Jump to content

Audi A2 1.4 Unrunder Lauf


Juraa
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen , ich bin neu hier. 
ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen. 
 

ich habe einen Audi A2 1.4 ( AUA ) und dieser läuft unrund im kalten Zustand. Sobald er warm wird läuft er wie ein Kätzchen. 
Manchmal starter er nicht aber das Klicken vom Railey hört man beim 2-3 versucht läuft er dann wieder. 
 

Fehlerspeicher hat mir bis jetzt leider keinen Fehler angezeigt. 
Vorab eine Info : Die Batterie , Zündkabel , Zündkerzen , Zündverteiler sind neu 

 

gewechselt wurde auch der Temperaturfühler , Kraftstoffdruckregler, Saugrohrdrucksensor, Ölabscheider , Kraftstofffilter .
 

Eine Kompressionsprüfung wurde auch gemacht diese ergab

1.Zylinder 15 Bar

2.Zylinder 14.5

3. Zylinder 15

4. Zylinder 14.5

 

eine Rauchgasprüfung wurde ebenfalls durchgeführt.
 

Drosselklappe wurde Ein und Ausgebaut inkl Reinigung. 
 

ich bin mittlerweile fertig mit meinem Latein. 
 

wäre super falls jemand eigene Erfahrungen berichte dies bezüglich hat. 
 

vielen Dank schon mal im Voraus 

 

Link to comment
Share on other sites

Mit dem Unrundem Lauf ist ( Leerlauf ) als auch beim Beschleunigen eine unbeschreibebare Vibration am Gaspedal bzw. auch im Innenraum spürbar 

Link to comment
Share on other sites

Wieviel Km hat der Karton runter?

Wurden das AGR Ventil und das Rohr zur DKL gereinigt?

Wurde die Drosselklappe danach wieder angelernt?

Ist der Saugrohrdrucksensor :audi: oder zumindest OEM?

Kraftstoffpumpe gewechselt?

 

 

Link to comment
Share on other sites

Der Karton 🙈 hat mittlerweile 140.000 km drauf 

 

Drosselklappe wurde durch eine Werkstatt gereinigt. Ich hoffe das sie die Sachen mit gereinigt haben. 
 

Der Saugrohrdrucksensor wurde gebraucht von einem anderen A2 mit dem selben Motor benutzt ( dieser allerdings läuft ohne Probleme ) 

 

Kraftstoffpumpe wurde nicht gewechselt. 

Link to comment
Share on other sites

Glaube, Liebe, Hoffnung.....:D

Nein, haben sie nicht, sonst wäre das in Rechnung gestellt worden.

Das ist etwas Fummelei und hätte Zeit & Geld gekostet.

 

Einen gebrauchten Saugrohrdrucksensor zu verbauen macht wirklich keinen Sinn, bei dem was die Teile OEM NEU kosten.

Den zu wechseln ist auch keine Raketentechnik und genau das würde ich jetzt machen.

Der Doppeltemperaturfühler war aber schon NEU, oder? Billigteile halten aber auch nur von 12:00 bis Mittag.

Entweder von  :audi: oder Bosch/Hella.

Hier wird das AGR Rohr gereinigt:
Polo 9N AGR

Der Aufbau ist identisch zum AUA.

140 K km sind ja gar nichts, da ist dieses Hochleistungsaggregat gerade mal eingefahren. 9_9

Das sieht man ja auch an den Kompressionswerten.

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für den Tipp mit dem AGR und DK . Werde ich morgen gleich mal probieren. Der Temperaturfühler war neu von Hella. 
 

morgen Abend gebe ich mal Rückmeldung wie es aussieht. 
 

ich hab dir privat nochmal ein Video geschickt wie der Motor im kalten Zustand läuft. 

Link to comment
Share on other sites

vor 36 Minuten schrieb Juraa:

wie der Motor im kalten Zustand läuft. 

GRUSELIG!

Aber das ist nicht die Kraftstoffpumpe. 9_9

Und ich denke auch nicht, daß es der Saugrohrdrucksensor ist.

Link to comment
Share on other sites

Wenn der Motor nur nach dem Kaltstart und ein paar km danach Probleme bereitet, können wir alle diejenigen Baugruppen als Fehlerquelle ausschließen, deren Fehlfunktionen sich sowohl bei kaltem wie bei warmem Motor bemerkbar machen. Also u.a.:

  • Kraftstoffförderpumpe
  • dejustierte Drosselklappe

Wenn der Temperatursensor im Kühlmittelkreislauf sowie der Saugrohrdrucksensor bereits gewechselt wurden und Falschluft ausgeschlossen werden kann ("Rauchgasprüfung"), wären die Einspritzdüsen einer näheren Betachtung zu unterziehen: zerstäuben sie den Kraftstoff nicht mehr richtig, fällt das bei niedrigen Temperaturen eher auf als bei hohen. Also mal ausbauen, Spitzbild begutachten und ggf. im Ultraschallbad reinigen.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb heavy-metal:

Einspritzdüsen

Ich war gestern noch auf die Idee gekommen, ob der Karton (fast) nur auf drei Pötten läuft, wenn er kalt ist.

Link to comment
Share on other sites

Hab jetzt mal die Zündkerzen raus gedreht und auf dem 2. Zylinder war die Kerze ein wenig feucht. Im kalten Zustand. Also soll ich jetzt mal die Einspritzdüse wechseln ? 

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich müßtest Du erstmal das Spritzbild aller vier Düsen anschauen, so wie das immer die Autodoktoren machen.

Immerhin kostet eine Düse ~ 54,- €.

https://www.autoteile-markt.de/shop/artikel/einspritzventil-bosch-0-280-158-171-a4342a5f5d79b0e450a8e08549f1f304

https://www.amazon.de/Bosch-280-158-171-Einspritzventil/dp/B00BHJGLJ2

Aber wenn Du die erstmal alle gezogen hast, dann kannst Du auch gleich die Dichtringe erneuern.

Und dann stellte sich die Frage, ob man dann nicht gleich alle vier Düsen erneuert.

Ich würde tatsächlich erstmal mit dem einen Zylinder anfangen.

Link to comment
Share on other sites

Ich bin nicht der Meinung, dass man bei einem Problem mit einer Einspritzdüse gleich alle Düsen tauschen sollte, zumal die Dinger beim Saugrohreinspritzter relativ gut erreichbar sind. Normalerweise sind die Düsen gut für mindestens die doppelte Laufleistung als angegeben. Bei Direkteinspritzern mag das anders sein.

 

Natürlich: das Spritzbild begutachten setzt ein wenig Selbstschrauberaufwand voraus. Wenn die Möglichkeiten hierfür fehlen, kann man natürlich die Düsen auch nur mal prophylaktisch reinigen und schauen, ob sich Verbesserungen einstellen.

 

Als Reinigungsmittel für das Ultraschallbad eignen sich z.B. die konzentrierten Kraftstoffsystemreiniger der einschlägigen Hersteller. Nach dem Reinigungsvorgang kann man den Reiniger - zuvor gefiltert - auch über den Tank "entsorgen".

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb Juraa:

ich habe einen Audi A2 1.4 ( AUA ) und dieser läuft unrund im kalten Zustand. Sobald er warm wird läuft er wie ein Kätzchen. 
Manchmal starter er nicht aber das Klicken vom Railey hört man beim 2-3 versucht läuft er dann wieder.

Bei solchen Problemen sind die Massekabelverbindungen immer ein heißer Kandidat. Verdreckte, wackelige Massekabelanschlüsse und vergammelte Massekabel sind oft eine Quelle für eine ganze Reihe unplausibler Fehler. Auch am Anlasser ist ein Masseanschluss. Ich würde also auch die Anschlüsse am Anlasser prüfen und ggfls. festziehen (mit Drehmoment versteht sich).

 

Bei meinem AUA mit ähnlichem Fehlerbild waren tatsächlich - trotz gegenteiliger Aussage der Werkstatt ("Die gehen nie kaputt") zwei Einspritzdüsen defekt. Ich habe die trotz dieser Aussage dann alle vier ausgebaut (ist einfach, das kann man selbst machen) und zusammen mit drei weiteren, sehr günstig bei e*** geschossenen gebrauchten Einspritzdüsen, zum reinigen und prüfen eingeschickt. Das kommt insgesamt immer noch billiger als neue Einspritzdüsen vom :). Die Dichtungen habe ich aber original beim :) gekauft. Nach einer monatelangen Fehlersuche läuft die Kugel mit den überholten Einspritzdüsen nun wieder 1A.

 

Weitere Kandidaten, die ich an meinem AUA zuvor getauscht/erledigt habe und die in deiner Aufzählung noch fehlen, wären:

- AGR reinigen oder gleich erneuern.  Oder beides, also erneuern (nur gute Qualität!) und das ausgebaute AGR gereinigt lagern

- Nockenwellensensor und Kurbelwellensensor 

- Relais der Kraftsstoffpumpe.

Edited by Räubermutti
weitere Ergänzung
Link to comment
Share on other sites

Update : Heute habe ich die Einspritzdüsen gewechselt und den Nockenwellensensor ( NTK ) gewechselt 

 

Problem ist leider immer noch vorhanden. 
 

morgen probiere ich das Relais von der Kraftstoffpumpe aus. Ich hoffe das klappt 🙈 

und werde voraussichtlich das AGR Ventil mal ausbauen und reinigen. 
 

falls ihr weitere Gedanken Anstöße habt immer her damit 

 

vielen Dank schon mal im Voraus 

 

hier der link zum Video wie sich der Motor im kalten Zustand anhört. 
 

https://files.fm/u/dhsk34dbc

Link to comment
Share on other sites

@Juraa : mache doch bitte noch eine Aufnahme direkt aus dem Motorraum. Dann hört man den traktorartigen ("ratternden") Sound noch etwas deutlicher - der sich aber auch spontan nach zwischen den Zylindern ungleichmäßiger Verbrennung anhört. Zumindest ist am Drehzahlmesser erkennbar, dass der Leerlauf nicht stabil ist. Nur wurden ja die dafür primär verantwortlichen Punkte (DK, SDS) schon abgearbeitet...

 

Das AGR-Ventil sollte ebenfalls in der Kaltlaufphase (nahezu) inaktiv sein. Bevor Du es ausbaust, trenne doch erstmal die elektrische Verbindung zum Ventil (Achtung: haut Dir unweigerlich einen Fehler in den Speicher) und berichte über den Motorlauf. Ist der Motorlauf unverändert, dann kann es sein, dass das AGR in einer "Halboffen"-Stellung blockiert ist und ständig Abgase zurück in den Ansaugtrakt strömen, die sich nachteilig auf den Kaltlauf auswirken.

 

Ich glaube zwar nicht, dass die von @Räubermutti ins Gespräch gebrachten Masseverbindungen das Problem verursachen (weil dieses eben auch bei warmem Motor präsent sein müsste). Aber so lange uns auch nichts Besseses einfällt, ist es sicher auch nicht verkehrt, sich mit den typischen, in hohem Alter auftretenden A2-Schwachstellen zu befassen. ;)

 

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb heavy-metal:

@Juraa : mache doch bitte noch eine Aufnahme direkt aus dem Motorraum. Dann hört man den traktorartigen ("ratternden") Sound noch etwas deutlicher - der sich aber auch spontan nach zwischen den Zylindern ungleichmäßiger Verbrennung anhört. Zumindest ist am Drehzahlmesser erkennbar, dass der Leerlauf nicht stabil ist. Nur wurden ja die dafür primär verantwortlichen Punkte (DK, SDS) schon abgearbeitet...

 

Das AGR-Ventil sollte ebenfalls in der Kaltlaufphase (nahezu) inaktiv sein. Bevor Du es ausbaust, trenne doch erstmal die elektrische Verbindung zum Ventil (Achtung: haut Dir unweigerlich einen Fehler in den Speicher) und berichte über den Motorlauf. Ist der Motorlauf unverändert, dann kann es sein, dass das AGR in einer "Halboffen"-Stellung blockiert ist und ständig Abgase zurück in den Ansaugtrakt strömen, die sich nachteilig auf den Kaltlauf auswirken.

 

Ich glaube zwar nicht, dass die von @Räubermutti ins Gespräch gebrachten Masseverbindungen das Problem verursachen (weil dieses eben auch bei warmem Motor präsent sein müsste). Aber so lange uns auch nichts Besseses einfällt, ist es sicher auch nicht verkehrt, sich mit den typischen, in hohem Alter auftretenden A2-Schwachstellen zu befassen. ;)

 

Hallo zusammen, habe heute die Drosselklappe und das AGR Ventil ausgebaut und gereinigt . Mit der Drosselklappe war leider ein Muss um die Leitung zu lockern. Habe gleich alles zusammen gereinigt.

 

Leider ist das Problem unverändert. 
 

hier ein Video aus dem Motorraum wenn man genau hinhört hört ein so ein summen kann aber nicht genau sagen wo das her kommt. Hört sich so an als ob es von der Richtung Lichtmaschine herkommt. 
 

https://files.fm/u/fygenwb62

 

da habe ich noch ein Bild hochgeladen kann mir jemand sagen was das für ein Sensor oder allgemein was das ist ? 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Schade, das auch nach der heutigen Aktion das Problem immer noch fortbesteht. Wie sahen denn AGR und das Verbindungsrohr zum DK-Gehäuse aus?

 

Das Motorgeräusch ist tatsächlich auffällig "klapperig". Klingt für mich ein wenig wie nach eingelaufener Nockenwelle oder zu viel Spiel in der zahnriemenseitigen Nockenwellenlagerung. A propos "Zahnriemen": wann wurde der gewechselt? Das Geräuschbild könnte - bin da aber kein Experte - auf einen um einen Zahn versetzte Montage hindeuten.

 

BTW: ist die Kurbegehäuseentlüftung "barrierefrei"?

 

vor 2 Stunden schrieb Juraa:

... kann mir jemand sagen was das für ein Sensor oder allgemein was das ist ?

 

Sieht nach dem Thermoschalter für das Kühlgebläse aus. Der schaltet je nach Kühlmitteltemperatur den Kühlerlüfter ein oder aus.

 

Edited by heavy-metal
Link to comment
Share on other sites

vor 44 Minuten schrieb heavy-metal:

Schade, das auch nach der heutigen Aktion das Problem immer noch fortbesteht. Wie sahen denn AGR und das Verbindungsrohr zum DK-Gehäuse aus?

 

Das Motorgeräusch ist tatsächlich auffällig "klapperig". Klingt für mich ein wenig wie nach eingelaufener Nockenwelle oder zu viel Spiel in der zahnriemenseitigen Nockenwellenlagerung. A propos "Zahnriemen": wann wurde der gewechselt? Das Geräuschbild könnte - bin da aber kein Experte - auf einen um einen Zahn versetzte Montage hindeuten.

 

BTW: ist die Kurbegehäuseentlüftung "barrierefrei"?

 

 

Sieht nach dem Thermoschalter für das Kühlgebläse aus. Der schaltet je nach Kühlmitteltemperatur den Kühlerlüfter ein oder aus.

 

Der Zahnriehmen wurde bei 130.000 km gewechselt ich habe jetzt 143.000. Zahnriehmen wurde überprüft er sitzt sauber . 
 

mit Kurbelgehäuseentlüftung meinst du den ölabscheider oder ? Der ist auch bereits neu. 
 

AGR und die Drosselklappe waren zwar schwarz aber nicht verkokt wie man das von den Videos her immer sieht. 
 

Wäre bei einer Eingelaufenen nockenwelle das dann nicht immer der unrunde Lauf ? Wenn er warm wird läuft er ja wie er soll. 

Link to comment
Share on other sites

Am 6.10.2022 um 07:52 schrieb w126fan:

Ich war gestern noch auf die Idee gekommen, ob der Karton (fast) nur auf drei Pötten läuft, wenn er kalt ist.

In diese Richtung würde ich auch suchen. Sind alle Zündkerzenstecker auch fest und nicht korrodiert?

Ebenso die elektrischen Kontakte zu den Einspritzdüsen.

 
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Elch A2:

In diese Richtung würde ich auch suchen.

Am Ende wird es ein banales Problem sein, nachdem die "großen" Probleme abgeklappert sind.

Wenn man die Autodoktoren anschaut, sind es eigentlich immer zwei Dinge, nach denen die zuerst schauen:

1. Bekommt der Motor Kraftstoff.

2. Werden die Kerzen/Injektoren/PDE mit hinreichend Zündspannung versorgt.

Damit lösen die ~ 90% ihrer Fälle.

Link to comment
Share on other sites

Am 7.10.2022 um 21:27 schrieb Juraa:

Wäre bei einer Eingelaufenen nockenwelle das dann nicht immer der unrunde Lauf ? Wenn er warm wird läuft er ja wie er soll. 

 

Es ging mir hier nicht um den unrunden Lauf, sondern darum festzustellen, ob es noch weitere Baustellen am Auto gibt. Insofern kann ein "Soundfile" vom warm gefahren Motor durchaus neue Erkentnnisse liefern, wenngleich wohl nicht das Basisiproblem lösen - wo mir inzwischen aber auch die Ideen ausgehen, wo man weitermachen kann.

 

Ist 100% sicher, dass der Hauptzahnriemen und der Koppelriemen korrekt montiert sind?

Link to comment
Share on other sites

Der @Pater B hatte mal einen Fall wo der Koppelriemen um einen Zahn versetzt war. Ob die Symptome da ähnlich waren, weiß ich nicht.

 

Mein Tipp wenn Kaltlauf nicht richtig, der Warmlauf aber: der G2/G62 Doppeltemperaturgeber. Wurde zwar schon gewechselt, aber auch Neuteile können defekt sein. Die Temperaturen sind per Diagnosegerät schnell ausgelesen und auf Plausibilität geprüft.

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen, 

 

nochmal ein Update Fehler besteht immer noch. 
 

ZR wurde nochmals geprüft.

Kompression wurde im Kalten Zustand wiederholt. 
 

was mir aufgefallen ist die Zündkerzen waren ein bissel  weiß hatte mal im Internet nachgelesen das kann auch wegen den Super Plus liegen mit dem ich aktuell rum fahre da ich mir dachte eventuell das Kraftstoff System damit zu reinigen. 
 

Kraftstoffpumpen Relais ist bestellt da warte ich noch drauf. 

 

Link to comment
Share on other sites

ich hörte ein metallisches klopfen in dem video? ist das tatsächlich vorhanden? 

der motor hat auf einem zylinder augenscheinlich aussetzer - aber keine fehler im MSG?

 

klopfsensor mal geprüft? stecker locker? klopfsensor selbst locker? 

 

probier mal folgendes: 
zieh den stecker vom zündspulenblock ab und von den einspritzdüsen und lass jemanden den starter betätigen. man hört eventuelle mechanische schäden besser, wenn der motor nicht startet. 

dann drehst du die zündkerzen raus und machst das gleiche nochmal. 

 

die zündkabel: ist das markenqualität oder eventuell preiswerter ebayshit? ich bin da mal ganz böse auf 3 zylindern aus italien nach hause gefahren, weil mit ein chinazündkabel rissig wurde, da war dann auch mit panzertape nix mehr zu machen.
 

 

welche arbeiten sind gemacht worden, unmittelbar bevor der fehler aufgetreten ist? 

 

Edited by chup4
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo zusammen, Kraftstoffpumpen Relais ist neu , und Zündkabel habe ich jetzt auch nochmal erneuert. Die alten war so China Zeug. Leider auch wieder ohne Veränderung. 
 

@chup4 MSG hat kein Fehler. 

 

alles überprüft klingt nicht nach mechanischen Fehler. 
 

ich habe jetzt schon öfter mal im Freundes Kreis gehört ist soll mal die Kraftstoffförderpumpe wechseln. 
jetzt die Frage an euch . Hat der A2 überhaupt eine Förderpumpe oder nur die Fördereinheit im Tank ? 
 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb Juraa:

Hat der A2 überhaupt eine Förderpumpe oder nur die Fördereinheit im Tank ? 

 

Die Pumpe steckt im Tankentnehmer.

 

Wenn dein Problem davon abhängt ob der Motor kalt oder warm ist, dann wird die Pumpe eher nicht Schuld daran sein.

 

Falls du ein Benzindruckmesser hast, würde ich erstmal den Benzindruck messen.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Kurbelwellensensor neu?

nockenwellensensor hat er glaub nicht. 
Kühlwassertemperatursensor neu

luftmassenmesser neu

ansaugbereich abgesprüht bremsenreinier

lambdasondenwerte sind plausibel?

 

das klingt irgendwie nach nem gemischthema oder nem zündungsproblem. 
 

hast du eventuell ein zündstroboskop "Blitzlampe"?

Link to comment
Share on other sites

Zündproblem kann ich mir nicht vorstellen da die Zündkabel inkl Spule / zündverteiler alles neu ist. 
 

Ich tendiere sehr stark das es ein Kraftstoff Problem ist. 


 

Da ich seit neustem aktuell täglich mit dem Fahrzeug fahre fällt mir immer häufiger auf das er manchmal nicht startet aber da Widerspricht sich meine Kraftstoff Aussage . Weil  wenn ich einsteige und sofort den Schlüssel drehe macht der Starter nur ein Klick , bei Wiederholung des Vorgang das selbe wieder. Und der Motor dreht NICHT. 
 

wenn ich jetzt aber erstmal nur die Zündung einschalte und höre wie die Kraftstoffpumpe summt ( pumpt ) bis es aufhört zu summen dann startet das Fahrzeug sofort. 
 


 

 

Edited by Juraa
Link to comment
Share on other sites

Am 27.10.2022 um 22:52 schrieb janihani:

 

Die Pumpe steckt im Tankentnehmer.

 

Wenn dein Problem davon abhängt ob der Motor kalt oder warm ist, dann wird die Pumpe eher nicht Schuld daran sein.

 

Falls du ein Benzindruckmesser hast, würde ich erstmal den Benzindruck messen.

 

 

 

Da gebe ich dir recht . Aber von meiner Seite war es auch Einwenig  falsch beschrieben. Der Motor läuft trotzdem wenn die Temperaturanzeige auf 90Grad ist trotzdem unrund. Nur wenn es längere Fahrten sind bzw auch kurze höhere Fahren z.b Landstraße / Autobahn dann läuft er Rund. Aber kann auch wieder durch Stadt Verkehr Ampel hin her. Trotz warmen Zustand wieder anfangen unrund zu laufen. 
 

ich bin selber nie mit dem Fahrzeug gefahren habe nur das Problem meiner Schwiegermutter schreiben können. 
da ich diesen Monat selber mit dem Fahrzeug gefahren bin habe ich so paar Sachen öfters gehabt bzw erlebt . 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.