Jump to content
VFRiend

Ölmessstab verträgt auf Dauer keine Hitze!

Recommended Posts

Hatter. Hatter. Hilft leider net.

Jetzt verstehe ich nichts mehr ! Woran liegt es denn dann, dass es bei manchen geht, bei anderen nicht.Dann muss es am unterschiedlichen Material der Peilstäbe, oder an unterschiedlicher Konstruktion der Rohre in die der Peilstab eingeführt wird, liegen !?

@Nachtaktiver : Meinst Du, dass es unterschiedliche Ausführungen des Peilstabs gab und eingebaut wurde, was da gerade angeliefert war ?

Das kann ich mir bei einem Premium-Hersteller wie AUDI einfach nicht vorstellen !:huh:

Grüße vom

Dieter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also es gibt:

 

für den AUA:

8Z0 115 611 G

8Z0 115 611 R

 

für den BBY:

8Z0 115 611 P

 

für den ANY:

8Z0 115 611 J

 

für AMF, BHC, ATL:

8Z0 115 611 E

 

für BAD:

8Z0 115 611 P

 

also 5 Verschiedene Ausführungen, wenn da jede ein anderes Ende hat ist das Chaos doch zu erklären.

 

Mein Stab hat ein durchgängiges orangefarbenes Ende

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also es gibt:

 

für den AUA:

8Z0 115 611 G

8Z0 115 611 R

 

für den BBY:

8Z0 115 611 P

 

für den ANY:

8Z0 115 611 J

 

für AMF, BHC, ATL:

8Z0 115 611 E

 

für BAD:

8Z0 115 611 P

 

also 5 Verschiedene Ausführungen, wenn da jede ein anderes Ende hat ist das Chaos doch zu erklären.

 

Mein Stab hat ein durchgängiges orangefarbenes Ende

Das erklärt möglicherweise Einiges ! Da muss man wohl genau aufpassen, dass man im Ersatzfall den Peilstab erhält ,der passt und auf Dauer funktioniert !

(Auf jeden Fall hat man im Laufe der Modellpflege das Material für das Ableseteil geändert, denn das gelbe Ende meines Peilstabes ist nach wie vor im "Naturzustand" )

Grüße vom

Dieter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich frage mich was generell an den Peilstäben geändert wurde, beim AUA gibt es ja wie von morgoth gepostet 2 Modelle nach Fahrgestellnummer. Ich habe mir das gestern auch schon angeschaut, ich benötige den Peilstab bis 8Z1XXX und dann gibt es noch den ab 8Z2XXX. Weiterhin dachte ich das der BBY den gleichen Peilstab hat wie der AUA.

Scheint ja viele Ausführungen zu geben ... das Material wird sich aber sicher bei allen geändert haben.

 

Gruß

Karsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hier, ich hatte davon sogar schonmal ein Video gemacht:

 

@Herr Tichy:

 

Das schaut mir fast so aus, als wenn irgendwas an der Befestigung dieses Ölschätzstabkonstrukts nicht mehr ganz hinhaut.

So einen zurückmaulenden ÖMS hab ich noch nie gesehen.

 

Andere Vermutung: der Rest von dem abgebrochenen Teil hat sich irgendwo verkeilt und hindert den ÖMS am korrekten Eintauchen.

 

Vielleicht machst du es mal so wie es einer vorher hier gepostet hat: mit einem stabilen Stahlseil den Weg freiräumen. Vielleicht ist das die Lösung für dich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dieses zurückplöppen wie bei Herrn Tichy kann ich auch vermelden. Tritt jedoch nicht immer auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tach,

 

Ich habe vor einigen Tagen hier schonmal einige Bilder meines Ölmessstabs hochgeladen.

 

attachment.php?attachmentid=38476&d=1327502482

 

Die Spitze hat bereits einige Risse, weshalb ich den Stab gern ersetzen würde. Jedoch scheint es die Teilenummer mit dem Endbuchstaben H nicht zu geben bzw. ich habe hier bisher nichts über einen solchen gelesen.

 

Soll ich jetzt einen G oder einen R bestellen? Immerhin kostet der eine 10 Euro mehr als der andere, warum auch immer... :huh:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 11.12.2011 um 19:49 schrieb morgoth:

Also es gibt:

 

für den AUA:

8Z0 115 611 G

8Z0 115 611 R

 

für den BBY:

8Z0 115 611 P

 

für den ANY:

8Z0 115 611 J

 

für AMF, BHC, ATL:

8Z0 115 611 E

 

für BAD:

8Z0 115 611 P

 

also 5 Verschiedene Ausführungen, wenn da jede ein anderes Ende hat ist das Chaos doch zu erklären.

 

Mein Stab hat ein durchgängiges orangefarbenes Ende

Meiner ist gelb. 

DSC_0027.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 11.12.2011 um 18:36 schrieb herr_tichy:

Hier, ich hatte davon sogar schonmal ein Video gemacht:

 

 

Konntest du das Problem lösen? 

Hab derzeit das selbe Problem. Hab schon den Messstab erneuert wie auch die Führung. 

Aber das Problem besteht immer noch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎25‎.‎08‎.‎2019 um 17:45 schrieb Brukterer:

Meiner ist gelb. 

DSC_0027.JPG

Steht überall die Teile - Nummer drauf?

Wenn ja kann man mit Morgoth`s Liste prüfen ob man den Richtigen hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werde mir keinen Neuen kaufen, der dann wieder abbricht.

 

Ich werde ein passendes Stück Rohr aus Alu draufsetzen und es zusammen pressen.

 

Die Enden des Rohrs werden rund gefeilt damit es schön in die Öffnung fluscht. ;Po

 

Dann werden mit einer Schlüsselfeile die Marken angebracht.

 

Ist billiger, kreativer und haltbarer. (hoffe ich).  :dachs: :HURRA:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 2.6.2009 um 18:38 schrieb A2-D2:

 

Ich frag mich ob es hier unterschiedliche Ausführungen gibt?

 

Als ich meinen Frontschaden repariert habe, habe ich mir extra auch einen neuen Stab besorgt weil ich den mit orangener Spitze habe wollte. Leider war die Spitze schwarz...

Wenn die länger hält ist der Farbwechsel doch zu verkraften, meine ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe es getan. Ich war beim Audi Händler. Ich hatte die Absicht einen Ölpeilstab zu kaufen. Doch die Teile-Abteilung hatte schon Feierabend gemacht.

 

Also doch kreativ sein und den alten abgebrochenen Stab herrichten.

(Den Stumpf aus Plastik mit einem Seitenschneider entfernt. Und ja, der Draht ist unten verlötet.)

Verschiedene Hülsen aus Aluminium standen zur Auswahl. Spitzen von Pinseln und andere Röhrchen. Die Wahl fiel auf ein Teil vom Fahrrad. Die neueren Bremsen haben ein 90° Umlenkstück das ist ganz aus Aluminium. Der Innendurchmesser ist nur einen halben Millimeter mehr als das Drahtseil dick ist. 

 

Also erst mal gerade biegen. Dann habe ich es mit meiner Mühlsägenfeile unten schön rundlich gefeilt damit es nicht hängen bleibt oder beim Reinschieben Späne von dem Plastikrohr abfeilt. 

(Was ist eine Mühlsägenfeile? Eine Mühlsägenfeile nehmen Forstwirte und Sägewerker um Sägeketten und Sägeblätter instand zu halten, bzw. zu schärfen.)

Dann habe ich die Länge gemessen, die der Peilstab hatte als er noch heile war.

Dann die neue Spitze in der richtigen Position mit Hammerschlägen fixiert. 

Das sieht jetzt so aus. Da bricht nichts. Das gleitet schön  rein und raus. Das ist Klasse!

 

 

DSC_0064.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 4.8.2005 um 15:54 schrieb Harlekin:

Hallo,

 

gbit es eigentlich keine Ölmeßstäbe aus Metall?

 

 

Gruss Harlekin

Du meinst die übliche Ausführung mit einer kleinen Welle bei Max und einer kleinen Welle bei min.

Ja, das waren noch Zeiten. 

Auf jeden Fall muss ich meinen Ölstab oder besser Öldrahtseil mehrmals drehen wenn ich ihn wieder einführe. Vermutlich zwingt die Bauweise zu einer flexibleren Lösung. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

aus bekannten (und mehrfach erklärten) gründen hätte ich an deiner stelle lieber ins original investiert.....

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Brukterer:

Bitte behandelt mich nicht wie einen Deppen, ich bin definitiv keiner. 

 

 

bitte entschuldie, wenn das so rüber kam. es lag nicht in meinem interesse dich zu beleidigen, zumal wir uns nicht kennen.

 

an anderer stelle hattest du (oder täusche ich mich) auch bereits zu diesem thema deine arbeit erklärt.
wie hans schon schreibt, durch das metall besteht die gefahr, dass du das wellrohr beschädigst.
nur darum hatte ich geschrieben, was "ich an deiner stelle" bevorzugt hätte.

 

unsere kugel hat mittlwerweile knapp 250.000km in 17 jahren abgespult.
auch wir hatten bereits mal einen defekten ölmessstab und ich habe das original gekauft für ca. € 12,00 brutto.

 

darüber hinaus verträgt sich die kunststoffspitze in der ölwann besser mit der umgebeneden peripherie.
wenn du es (so wie du schreibst) fachlich gut gemacht hast, dann dprfte das aber wirklich kein problem sein.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.9.2019 um 11:07 schrieb vfralex1977:

 

bitte entschuldie, wenn das so rüber kam. es lag nicht in meinem interesse dich zu beleidigen, zumal wir uns nicht kennen.

 

an anderer stelle hattest du (oder täusche ich mich) auch bereits zu diesem thema deine arbeit erklärt.
wie hans schon schreibt, durch das metall besteht die gefahr, dass du das wellrohr beschädigst.
nur darum hatte ich geschrieben, was "ich an deiner stelle" bevorzugt hätte.

 

unsere kugel hat mittlwerweile knapp 250.000km in 17 jahren abgespult.
auch wir hatten bereits mal einen defekten ölmessstab und ich habe das original gekauft für ca. € 12,00 brutto.

 

darüber hinaus verträgt sich die kunststoffspitze in der ölwann besser mit der umgebeneden peripherie.
wenn du es (so wie du schreibst) fachlich gut gemacht hast, dann dprfte das aber wirklich kein problem sein.

Danke für deine Worte.

Ich habe es unten so glatt gemacht wie nur möglich.

Ich habe großes Vertrauen das es seine Aufgabe erfüllt ohne lästige Nebenwirkungen.

Erst mal bin ich jetzt gespannt wie der Motor mit dem Öl umgeht.

Bin ja erst  300 km mit diesem Auto gefahren.

Wenn der Tank fast leer ist und der Pegel sich nicht groß ändert weiß ich das ich ein Auto ohne große Macken  habe.

Habe schon das beste Öl besorgt, das Shell für diesen Motor empfiehlt. Das kommt rein bevor die ersten Fröste sich zeigen.

Nie wieder werde ich "günstiges" Öl auf einen Motor geben.

Ein bisschen graust mir vor den Abnahme der unteren Motorabdeckung damit ich den Ölfilter tauschen kann.

Moderator:

Ölfilter beim AMF ist von oben zu tauschen. Ist mittlerweile auch Brukterer bekannt und muss nicht weiter kommentiert werden. Danke, Michael

Da ich ein Auto ohne irgend welche Nachweise gekauft habe gehe ich immer vom worst case aus. 

Also kriegt er neues Öl und einen neuen Filter Ende Oktober.

Gruß aus Ostwestfalen

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moderator:

So, ich habe jetzt mal wieder alles was nichts mit dem technischen Thema Ölmessstab zu tun hat, entfernt.

 

Dies ist der Technik Bereich. Hier gehts um Technik. Nix mit zwischenmenschlich. Danke.

 

- Nagah

 

Vorstand:

Danke für`s durchwischen

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.