Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Äbbi

Verbrauch beim 1,4-er Benziner

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

hab mich gerade angemeldet, da ich eine Frage zu unserem neuen schnuckleigen Kugelblitz habe.

Es ist ja ein wunderbares Auto, nur eins enttäuscht uns doch ein bisschen, nämlich der Verbrauch.:ver

Meine Frau, die das Auto v.a. fährt, sagt sie kommt max. 500 km mit einer Tankfüllung, d.h. das sind bei 42L-Tank über 8 L!! Und dabei haben wir den A2 auch gekauft, um weniger als mit dem bisherigen Escort zu verbrauchen. Bei der Recherche im Vorfeld (da hab ich dieses Forum hier leider noch nicht gefunden gehabt) las ich von 5,8-6,0 L /100km

 

Wie liegen eure Benziner so im Verbrauch? Kann es an den vielen Kurzstrecken liegen, die meine Frau fährt?

 

 

Vielen Dank für alle Antworten. :)

 

Gruß Äbbi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und herzlich willkommen im Forum !!! :WB2

 

Ich habe meinen A2 jetzt seit Anfang August und mein Verbrauch liegt im Schnitt bei 6,1 l/100km. Dabei konnte ich (entgegen einiger Meinungen hier im Forum) noch keinen Unterschied im Verbrauch zwischen den 17-Zöllern und den schmaleren Winterreifen feststellen.

Ich fahre immer so 600km mit einer Füllung, wobei ich beim Tanken feststellen muss, dass noch 5-6 Liter im Tank sind.

Ich bin in den letzten Monaten ausschliesslich in der Stadt gefahren, benutze aber so oft wie es geht den nachgerüsteten Tempomat.

 

Ich hoffe, ich konnte etwas helfen.

 

Weiterhin viel Spass wünscht

 

Andree

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Äbbi!

 

Original von Äbbi

Kann es an den vielen Kurzstrecken liegen, die meine Frau fährt?

 

Ja. Aber vielleicht auch daran, das Deine Frau (zu) viel im 3. Gang unterwegs ist. Ein Tempo knapp unter 50 im 4. Gang (bzw. ca. 60 im 5.) ist für den A2 überhaupt kein Problem, so lange man nicht stark beschleuningen muss.

 

Die schon zitierten 5,8-6,0l / 100km dürften nur dann zu realisieren sein, wenn der Anteil der Überlandfahrten hoch ist. Wenn ich fast ausschließlich im Stadtverkehr unterwegs bin, muss ich auch mit mindestens 7l / 100km rechnen. Im Winter eher noch mehr, wg. der vielen Kaltstarts bei niedrigen Temperaturen.

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner liegt über 7 l,auch bei langstrecke.Nächsten Dienstag geht er in die Werkstatt,weil der Kühlwasserverbrauch unormal ist.Vieleicht hängen die beiden Sachen ja zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Staubsauger

meiner ist mit 7 Liter dabei...bin ich mit zufieden. Ich hatte auf der AB schon 6,5 Liter. Weiss daher was möglich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Äbbi

... Kann es an den vielen Kurzstrecken liegen, die meine Frau fährt?

 

 

Vielen Dank für alle Antworten. :)

 

Gruß Äbbi

 

Hallo,

 

ganz klar: ja.

 

Mein FSI braucht bei überwiegend Stadtverkehr zwischen 8,5 und 9 Liter, im Winter zwischen 9 und 9,5 Liter.

 

 

Gruss Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

für mich von flughafen und zurück, bei 185er winterreifen, 0 grad und weniger, schnee, und tempomat@103km/h, schaffe ich 5,9 - 6,1l/100km.

 

kurzstrecke treibt der verbrauch in die höhe, genau wie "hohen" geschwindigkeiten. kann auch 5,1 erreichen bei 80km/h....

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

8 ist schon heftig, richt nach kurzstrecke (und kalt isses zur zeit ja auch noch)

 

eine übersicht schaft die seite spritmonitor.de, siehe signatur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Ich fahre viel Kurzstrecke in Berlin (zu viel).

 

Mit 185er Reifen und Klima im Sommer meist an brauche ich 7,3-7,5 l/100km.

 

Das fand ich auch 0,5l zu hoch aber bei Vollgas Autobahn ist er mit 8,0 bis 8,5l dabei und das ist bei 180 km/h sehr gut und spricht für den Motor (dass der o.K. ist.)

 

Im Urlaub/Wintersport Anfang Okt. (Gletscher) hat er auch mal unter 6,5l gebraucht.

 

 

Ein AUto mit kaltem Motor braucht ca. 50 L/100km die ersten paar 100 Meter nach 1-1,5km sind es 20l/100km nach 4km normalisiert sich das erst allmählich.

Das ist so, auch wenn mancher das vielleicht nicht ganz glaubt (Ob der A2 mit 38 l/100km dabei ist weiß ich nicht).

 

Es scheint auch eine spürbare Serienstreuung zu geben. Wenn Ihr mind 5km pro Strecke fahrt und nicht 7,5l erreicht, könntest du mal nachhaken (aber bedenke, dass es je nach Fahrleistung nur 200 Euro oder etwas mehr kosten darf sonst zahlst du drauf)

 

PS: mit den schmalen Winterreifen scheint es weniger zu werden (aber erst eine Tankung damit gemacht)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir sind's im Stadtverkehr 7 - 7.5, auf der Autobahn rund 6.5 (mit ca. 130 wenn's geht)

 

Glückwunsch und Gruss, banane

 

Ach ja: tankt deine Frau über 40Liter auf einmal? Sie hat vielleicht Nerven.. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also wenn man sich ein bißchen anstrengt kommt man bei längeren strecken schon auf gut 5 liter. ich habe eine tankfüllung mit einer langstrecke (viel landstraße hinter lkws aber auch einige km autobahn bei knapp Vmax) und ein paar kurzstrecken leergefahren und dabei 5,4 liter benötigt.

kurzstrecken in der stadt benötigen bei mir durchschnittlich 7,4 liter.

im winter benötige ich aber auch merklich mehr (tankfüllung mit jeweils 15km-strecken landstraße: 7,0liter (draußenparker bei kälte))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann folgendes berichten.

In meinem normalen Betrieb Kurzstrecke und 2x 15km am Tag liegt der Verbrauch bei ca. 6,5 bis 6,7 Litern wenn ich sparsam fahre, also früh hochschalte.

Fahre ich nur Kurzstrecke bin ich bei 7,1-7,5 Litern.

Auf der Autobbahn bei 110-120 liegt mein Verbrauch bei gut 5 Litern.

 

Wie du siehst kommt der Verbrauch ganz auf das FAhrprofil an und ich möchte hinzufügen, dass ich eher sparsam fahre und früh hochschalte. Wenn deine Frau nun in der 30er Zone im 2ten und bei 50 im 3ten fährt ist der Verbrauch von gut 8 Litern gerechtfertigt. Im reinen Stadtbetrieb sollten aber Verbäuche vonunter 8 Litern machbar sein. Einfach mal früher hochschalten. Bei 30 im dritten 40 im 4ten und ab 50 55 im 5ten.Geht wunderbar da der A2 recht kurz übersetzt ist.

 

Youngdriver

 

PS: Bei 180-190 gehen 11 Liter durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, das ist ja ein höchst aktives Forum hier. Vielen Dank für die vielen, sehr fundierten Antworten :HURRA:

 

Ich lese daraus, dass die Schwankungen doch enorm hoch sein können. Ich selbst bin das nicht gewohnt, da ich einen T4 2,5 l TDI mit 102 PS fahre und dessen Verbrauch schwankt maximal um 1 l, höchstens man fährt ihn standig am Limit.

Es liegt also an den Kurzstrecken im Stadtverkehr, die meine Frau fährt, es sind ca. 5 km pro Strecke. Dass sie das Auto zu hoch dreht kann man wirklich nicht sagen, sie ist eine gute und sehr gemäßigte Fahrerin, der "Hochdreher" bin eher ich... :rolleyes:

Sie muss sich halt auch mal ein "Bordbuch" besorgen, dann können wir ihn mal ganz genau "auslitern".

 

Vielen Dank nochmal für eure Antworten.

 

Gruß Äbbi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Äbbi

 

Meine Frau, die das Auto v.a. fährt, sagt sie kommt max. 500 km mit einer Tankfüllung, d.h. das sind bei 42L-Tank über 8 L!!

 

 

Deine Frau wird aber vermutlich nicht jedes Mal 42 Liter tanken, sondern eher nach einige Liter in der Reserve haben.

Wenn sie dann Beispielsweise nur 35-36 L tankt, liegst du schon nicht mehr bei über 8L, sondern eher bei 7L, was für den Benziner ein ziemlich guter Durchschnittswert zu sein scheint.

 

Gruß Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau weil wenn die Zapfpistole abstellt, hast du noch ca. 2-3Liter "Luft".

 

Also mein Verbrauch liegt bei 60% Landstraße und 40% Stadt bei 6.5. Auf 7 habe ich es noch nie geschafft. Selbst bei nur Autobahn mit exact 4000 Touren, also knappe 150 war es nicht möglich 6.8.

Kann mich also nicht beschweren. Habe aber auch bei Verhaltender Fahrweise 5.8 geschafft

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um den Verbrauch zu ermitteln, muß man schon die getankte Menge durch die KM teilen.

Eine Abschätzung mit Hilfe der Tankuhr ist ziemlich ungenau. Meine Tankuhr hat anfangs 5 Liter zu wenig angezeigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir sind es auch immer so 6,x Liter.

Fahre wenig in der Stadt, dort recht niedertourig, ansonsten ca. 80% Autobahn mit meistens 120-140 km/h.

 

Der Verbrauchsrekord auf der Autobahn mit meinem vorherigen 1.4er Benziner war auch 5.4l - allerdings Schleichfahrt um die 100/110, oder hinter Reisebussen.

 

Um auf 8l zu kommen muss ich schon einen sehr schweren rechten Fuß haben.

 

OzBert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen