Jump to content

A2 muß nach mißglücktem Einbruchgsversuch in die Werkstatt


Socke
 Share

Recommended Posts

Hallo!

Nach einem mißlungenen Einbruchsversuch läßt sich mein A2 nicht öffnen; das Türschloß ist zerstört. Über die FFB geht das Öffnen leider auch nicht; ich hatte gerade die Batterie gewechselt, die FFB aber noch nicht angelernt. Einen weiteren Schlüssel gibt es nicht.

Am Montag soll das Auto zu einer Karosseriewerkstatt geschleppt werden (wg. Werkstattbindung durch Versicherung vermittelt). Meine Sorge ist natürlich, das die Werkstatt beim Öffnen so viel kaputt machen könnte, das es zum wirtschaftl. Totalschaden kommen könnte. Ich will mich aber von meinem A2 nicht trennen.

Meine Frage an Euch: Worauf sollte ich die Mechaniker hinweisen bzw. was sollten die Mechaniker auf keinen Fall tun?

Läßt sich die Frontscheibe einfach so aus und wieder einbauen? Und dann gibt es  ja auch noch das Ersatzteilproblem....neu gibts weder Schlösser oder Scheiben noch Dichtungen.

Tipps?

Ich sag schon mal danke!

Arno

A2_1.jpg

A2_2.jpg

Link to comment
Share on other sites

Warum sollte man die Frontscheibe aus- und einbauen wollen?

 

Bei eBay gibt es gebrauchte Schlösser. 
Teilweise komplett. 
 

Oder auf einem Schrottplatz, z. B.  Kiesow, selber beschaffen. 

Edited by Unwissender
Link to comment
Share on other sites

Zuallererst muß das Auto doch geöffnet werden. Ohne funktionierende FFB  geht das meines Wissens nach nicht. Oder gibts da andere Möglichkeiten?
Ich hab mir vorgestellt, das die Werkstatt dann nur über die Fenster reinkommt und vielleicht ist das über die Frontscheibe am besten? Deswegen frage ich. 

Link to comment
Share on other sites

Die Frontscheibe ist ganz bestimmt nicht „am besten“ sondern eher eine ganz schlechte/dumme „Lösung“.

Abgesehen davon, das man, um sie auszubauen, ach im Auto sen sollte. 
Würde aber auch keine Werkstatt machen. 

 

Ja, zu allererst muss man das Fahrzeug öffnen. Meine Antworten bezogen sich auf die anderen Fragen. 
Werkstattbindung durch die Versicherung ist leider immer eine schlechte Idee, und der falsche Punkt etwas zu sparen. 
Aber das weißt du inzwischen ja auch schon. 

Edited by Unwissender
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Die Werkstatt knackt den A2 wie man jedes Auto schadlos aufbricht:

Keil in den Türrahmen treiben, Luftkissen dazwischen auf aufblasen.

Dann durch den entstandenen Spalt die Türe von innen öffnen.

 

Zum Schluß den Fensterrahmen wieder zurück biegen.

Blöd bei dir ist nur der Verlust der Fensterschachtleiste, denn die gibt es nicht mehr einzeln. Da kann man aber sich was improvisieren.

 

P.S. Frontscheiben gibt es für den A2 doch noch...

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Nagah:

Die Werkstatt knackt den A2 wie man jedes Auto schadlos aufbricht:

Keil in den Türrahmen treiben, Luftkissen dazwischen auf aufblasen.

Dann durch den entstandenen Spalt die Türe von innen öffnen.

 

Zum Schluß den Fensterrahmen wieder zurück biegen.

Blöd bei dir ist nur der Verlust der Fensterschachtleiste, denn die gibt es nicht mehr einzeln. Da kann man aber sich was improvisieren.

 

P.S. Frontscheiben gibt es für den A2 doch noch...

 

Genau das geht aber beim A2 und vielen VAG Modellen nicht - da sie SafeLock haben (Innenbetätigung ist deaktiviert). 

 

 

Link to comment
Share on other sites

@Nagah: Deine Antwort ist super hilfreich. @Unwissender: Super Hinweis; ich werde bei Audi Tradition mal nachschauen.

@Superduke : Danke für die Info.

Aber: Was stimmt denn jetzt? Wenn man nicht so die Türe aufbekommt, dann bin ich wieder am Anfang meiner Fragen.

 

Übers OSS gehts auch nicht, oder?

 

Dann müssen die Mechaniker wohl doch eine Scheibe zertrümmern. Welche wäre dann am besten, wenn man an die Folgearbeiten/Folgeschäden denkt?

Link to comment
Share on other sites

Meiner Meinung nach am besten ist des den eh schon defekten Schließzylinder sauber aufzubohren und die einzelnen Zuhaltungen (Schliessblättchen) rauszupuhlen... 

 

Edit:

Hab mir aber gerade nochmal das Bild angeschaut.... Was ist den am Schließzylinder defekt? 

Edited by Superduke
Link to comment
Share on other sites

die frage ist ob das Safelock mit schlüssel im zündschloss deacktiviert wird, da bin ich gerade überfragt, dann wäre der vermutlich einfachste weg durch die scheibe

Link to comment
Share on other sites

Auch bei Safelock lassen sich die Türen meines Wissens nach durch zweimaliges Ziehen an der TIB öffnen. Bei vielen A2 funktioniert die Safelock-Funktion ohnhin nicht mehr richtig, weil die Mikroschalter in den Schlössern defekt sind, diese Fehler finden sich beim Auslesen immer wieder im Bereich Komfort.

 

Gruß

 

Uli

Link to comment
Share on other sites

vor 59 Minuten schrieb Deichgraf63:

Auch bei Safelock lassen sich die Türen meines Wissens nach durch zweimaliges Ziehen an der TIB öffnen.

Wenn das Fzg automatisch unter der Fahrt verriegelt ist das so. Wird es von außen abgeschlossen sind die Türöffner komplett abgekoppelt.

Link to comment
Share on other sites

@Deichgraf63: Das klingt vielversprechend. Laut Google ist TIB "Technische Informationsbibliothek", das erscheint mir nicht passend. Was ist denn mit "TIB" gemeint?

Link to comment
Share on other sites

Mein A2 verriegelt sich NICHT während der Fahrt. Hilft das weiter?

 

Ah. 2mal den Türgriff von innen ziehen. Schade, wenn es in diesem Fall nicht hilft/funktioniert.

Link to comment
Share on other sites

Möglichkeit 1: Motorhaube öffnen um Zündplus zu überbrücken

Das geht mit etwas hebeln an der Serviceklappe und einem Schraubendreher der den Schließbügel entriegelt.

Im Motorraum kann man dann Dauerplus vom Lüftersteuergerät (J293, Schwarzer 2-Pol Stecker, Pin2 Rot/Blau) z.B. zur Zündplusleitung vom Druckgeber der Klima (G65, Pin3 Schwarz/Blau) überbrücken.

Zumindest ein Teil der Steuergeräte verhält sich nun so als ob die Zündung eingeschaltet wäre.

Damit kann man dann durch einen Türspalt hindurch (Luftsack) mit einem Stab den Fensterheber bedienen und das Fenster öffnen.

Überbrückung der Zündung wieder entfernen. Wenn dann der Schlüssel ins Zündschloss gesteckt und die Zündung eingeschaltet wird, öffnen automatisch alle Schlösser.

 

Evtl. lässt sich mit der "simulierten Zündung" auch die FFB wieder anlernen (Zündung ein, dann Zündung aus, nun direkt eine der FFB-Tasten drücken um die FFB wieder zu synchronisieren).

Dann sollte über die FFB aufgeschlossen werden können und die Fahrertür braucht nicht aufgehebelt werden.

 

Möglichkeit 2 (bei manuellen Fensterheber hinten): Hinteres Fenster über Kurbel öffnen

Dazu hintere Tür einen Spalt aufdrücken (Luftsack) und mit einem Stab das Fenster runterkurbeln.

Wenn dann der Schlüssel ins Zündschloss gesteckt und die Zündung eingeschaltet wird, öffnen automatisch alle Schlösser.

 

Siehe auch:

 

  • Like 5
  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb McFly:

Wenn das Fzg automatisch unter der Fahrt verriegelt ist das so. Wird es von außen abgeschlossen sind die Türöffner komplett abgekoppelt.

Genau so ist es. Zwei mal ziehen bringt leider nichts. 

Link to comment
Share on other sites

Wenn das mein Auto wäre, würde ich zum Schrottplatz fahren und schauen ob irgendwo noch eine Fahrerscheibe rumliegt. Die mitnehmen und erst dann mein a2 die selbige zerstören (nachdem sie großflächig mit Folie abgeklebt wurde. 

 

Die Lösung ist nicht schön aber günstig und schnell. Vorausgesetzt man bekommt so eine Scheibe vom schrotti oder Kleinanzeigen. 

Link to comment
Share on other sites

Wenn es um eine der Scheiben in einer der Türen geht, hat Marco (Schraubertreffen Lippetal) sicher noch eine. Wenn gewünscht, kann ich ihn fragen. 
Und beim nächsten Schraubertreffen in Legden könnte man die einbauen. 
Das Auto muss nur bis dahin offen sein, und natürlich müsstest du nach Legden kommen. 
Und eventuell habe ich auch eine, für die Fahrertür. Da muss ich allerdings intensiv suchen. Die habe ich schon lange nicht mehr gesehen. 

 

Welche Farbe hat dein Auto GENAU?

Also welches Schwarz?

Eventuell ist es sogar am einfachsten die ganze Tür zu tauschen. Da ist dann auch gleich ein Abdeckleiste dran. 

Link to comment
Share on other sites

Wow. Großes Kino. Was Ihr so drauf habt.

@Phoenix A2Das werde ich versuchen, wenn es mal ne Zeit trocken bleibt. Das Auto steht an der Straße. Herzlichen Dank.

@UnwissenderVielen Dank für das Angebot mit den Scheiben und auch mit der Türe. Die Türe auszutauschen macht natürlich auch am meisten Sinn. Wegen dem Farbcode: Ich habe leider nur den Farhrzeugbrief hier, da steht "schwarz A2A2". Ich kann mich dunkel erinnern, das der Farbcode LY...ist und dann kommt vielleicht da noch eine 9 drin vor. Das ist jetzt aber sehr unpräzise. Am Montag werde ich das herausbekommen. Ich schreibe das dann in den Chat.

Ich komme dann auch gerne nach Legden, wenn es mit der Türe so passt. Auf jeden Fall vielen Dank für das Angebot!!

 

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Phoenix A2:

Evtl. lässt sich mit der "simulierten Zündung" auch die FFB wieder anlernen (Zündung ein, dann Zündung aus, nun direkt eine der FFB-Tasten drücken um die FFB wieder zu synchronisieren).

Dann sollte über die FFB aufgeschlossen werden können und die Fahrertür braucht nicht aufgehebelt werden.

 

Diese Option habe ich im Selbstversuch heute widerlegen können.

Es gehen nach Überbrücken der Zündung zwar die Leuchten im Kombiinstrument an und die Fensterheber lassen sich betätigen.

Aber das Komfortsteuergerät zeigt sich unbeeindruckt und lässt sich auch über Diagnose nicht ansprechen.

Damit wird das re-synchronisieren der FFB höchstwahrscheinlich nicht funktionieren.

 

Bleibt also nur die Fahrertür einen Spalt aufhebeln und dann den Fensterheber betätigen.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Früher wurden Schlösser ganz einfach mit einem Schraubendreher "aufgeschlossen".

Mal ganz doof gefragt, funktioniert das nicht mehr?

 

vor 18 Minuten schrieb Phoenix A2:

und dann den Fensterheber betätigen.

 

und dann? Dann ist das Fenster unten, aber die Tür kann immer noch nicht geöffnet werden, dank dem (für mich bescheuerten) Safelock.

 

Wie bekommt man eigentlich die Schlösser dazu, zu entsafen?

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Danke @Unwissender für den Tipp mit Zündung ein.

Sobald man die Zündung einschaltet, werden die Türen entriegelt und man sie von innen oder außen öffnen.

 

Wenn man die Serviceklappe aufbekommt, kann man 12V (einer externen Batterie) an folgendes anschließen

  • Schalter für Rückfahrleuchte, Pin 2, sw/bl
  • Servopumpe, Pin 4, sw/bl

An den Schalter für Rückfahrleuchte sollte man gut vom oben im Motorraum ran kommen.

Um an die Stecker für die Servopumpe zu kommen, müsste man den Scheinwerfer auf der Fahrerseite ausbauen.

 

Sollte man die Serviceklappe nicht aufbekommen, kann man versuchen, von unten an den Ölstandsensor zu kommen, aber die Motorabdeckung dürfte stören.

  • Ölstandssensor, Pin 1, sw/bl

Natürlich muss man noch Masse von der externen Batterie an die Karosserie anschließen.

 

Link to comment
Share on other sites

Noch einmal zu meinem vermeintlichen Hinweis auf eine mögliche Entriegelung über die TIB (Türinnenbetätigung, die Abkürzung "TIB" ist VAG-Jargon):

 

Es ist nicht möglich, die Türen von innen über die TIB zu entriegeln, wenn das Auto abgeschlossen ist. Ich habe das gestern selbst einmal probiert, aufgeschlossen, mich in meinen A2 gesetzt und wieder abgeschlossen. Da kann man an allen TIB so oft ziehen, wie man will, die Türen sind und bleiben verschlossen, keine Chance über diesen Weg.

 

Gruß

 

Uli

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Läßt sich die Tür über die TIB von innen öffnen, wenn zuvor das Auto mechanisch (also ohne Betätigung der FFB) mit dem Schlüssel verriegelt wurde?

Vielleicht mag das jemand ausprobieren oder weiß es so?

Link to comment
Share on other sites

Die Tür läßt sich auch nicht von innen öffnen, wenn man den A2 mit dem Schlüssel mechanisch öffnet, sich hineinsetzt, die Zündung einschaltet, das Fenster der Fahrertür öffnet, die Zündung wieder abschaltet, das Auto von außen durch das geöffnete Fenster mechanisch abschließt. Auch hier bleibt beliebiges Betätigen der TIB wirkungslos. Der Trick mit dem doppelten Betätigen der TIB wirkt nur, wenn man über die Taste in der Fahrertür die Türen abschließt, hierbei wird offenbar die Safe-Sicherung nicht aktiviert.  Gleiches dürfte wohl auch gelten, wenn man die automatische Türverriegelung ab 10 km/h über das KSG programmiert hat. Hier kommt man auch wieder aus dem Auto, wenn man die TIB zweimal betätigt.

 

Gruß

 

Uli

Link to comment
Share on other sites

Es hilft zwar im jetzigen Fall nicht weiter, aber man kann die Safe Sicherung auch heraus codieren.

Habe ich bei mir gemacht. Funktioniert. Dann hat man nicht so ein Geschoss, falls mal was an den Schlössern sein sollte...

Ab dem gewissen Fahrzeugalter muss man immer mit Defekten rechnen...

  • Like 3
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Als ich ein ähnliches Problem hatte, wurde von der Werkstatt:

  1. eine hintere Tür per Luftbalg einen Spalt geöffnet,
  2. durch den Spalt das Fenster herunter gekurbelt (manuelle Fensterheber hinten),
  3. der schlankste Mechaniker durch das geöffnete Fenster geschlängelt
  4. per Zundschloss die ZV entriegelt

B|

 

siehe auch:

 

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

ich habe jetzt meinen A2 wieder zurück. Das Schloß haben Sie aufborhren können. Ich bin froh, wieder mein eigenes Auto fahren zu können. An dieser Stelle danke ich Euch allen für die vielen Nachrichten und die Informationen, mit denen Ihr mich gefüttert habt. Dadurch konnte ich mich viel besser mit den Werkstattleuten über die Reparaturen unterhalten.

Die Reparaturen sind nicht gut durchgeführt worden: Eine Dichtung ist im Nordseeformat (Wellen) verlegt worden, einen Lackschaden haben sie nicht beseitigt und die Türverkleidung ist beschädigt. Wenn sie alles Nötige bestellt und geliefert bekommen haben, werden die Mängel beseitigt.

Gruß

Arno

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

....und damit man nicht den Türrahmen mittels Luftkissen aufdrücken und mit einen Draht mittels Türinnenbetätigung die Tür öffnen kann. 

Bringt / Brachte Vorteile bei der Versicherungseinstufung. 

Hier gibt es eine Zeitvorgabe wie lange es dauern darf/muss um zB. die Tür zu öffnen.... (Thatcham Diebstahlschutz) 

 

 

Edited by Superduke
Link to comment
Share on other sites

Okay, danke.

Die Argumente sehe ich beide ein. Aber der Nachteil ist doch, dass Personen, die ohne Schlüssel im Auto zurückbleiben (z.B. Kinder) im Notfall nicht raus könnten, oder? Vor allem, wenn es keine mechanischen FH gibt.

Link to comment
Share on other sites

Deshalb darfst du die auch nicht per FB einschließen. Beim VW wird dieses Safing (und das schärfen der DWA) durch "Doppelklick" auf der FB unterbunden. Keine Ahnung ob das beim A2 auch so ist.

 

Edit:

Test sagt nein. Also per FB zu heißt auch immer Safing aktiv. 

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb McFly:

Deshalb darfst du die auch nicht per FB einschließen. Beim VW wird dieses Safing (und das schärfen der DWA) durch "Doppelklick" auf der FB unterbunden. Keine Ahnung ob das beim A2 auch so ist.

 

Edit:

Test sagt nein. Also per FB zu heißt auch immer Safing aktiv. 

 

Aber auch wenn man nicht per FB abschließt, verriegelt das Fahrzeug nach einer 1 Minute oder so doch von allein ...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 4

      Zentralverriegelung Fahrertür und hintere Türen

    2. 4

      Zentralverriegelung Fahrertür und hintere Türen

    3. 2215

      Wer ist aktueller "Kilometerkönig" ??

    4. 1578

      Allgemeiner NRW-Schraubertreffen-Thread

    5. 26

      5. Audi A2 Schraubertreffen in Lippetal / Gern mit regionalen und überregionalen Gästen !

    6. 3

      [1.4 AUA] Fehler P0402 AGR Ventil, übermäßige Flußrate

    7. 2

      Stecker AGR Ventil- Gummidichtungen für die Kabel

    8. 2

      Stecker AGR Ventil- Gummidichtungen für die Kabel

    9. 4

      Zentralverriegelung Fahrertür und hintere Türen

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.