Jump to content

Fensterheber vorne links tauschen/erneuern - wo kommt der Dichtstreifen hin?


jady28de
 Share

Recommended Posts

fenstermechanik ist getauscht,rahmen ist wieder in der tür drinne...nur wo kommt der dichtstreifen 8z0863179a hin?ans blech passt das ding nicht...und in der tür selbst finde ich auch nicht was danach aussieht

Link to comment
Share on other sites

laut forum braucht man 8Z0863 197A und die knetdichmasse,zumindest fürn agregateträger.nur absolut kein plan wo das schaumstoffding hin soll...8z0863197a..zumindest vorne links

Edited by jady28de
Link to comment
Share on other sites

Es ging nicht um A oder nicht a.

 

Sondern um 179 oder 197!

Weil du zuerst 179 geschrieben hast.

 

Und wo das Teil hinkommt, kann man ja sehr gut in den andern Threads sehen.

 

Da es das Teil nicht mehr gibt, nimmt man am besten Kompriband. Haben schon einige gemacht.

Link to comment
Share on other sites

hab mir das dann irgendwie schon gedacht,nur ist dann die anleitung wegen Teilenummern falsch.das kaugummizeugs braucht man zum abdichten des agregateträgers,ist aber denke mal für 4 türen ausreichend

Link to comment
Share on other sites

Hier auf dem Foto siehst Du wo der Schaumstoffdichtstreifen auf dem Türblech auf der Innenseite verläuft. Auf dem Foto ist die hellgraue Folie der Klebefläche noch nicht abgezogen. Außen am Rand ringsherum ist die berühmte Butylschnur schon in die Sikke eingeklebt. Da ist frickelich da sie an den _Fingern kleben bleibt. Dann muss man auf Anhieb das Türblech richtig ansetzen, verschieben ist nicht! Beides - Dichtstreifen und Butylschnur habe ich vor einem Jahr noch kaufen können. Den Fensterheber habe ich original von Audi geholt. Hat perfekt funktioniert. 

304737057_2020-05-3011_46_03.jpg

Link to comment
Share on other sites

Ein komprimiertes (zusammengedrücktes), aufgerolltes Schaumstoff/Moosgummi Dichtband, das auf einer Seite mit Klebemasse beschichtet ist!

Kommt ursprünglich wohl aus dem Fensterbau und wird dort verwendet, wenn einschäumen nicht möglich ist. 
Gibt es in verschiedenen Breiten, Stärken und Längen. 
Beim verarbeiteten sollte es etwas fix gehen, weil es sofort anfängt sich auszudehnen, wenn man es abrollt!

Also nur soviel abrollen wie man braucht, und auch erst direkt bevor man das Innere Alublech anschraubt abrollen und aufkleben. 
Ist etwas mehr Arbeit als der original Schaumstoff Streifen, dichtet (und dämmt) aber auch viel besser. 

Edited by Unwissender
Link to comment
Share on other sites

Am 7.6.2021 um 19:40 schrieb Unwissender:

Ein komprimiertes (zusammengedrücktes), aufgerolltes Schaumstoff/Moosgummi Dichtband, das auf einer Seite mit Klebemasse beschichtet ist!

Kommt ursprünglich wohl aus dem Fensterbau und wird dort verwendet, wenn einschäumen nicht möglich ist. 
Gibt es in verschiedenen Breiten, Stärken und Längen. 
Beim verarbeiteten sollte es etwas fix gehen, weil es sofort anfängt sich auszudehnen, wenn man es abrollt!

Also nur soviel abrollen wie man braucht, und auch erst direkt bevor man das Innere Alublech anschraubt abrollen und aufkleben. 
Ist etwas mehr Arbeit als der original Schaumstoff Streifen, dichtet (und dämmt) aber auch viel besser. 

Interessant, danke für den Tip und die Erklärung.

Link to comment
Share on other sites

  • DerWeißeA2 changed the title to Fensterheber vorne links tauschen/erneuern - wo kommt der Dichtstreifen hin?
  • 9 months later...

Hallo,

 

ich muß meine Türbleche auch neu abdichten.

 

Habe 5 mm Durchmesser Butylrundschnur bestellt, ist das richtig??

 

Welches Kompriband muß ich denn nehmen???

Link to comment
Share on other sites

5 mm Butylrundschnur ist prinzipiell richtig.

Mach das aber, wenn es noch relativ kalt ist. Die Butylrundschnur geht sowieso schon eine "innige" Verbindung mit den Händen ein. Je wärmer es ist, um so schlimmer ist das.

Ich nehme keine Butylrundschnur mehr, sondern eine selbstklebende Silikon Schnur. Die dichtet auch sehr gut, und klebt nur da, wo sie soll.

 

Kompriband gab es, bei meinem, Fensterbauer nur eines. Daher kann ich das nicht weiter spezifizieren. War der Breite vom original Dichtstreifen aber sehr ähnlich.

Ich messe, heute Abend, mal nach, und schreibe die Maße dann hier.

 

Oder du kommst, zum Schraubertreffen, nach Legden. Da habe ich das Kompriband dabei.

Edited by Unwissender
Link to comment
Share on other sites

Schraubertreffen ist auch nicht schlecht,

leider ist mein a 2 nicht so fahrtüchtig. Kurze Strecken gehen, aber dann machen irgenwelche Sensoren nicht mit, die Anzeigen für Motorsteuerung und co leuchenten und schlimmstenfalls geht er wieder in den Notlauf. Dann ausmachen, paar Sekunden warten, anmachen und weiterfahren. Auf der Autobahn nicht gerade von Vorteil. Aber diesen Fehler findet keiner. nicht malder :).

Link to comment
Share on other sites

Sehr schade!

Aber "diesen Fehler findet keiner" kann man eigentlich nicht stehen lassen.

Die anwesende Kompetenz in Legden...................

 

(Einfach drei Tage vorher losfahren :D  SPAß!)

Link to comment
Share on other sites

Das mit der Silikonschnur ist natürlich auch ne Idee. Welchen Durchmasser hat die und wo bekomme ich die? Das Butylzeug backt natürlich überal, das war mir schon klar.

 

Link to comment
Share on other sites

Die Silikonschnur, die ich benutzt habe, hat einen Durchmesser von 4 mm. Es ist sogenanntes Kieselgel aufgeschäumt. Es muss sich ja zusammendrücken lassen.

Stinkt ziemlich stark nach Chemie. Aber das verfliegt.

Ich habe die von einem Freund bekommen, der viel RC-Modellbau macht. Ich werde ihn fragen, woher er die hat.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

ca. 20mm breit

Schmaler sollte es nicht sein, etwas breiter schadet nicht.

Wird nur schlechter zu handhaben. Mehr als 30mm aber bitte nicht.

 

Die Dicke ist sehr unterschiedlich, je nach Hersteller.

Meins ist im gepressten Zustand 5mm und wenn es aufgegangen ist, 30mm dick.

 

Die oben genannte Silikonschnur stammte übrigens von einem Berliner Modellbau Laden.

Von welchem wusste mein Freund nicht mehr.

Edited by Unwissender
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Damit man hier etwas zu sehen hat ^^ ...

 

Kompriband aus dem Link und Dekaseal als Dichtmittel. 

Delle wurde auch im gleichen Zug entfernt.

 

 

20220520_161226.thumb.jpg.08017fecb4c466db23c37eed652c1122.jpg

20220520_161243.thumb.jpg.1b721601684046b2f4ca7ed0eb3ba4f1.jpg

20220520_173118.thumb.jpg.ac9bda40be867f87a0993abee2b25315.jpg

 

Delle ade

20220508_172648.thumb.jpg.0c4f78f3af0650d62aa149742bb429ef.jpg

20220508_172701.thumb.jpg.d1ff02a659a09c724e8752e7d8985b0f.jpg

20220520_161222.thumb.jpg.5b5976033a50f8af7310a6c36d777d1f.jpg

20220520_161232.thumb.jpg.1e2e1339ded532f7de2a171c7a2c9550.jpg

 

 

20220520_161219.jpg

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.