Jump to content

silverarrow83

User
  • Content Count

    119
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

Mein A2

  • A2 Model
    1.2 TDI (ANY)
  • Production year
  • Color
    Islandgrün Metallic (6E)
  • Summer rims
    14" Alu-Schmiedeleichtbauräder
  • Winter rims
    14" Alu-Schmiedeleichtbauräder
  • Sound equipment
    Radio-CD "concert"
    Navisystem
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein
  • Special features
    GRA /Tempomat
    nicht originale Bremsen (vorne)
    nicht originale Bremen (hinten)
    Standheizung
    Jackpads
    beheizbare Außenspiegel
    Sitzheizung

Wohnort

  • Wohnort
    Mundelsheim

Contact

  • Skype
    silverarrow83

Recent Profile Visitors

885 profile views
  1. Also mal vorweg, VAG hat die Geometrie der 180mm-Trommelbremse seit 1978 vorsichtig gesagt, sehr merkwürdig ausgelegt. Das Lüftspiel ist viel zu groß und die Bremsbacken stehen ungünstig zur Trommel. Viele machen dann noch den Fehler und wollen das Lüftspiel durch Verkürzen mit der Einstellung der Handbremse verändern. Das ist kontraproduktiv, weil die Beläge auf der anlaufenden Seite sich nach unten in die Trommel ziehen und auf der ablaufenden nach oben. Haben die Alutrommelbremse wie folgt umgebaut und das "Aluteil" zieht richtig gut bei der leisesten Berührung des Bremsped
  2. Das 5.Gang-Zahnrad sitzt auf einer Schrägverzahnung (siehe Bild rechts). Mit alter Kupplungsscheibe, Heißluftgebläse und gut gummierten Handschuhen kann man das sogar mit etwas mehr Kraft von der Welle bekommen, in dem man die aufgesteckte Kupplungsscheibe festhält und das vorher erwärmte Gangrad vom fünften Gang mit den Handschuhen durch etwas ziehen und gleichzeitigen drehen zum Körper (Linksdrehung) bewegt. Die zweite alternative Methode, die wirklich mit viel Vorsicht und zweiter Person auszuführen wäre, ist in dem sämtliche Gangbetätigungen, das Gangrad und Schiebemuffe 5. Gang auf d
  3. Bedenke auch das Getriebegehäuse "verspannt" sich beim Zusammenschrauben mit den vorgeschriebenen 25Nm mit den vorgespannten Lagern. Kann sein, dass mit Deiner Methode die Vorspannung der Lager im Endeffekt sogar kleiner wird !! Eine Meßuhr mit Magnetstativ kostet um die 20-30€ in der Bucht. Die Auflagescheibe bei der Spielmessung am Diff kann man sich sparen, wenn man den Meßtaster auf die Lagerkante setzt. Und was 0,22mm Lagerluft bedeuten, siehe Video 0,22mm-Lagerluft-Abtriebswelle-FLE.mp4
  4. Meinen mit neuen Dichtungen überarbeiteten KNZ habe ich inzwischen wieder zurück und eingebaut. Die Undichtigkeit der alten Dichtungen war bestimmt nicht groß, die Auswirkungen hingegen schon !! Trotz Hallgeber war das Kupplungsverhalten inzwischen recht wechselhaft um nicht gar als launisch zu bezeichnen. Um das Kupplungsverhalten zu verbessern musste der Einstellwert bis hinunter auf 1,70V bei geschlossener Kupplung justiert werden. Mit Werten darüber war das richtig ruppig und beim Herunterschalten hatte man so das Gefühl, die Kupplung trennte nicht richtig. Es knurrte dabei vom
  5. Korrekt, werde mir das in diesem Fall auch nicht antun, diesen Dichtungswechsel selber vorzunehmen. Das macht schon der Michael richtig und für einen wirklich fairen Kurs. Und ganz wichtig, man hat wirklich die Gewissheit dass es ordnungsgemäß montiert wurde !!!
  6. Und jetzt kommt der Abschlussbericht !!! Ganz eindeutig mit allerbesten Dank, können wir nur sagen: "And the Oscar goes tooooooooo......................Papahans !!" Mein Gott an was hat man alles gedacht, aber so profan es klingen mag, wir hatten zwar die Handbremse gut eingestellt (bei hinten komplett aufgebockten Wagen, die Mutter auf angezogenen 4. Zahn soweit hineingedreht, dass die Bremse merklich gleichmäßig zog). Dass diese dabei aber aufgrund nicht mehr richtig funktionsfähiger Handbremsseile so verstellt wurde, sind wir im Leben nicht drauf gekommen. Logische Schlussfo
  7. Nein haben wir nicht (auch nicht der ADAC-Mann), aber das Lenkrad steht dabei nie so 100%ig gerade. Wenn man bedenkt, wie schnell die Lenkwinkel-Werte sich außerhalb des "Null-Stellungs-Breich" verändern, würde sich das soweit mit der Theorie auch decken. Aber die Frage ist sehr gut und wäre ein weiterer Prüfansatz, wenn möglich, mit leichten Lenkbewegungen auf dem Bremsenprüfstand die Beeinflussung auf die Bremskraft zu evaluieren.
  8. Wenn eine Querschnittsverengung durch "Aufquellen" vorhanden wäre, würde sich der Bremsdruck verzögert auf- und auch wieder abbauen, aber die Bremskraft bei langen Druckaufbau im Endeffekt nicht geringer sein. Das war absolut nicht zu beobachten und daher möchte ich das eigentlich noch immer außer Erwägung lassen (Bremsschläuche sehen von außen allesamt noch top aus)!! Nur mal so ein Beispiel, wenn der Lenkwinkelsensor in Fahrtrichtung rechts verstellt wäre, dann würde die EBV bei Lenkrad-Geradeausstellung, die die Bremskraft an den Hinterrädern einzeln regelt / regeln kann, den Bremsdruc
  9. So mal ein kleiner Zwischenbericht. Heute zweimal über 04- Grundeinstellung und nochmals mit Pedal entlüftet, ist definitiv absolut blasenfrei. Dann zum ADAC auf den Bremsenprüfstand und merde wie der Franzose sagen würde, das selbe Problem schon wieder. Also zurück in die Werkstatt und aus Zeitmangel erstmal nur den betreffenden Radzylinder hinten rechts gegen neuen getauscht. Der alte Radbremszylinder war dicht, leichtgängig und zeigte nach Zerlegung auch keine Schäden oder Defekte. Danach nochmal richtig entlüftet (die 5L ATE Dot4SL müssen ja irgendwie alle werden). Morgen früh fä
  10. Dieses Dichtmittel von ThreeBond, entspricht dem AMV 188 200 03 von VAG, welches es nur in 100gr.-Tuben für ca. 60€ abgeben möchte. Mit dem Unterschied, dass Threebond frei von Tuluol ist und im Prinzip in D eigentlich so gut wie nicht offiziell erhältlich ist (daher wohl die Aufschriften in thailändisch). Preis für 2x35gr-Tuben ca.15€. Problem an der großen VAG-Tube ist, einmal geöffnet hält das Zeug höchstens nur noch zwei Jahre und wird hart. Je Getriebeabdichtung verbraucht man ca.10-15gr. Der meisten der anderen Dichtmittel basieren auf Siliconbasis und "kleben" und dicht
  11. Die "Mühe" ist schon ein paar Jährchen alt und nicht auf den A2 ausgerichtet, aber wenn es Euch hilft im Anhang die Excel-Datei. 085-Getriebe.xlsx
  12. Auf den ersten 10000km keine Probleme durch Bremsstaub, so schnell bekommt man selbst mit dem 1.2TDI wohl keine 120000km für eine Dauertestaussage zusammen. Dadurch dass die Alu-Trommelbremse jetzt besser arbeitet, ist von außen an den Trommeln sehr schön an deren jetzt viel helleren Farbe zu erkennen. Ein Zeichen für die bessere Bremsleistung, da durch höhere Bremsleistung mehr Abwärme anfällt. Und nein, die Trommeln laufen ohne Schleifen frei (kein Mehrverbrauch durch Verlustleistung - 1. Kriterium für uns 1.2TDI Fahrer). Aber ich gebe zu Bedenken, da ist neben dem Nachstell
  13. Hallo Chris, wer hätte das vermutet, aber diese Selbstnachstellung kommt endlich wieder vom Konzern War auch dringend notwendig, nachdem die jetzt Polo's unter 100PS oder Up GTI mit 110PS wieder mit Trommeln ausrüsten. Ja richtig, Ford, Opel etc. verwenden solch ähnlich dreinschauende Selbstnachstellung, die sind bei weitem nicht so gut, oder so feinstufig wie VAG ab Mj. 2018. Bei den anderen Herstellern muss eine externe Feder über einen Drahtbügel zwischen Druckstange und Bremsbacke eingehangen werden, was hier schön in die Druckstange integriert ist. Bei Vali und meiner Wen
  14. Habe ja mein Verständnis als selbiger Bremsennörgeler für Deine "Skepsis" schon einmal offenbart Bilde mir ein, die Bremsen im Vergleich recht gut einordnen zu können (ein weiteres Frontantriebsfahrzeug mit 680kg, Scheiben VA 256x25mm , HA 230x10, 1" Hauptbremszylinder mit umprogrammierten ABS MK20 und DS3000 (warmgebremsten) Bremsbelägen dient da als "Maximal-Referenz"). Freue mich auch schon auf Deine Empfindung bei der Probefahrt !!!
  15. Ja schade leider nein. Das Thema Handbremsseile wird aber ansonsten gerne vernachlässigt. Und in der Tat bei Vali sind, sie sagen wir mal im suboptimalen Zustand. Wie gesagt, die Nachstellung mit Keil gibt es hier nicht mehr. DIe Trommelbremse rechts hinten hat ausschließlich mit der Betriebsbremse (sprich der hydraulische Teil) geringere Bremskraft als die linke Seite. Die geänderte Bremse hat eine ganz andere Nachstellung und arbeitet nach dem Prinzip, wenn der Radbremszylinder die Bremsbacken an die Trommel anlegt und dieser Weg eine gewisse Größe überschreitet, greife Art Blattfe
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.