Jump to content

[1.4 BBY] zu BCB Umbau?


E_S

Recommended Posts

Hallo Sepp,

Ja die Abgasanlage ist original nach dem Krümmer. Der Motor hört sich heisserer an als der Bby. Ich habe ab der Drosselklappe einen Silikonbogen und danach ein Stück 63mm Pvc rohr aus dem Schwimmbadbau verwendet. Danach geht es wieder Ori weiter. Ich wollte mal testweise das Ansaugrohr dämmen. An der Spritzwand ist ja nicht viel zu machen. Hab auch minimale Vibrationen im Lenkrad. Das Schwungrad hab ich um 2,7 kilo abgedreht und feingewuchtet. Daran sollte es nicht liegen.

Laut ist er hauptsächlich beim beschleunigen. Aber das ist ja bei allen Autos so.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Mike,

 

wie hast du den Ölkühler in den Kühlkreislauf vom A2 eingebunden, hast du Teile vom Golf IV genommen? Wie Lang ist dein 5´er Gang? Hast du eine GRA verbaut, wenn ja geht die noch im 5. Gang?

Link to comment
Share on other sites

5 Gang ist 37/50

GRA geht im 5. Nicht mehr.

Der Wärmetauscher bekommt beim Golf einmal Wasser vom Thermostatblock.

Der andere Schlauch muss auf den dicken Schlauch oben zum Kühler. Ich habe mir ein T Stück 32/16/32 bestellt.

Ich mache die Tage mal ein Foto

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

So liebe Mitstreiter,

 

ich habe mit dem Umbau auf BCB begonnen und dieser ist nun so gut wie fertiggestellt. Folgendes gibt es zu beachten:

 

1. alle Schrauben zwischen Getriebe und Motorblock sind zu lang, ich habe diese um mind. 1 cm kürzen müssen

2. ich habe die Golf Ölwanne mit übernommen, daher muss das vordere Loch auf 10.5mm aufgebohrt werden und die hintere Bohrung muss komplett neu gebohrt werden, da das Bohrbild nicht passt, ich habe einfach von der Getriebeseite durch die Ölwanne gebohrt und eine kleinere Schraube verwendet. 

3. Auch die Schrauben vom Aggregatehalter für die Lima und den Klimakompressor sind zu lang auch mind. 1 cm kürzen

4. ich möchte den Ölkühler nicht verbauen daher muss das kürzere Rohr für den Ölfilter aus dem BBY übernommen werden, um dieses auszuschrauben habe ich mir jetzt zwei 3/4 16 UNF Muttern organisiert (zum kontern), da ich sonst keine Möglichkeit sehe das Rohr aus dem Block zu bekommen

5. am AGR Rohr habe ich die Haltenase entfernt, da ich sonst das Rohr nicht durchgefädelt bekommen habe

 

Die Inbetriebnahme steht diese noch Woche an, so ich alle noch fehlenden Teile bekomme, dann werde ich noch berichten, welche Benzininjektoren ich verwenden werde, da ja der BCB mit 3 bar und Rücklauf betrieben wird und der BBY mit 4 bar ohne Rücklauf. Daher werden die Serien Injektoren zu viel Menge einspritzen, durch das Steuergerät kann das ausgeglichen werden aber ich werde versuchen, das das die Werte nicht zu sehr im Wald stehen.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb Perak:

BBY mit 4 bar ohne Rücklauf.

Nö, der hat auch 3 bar. Der damalige A4 hat 4 bar, das ist aber ein EA827 Motor im Gegensatz zu unseren EA111.

Link to comment
Share on other sites

Mach einfach der Rücklauf an der BCB Leiste zu, so wie ich es dir gesagt habe.

 

Zum BCB  Steuergerät, mit dem ging meine klima nicht mehr. Hab dann gemerkt, dass keine Klima codiert war. Die konnte ich aber nicht nachcodieren deswegen habe ich jetzt wieder das BBY drin. Funktioniert genauso.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

So der neue Stand ist der Motor läuft super mit dem 1.4 74 kW Steuergerät aus dem Skoda 036 906 034 DF einziges Problem kein Tempomat.

Mit dem BBY Steuergerät hat man keine Leistung und die Adaptionswerte sind im Nirvana, mit dem BCB wie Mike schon geschrieben hat man keine Klimaanlage, da diese nicht codierbar ist.

Ich habe noch einen Vollastvergleich gemacht bzgl. Zündwinkel zwischen BCB und 1.4 74kW und konnte über einen großen Drehzahlbereich bis 5500 einen um 4 Grad früheren ZZP mit dem 1.4 74 kW Steuergerät feststellen, da ich mit LPG fahre ist das für mich kein Problem ansonsten gibt es ja die Klopfregelung falls es eng wird.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Schaut Euch mal die Einspritzdrücke und Düsen an.

 

Ggf bekommt ihr das 1,4er Steuergerät mit einer Drückerhöhung in ein passendes Regelfenster. Odereben größere Einspritzdüsen

Link to comment
Share on other sites

Hab heute mal die Angebote für gebrauchte Einspritzdüsen durchgeschaut. Die original Ersatzteilnummer für BBZ und BCB sind gleich. 036906031L

Grüsse Mike

Link to comment
Share on other sites

Das ist ja das Problem.

 

Er braucht dann eben mehr Einspritzzeit also eben anderes Kennfeld.

 

Im Autigasbereich  ist das das identische Thema. Und da spielt man an den 3 Feldern:

 

- Einspritzdruck

- Düsengröße

- Kennfeld ( Gassteuergerät )

 

Da wir hier direkt nicht "Tunen" bleiben fürs basteln noch : Druck und Größe.

 

ggf. kommt man da soweit an das Optimum, dass der Rest "Nur Feintuning ist"

Link to comment
Share on other sites

Mit dem BBZ Steuergerät und den BBZ bzw. BCB Düsen passen die Adaptionswerte ganz gut, da braucht man nichts ändern.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.