heavy-metal

Die größte Fehlkonstruktion am A2...

Recommended Posts

Hi!

 

Original von Booker

Wenn der A2 so eine Fehlkonstruktion ist, warum habt ihr ihn dann gekauft??????

 

a) Vielleicht überwiegen ja die Vorteile, die dieses Auto bietet...

b) nicht alle Unzulänglichkeiten, die ein Auto (ergo auch ein A2) hat, erkennt man auf den ersten Blick, bzw. bei einer Probefahrt. Die meisten Kritikpunkte, die hier genannt wurden, sind doch Dinge, die erst im alltäglichen Gebrauch auffallen. Oder schaltest Du bei der Probefahrt die NSL ein und guckst, wo genau die Kontrolleuchte liegt? Kontrollierst Du vor der Probefahrt den Ölstand, um beurteilen zu können, wie gut / schlecht dieser Peilstab ablesbar ist? Liest Du Dir vor der Probefahrt die Bedienungsanleitung durch, damit Du weißt, wann es wie im FIS piept oder eben nicht??? ;)

 

 

Original von Booker

wie kann man nur so über sein eigenes Fahrzeug herziehen, kann ich nicht verstehen.

 

Naja, so richtig herziehen über den A2 tun wir ja nicht. Viele, auch ich, haben ja gesagt, dass sie mit dem Auto ansonsten sehr zufrieden sind. Und ich schließe mich der sinngemäß hier schon geäußerten Meinung an, dass es kein perfektes Auto gibt, an dem alles stimmt.

 

 

Original von Booker

Wenn ich euch wäre verkaufen und ein Japse zulegen

 

Nö, bei den Japsen ist ja das ganze Auto eine Fehlkonstruktion... :D

 

Nix für ungut!

 

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zunächst einmal,

 

ich bin seit etwa 6 Wochen Besitzer eines A2 und will hier auch gleich mal ein paar Punkte auflisten, die mir an dem Wagen aufgefallen sind:

 

Sitzhöhenverstellung!

Anscheinend bin ich einer der wenigen hier, der beim Aussteigen das rechte Hosenbein an dem Hebel der Fahrersitzhöhenverstellung hängen lässt. Ich hab´s bis heute nicht geschafft, mich so zu verrenken, dass dies nicht passiert, womit wir zum zweiten Punkt kommen:

 

Abstand Brems-Gaspedal

Völlige Fehlkonstruktion, ist ja auch schon mehrfach hier reklamiert worden.

 

Tankentriegelungstaster

Was zum Henker hat der an der Fahrertüre verloren? Entweder bleibe ich beim Aussteigen mit dem Oberschenkel an diesem Taster hängen, oder an der Sitzhöhenverstellung ...

 

Knacken der Türscharniere

Ist kein Beinbruch, das Qualitätsempfinden leidet jedoch darunter. Genauso wie:

sehr schmutzempfindliche Türverkleidung,

Klappern und knarzen aus dem Bereich des Kofferraumes und der Türverkleidungen

hakelige Schaltung

Motorgeräusche schlecht gedämmt (für ein kategorisiertes Premiummodell)

 

Was auch besser gelöst sein könnte:

Mit dem Aufleuchten der Tankreserve ist die Aussentemperatur nicht mehr ablesbar..

Scheibenwaschdüsen verteilen das Spritzwasser nur an der Scheibenunterseite

Rubbelnder (neuer!) Wischer

Durch exotische Reifendimensionen erschwerte und teure Beschaffung von Ersatzbereifung

 

 

Was hier seltener angesprochen wird, ist das zu harte Fahrwerk. Habe 175/16/15 Reifen drauf und überlege mir, ob ich den Reifenluftdruck unterhalb der Herstellerempfehlung halten sollte. Diese Abstimmung hat meiner Meinung nach auch das Klappern und Knarzen im Innenraum zur Folge.

 

Nichtsdstotrotz habe ich mich für den Wagen entschieden, weil er natürlich auch viele Merkmale besitzt, die einfach nur gut sind, wie z.B:

 

Sehr geringer Verbrauch (ca. 6l, Benziner)

Klasse Lenkung

sehr wendig,

Raumkonzept

Aussendesign (auch wenn sich hier die Nation spaltet)

Innendesign (kenne wenig Kleinwagen, die eine edlere Optik haben)

4-Türer!

Unterhaltskosten (Versicherung, Sprit, Steuer etc.)

Individualität!!

 

Die Alukarosserie habe ich bewusst nicht erwähnt, da diese das Auto in der Anschaffung sehr teuer gemacht hat und man wirklich viel fahren muss, um die Spriteinsparung durch Gewichtsreduktion mit dem Mehrpreis zu amortisieren.

 

An viele der oben genannten Mängel werde ich mich gewöhnen, an einige werde ich mich auch in ein paar Jahren noch erinnern, wenn ich ein anderes Modell fahre und wieder den unmittelbaren Vergleich erfahre.

 

Schade ist, dass AUDI während der Bauzeit dieses Modells viele kleine Mängel nicht im folgenden Modelljahr behoben hat. Für mich ist dieser Wagen ein Vorstoß von AUDI in eine neue Wagenklasse gewesen, mit entsprechend wenig Erfahrung und mangelnder Motivation, daraus ein qualitativ der Marke entsprechendes Modell zu formen.

Mein Qualitätsbild von AUDI hat sich durch den Kauf des A2 deutlich nach unten korrigiert, vor allem wenn ich den Vergleich mit meinem vorigen Wagen ziehe, der auch aus dem VW-Konzern stammte, jedoch aufgrund seiner spanischen Herkunft aufgrund von Vorurteilen wesentlich schlechter eingeschätzt wurde.

 

So ist das halt

J.R.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Original von heavy-metal
Original von andré

Gleich danach kommt die Trommelbremse hinten. So etwas Primitives hab ich noch nicht mal bei einem alten Opel gesehen.

 

Naja, ich schon. Selbst bei einem mit ABS ausgerüsteten Opel Corsa. ;)

Was soll denn an einer Tromemlbremse hinten so schlecht sein? DEn weitaus größten Teil der Verzögerung übernimmt die vordere Scheibenbremse. Ich glaube auch nicht, dass man am A2 mit einer Scheibenbremse hinten etwas Messbares bzgl. des Bremsweges herausholen kann. Und Bremsenfading? Ok, da ist was dran. Aber willst Du (Berg-)Rennen fahren?

 

Martin

 

Prinzipiell stört mich an einer Trommelbremse hinten gar nichts, da hast Du mich falsch verstanden. Es geht mir um die extrem kostensparende (zumindest für den Hersteller) Konstruktion dieser, die ständig dazu führt, daß die Bremsen fest werden oder der Nachstellmechanismus (mittels eines Keils (!) - beim Corsa B übrigens über ein Rädchen, welches über einen Hebel verstellt wird) durch starke Verschmutzung nicht mehr funktioniert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich habe mich ja fast nicht getraut das zu sagen, aber ich bleibe auch immer mit dem Hosenbein an der Sitzhöhenverstellung hängen. Offenbar bin ich doch nicht der einzige. Mir schleierhaft ist außerdem, warum man die Kopfstützen nicht in der Höhe verstellen kann und warum man diese blöden Rahmenkopfstützen verwendet, obwohl bei Volkswagen andere verwendet werden. Da könnte man doch durch Gleichteile Geld sparen und bequemer wäre es außerdem.

Ich finde auch, dass der A2 zu wenige Ablagen im Inneraum hat.

 

Ansonsten bin ich sehr zufrieden. In letzter Zeit habe ich einige andere Fahtzeuge unterschiedlicher Größenklassen gefahren, aber der A2 ist eindeutig konkurrenzlos.

 

MfG,

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Kopfstützen sind nicht höhenverstellbar weil bei der Sitzhöhenverstellung das Rückenteil auf seiner Position bleibt.

 

Was ich als grösserer Mensch (183 cm) als Vorteil empfinde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit den Hosenbeinen bleibe ich zwar nicht daran hängen - aber die Position an der Aussenseite der Vordersitze hat leider den Nachteil, daß jeder, der sich den Wagen angucken will, erstmal den Hebel für die Längsverstellung sucht (ich sitz ganz hinten) und "oh, ein Knauf, der muss es sein..." mir durch mehrfaches vergebliches ziehen die Sitzhöhe verändert! Und ich darf dann meine alte Sitzposition wiedersuchen...*nerv*

 

Bei den Kopfstützen bin ich doch ganz froh, daß Audi Rahmenkopfstützen verwendet, denn mit massiven Kopstützen würde die ohnehin mässige Übersicht nach hinten wohl endgültig gegen Null tendieren...

 

Timo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo J.R.!

Auch wenn es sicher nichts bringt, Behauptungen gegen die beschriebenen Erfahrungen zu setzen, in zwei Punkten würde ich gerne doch meinen Eindruck daneben stellen:

 

1. Schaltung: Ich habe noch keine perfektere kennengelernt, obwohl ich zuvor einen Golf mit einer bekannt guten Schaltung gefahren habe und noch einige andere Autos kenne.

Könnte es sein, daß bei dieser Beanstandung ein Einstellungsfehler zugrunde liegt? Einen Versuch beim Freundlichen wär's ja mal wert oder?

 

2. Verarbeitung: Gewiß gibt es, auch wegen der Härte des Fahrwerks, hier und da vermeidbare Geräusche, aber im Vergleich zu anderen VW-Produkten doch bei meinen Exemplar zumindest minimal.

Grundsätzlich muß ich feststellen, daß ich noch nie ein Auto besessen habe, bei dem ich innerhalb der ersten 14 Monate nicht eine einzige Beanstandung beim Freundlichen vortragen konnte. Seit einigen Wochen hätte ich eine: (Es darf gelacht werden:) Der Punkt bei der Hubraumbezeichnung 1.4 fehlt, weil er abgefallen ist. Glücklich, wer nicht mehr zu meckern hat, oder?

Insofern überzeugt mich nach jahrzehntelangem Ärger über Verarbeitungsmängel bei VW der AUDI total!

 

Viel Spaß noch und Gruß!

JoAHa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Fahrwerk ist doch nicht hart ?ver finde es eher angenehm weich. Selbst das S-Line Fahrwerk mit den 17 Zöllern war noch ok, etwas ruppig aber ok.

 

Die Schaltung ist die beste in dieser Fahrzeugklasse aber mit Abstand. Was man da in einem Renault Clio rumrühren muss, meine Güte. Ich würde auch sagen er hat eine der besten in der Kompaktklasse. Wenn da nicht BMW mit dem 1er vertreten wäre. Das nenne ich eine perfekte Schaltung. Aber wir wollen ja nicht meckern.

 

Youngdriver

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viele Dinge sind hier bereits angesprochen worden.

 

Bei meinem (bei tausenden !) wurde die Klima erneuert, die Verdanmpfer verlieren die Beschichtung, welche dann als helle Partikel in den Inenraum geblasen werden. (ein Raucher bemerkt das nie)..

 

Das Bremspedal habe ich geändert (Abstand Gas / Bremspedal

 

Die Scheinwerfer müßten jetzt schon wieder erneuert werden (Nr.3)

 

Der Fahrkomfort ( Federweg vorne reicht nicht aus) ist beschissen.

 

Zentralkomfortsteuerungseinheit geht bei vielen kaputt ( €380)

 

Bremsverschleiß beim 1.2er

 

Der Ölmeßstab ist eine frechheit !

 

Die Spritzwasserdüsen sind eine katastophe.

 

Rain-X verhindert gut verschmutze Scheiben

 

Das kein Automatikgetriebe lieferbar war hat tausende Kunden gekostet !

 

Die bekannten 1.2er Probleme kenne ich auch !

 

Viel Zubehör war für den 1.2er nicht ab Werk erhältlich, Tempomat, Mittelarmlehne, Multibox & Mittelkonsloe, Fernstart usw. mußten nachgerüstet werden.

 

...... trotzdem ist´s imer noch ein prima Auto !

 

:III

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Cruise,

 

ich habe schon vorher gelest :

"Das Bremspedal habe ich geändert..." und das Bild...

https://a2-freun.de/forum/attachment.php?attachmentid=9243

Also du hast 1,2TDI und zwei Pedale.

 

Aber warum ist es möglich auch für "Dreipedale-A2" etwas machen,

anders als nur TT-Pedale kaufen. Gibt es so wenig Raum, dass mann nicht

z.B. das Bremspedal links biegen möchte.

 

Hier ist Audiators Bild:

https://a2-freun.de/forum/attachment.php?attachmentid=8634

 

Du hast nun Fussraum zwischen Gas und Bremspedal 7,8 cm. :D

Wieviel haben Fussraum "Dreipedalefahrer" ?

 

Gruss

Martti

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man könnte das Bremspedal beim 1.2er sicher etwas nach links biegen.

Ich könnte auch noch mehr Platz zwischen den beiden Pedalen gebrauchen. (SChuhgröße 46/47) .

(Dann könnte ich bei eingeschaltetem Tempomet die Füße besser zwischen Gas/Bremspedal und links neben dem Bremspedal ausstrecken.)

Zusätzlich habe ich das Bremspedal etwas vergrößert, wie man iauf dem Bild zuvor sehen kann.

 

Die Pedale beim Schaltgetriebenen A2 sitzen sehr eng beieinander.

Da kenne ich mich nicht aus, ich besitze nur Automatic Autos.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nu will ich auch mal:

Das größte Problem ist die Rundumsicht - aber was tut man nicht alles fürs Aussehen :D Ist nur nervig sich mit meinen 1,90m an der Ampel zu verrenken um die sehen zu können...

Mit den Pedalen hatte ich bisher überhaupt keine Probleme, obwohl ich 48er Latschen hab.

Imho könnte aber die Spur etwas breiter sein - vor allem mit den Standardwinterreifen (155er) und der A2-Schmalspur kommt man sich schon arg wacklig vor und hat teilweise richtige Traktionsprobleme :FLOP:

 

Mal schauen was ich in nächster Zeit noch so entdecken werde - hab ja erst ein paar Wochen A2-Erfahrung. Aber das Auto ist defenitiv der beste Kleinwagen!

 

Jan :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Original von halllo_fireball

....Ist nur nervig sich mit meinen 1,90m an der Ampel zu verrenken um die sehen zu können...Jan :-)

Das hat mich auch gestört (1,88 - und ich sitze immer ganz oben!).

Abhilfe:

Ich habe mir ein rundes Motorrad-Rückkspiegelglas auf das Mittelkonsolendach geklebt, darin sucht man den roten Punkt von der roten Ampel und wartet, bis der weg ist (das grüne Licht ist nicht so gut zu erkennen; manchmal sind aber die Lichtverhältnisse so ungünstig, dass man besser wartet, bis der Hintermann hupt).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schaltung: Ich finde auch, dass diese absolut präzise und leichtgängig ist. Selten so angenehm das Benzin umgerührt.

 

Tankdeckelschalter: Da bin ich noch nie aus Versehen dran gekommen. Eher habe ich vergessen ihn vorm Tanken zu drücken und musste dann noch ums Auto latschen.

 

Ölmessstab: Sicher nicht die brillianteste Lösung aber durch die 2-stufige Warnanzeige bracht man ihn eigentlich gar nicht.

 

Der Tank hätte allerdings etwas größer ausfallen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich bin jetzt erst 6000KM in 5 Monaten mit meinem A2 (1.4 Benziner) gefahren, aber negativ sind mir bisher aufgefallen (wohl schon X-mal genannt)

 

- A-Säule versperrt die Sicht

- Gas- und Bremspedal stehen zu nahe aneinander

- Ölmeßstab ist eine Katastrophe zum ablesen

- der Raum zwischen vorderer Seitenverkleidung und Sitz ist irgendwie zu klein.

Ich schlage ständig beim Einsteigen entweder gegen den Hebel links am Sitz unten (Höhenverstellung), oder aber gegen die Türlautsprecher

mit den Schuhen. Bei anderen Autos passiert das nicht, zumindest nicht so häufig.

 

Ansonsten einfach ein tolles Auto. Super Design und vor allem "aus Alu" ;-)

 

Gruß

uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber am Ende überwiegen die Vorteile doch eindeutig.

Besonders hervorzuheben ist das Design. Ein A2 wird in 5 Jahren noch modern aussehen, weil er eine völlig eigene Formensprache bedient.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Original von e-winni

Aber am Ende überwiegen die Vorteile doch eindeutig.

Besonders hervorzuheben ist das Design. Ein A2 wird in 5 Jahren noch modern aussehen, weil er eine völlig eigene Formensprache bedient.

...richtig! Und solange es noch keinen Nachfolger gibt (und einen wirklichen Nachfolger wird es ja wohl nie geben), ist auch keine Gefahr der "Upgraditis" vorhanden. Man fährt schon jetzt einen Klassiker.

 

Gruß

Leo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Komisch, hier wird behauptet die Kopfstützen wären nicht in der Höhe verstellbar ?

 

Die Kopfstützen sind doch Höhenverstellbar, oder was ist gemeint ?

 

Gruß

Otherland

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die haben nur eine "Kerbe" zum Einrasten in der Höhe und werden nur dort festgehalten (war schon Thema - Suche benutzen).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe einen Werksdienstwagen mit 8000 km und 6 Monaten Jugend vom Freundlichen erworben.

Natürlich bedarf der kleine Scheibenwaschbehäter der ständigen Aufsicht. Dafür schätze ich aber den geringen Verbrauch dank des niedrigen Gewichtes. Irgendwie müssen doch Abstriche gemacht werden. Die A-Säule ist bereits regelmäßig bedacht worden. Hier schließe ich mich den Aussagen meiner Vor-Poster an. Das größte Manko ist jedoch die Türinnenverkleidung (anthrazit). Ich weiß schon gar nicht mehr, wie diese gereinigte werden soll. Eigentlich müssten sie ausgetauscht werden.

 

Gibt es hierzu bei Euch Erfahrungswerte?

Servus atir :ver

Share this post


Link to post
Share on other sites

Feuchtes Mircrofasertuch hat sich bewährt. Kannst aber auch mal die Suche anschmeißen in der Kategorie "Pflege", wirst 'ne Menge finden zum Thema.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hej Atir,

 

herzlich willkommen im Forum und zum Kauf des besten Automobils der Welt!! :D

 

Bey[glich der T[rinnenverkleidung kann ich mich nur Gaudi anschlie-en, au-erdem hat Tuba Fleck Ex *sieht aus wie so|n Schuhpfleger mit so|m B[rstchen obendrauf( bei mir recht gute Erfolge gebracht.

 

Kann mir mal einer sagen, warum ich pl;tylich ein qwerty/ astaturlazout habe_

Share this post


Link to post
Share on other sites
Original von DerFlo

Hej Atir,

 

herzlich willkommen im Forum und zum Kauf des besten Automobils der Welt!! :D

 

Bey[glich der T[rinnenverkleidung kann ich mich nur Gaudi anschlie-en, au-erdem hat Tuba Fleck Ex *sieht aus wie so|n Schuhpfleger mit so|m B[rstchen obendrauf( bei mir recht gute Erfolge gebracht.

 

Kann mir mal einer sagen, warum ich pl;tylich ein qwerty/ astaturlazout habe_

 

STRG+Shift versehentlich gedrückt?

Sieht aus als hättest du das Englische.

 

Also mich nervt bis jetzt nur die Spritzwasserdüssen.

Die ganz linke sprüht nur auf mein Wische und die Supper

landet in der Wischfreiehen zone wovon

sie sich dann später genüslich nach oben

in mein Sichtfeld verteilt.

Müssen die bei Audi das nie betätigen

auf den Testfahrten?

 

Gruß Kai

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Mit dem Gas und Bremspedal ist so ne sache, tipp: nicht so große Schuhe Kaufen :TOP:

 

Der Knopf fürs Tagen ist schon lustig, vergesse ich jedes mal zu drücken und latsche zurück :WTR:

 

Mit meinen 155 Witerreifen habe ich ausreichnd Traktion, mein ASR greift jedoch sehr oft beim Anfahren ein, dafür hab ich es doch :HURRA:

 

Beim Öffnen des Apen Skay hat man immer ein wenig Angst wenn kanckt, wenn das mal nicht zugeht 2000EUR im Arsch.

 

Sonst finde ich das Auto Toll, der FSI geht ab wie ne Rakete und kaum ein Auto kommt so schnell von der Ampel weck wie der A2 wenn manns möchte.

 

Die Inneraumgeräusche sind wirklich harmlos, das leichte Kanacken überhört mann wenn man erstma 10000km mit dem Auto unterwegs war.?(-cool-

 

Um das Öl hab ich mir am Anfang auch Sorgen gemacht, aber seid unbesorgt, der Verbrauch ist verschwindent gering, da reicht es alle 5000km mal auf den Schätzstab zu schauen, aber meißt sowiso vergeblich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auslaufende Gummiprofile um die Scheiben.

 

Die Dinger sind echt ein Witz. Sind schon ganz fleckig. Bei Regen habe ich schwarze Streifen den Lack runterlaufen. Das können sogar die Russen besser.

 

Raufasertapeten in der Türverkleidung. Einmal mit einem Gegenstand entlanggeschrappt und man hat eine Kratzer für die Ewigkeit. Da lob ich mir die Qualität meines Kadetts. Phänomenal, was Audi sich da erlaubt hat.

 

Hubschrauber im Auto bei geöffneten Fenstern. Lächerlich!

 

Klapperne B-Säulen

 

nicht neigbare Kopfstützen

 

fiepsende Kraftstoffilter

 

Herabsenkung der Inspektionsintervalle

 

extrem schwer ausklinkbare Rücksitze

 

Kopferraumabdeckung oder wie das heißt als Sonderausstattung

 

und ich bin noch lange nicht fertig. Ich komme wieder.

 

 

Ein gutes Auto der A2, für 25.000 Euro ein schlechtes Auto.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, hoffendlich schauen die Audi Werks Agenten auch mal hier rein. Der A2 wird als qualitativ hoch beschrieben,in der Pannenstatistik ist er bei den besten.

Mann, wenn ich diese Umfrage auf mein Golf umsetze , .. aua.

 

Leider muß ich bei den aufgeführten Beanstandungen bei über 90% JA sagen.

Trotzdem ist es noch ein prina Auto ..... :HURRA::WTR::III::D :D -cool-

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Ansicht bin ich ja auch wohl. Aber bei diesem Preis-Leistungsverhältnis dürfen gewisse Dinge einfach nicht sein. Die müssen vorher durch- und durchgetestet sein. In der Kältekammer bei Regen und all den extremen Bedingungen, wo so ein Auto fahren kann und darf. So ein Fahrzeug muss in allen Teilen einem künstlichen Alterungsprozess unterzogen worden sein. Dabei muss man auch Dinge berücksichtigen, die man sich kaum vorstellen kann. Denn es gibt Dinge, die gibt es einfach nicht oder umgekehrt: "Gibt's nicht, gibt es nicht"! Es sind ja oftmals nur Kleinigkeiten, aber mit großer Wirkung, und wenn sie auch nur aufs Gemüt schlagen.

 

Ach, da fällt mir noch ein:

 

- Moosgummiabriss bei Kälte (vielleicht nur ein Pflegeproblem, aber meinem Kadett habe ich da nie pflegen mussen und ich konnte 15 Jahre an den Türen reißen, ohne das irgendwas passiert wäre).

 

- Fensterheberbedienung in der Armauflage, so dass bei nassem Fahrzeug beim Öffnen der Fenster das Wasser immer schön auf die Tasten tropft.

 

- Schreckgeräusch beim Durchfahren von Pfützen. Mir bleibt da manchmal das Herz stehen und denk', jetzt mach ich eine Karusselfahrt

 

- ausbleichende Sitzbezüge

 

- sich zerlegender Warnblinklichtschalter

 

- ausleihernder Serviceklappenverschluss

 

- aber das Beste ist: Farbunterschiede zwischen Kotflügel und restlichen Teilen. Siehe hier: Farbunterschiede Motorhaube vs. Kotflügel Einfach unglaublich. Bei den dunkelen Fzg. fällt das nicht bis nicht so auf. Und sowas bei Audi.

 

 

So, hab ich jetzt alles? Bestimmt nicht!

 

Bei Opel gibts zum Opeltag (heute) einen Corsa mit allem Zip- und Zap inkl. Becker-Navi und MP3 für 11.000 Euro. O. K., mit kleinem Motor. Dafür gib's noch nicht mal einen Fox oder C1, Aygo, 107. Bei dem Preis-Leistungsverhältnis komme ich ins Grübeln, auch wenn der Corsa natürlich nicht mit dem A2 zu vergleichen ist. Da kann man über gewissen Unzulänglichkeiten hinwegsehen, aber bei einem 25.000 Euro-Kleinwagen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eindeutige Nr.1 Can-Bus Adapter, rießiger Schwachsinn, der nur viel Kohle kostet!

 

Nr.2 Beim betätigen der elektr. Femsterheber (bei Licht an), wird das Licht dunkler und wieder heller ..... --> hat mein Kumpel bei seinem Seat Leon aber auch (dank Einbau einer CAP ist das Problem jetzt nicht mehr so enorm zu spüren)

 

Nr.3 Tank für die Scheibenwischanlage.......

 

Mit allem anderen bin ich sehr zufrieden!

 

Der Audi A2 ist und bleibt einfach ein super Audi äh Auto :-)......

 

 

Gruß Thommy

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bin auch voll und ganz zufrieden und kann auch mit der A-Säule leben..obwohl es da sicher bessere Lösungen gibt, aber was ja wohl daneben ist, ist der Steckplatz für die (alte) Kabel-FSE.

Das Kabel läuft mitten durch die Ablage vor dem Schalthebel :ver :ver

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die elektrischen Fensterheber, die bei fast jedem Betätigen durch Wiederholtes Bedienen des Knopfes neu justiert werden muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mich extrem nervt, wie von anderen schon angesprochen, die knister und klappergeräüsche im Innenraum.

Das dürfte bei dieser Preisklasse nicht sein.

Optisch, sieht der Innenraum natürlich hervorragend aus.

Und natürlich der Ölmesstab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja die Federung ist wirklich hart, hat jemand eine Tipp wie man das villeicht verbessern könnte, am leibsten hätte ich die Federung etwas weicher und noch 20mm tiefer :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo alle zusammen,

 

hab mich grad mal wieder über diese dämlichen Druckknöpfe aufgeregt, mit denen die Fußmatten befestigt sind. Entweder fallen sie auseinander (nach gewaltsamem Hochziehen der Matte) oder der obere Teil des eigentlich festen Gegenstücks im Fahrzeugboden geht gleich mit ab.

Wenn die wenigstens mal ein bißchen ausleiern würden nach mehr als einem Jahr ...

Das ist echt eine Zumutung, oder?!

Da ist der Lupo von meiner Frau mit kleinen Dreh-Knebel-Verschlüssen um Klassen besser aufgestellt!

(Wenn man sonst nichts zu meckern hat ... :-))

 

Gruß!

JoAHa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss audi_a2_tdi rechtgeben:

 

die "Spritzdüsen für die Windschutzscheibe:

 

Ich hab die Zweistrahldüsen drinnen, die sind zwar schon um Welten besser als die Fächerdüsen, aber so recht bin ich damit wirklich nicht zufrieden.

Es ist einfach nicht möglich, eine Position zu finden, damit man im Stand, bei 50 km/h, bei 100 km/h und bei 130 km/h die Windschutzscheibe konstruktiv reinige kann. "

 

Und ich hab leider noch die Fächerdüsen, mit denen funktioniert das nochweniger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fußmatten sind echt nervig - haben sich bei mir schon ein paar mal unters Gaspedal geschoben :-( Sozusagen Zwangssparen per Fußmatte.

 

Noch ne Fehlkonstruktion: Viel zu schwacher Motor :D - V6 anstatt zweite Sitzreihe, oder Boxer ins Heck :Hofnarr:

 

Jan :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Elektrische Fensterheber in der Türarmlehne.

 

Beim Einsteigen bei Regen tropft Wasser in die Bedieneinheit der Fensterheber.

 

 

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens
Original von Herr Rossi

Elektrische Fensterheber in der Türarmlehne.

 

Beim Einsteigen bei Regen tropft Wasser in die Bedieneinheit der Fensterheber.

 

 

Gruss

Und bei mir noch auf die Echtlederarmlehnen! :WUEBR:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Original von halllo_fireball

Fußmatten sind echt nervig - haben sich bei mir schon ein paar mal unters Gaspedal geschoben :-( Sozusagen Zwangssparen per Fußmatte.

 

Jan :-)

 

Ich finde die originalen Fussmatten Super! Die Sind doch durch 2 "Drucknöpfe" fixiert. Da schiebt sich nix hin oder her... Ich kenne dies nur von nicht Originalen Fussmatten, dass sich die verschieben.

 

Mütze - der 1.2er fährt

Share this post


Link to post
Share on other sites

HalloA2 Gemeinde!

Habe mir jetzt nicht alle 7 Seiten durchgelesen. Falls es schon genannt wurde- vergebt mir ;) Für mich ist es das OSS. War bereits über ca.50 mal (habe aufgehört zu Zählen) beim Freundlichen, hatte schon über 9 mehrtägige(min. 3 Tage)Werkstattaufenthalte-( seit Montag ist mein Wagen schon wieder in der Werkstatt) -habe schon das zweite OSS Austauschdach verbaut bekommen, und es Knackt und Knarzt immer noch. Ach ja, 3 mal einen Leihwagen hatte ich auch schon.

Dabei wollte ich mit mein OSS im letzten Mai 2005 nur neu einstellen lassen. Beim öffnen hatte es gehangen- bei Sonneneinstrahlung.Audi hat es für 74 € eingestellt, und ab da hat es nicht mehr richtig geschlossen( ab 100km/h hatte man das Gefühl, als ob man ein Cabrio fährt.)Nach weiteren 5 Einstellversuchen- erfolglosen-empfahl mir mein Freundlicher-Meister seines Faches, eine Kulanzregelung von Audi anzunehmen. Wert 1800 €, Eigenanteil um die 390 € die ich auch angenommen und bezahlt habe. Es wurde alles ausser den Scheiben getauscht. Rahmen-Züge-Motor- Dichtungen. nur die Scheiben halt nicht(vom OSS). Und ab da ging es erst richtig los.3 Wochen war ruhe, und dann fing es an zu Knacken-das Dach. Da war gerade das Jahrestreffen in Amberg-da wo ruhe war.Hatte allen erzählt ,wie kulant Audi ist, und das Alles jetzt super i.o. ist. Nach ca. 20 weiteren besuchen beim Freundlichen habe ich ein zweiter Dach bekommen- alles so wie gehabt-es wurde wieder Alles ausser den Scheiben getauscht. Diesesmal hatte ich 2 1/2 Monate ruhe. Jetzt habe ich kein Knacken mehr, eher ein Knarrzen- alsob man Lederriemen verdreht.Hatte schon einen A3 , A2 und Seat als Leihwagen. Durch das viele ein und ausbauen war mein Himmel auch schmutzig, und die Klipse teilweise abgebrochen. Einen neuen Himmel habe ich auch schon bekommen. Wiegesagt, alles auf Kulanz. Das sind bestimmt schon über 10000 € was das alles gekostet hat. Beim Tausch des ersten Austauschdaches wurde ein Material- verarbeitungsfehler vestgestellt- nicht das Ihr denkt, ich bilde mir das alles nur ein. Teilweise bin ich mit 3 Freundlichen gleichzeitig Probegefahren, um denen das Knacken vorzuführen. Monteur, Meister- Obermeister. Die Geräusche wurden mir von Allen drei bestätigt- bilde es mir also nicht ein :D . Seit Montag ist mein A2 schon wieder beim Freundlichen. Wir habe Urlaub und brauche keinen zweiten Wagen, sonnst wäre wieder ein Leihwagen fällig gewesen. Warte ja nur auf den Tag, wo mein Freundlicher mir sagt, das es mir nicht mehr weiterhelfen kann. Da wird mein erster weg zum Anwalt sein. Erst mir den Wagen verbasteln, und dann im Regen stehen lassen.Aber noch gibt er sich mühe-Wie gesagt, ich wollte mir nur mein Dach einstellen lassen- bis zu dem Tag im Mai 2005 war 2 1/2 Jahre alles bestens- alles Dicht und kein Geräusch vom Dach zu hören. Hätte ich das vorher gewusst. :ver :ver

Share this post


Link to post
Share on other sites
Original von Mütze
Original von halllo_fireball

Fußmatten sind echt nervig - haben sich bei mir schon ein paar mal unters Gaspedal geschoben :-( Sozusagen Zwangssparen per Fußmatte.

 

Jan :-)

 

Ich finde die originalen Fussmatten Super! Die Sind doch durch 2 "Drucknöpfe" fixiert. Da schiebt sich nix hin oder her... Ich kenne dies nur von nicht Originalen Fussmatten, dass sich die verschieben.

 

Mütze - der 1.2er fährt

 

Ich find die Original Fußmatten auch spitze. Kein verruckeln kein weggeschiebe nicht. Sie halten wunderbar fest und sind durch die 2 Druckknöpfe sehr leicht rauszunehmen.

 

Kann nicht klagen.

 

Youngdriver

Share this post


Link to post
Share on other sites

Allerdings sind meine nach 5 Jahren auf der Fahrerseite wo die Fersen aufsetzen leider durch. Werde mir mal neue besorgen.

Wer zufällig 2 graue Fußmatten für vorne übrig hat.... PN!

 

Danke

Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ich finde den A2 allgemein toll macht richtig spass zum fahren .

Aber die grösste Fehlkonstruktion ist meiner Meinung nach der Hebel zur Höhenverstellung des sitzes jedes Mal wenn ich aussteige bleibt mein Hosenbein an diesem Hebel hängen.

 

mfg

minu

Share this post


Link to post
Share on other sites
Original von Youngdriver
Original von Mütze
Original von halllo_fireball

Fußmatten sind echt nervig - haben sich bei mir schon ein paar mal unters Gaspedal geschoben :-( Sozusagen Zwangssparen per Fußmatte.

 

Jan :-)

 

Ich finde die originalen Fussmatten Super! Die Sind doch durch 2 "Drucknöpfe" fixiert. Da schiebt sich nix hin oder her... Ich kenne dies nur von nicht Originalen Fussmatten, dass sich die verschieben.

 

Mütze - der 1.2er fährt

 

Ich find die Original Fußmatten auch spitze. Kein verruckeln kein weggeschiebe nicht. Sie halten wunderbar fest und sind durch die 2 Druckknöpfe sehr leicht rauszunehmen.

 

Kann nicht klagen.

 

Youngdriver

 

Bei mir sitzen die Fußmatten auch bombenfest. Sogar so fest, dass sich die Druckknöpfe beim herausnehmen nicht wie vorgesehen lösen, sondern es die gesamte Verankerung aus dem Teppich reißt. Diese Konstruktion ist nicht so schlau gemacht, wie der Rest des Autos.

 

Naja - wenn man sonst nix zu meckern hat... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Original von gogoblin

Die Doppelglühwendelbirnen bei Brems-/Schlusslicht. Habe das Thema selbst beseitigt, indem ich das Bremslicht auf die Nebelschlussleuchten umbelegt habe . Die Nebelschluss ist dann auf dem ehemaligen fahrerseitigen Bremslicht. Sieht besser aus und ist Meineswissens (so ein Dekramitarbeiter) auch legal.

 

Der hat aber nicht viel Ahnung. Geht legal definitiv nicht. Nur merken wirds kaum einer.

 

 

Hab gerade weitergelesen, die richtigen Antworten gabs ja schon.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Entweder taugt die Elektronik nichts, oder die sog. "Fachleute" in den Werkstätten ... die finden manche Fehler einfach nicht ...

 

(alleine in meinem Umkreis 5 Vertrags-Werkstätten)

 

jwin95 :WUEBR:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fussmatten: hab mir grad diese Woche nen Satz neue beim Audi-Händler besorgt, weil die alten nach 70.000 durch waren - die neuen sind keine original Audi, aber trotzdem ganz normal beim Händler zu bestellen - sehen super aus (Textil in anthrazit, kein Velours), sind robust, werden an den normalen Clipsen befestigt und kosten als kompletter Satz (4 Stück) ganze 23,95! (Die originalen Audi-Matten kosten ja für 2 Stück irgendwas um 55,-!!) Kann ich nur weiterempfehlen!

Die Bestellnummer für meine Matten ist Z 061 633 469 O, daneben gibts noch welche in Velours, die um 39,- kosten...einfach mal beim Händler nachfragen! :WTR:

 

Gruß Timo

Share this post


Link to post
Share on other sites

-ORDEN- Auch wenns nur ne kleinigkeit ist, für mich geht der orden für die dämlichste konstruktion an ...

ta ta ta taaa !

 

Die Rutschbahn über dem Handschuhfach..

 

*Applaus* :III:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.