Jump to content

[1.4 TDI ATL] Kupplung rutscht beim Beschleunigen


Go to solution Solved by Nagah,

Recommended Posts

Hallo Alu-Fans,

 

meine geliebte Kugel (1.4TDI / 90PS / ATL / 195 tkm / Bj 2004 / Originalkupplung drin) hat seit kurzem das Problem, dass bei stärkerem Beschleunigen im dritten oder vierten Gang (z.b. auf der Autobahn) die Kupplung durchrutscht, d.h. dass der Drehzahlmesser nach oben schnellt - die Tachonadel jedoch nicht.  :/

 

Besteht da eine grundsätzliche Chance noch irgendwas justieren zu können, oder muss da eher eine neue Kupplung her?

 

Was genau wäre im Falle von Einstellarbeiten zu tun?

bzw.

Welche Ersatzteile (Hersteller, Sets etc.pp) würdet ihr mir für einen Austausch empfehlen?

 

Danke schon mal.

Grüße, Matthias

 

Edited by Borg
Link to post
Share on other sites
  • Borg changed the title to [1.4 TDI ATL 90PS] Kupplung rutscht beim Beschleunigen
  • Nagah changed the title to [1.4 TDI ATL] Kupplung rutscht beim Beschleunigen
  • Solution

Deine Kupplung ist durch, da gibts nichts einzustellen.

 

Es gibt einen Zweimassenschwungrad-Kupplungs-Komplettsatz von LUK dafür.

Zum Beispiel: LuK BR 0209 417 0047 10 Kupplungssatz mit Schwungrad, mit Schraubensatz, Zweimassenschwungrad mit Reibsteuerscheibe, ohne Führungslager (pkwteile.de)

Link to post
Share on other sites

Oops, das ist ja kurz und knapp.  :D

Danke für den Tipp mit Luk. Genau den Hersteller hatte ich auch bereits ins Auge gefasst. Bei den zig verschiedenen Set-Angeboten bin ich allerdings ziemlich überfragt...   :-/

Ist dein Link eine konkrete Empfehlung oder lediglich ein Beispiel für ein mögliches Set?

Woran sollte ich meine Auswahl festmachen? Oder besser erst reinschauen lassen und dann passend bestellen?  o.O

Link to post
Share on other sites

Es ist nur ein Beispiel, ich habe nicht geprüft dass es wirklich für dich passt, sondern einfach nur im erstbesten Shop nach dem ATL gesucht und den Satz aufgerufen.

Aber mit einem Satz von LUK oder SACHS hast du in der Regel das beste was du kaufen kannst.

Link to post
Share on other sites

Super danke - und mit ca. €150 auch noch sehr erschwinglich.  :D

Habt ihr eine Schätzung mit wieviel Arbeitszeit also Einbaukosten ich rechnen müsste - mal unter der Annahme dass das Zweimassenschwungrad noch in Ordnung wäre?

 

 

vor 3 Stunden schrieb frosch 999:

Sollte der Zweimassenschwung ok sein wäre auch Luk 623304700 eine Option . Reibscheibe und Druckplatte.

 

Für Mitleser - Google hat mir verraten dass Frosch999s Kupplungssatz LuK 623 3047 00 aus diesen Teilen besteht:

 

1x LuK Kupplungsdruckplatte 123 0353 10

1x LuK Kupplungsscheibe 323 0374 10

1x LuK Ausrücklager 500 0440 10

 

...und dass das Pendant von Sachs der Kupplungssatz Art.-Nr.: 3000 951 707 wäre.

 

Nur für den Fall dass das jemand wissen möchte.   :D

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Das Zweimassenschwungrad nicht zu tauschen wäre schon sehr naiv, wenn man es eh schon in der Hand hat...

Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb Nagah:

Das Zweimassenschwungrad nicht zu tauschen wäre schon sehr naiv, wenn man es eh schon in der Hand hat...

 

Achso okay, danke für den Hinweis. Ich bin da zugegebenerweise sehr unbedarft, was an so einer Kupplung alles kaputt gehen kann und was nicht - danke für den Tipp.

Das Schwungrad scheint das teure an einer Kupplung zu sein? Die vollständigen Sets mit diesem Rad liegen offenbar beim etwa 3-fachen Preis?

 

vor einer Stunde schrieb Borg:

Habt ihr eine Schätzung mit wieviel Arbeitszeit also Einbaukosten ich rechnen müsste

 

 

Hast du zufällig eine Ahnung mit welchem Aufwand ich rechnen müsste?  o.O

 

Link to post
Share on other sites

Ja, das Schwungrad ist das Teure an dem Bauteil und es geht gerne mal ganz grob zwischen 150.000km und 250.000km kaputt.

Deswegen wäre es schon geschickt es gleich mit zu tauschen, wenn es schon mal mitsamt dem Getriebe draußen ist.

Wenn du nämlich Pech hast, tauscht du die Kupplung und dann geht nach weiteren 20.000km das ZMS kaputt. Dann hast du die Ein- und Ausbaukosten des Getriebes direkt ein zweites Mal.

 

Aber ich habe keine Ahnung was sowas an Einbaukosten verursachen könnte, da ich meine Autos nicht in die Werkstatt bringe.

  • Like 1
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites

Danke nochmals für den Ersatzteil-Tipp!

 

...jetzt ist mir aufgefallen dass der von dir empfohlene Kupplungssatz ohne Ausrücklager daherkommt, brauche ich das? Im kleinen Reparaturpaket oben war dieses jedenfalls enthalten.

 

Gibt's das auch im Set oder müsste ich das irgendwo gesondert besorgen? Falls ja, da gibt es so endlos viele - sind meine Nummern unten korrekt?  :o

 

1x Kupplungssatz mit ZMS

LuK 417 0047 10 

= AUDI 045 105 264 B

 

1x LuK Ausrücklager 500 0440 10

= AUDI

02A 141 165 A

02A 141 165 D

02A 141 165 E

02A 141 165 G

02A 141 165 M

 

https://aftermarket.schaeffler.de/de/catalog/spare-parts/audi/a2-8z0/s-TA-4382

 

 

Link to post
Share on other sites

Ausrücklager und Führungshülse immer mitmachen lassen.  Evtl. Wellendichtring/Dichtflansch

Markenware bekannter Hersteller nehmen. Die Teile sind im Verhältnis zum Gesamtaufwand nicht teuer. 

Und am Besten die drei Schrauben von der Hülse bereitlegen. 

Eine davon ist bei meinem ZMS-Wechsel in der beauftragten Werkstatt abgerissen. War ein Tag zusätzlich. 

Ich hatte alle Teile selbst besorgt und dem Schrauber zur Verfügung gestellt.

 

 

 

 

Hier mein Bericht vom 23.04.2015

 

_______________________________________________________________________________________

Bericht:

Neues ZMS ist drinnen - dazu Ausrücklager, Führungshülse mit WeDiRi und der Dichtflansch zur Kurbelwelle.

 

Das Fahrzeug fährt sich viel ruhiger, das Kupplungspedal lässt sich 'geschmeidiger' betätigen, keine Kratz -Schepper- Geräusche mehr - kein Aufschaukeln im Standgas, auch das manchmal 'wellenartige' Aufschwingen beim leichten Beschleunigen in kleinen Gängen (2.- 3.) bzw. beim Schalten und Kuppeln steil bergauf vom 2. in den 3. Gang ist weg.

Ich bin aktuell zufieden.

 

Womit ich nicht zufrieden bin, ist, daß das ZMS schon nach etwas mehr als 220.000 km Mucken machte und jetzt bei 250.00 km wohl fix und fertig war. Sowas muß eigentlich 'ein Autoleben lang halten' - ich plane 500.000 für meinen ATL.

 

Naja - nu' is' Halbzeit - nochmal lass ich es nicht mehr wechseln.

 

Werde es bei Gelegenheit mal aufmachen....

 

 

 

Ach ja - die Kosten:

 

ZMS: 532,- (X1)

Ausrücklager: 39,- (X1)

Hülse: 10,- (X1)

 

Dichtflansch: 75 EUR (Audi)

Schrauben und Dichtmittel: +/- 40,- (Audi)

 

Montagearbeiten 300,- EUR (Freie Werkstatt)

 

Summe: etwa 1.000 EUR.

 

und zu guter Letzt:

viele schlaflose Forenstunden

bearbeitet 23. April 2015 von mamawutz

___________________________________________________________________________________________________

 

 

 

[1.4 TDI ATL] Zweimassenschwungrad - Diagnose - Technik - Audi A2 Club Deutschland (a2-freun.de) 

Edited by mamawutz
  • Like 1
  • Thanks 3
Link to post
Share on other sites

Suuuper, vielen Dank für diese ausführliche Darstellung!  :D

 

Insgesamt habe ich bisher folgende Teile gefunden:

 

1x Kupplungssatz mit ZMS

LuK 417 0047 10 

= AUDI 045 105 264 B

 

1x LuK Ausrücklager 500 0440 10

= AUDI

02A 141 165 A

02A 141 165 D

02A 141 165 E

02A 141 165 G

02A 141 165 M

 

6x - N 90665001 - Zylinderschraube mit Innenvielzahnkopf - zum befestigen des neuen Schwungradsatzes

 

1x - 02A141180A - Führungshülse - führt das Ausrücklager

 

1x - 012 141 741  - Haltefeder - Hält den Ausrückhebel in Position

 

...hast du zufällig noch Teilenummern für den von dir genannten Wellendichtring (WeDiRi ;-) sowie den Dichtflansch zur Kurbelwelle?

Link to post
Share on other sites

Der ist für die Welle/n am Getriebeabgang,  denke ich.  

 

Ich meine diesen hier, das ist der Dichtflansch

Die Gina zeigt den am A2

 

SIMMERRING / WELLENDICHTRING KURBELWELLE GETRIEBESEITE ERNEUERN / WECHSELN 🔹 AUDI VW SKODA SEAT - YouTube

Edited by mamawutz
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich Hirsch - der gesuchte "Wellendichtring" war im Video oben in der Videobeschreibung verlinkt:

https://www.amazon.de/dp/B006DJKMB4

 

Einbauseite: getriebeseitig
Innendurchmesser [mm]: 85

AUDI 06A 103 171 A
AUDI 038 103 171 B
AUDI 038 103 171 C

 

 

 

Edited by Borg
Link to post
Share on other sites

Hi,

hatte ich schon. Gibt es hier auch irgendwo im Forum ein Video zu.

 

Bei mir hatte sich das ZMS verabschiedet und war somit leider auch fällig. Also plane nicht einfach die Kupplung ein...

 

Gruß,

mo

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Mein Kumpel kann dir das normale Schwungrad vom 75PS umfräßen dann passt eine 228mm Kupplung vom 1.8t, Vr6 oder G60, statt der 215mm. Hab ich so verbaut. Geht wunderbar leicht zu drücken. Vorteil nie wieder Probleme mit dem Zweimassenschwung und die 228mm Kupplung kostet nur 150€.

Alternativ kannst du auch das normale Schwungrad vom 75PS verbauen ohne Zms. Ohne Chiptuning funktioniert das wunderbar. Die 75PS Kupplung kann halt nur ca.250Nm.

 

IMG_20210326_195416.jpg

IMG_20210326_202500.jpg

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.