Jump to content
Wartungsarbeiten: Downtimezeit ca 10 Min. zwischen 15 und 16 Uhr. ×

[1.2 TDI ANY] KNZ Werte, Fehler und seltenes Ruckeln beim Anfahren


BrainShockk
 Share

Recommended Posts

Guten Abend liebes Forum,

 

seit einiger Zeit bereitet mein Lupo 3l mit 294.000km mir einige Kopfschmerzen. Schalten, fahren und Kuppeln tut er in 99% der Fälle super, auch startet er immer in STOP. In den letzten 3 Wochen kam es dreimal vor dass er beim Anfahren stark geruckelt hat und es einfach nicht hinbekommen hat es ging wirklich garnix, zweimal beim Wechsel von E auf R. Zündung aus, kurz gewartet und es lief wieder super.

Was wurde gemacht:

2021 bei 293.000 Druckspeicher gegen einen von Febi getauscht, Bremslichtschalter

Zwischenzeitlich kam vom Vorvorbesitzer wohl ein neues Getriebe rein + GGE

2015 bei 265.000 Gangsteller abdichten

2012 bei 242.000km Kupplung, Ausrücklager Führungshülse

2007 bei 180.000km KNZ

 

KNZ Werte liegen bei 2,25V und 4,18V (hier würde ich den KNZ einstellen und eine GGE durchführen), die Werte wurden in N oder E ausgelesen bin mir nicht mehr sicher. In der Anleitung für die GGE steht man soll in die TipTronic Stellung schalten, ist dies irgendwie von Relevanz?

Im Getriebesteuergerät sind einige Fehler hinterlegt siehe Bild, leider kann ich diese nicht so recht deuten.

Die Hydraulikpumpe läuft recht häufig, auch morgens und beim Abstellen => zu wenig Hydraulikdruck und deswegen kriegt er es mit dem Einkuppeln nicht hin?

 

Muss das Fahrzeug bei der Getriebegrundeinstellung am Ladegerät hängen oder reicht es wenn ich die Batterie vorher ein oder zwei Tage lade?

 

Beim Bremsen habe ich das Gefühl, dass er "zu spät" bei ca. 1000U/min  runterschaltet und ich gegen den wieder einspritzenden Motor bremsen muss. Das hört man auch, ist das normal oder gibt es da Abhilfe?

 

Gruß

BrainShockk

 

 

WhatsApp Image 2021-11-28 at 20.01.43(1).jpeg WhatsApp Image 2021-11-28 at 20.01.43(2).jpeg WhatsApp Image 2021-11-28 at 20.01.43.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Anhand der Fehler würde ich sagen, dass die Kupplung hängt. Da kommen immer die beiden üblichen Verdächtigen ins Spiel: KNZ und/oder Führungshülse.
Da der Wert mit 2,25V schon sehr weit oben liegt, könnte es schlichtweg sein, dass die Kupplung nicht mehr sauber trennen kann. Das würde ich zuerst durch eine ordentliche GGE ausschließen.


 Ansonsten bleibt eine hakende Führungshülse, was die Regeldifferenz und das unplausible Signal erklären könnte. Den KNZ würde ich auch nicht pauschal ausschließen, selbst wenn vor 110tkm ein neuer KNZ rein kam. Die Ersatzteile die nach 2011 gefertigt wurden, zeichnen sich nicht durch Langlebigkeit aus.

 

Zu Deinen Fragen:
 

vor 15 Minuten schrieb BrainShockk:

Muss das Fahrzeug bei der Getriebegrundeinstellung am Ladegerät hängen oder reicht es wenn ich die Batterie vorher ein oder zwei Tage lade?

Nein, muss nicht am Ladegerät hängen. Eine GGE läuft sogar erfolgreich durch, wenn die Batterie so platt ist, dass in "StartMot" nichts mehr geht.

 

vor 17 Minuten schrieb BrainShockk:

Die Hydraulikpumpe läuft recht häufig, auch morgens und beim Abstellen => zu wenig Hydraulikdruck und deswegen kriegt er es mit dem Einkuppeln nicht hin?

So weit ich das kenne, geht er dann in Notlauf und nimmt dann kein Gas mehr an. Er versucht einen "eigensicheren Zustand" einzunehmen.

 

vor 19 Minuten schrieb BrainShockk:

KNZ Werte liegen bei 2,25V und 4,18V (hier würde ich den KNZ einstellen und eine GGE durchführen), die Werte wurden in N oder E ausgelesen bin mir nicht mehr sicher.

Die Werte liegen nur knapp 2V auseinander, das könnte aber an der fehlenden KNZ-EInstellung liegen. Hie würde ich dringend empfehlen den Wert wieder in die Nähe von 1,8V zu bringen und dann zu schauen, ob der obere Wert dann bei etwa 3,8...4V liegt. Vorher macht das Spekulieren hier eigentlich keinen Sinn.

Link to comment
Share on other sites

  • Nagah changed the title to [1.2 TDI ANY] KNZ Werte, Fehler und seltenes Ruckeln beim Anfahren

Kurzer Zwischenstand

KNZ habe ich auf 1,91-1,93V eingestellt, das Einstellen war ein wenig komisch, drucklos auf 1,87 eingestellt, nicht festgezogen, Pumpe angeschlossen und ein/auskuppeln lassen. Der Wert hat sich dann auf 1,91-1,93 verschoben und ist dort geblieben. Anbei noch ein Diagramm vom Spannungsverlauf. Ist es normal dass er zum Ende hin "langsam" abfällt, also 2,1V->1,97V->1,93V, siehe Diagramm. Mit der GGE mache ich weiter sobald der Laptop wieder Saft hat :$9_9

WhatsApp Image 2021-11-30 at 21.12.52(1).jpeg

WhatsApp Image 2021-11-30 at 21.12.52.jpeg

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb BrainShockk:

Der Wert hat sich dann auf 1,91-1,93 verschoben und ist dort geblieben.

Ist ganz normal, da sich alles (insbesondere der Seilzug) strafft.

 

vor 16 Minuten schrieb BrainShockk:

Ist es normal dass er zum Ende hin "langsam" abfällt, also 2,1V->1,97V->1,93V, siehe Diagramm.

Wie soll man das sagen, wenn nicht dazu gesagt wird, wie und wo das Diagramm entstanden ist (Randbedingungen).
Dass er zum Ende hin zu langsam abfällt kann schon die Ursache des Problems sein.
Während der GGE sieht das Diagramm so ähnlich aus wie hier und wäre dann auch vergleichbar:
600px-GGE_mit_2_Einbr%C3%BCchen_des_KNZ.

Hier sieht man schön, dass die Flanken nicht verschliffen sind. Die Durchbrüche auf 0V weisen auf einen defekten KNZ hin und sollten so nicht bei der GGE auftreten.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 1

      Mehrverbrauch Probleme mit G62 G2

    2. 6

      Tankentriegelung :(

    3. 6

      Tankentriegelung :(

    4. 1

      Mehrverbrauch Probleme mit G62 G2

    5. 0

      Audi A2, welcher Zulieferer lieferte welche Teile

    6. 6

      Tankentriegelung :(

    7. 0

      [ANY] Wählhebel gesucht

    8. 106

      Hilfe, Reparatursatz für OSS nicht mehr lieferbar (8Z0898738B)

    9. 106

      Hilfe, Reparatursatz für OSS nicht mehr lieferbar (8Z0898738B)

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.