Jump to content

Chris23

User
  • Content Count

    21
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (AMF)
  • Production year
    2001

Wohnort

  • Wohnort
    Hann. Münden

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich habe den Spanner leider schon in die Tonne gekloppt, kann ihn aber beim nächsten mal wieder rausfischen und ein paar Bilder machen. Beim Ziehen des Sicherungsstiftes ist er auseinandergeflogen, war also noch gängig. Für meinen Geschmack hatte er ziemlich wenig Gegendruck in der Feder. Die Gleitbeläge habe ich fotografiert und zusätzlich noch einen Vergleich zwischen dem Originalen und dem neuen febi Spanner. Sieht aus als wäre lediglich das „vw Audi“ weggeschliffen worden. Ich gehe davon aus das es noch der erste Kettentrieb war und mein A2 hat 233tsd auf dem Tacho. A
  2. Ich melde Vollzug! Die Geräuschkulisse meines a2 hat sich drastisch ins Bessere verändert und ich bin happy. Die Gleitschienen auf meinem Spanner sahen mehr oder minder aus wie die anderen hier, die Zahnräder waren an sich noch ok. Die alte Kette hatte recht wenig Spannung und war entsprechend stark am rasseln.
  3. Ah das hab ich irgendwie überlesen. Ja ich kann diese seltsame Verformung an meinem Zahnrad auch sehen. Ok dann muss morgen halt die Pumpe raus. Danke für den Hinweis !!
  4. Hallo Leute, heute hab ich mich an den Kettentrieb von meinem A2 gemacht. So weit so gut, allerdings bin ich am Zahnrad der Ölpumpe gescheitert. Die Schraube ließ sich so weit abdrehen bis das Rad von der Welle rutschte, jetzt habe ich keinerlei Möglichkeit mehr die Welle festzuhalten und die Schraube ist noch fest genug um die Ölpumpe zu drehen. Lässt sich die Pumpe irgendwie blockieren? Ich bin echt ratlos, denn das Zahnrad lässt sich auch nicht wieder fest genug auf die „Nut“ stecken um es festhalten zu können. Hat jemand eine Idee? Gruß Chris
  5. N’Abend zusammen, gibt es evtl irgendwo ein Video welches eine rasselnde Kette zeigt? Der Zahnriemen wurde laut Vorbesitzer kürzlich gemacht, allerdings weiß ich nichts bezüglich Kette und bin der Meinung Rasselgeräusche wahrzunehmen wenn ich mit offenem Fenster an einer Mauer vorbei fahre. Davon ab habe ich vermutlich nicht mehr den Original Motor drin (Keine Öffnung für Ölstandssensor im Stirndeckel) und entsprechend keine Ahnung was der runter hat. Ich überlege ob ich mir einen Motor auf Halde legen und an diesem gleich alles überholen sollte. Den vorhanden
  6. Meine Klima wollte auch nicht mehr. Getauscht habe ich den Stellmotor der Temperaturklappe und den Gut zu erreichenden Temperatursensor im A-Brett. Wenn man wie ich 192cm misst und Fleischerhaken anstelle von Armen hat, sollte man den Sitz ausbauen und sich rücklings ins Auto legen...am Ende hat meine wesentlich kleinere Freundin den Sensor getauscht Habe dann einen Unterdrucktest an der Anlage gemacht um eventuelle Lecks auszuschließen, dann befüllt und erfreue mich seither an angenehmen 22 grad im Innenraum.
  7. Ok, nun gilt es nur herauszufinden warum komplett leer. Ich bin mir recht sicher das mein a2 einen Austauschmotor hat, daran könnte es also liegen.
  8. Hey Gemeinde, ich bin auch grad dran meine Klimaanlage wieder flott zu machen. Folgendes habe ich ausgelesen (leider nur ein Bild da mein Laptop nicht im Internet war) Einstellung war auf LO und ich konnte keinerlei Veränderungen am Motorlauf oder klicken beim einschalten der Klima vernehmen. Was genau ist denn bei mir hinüber? Alles? Oder liegt das nur am viel zu geringen Druck? Fehlerspeicher ist leer Gruss Chris
  9. N’Abend Leute, gibt es zu besagtem Kettenrasseln evtl. irgendwo ein Video o.ä.? Mein amf hat ein über das gesamte Drehzahlband gleichmäßig hörbares Geräusch und ich habe es bislang als „3 Zylinder Motorlauf“ abgetan. Ansonsten plane ich beim nächsten ZR Wechsel mal die Kette mit ein. Gruß Chris
  10. Ich bin mir des Baujahres nicht ganz sicher, aber die Stellmotoren wurden ein Mal gewechselt und erhielten auch einen anderen Stecker. Ich gehe mal frech davon aus das 03 schon die neuen hat, bei 01 weiß ich das es die alten sind weil mein a2 aus diesem Jahr ist.
  11. Ok, also beim Bosch Motor zeigt es 0,00 und beim China Motor 0,03 an.
  12. Ich hab eine zweite Nut in den China Motor gefeilt und ihn andersherum eingesetzt. Jetzt lässt sich die Grundeinstellung durchführen und auch der Fehlerspeicher bleibt leer Ich reiche die Widerstände gerne noch nach, allerdings bin ich eine Elektrik Null und weiß nicht genau wie ich es bei einem Motor messe und was es anzeigen sollte.
  13. Ich habe alles auf Freigängigkeit geprüft das passt, der Schneckenantrieb passt auch. Der Chinamotor war in seinem Gehäuse mit den Pins des Steckers verlötet, während es im Original nur eine Klemmverbindung ist. Habe den Chinamotor also raus operiert und ins Original Gehäuse eingepasst. Die Grundeinstellung zeigt nun genau entgegengesetzte Werte an, Motor falsch gepolt? Der Original Motor lässt sich um 180° verdreht in die Klemmen einsetzen, der China Motor passt nur in einer Position (nur eine statt 2 Nuten für einen Plastiksteg vorhanden) Zusätzlich ist mir a
  14. So ich war schon fleißig mit folgendem Ergebnis (Einbaulage der Bauteile jeweils korrekt) Original Widerstand 0,6 bis 4,6 Getriebe leichtgängig Motor Läuft nur nach kleinem Schubs der Welle und dann auch nur widerwillig China Widerstand 0,6 bis 4,6 Getriebe leichtgängig Motor Läuft leichtgängig, Grundeinstellung lässt sich durchführen und Eingaben am Bedienteil werden umgesetzt Getestet habe ich jeweils am Auto, da die Steckverbindung gleich ist. Der
  15. hallo Horst, danke für die Tipps, ich werde mich dann am morgigen Feiertag mal damit befassen. Bin gespannt!
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.