdeckung. In dieser steckt ja auch der Zigarettenanzünder. Dieser ist ja an Dauerplus und Masse angeschlossen. Dann brauchst Du ein einfaches 12V KFZ Relais (Schließer Kontakt) das die Leistung Deiner Heizmatten schalten kann und einen einfachen Schalter, mit dem Du die Heizung einschalten kannst. Dann musst Du nur an geeigneter Stelle die Dauerplus Leitung ebenfalls wie oben anzapfen.

 

Verkabelt wird dann wie folgt:

 

Die Kontakte des Relais werden mit der Anzapfung der Dauerplus Leitung und dem + Anschluss der Heizmatte verbunden. Der - Anschluss der Heizmatte wird auf die Masse des Zigarettenanzünders gelegt. Das wäre dann der 3. Stromdieb.

 

Von der Zündplus Leitung gehst Du auf den Schalter (Schließer) und von dem andern Kontakt des Schalters auf einen Anschluss der Relaisspule. Den anderen Anschluss der Spule legst Du ebenfalls auf Masse.

 

Wenn Du jetzt alles richtig gemacht hast, passiert folgendes:

Wenn die Zündung aus ist, ist egal wie der Schalter steht, das Relais wird nicht bestromt und die Schaltkontakte sind offen. Ergo ist die Heizung aus.

Bei Zündung an, liegt die Steuerspannung (Zündplus) am Schalter an. 

Wenn der auf „Aus“ steht, passiert nichts. Das Relais bleibt inaktiv.

Wenn Du per Schalter einschaltest, fließt ein Steuerstrom über die Relaisspule nach Masse und das Relais zieht an. Der Relaiskontakt wird geschlossen und Dauerplus auf den + Anschluss der Heizmatte gelegt.

 

Hmmm, wenn ich mir so durchlese, wird ein Laie da wohl nicht draus schlau werden. Ich würde Dir doch nahelegen, das von jemandem machen zu lassen, der was davon versteht. 

 

Mit der Summerlösung wirst Du m.E. nicht glücklich. Das hat nämlich auch so seine Tücken, damit es nicht ungewollt hupt.

 

Gruß

Horst

Edited by Opöl
Link to post
Share on other sites

:D Danke Dir, Horst, für die ausführliche Beschreibung. Das ist mir tatsächlich etwas zu kompliziert. Werde weiter recherchieren...
Vielleicht verwende ich auch einen "Batteriewächter", und klemme den zwischen Heizmatte und Stromanschluss, dass der automatisch abschaltet. 

Gruß Malte

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.