Jump to content

Schaltwelle schwergängig nach Getriebeölwechsel


leasaudi
Go to solution Solved by leasaudi,

Recommended Posts

Hallo A2 Freunde,

nach Getriebeölwechsel an unserem A2, Bj. 2004, 1.4 Tdi, 75 Ps, 140 Tkm, über den VW Zeichen "Ablassdeckel" mit 2 Innenvielzahnschrauben gehalten und dem Anziehen mit ca. 30Nm (um Dichtigkeit zu erlangen) geht die Schaltwelle nicht mehr bzw. sehr schwer hoch/runtersobald ich die Schrauben festziehe.

Löse ich die 2 Halteschrauben ein wenig, geht die Schaltwelle leicht hoch/runter aber das Öl läuft aus! Wer kennt das?

Wie kann ich mir helfen?

Eine auftragende Dichtung gibt es nicht...

DANKE

Gruss UweScreenshot_20240427_123350_Gallery.thumb.jpg.7f8ac26f916cd8b7104e71f64ff30e4f.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

DANKE Manni!

dazu finde ich keinen Hinweis?

(aber) einige Teilnehmer haben so den Öl-Ablassvorgang beschrieben und jetzt habe ich wohl etwas "verschlimmbessert"?

Gibt es einen Grundeinstellung der Schaltwelle - horizontal?

DANKE!

 

Link to comment
Share on other sites

Danke!

so wird es wohl werden ...müssen...

der Samstag ist eh gelaufen 😤

am Öl hat es nicht gelegen...

Bowdenzüge ausgehangen sind leichtgängig

Schaltwelle, unteres Lager handfest...alles o.k.

oben aufgeschraubt , leider keine Veränderung ...die Schaltwelle verspannt sich irgendwie! 🤷

Link to comment
Share on other sites

Ich wurde das Öl nochmal ablassen, Deckel ab und Schaltwelle raus. Alles kontrollieren. Vielleicht ist ja auch im Deckel unten ne Druckstelle? Die die Schaltwelle verklemmt? Irgendwas muss ja sein. Gruß 

Link to comment
Share on other sites

Danke NSU,

der VW Logodeckel geht nicht "ab".

Wird von einer Art Feder gehalten...

Hättest Du /Ihr eine Explosionszeichnung/Link davon? Gruss vom mittlerweile "Genervten"? 😤

 

Link to comment
Share on other sites

@leasaudi : guck' Dir das hier mal an (ich hoffe, dass der Link legal ist). Auf der Explosionszeichnung sieht man unter #6 den Deckel mit dem VW-Logo. Darin muss wohl der Lagerzapfen #11 sitzen. Dann gibt es mit #11A noch einen O-Ring. Dann gibt es unterhalb der Schalteinheit #1 noch eine Buchse #5. Das alles wird man noch einmal auf korrekten Sitz prüfen müssen. Ob das so weit ohne Ausbau des Getriebes möglich ist, weiß ich nicht. Wobei ich aber meine, hier im Forum in grauer Vorzeit mal irgendwas gelesen zu haben, dass man den Deckel mit dem VW-Logo tunlichst nicht lösen sollte.

Edited by morgoth
Link zu Teilekatalog entfernt
Link to comment
Share on other sites

Hallo heavy metal und ALLE Anderen AudiA2 Freunde....

Danke!

Auch wenn die Ex-zeichnung für das System passt...sieht der Deckel völlig anders aus (Foto)

Ich bekomme ihn nicht ab.

Er hat noch einen Steg....und lässt sich nicht 360°drehen.

Schrauben handfest...Schaltwelle leichtgängig.

1/4 Umdrehung mehr... keine Chance den Schalthebel zu bewegen!

Und nicht Öldicht.

Es ist zum....🤮Screenshot_20240428_182828_Gallery.thumb.jpg.9577461b49931793cb28eade98616846.jpgScreenshot_20240428_182915_Gallery.thumb.jpg.613538a53b61a10852afb511343c1c12.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb leasaudi:

JETZT suche ich einen A2 Schrauber, der weiß wie ich das Teil ... oben 0.5 mm kürze....

 

Ob das jetzt die Lösung sein kann? Es hat doch vorher in der "ungekürzten" Ausführung und vor dem Lösen der entsprechenden Schrauben funktioniert. Es wird weiterhin ein Problem der richtigen Passung der Teile zueinander sein und kein Problem eines einzelnen nicht passenden Teils.

Link to comment
Share on other sites

Danke heavy-metal...

ich habe die Aktion Getriebeölwechsel nur "gestartet" weil es immer schon hakelig und schwer ging. 

1. er Lösungsansatz, auch hier in der Runde: Ölwechsel ....und mal schnell...über besagte Öffnung!

Klar ärgere ich mich über das Ergebnis...und am Öl hat es nicht gelegen.

Jetzt ist es zum 3 mal raus und ohne Öl und diese Verschlusdkappe  schaltet es weich !

Also  suche ich den, der das Problem auch schon einmal hatte....! 😉

Link to comment
Share on other sites

Wenn man nach 02J Schaltwellen googelt findet man sowas:

image.png.561859b9bc976340c28b86bfa03be9aa.png

Würde erklären warum erstens der Deckel nicht rausgeht, und warum ggf. er auf dem letzten Millimeter bei Anziehen die Welle verklemmt. Hau mal @herr_tichy an, der hatte das alles mal aus erster Hand in den Fingern:

 

Link to comment
Share on other sites

Ich hoffe ja nicht für den TE das man das Getriebe ausbauen muss wenn ich den Sicherungsring in dem Foto sehe. 

Genau wegen solcher Geschichten hab ich die Finger von den anderen 2 Deckeln gelassen die man auch beim Ölwechsel aufmachen könnte.

02J ist Diesel, Benziner hat 02T

Link to comment
Share on other sites

Hier nochmal das Bild meiner zwei Schaltwellen.

Rechts alt links neu. Rechts hat den Clip, was die Schaltwelle unten einrasten lässt. Links nicht. Die Schaltwelle sieht im Allgemeinen komplett anders aus, tut aber dieselbe Funktion. 

Ich würde einfach nochmal den Deckel abbauen, und den Clip bzw die kleine Ringfeder demontieren und es nochmal versuchen. Ansonsten neu kaufen. Man bekommt die beiden Teile genau so geliefert. Man muss lediglich die Markierung der Position des Schalthebels auf der Mäuseverzahnung übernehmen. Gruß 

Screenshot_20240504_081145_Gallery.jpg

Link to comment
Share on other sites

DANKE NSU!

Habe den A2 jetzt 4 Tage nicht angeschaut und das Getriebe "abtropfen" lassen.

Mit Gefühl den Deckel ca. 20° nach rechts/links gedreht und schabendes, metallisches Geräusch vernommen.

Ich denke, das kommt von den Federspitzen!?!

Bin am überlegen, was es nutzt, den unteren Lagersitz zu entfernen.

Ich brauche ganz geringen "Spielraum" am unteren Schaltgestängeschaft.

Gedanke: Dichtung für unten finden und somit Spielraum schaffen?

Gruß Leasaudi

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo A2 Gemeinde,

7 Tage habe ich das Getriebe nicht angeschaut.

Mit Euren Tipps und gewaltig Wut habe ich den unteren Lagersitz herausgegebene.

Das Ergebnis im Foto.

Woher dieser sehr dünne Metalring kommt stelle ich in die Runde.

Ich hoffe, die verbogene Haltefeder hat zu der Verspannung beim schalten geführt.

Ich lasse es Euch wissen.

Danke A2 Gemeinde!20240509_155009.thumb.jpg.d50103a751129adc29b8b04fbc5b0c3c.jpg

Link to comment
Share on other sites

  • Solution

Hallo Manni,

 

gemacht - nichts gefunden!

Feder gerichtet,

Metallring entfernt.

Öl aufgefüllt.

Hält dicht und schaltet wie "noch nie"!

DANKE an ALLE Unterstützer.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ich würde dringend den Rest des Getriebes untersuchen. Ich vermute das ist ein Teil der Feder der Schaltwelle. Die neue Variante ist da anders konstruiert. Gruß 

Link to comment
Share on other sites

Hallo A2`ler,

seit >1000 km funktioniert alles besser als zuvor.

Nicht ganz so weiches Schalten wie beim Benziner aber leichter als zuvor.

Grüße LEASAUDI

 

Link to comment
Share on other sites

Am 10.5.2024 um 15:44 schrieb leasaudi:

 

Metallring entfernt.

 

Das Teil oben im Foto sieht wie ein Sicherungsring aus, im Bild weiter oben von NSUFahrer sieht man den auch. Also ganz weglassen würd ich das nicht.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.