benceman

Members
  • Gesamte Inhalte

    44
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über benceman

  • Rang
    Member

Mein A2

  • A2 Modell
    1.2 TDI

Wohnort

  • Wohnort
    NRW
  1. Supergau während ASU. Defekter Turbo?

    Hab den Finalen Test mal gemacht. Ergebnis, der Turbo ist in Ordnung. Habe am Auslass zum Verdichterrad ein Zewa dran gehalten. Das bischen Öl ist nix. Am Ende hat sich das Problem von alleine gelöst. Hab den Motor ca 30 min laufen lassen und geguckt wo den Rauch im Motorraum genau her kommt. Mit der Zeit wurde es immer weniger. Hinten am Auspuff kam dann auch nix mehr raus. Habe dann ne Probefahrt gemacht, es war schon dunkel. Bei einer Strecke bergauf und Vollgas kam hinten nix raus. Im Scheinwerferlicht des Hintermanns kann man das gut sehen wenn wenn der Wagen rauch ausstößt. Am nächsten Tag habe ich den Wagen nochmal richtig gefordert, Vollgas auf der Autobahn und im Leerlauf mehrmals in den Drehzahlbegrenzer rein. Nichts. Bin danach direkt zum Tüv und habe ohne Probleme bestanden. Asu war auch super Ich erkläre mir das folgendermaßen: Angesammeltes Öl im Ladeluftschlauch/LLK hat zum Supergau bei der Asu geführt. Hinterher als ich alles auseinandergebaut habe musste ich am Krümmer und am Turbo die Schrauben ordentlich mit Rostlöser einsprühen damit ich die los bekomme. Das war der Grund für die Rauchentwicklung im Motorraum. Dieser Rostlöser riecht exakt wie ein alter Golf 2 Diesel. Deshalb bin ich von Abgasen ausgegangen. Was hintem am Auspuff rauskam war warscheinlich das Restöl im Kat. Dieses Pfeifgeräusch kam wahrscheinlich vom Turbo durch Unwucht ausgelöst duch den Stau im Kat. Das Geräusch kam seitdem auch nicht mehr wieder. Auf jeden Fall ist jetzt alles in Ordnung und die Rennkugel läuft wie ne 1. Danke euch für eure Hilfe! benceman
  2. Supergau während ASU. Defekter Turbo?

    Leute danke für euren Tip. Das mit dem Öl im Ladeluftschlauch/LLK klingt logisch. Leider ist es das nicht. Nachdem ich sämtliche Schläuche sauber gemacht habe inklusive Ladeluftkühler, besteht das Problem weiterhin. Nun ist es so dasss im Bereich des Turbos irgendwo Abgase entweichen, bei der Probefahrt war ein Pfeifen zu hören und aus dem Auspuff hinten kommt (eher weißer) Qualm raus. Kühlwasser und Öl sehen bisher unauffällig aus. Nun weiß ich nicht was ich machen soll. Auf Verdacht den Turbo tauschen? Was meint Ihr?
  3. Supergau während ASU. Defekter Turbo?

    Hallo A2 Freunde, ich bräuchte euren Rat. Ich war gestern mit meinem 1,2 TDI (350.000 km, BJ. 2005) beim TÜV und bei der ASU hat der Wagen beim ersten Vollgas plötzlich Öl verbrannt. Er gab von alleine Gas über die maximaldrehzahl hinaus und hinten kam stinkender schwarzer Qualm raus. Der Prüfer hat dann sofort den Motor abgestellt. Vorher war aber alles mit dem Wagen ok. Es hat nie den Anschein gegeben dass er Öl verbrauch/verbrennt. Ich war im August noch im Urlaub und habe 5.000km mit ihm hingelegt es war alles in Ordnung. Auf dem Hof hat der Prüfer noch kurz vorher den Wagen "freigeblasen" d.h. kurz zwei mal Gas gegeben damit der Ruß raus kommt und um zu sehen ob er Öl verbrennt da er sein Messgerät nicht beschädigen will. Das war auch völlig ok so. Das Auto hatte genug Öl im Motor und er war auf 90' warm gefahren. Und dann passierte plötzlich das Problem während der Asu. Ich habe sofort an den Turbo gedacht dass der wohl auseinandergeflogen ist. Bei der Laufleistung wäre es möglich. Nun habe ich heute den Turbo ausgebaut und mich gewundert dass der in Ordnung zu sein scheint. Turbinenräder sind auf beiden Seiten vorhanden und unbeschädigt, Wellenspiel ist nicht gravierend groß und die Welle lässt sich relativ leicht drehen. Nun bin ich aber kein Turbospezialist und kann den Schaden so nicht beurteilen. Kann es trotzdem der Turbo sein der Öl verliert? Aber dann so plötzlich von jetzt auf gleich ohne größeren Schaden? Der Weg von Verdichterseite zum Ladeluftkühler und Agr ist voll mit Öl. Also musse es doch der Turbo sein oder? Gibt es noch eine andere Ursache wo der Motor Öl verliert, diesen mit verbrennt sodass er von alleine Gas gibt? Danke schonmal!
  4. Fehler im ABS-System

    Ok danke für eure Antworten. Das Steuergerät scheint defekt zu sein. Es hat die Teilenummer: AZ0 907 379B Nun habe ich die Gelegenheit von einem Lupo 1,2 TDI gleichen Baujahres das ABS Steuergerät zu bekommen, dessen Teilenummer ist ja ähnlich: 6AE 907 379A Meint Ihr ich kann nur das Steuergerät vom Hydroblock entfernen und plug & play austauschen? Ist dann trotzdem eine Umcodierung und/oder ein Anlernen erforderlich? Schönen Sonntag Abend!
  5. Fehler im ABS-System

    Hey Leute, ich weiß zum Thema ABS gibt es hier dutzende Beiträge aber keines passt zu meinen Fehler. Es ist halt das übliche Problem mit den aufleuchtenden Symbolen im Kombiinstrument: ABS, ASR, EPC, im Display ((!)) und drei mal piepen nach dem losfahren. Fehlerspeicher sagt: 01130 - ABS-Betrieb 27-10 - unplausibles Signal - Sporadisch Es ist kein ABS vorhanden, bei Vollbremsung blockieren die Räder. Fahrzeug ist ein 1,2 TDI, BJ.: 11.2001, ca. 200tkm Wagen muss diesen Monat zum TÜV daher sehr unpassend gerade. Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar Tips geben. Danke!
  6. Scheibenwischer Intervallschaltung defekt

    Also das Relais ist es schon mal nicht, habe es getauscht. Was mich wundert ist, dass es von heute auf morgen einfach den Geist aufgibt. Kann das Poti im Hebel von heute auf morgen einfach so kaputt gehen?
  7. Hallo, weiß hier einer mit wieviel Watt das KSG durch abgreifen noch zusätzlich belastat werden kann? Also wieviel kann man ans Steuergerät noch dran hängen bis es Schaden nimmt? Würde gerne die Innenraumleuchte im Dachhimmel anzapfen und mit einem Verbraucher 0,6 Ampere bzw. 7-8 Watt belasten. Meint Ihr das KSG macht das mit ohne Schaden zu nehmen? Es ist zwar nicht viel Leistung aber will kein Risiko eingehen, ein neues KSG ist nicht gerade billig.
  8. Scheibenwischer Intervallschaltung defekt

    Hey Leute, seit heute funtioniert die Intervallschsltung meines Scheibenwischers nicht mehr, also die erste Stufe wo das Verstellen mit Rädchen möglich ist. Frage nun, kommt diese Funktion vom Scheibenwischerrelais, wo sitzt dieser überhaupt? Danke benceman
  9. Lichtmaschine Teilenummern 1.4 TDI?

    Weiß einer ob die Lichtmaschine von VW mit der Teilenummer: 06F 903 023 F auch passen könnte? Außer den ersten drei Ziffern ist die Teilenummer ja identisch. Die hat jetzt zwar 140 A aber die mehr Leistung kann nicht schaden wenn man nachträglich noch ein paar Extras ins Fahrzeug eingebaut hat.
  10. Lenkgetriebe Lupo 1,2 in A2 1,2?

    Sorry Leute, hatte vergessen zu erwähnen dass es ohne Servo ist!
  11. Lenkgetriebe Lupo 1,2 in A2 1,2?

    Hi Leute, kann mir einer sagen ob das Lenkgetriebe vom Lupo 1,2 TDI in den A2 1,2 TDI passt? Es müssten doch die gleichen sein nur andere Teilenummer und VW Stempel. Danke und schönen Sonntag! benceman
  12. Lichtsymbol KI ansteuern

    Danke für die schnelle Antwort, ihr seid klasse! Ich gehe davon aus, dass da Plus auf die Leitung geschaltet wird, richtig?
  13. Lichtsymbol KI ansteuern

    Moin Leute, kurze und knappe Frage, weiß einer von euch wie ich das "Licht an" Symbol im KI ansteuern kann, welches immer leuchtet, wenn man die Scheinwerfer an macht? Führt da ein Kabel vom Lichtschalter zum KI oder wie funktioniert das? Schönen Sonntag euch! benceman
  14. Kabel von der Kabine ins motorraum

    Ich habe es damals bei meinem TFL noch eifacher gelöst. Im Fußraum auf der Höhe des Premspedals/hinter dem Bremspedal gibt es einen Übergang durch diese Spriztwand oder wie die sich nennt. Es ist dieser Typischer Durchgang mit der Gummiabdeckung. Man sieht diesen aber nicht weil davor Schaumstoff ist. Den Schaumstoff kann man aber leicht wegklappen weil dieser Einschnitte hat. Wenn man nun diese Gummiabdeckung duchsticht, kommt man im Motorraum neben dem Bremszylinder raus. Arbeitsaufwand ca. 5 min.
  15. Fehler im ABS System, welcher Sensor wo?

    War bei Audi (Vertragshändler) um mir mein Geld wieder zu holen. Mal abgesehen davon, dass ich denen gestern schon gesagt habe, dass es nicht der richtige Druckgeber sein kann, habe ich es denen heute noch einmal versucht zu erklären. Leider hatten die überhaupt kein Verständnis. Deren Ersatzteilkatalog, Reparaturleitfaden und der Meister selbst sagen das ich unrecht habe. Und das was ich aus dem Internet erfahren habe sei sowieso Mist. Der Chef hatte dann entschieden so kulant zu sein, das Ersatzteil wieder zurück zu nehmen allerdings mit 20% Abzug. Was kann ich da schon machen. Der Fehler liegt ja bei Audi selbst und nicht beim Vertragshändler. Ohne Anwalt kann ich da sowieso nichts machen und der ganze Aufwand lohnt sich nicht für 30 EUR. Pech gehabt.