Search the Community

Showing results for tags '1.2'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - rules - imprint
    • Clubinfos - boardrules - imprint
  • General
    • General
    • Consumer advice
    • English language forum
    • Meetings
  • Around the A2
    • Technical forum
    • Equipment and modifications
    • Cleaning and care
  • Basar
    • Part Offers
    • Parts Wanted
    • Buy and sell cars
    • Swapshop!
  • The Carpark

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


A2 Model


Production year


Color


Summer rims


Winter rims


Additional rims


Feature packages


Sound equipment


Panorama roof


Air condition unit


Hitch


Special features


Wohnort


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Hobbies


Beruf

Found 73 results

  1. Hallo Leute. Ich hab hier ein Problem mit meinem 1.2l TDI/Baujahr 2004, dass mich schon seit einiger Zeit beschäftigt. Beim anfahren springt der 1 und der 3 Gang immer hin und her! Im ersten zieht er kurz an, danach schaltet er in den dritten und dann wieder zurück. In der Tip Tronic lassen sich alle Gänge durchschalten. Beim anfahren mit Tip Tronic springt er auch hin und her. Rückwärtsfahren ist möglich. Kumplung funktioniert. Ich glaube das etwas mit den beiden Gassenwahlpotentiometer nicht stimmt, da beide beim Fehlerauslesen auf der Liste standen. Im TEC-Print Handbuch steht bei Fehlerursache, dass die Potis eventl. vertauscht wurden bei der letzten Reperatur. Hat so etwas schon mal jemand gehabt? Kann man das an Messwerten erkennen, bzw. welche sind das?? Das gute Stück, hat 200000 km runter. Hydraulikblase und Getriebeöl habe ich gewechselt.
  2. Ich finde keine neue 145/80R14 Winterreifen und aus Forum hier scheint mir die 165/70R14 beste Alternative zu sein. Mein 1.2 hat aber kein Servo und ich frage mich ob ich mit den anderen Reifen Probleme habe. Kann mir jemand von seinem Erfahrung mit Servo sagen?
  3. Hallo! Ich bin Besitzer eines Audi A2 1.2 Liter. Baujahr 2001. Seit ca. 4 Monaten habe ich das Problem, dass ich ziemlich lange (oft ein paar Minuten) warten muss, bis der Wagen anspringt. Mein Servicetechniker hat bereits alles probiert und getauscht, bis auf das Motorsteuergerät. Wahrscheinlich liegt darin der Fehler, nur 100% sicher ist er auch nicht. So ein Ding kostet immerhin um die 800€. Jetzt meine Frage bzw. Bitte an Euch: 1. Hat bereits jemand ein ähnliches Problem gehabt und wenn ja, wie wurde es gelöst. 2. Weis jemand eine gute Bezugsquelle für so ein Motorsteuergerät. Wie im Titel bereits vermerkt, handelt es sich um folgende Nr.: "045 997 019 BL". Der Datenstand ist "5714" Danke für Eure Antwort(en)!!! Norbert
  4. Liebes Forum, ich besitze zwar schon einen A2, dieser ist als Langstreckenfahrzeug nicht wirklich geeignet. Aktuell fahre ich öfters eine Autobahn-Strecke von ca. 600km, die ich einigermaßen entspannt und sparsam hinter mich bringen möchte. Bei meinem akt. A2 handelt es sich um den 90PS-Tdi mit nahezu Vollausstattung, wozu auch S-Line gehört. Genau hier ist das größte Manko. Ich habe zwar schon vor Jahren die 17-Zöller gegen 15-Zöller getauscht, das Fahrwerk ist jedoch noch immer zu hart. Nach 600km fühlt man sich deswegen ziemlich gerädert. Ansonsten wäre ich einigermaßen zufrieden. Verbrauch, Lärmpegel und Fahrleistungen sind ok. Ich überleg nun, meinen A2 meiner Frau zu überlassen und mir für einen anderen zuzulegen. Ich liebäugel mit einem 1.2Tdi. Wie sind denn hier die Erfahrungen auf Langstrecke? Auf was sollte ich beim Kauf aufpassen? Wurde auch beim 1.2er das Fahrwerk in 2002 modifiziert? Komm ich mit dem kleinen Tank 600km weit oder brauch ich dafür dringend den 34Liter-Tank? Auf was gilt es sonst noch zu achten? Viele Grüße A2-Frager P.S.: Ich bin schon länger angemeldet. Habe jedoch v.a. mitgelesen. Bin begeistert von der Qualität des Forums, findet man sonst nicht nochmal...
  5. Hat das schon jemand gemacht? Bei mir steht der Wechsel der Bremsbacken der Trommelbremse an. Da ich mir bis jetzt bei keinem Teiledealer sicher bin, wirklich die 1.2er zu erhalten, überleg ich auf "normal" umzubauen. Hat das hier schon jemand gemacht und was muss da alles gewechselt werden? Hinten dürften doch nur Bremsbacken und Trommel fällig sein. Vorn dagegen ist es ja eher aufregend oder? Was müsste da alles getauscht werden? Was bauen denn die 1.2er so ein? Nur Original Audi?
  6. Liebe A2 Freunde, Es muss nicht immer der Gangsteller sein... Da fuhr mein 1.2er doch doch über 200000 km und erfreute mich jedes mal aufs neue an der Tankstelle. Doch dann ging er während der Fahrt einfach in den Leerlauf, ganz ohne Fehlermeldung, keine Gelbe oder Rote Lampe im FIS oder gar dieses tolle Piepgeräusch - einfach ruhig. Gas nahm er nun auch nicht mehr an. Ich habe dann einfach den Wahlhebel auf N und Zündung Aus/An und dann ging es weiter als ob nichts gewesen wäre. Zu Hause angekommen habe ich erstmal den Fehlerspeicher ausgelesen: 00263 - Getriebe 27-10 - unplausibles Signal - Sporadisch 00836 - Ventil 1 für Gangwahl (N284) 36-10 - Unterbrechung - Sporadisch Den Fehlerspeicher habe ich danach gelöscht und bin die nächsten Tage erstmal ohne weitere Bedenken weitergefahren. Das Problem war zwar aus dem Sinn aber wurde mir 2 Tage später wieder schnell vor die Augen geführt, also Zündung Aus/An und weiter ging es. Der Abstand zwischen den Unterbrechungen wurde immer kürzer ... Mein freundlicher Schrauberkollege hat dann versucht dem Fehler auf die Spur zukommen, seine Idee - der Gangsteller defekt .... Also neuen Gangsteller besorgt (warum ist das Ding so Sau teuer ..) und eingebaut. Der Einbau ist ja reichlich doof. Sehr eng im Motorraum. Die Stecker sitzen sehr fest drauf, die Verrieglung geht schlecht runter ... Aber irgendwann ist es geschafft. Kupplungswert - Grundeinstellung - Kriechpunkt anlernen, das geht ganz gut. Dann nach 120 km Fahrt, Leerlauf und keine Gasannahme - Ein Satz mit X - das war wohl nix mit dem Gangsteller, Fehler noch da .... Diesmal ging er aber auch nicht mehr an. Ich war dann mit meinem Latein am Ende, habe den A2 nach Aachen (Autohaus Fleischhauer - Herr Otto) geschafft, dort wird ihm am besten geholfen. Ich habe keine Lust für die Mechaniker an meinem Wagen ein Selbststudiumprogramm auf meine Kosten zu finanzieren. Nach der Analyse, wurde der Kupplungswert neu justiert, der Kupplungswert hat sich extrem verstellt (Sicherungsschraube war nicht fest- mein Fehler). Das Problem mit dem Ventil war auf dem Hof des Autohauses auch nachvollziehbar. Herr Otto hat nun die Steckergehäuse am Gangsteller gewechselt, eine Probefahrt gemacht Fehler ist weg. Ich bat ihm um eine längere Probefahrt. Aber auch diese blieb Fehlerfrei. Also den Wagen wieder abgeholt und seid dem knappe 1200 km zurück gelegt - ganz ohne Probleme. Also hätte ich mir den Gangsteller sparen können. Eines noch, mir ist letztes Jahr der Hydraulikschlauch am Gangsteller abgegangen. Dieser wird durch eine kleine Klammer gehalten. Bei mir war Sie durch Vibrationen gebrochen/abgenutzt. Nun beim Gangstellerwechsel ist mir die Klammer wieder aufgefallen, sie hat auch schon Spuren der Abnutzung (ca. 35000 km alt). Ich empfehle daher diese Klammer (kostet ca.6€) alle 2 Jahre mit zu wechseln. Dies erspart eine Menge Ärger, wenn der 1.2er mitten auf der Straße wegen Getriebeschaden/Hydraulikölverlust stehen bleibt und abgeschleppt werden muss. Links im Bild eine Neue Klammer Rechts die Alte nur ca. 35000km runter. Der sichtbare Verschleiß ist doch beachtlich. Beim Gespräch mit Herrn Otto kam ich auch auf die Kupplung zu sprechen, da meine ja nun schon über 200000 km runter. Er meinte nur, ein Wechsel ist nicht nötig er kenne auch keinen 1.2er A2/Lupo wo die Kupplung aufgrund von Verschleiß getauscht werden musste! Das soll es erstmal gewesen ... Mütze
  7. Gibt es das Bremspedalgummi im 1.2 auch ne Nummer kleiner? Ich komme mit Wanderschuhen nicht ans Gaspedal und ziehe dann immer den rechten Schuh aus. Eine andere Lösung wäre mir lieber.
  8. Hallo allerseits, da ich im Forum schon einige Zeit still mitlese, möchte ich mich erstmal für die hilfreichen Threads bedanken, die haben mir sicher schon hunderte Euros an Reperaturkosten gespart. Ich habe einen A2 1.2 TDI mit ca. 320k Laufleistung. Seit einiger Zeit tritt dabei das Problem auf, dass er zu Beginn/Ende einer Fahrt ein- oder zweimal in einem Gang (meistens 3. oder 4.) bleibt und es nur die Möglichkeit gibt (Tiptronic geht auch nicht), anzuhalten und den Motor auszuschalten. Danach geht es wieder. Ich habe daraufhin gemutmaßt, dass die Kupplung nicht richtig trennt und einige Messwerte bestimmt und bin darauf gestoßen, dass der Spannungswert des Kupplungsnehmerzylinders deutlich zu niedrig ist (0.89 V / 2.74 V im offenen und geschlossenen Zustand). Bevor ich jetzt die gesamte Kupplung wechseln lasse, wollte ich erstmal sehen, ob ich das mit Einstellung des Kupplungsnehmers G162 und einer GGE noch hinkriege. Hierzu wäre mein Frage, ob Gefahr besteht dadurch irgendetwas außer der Kupplung zu zerstören? Bezüglich der Einstellung habe ich mich an das Foto von PAPPL aus Getriebe Grundeinstellung 1.2TDI - A2 Forum gehalten. Dabei habe ich nun das Problem, dass ich es nicht schaffe, die 13-er Kontermutter zu lösen, die sitzt sehr fest und ich kann auch nicht meine volle Kraft ausnutzen, weil ich links am Motorblock geradeso mit der Hand vorbeikomme um den kurzen 13er Schlüssel zu halten. Habt ihr eine Tipp, wie ich die abbekomme? Hab bisher WD40 drauf getan, ohne messbaren Erfolg. Gibt es was, um die rote Schraubensicherung zu entfernen? Muss/sollte man vielleicht den ABS Block rausnehmen (Werde mal in ELSA gucken, wie die das machen würden, war ja nicht gerade hilfreich dort bezüglich des Erreichens der Mutter zu schauen bisher)? Vielen Dank schonmal
  9. Hi, ich bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe. Wäre super eure Meinung zu hören. Ich habe einen Audi a2 1.2 TDI Bj. 2002 mit 130000 km Letztens hatte ich ein Problem mit dem Gangsteller bzw. den Dichtungen. Vorgeschichte: Da ich so langsam die Nase voll hatte alle 300 km das Hydrauliköl für den Gangsteller nachzufüllen und nicht wirklich 1000 Euro für einen neuen Gangsteller investieren wollte, habe mir alle Dichtungen für den Gangsteller besorgt und die vom Audi Fritzen in Schwabach einbauen lassen. Das war vor ca. 2 Monaten. Seit dem scheint das Ding dicht zu sein. (konnte beim Hydraulikölbehälter keine gravierenden Verluste mehr feststellen) Aktuell: Seit gestern kriege ich allerdings meinen Rückwärtsgang nicht mehr rein. Man hört den Gangsteller zwar wie er es versucht jedoch ohne Erfolg. Sobald ich daraufhin auf D (Drive) schalte findet er auch den ersten Gang nicht. Wenn ich den Rückwärtsgang "schnell" überspringe und direkt auf D schalte kriegt er den 1 Gang problemlos. Allerdings verliert er den Gang nach einigen Schaltunten (Auf/Ab). Das ist mir gestern mitten in Nürnberg passiert. (Nicht besonders angenehm) ;-) Der Wagen ist dann nur noch im Lehrlauf weitergerollt und ich konnte rechts ranfahren. Bis vor der Gangstellerabdichtung hatte ich das Problem das er mir bei zu wenig Hydrauliköl gar nicht mehr herutergeschaltet hatte und ich quasi mit dem 5 Gang anhalten musste. Ich habe soeben mit Audi telefoniert. Die meinten das man evlt. den Gangsteller nachjustieren müsste. Ich hoffe wirklich das dies die Lösung ist. Was denkt Ihr was es sein könnte? Hattet Ihr auch schon ähnliche Probleme? Danke für eure Hilfe. Beste Grüße Michi
  10. So, habe heute zwei A2 1.2TDI probegefahren, einmal BJ 2002, einmal 2005 und überlege evtl. einen davon zu kaufen. Folgende Auffälligkeiten: 2002: - Deutlich härteres Fahrwerk als der 2005er (also doch mal im Lauf der Bauzeit geändert?) - Sehr laute Reifengeräusche (kann das an den etwas demolierten Radkappen oder an alten Reifen liegen?) - Die manuelle Schaltung ging nicht, die automatische dafür funktionierte sehr gut (Was kann da kaputt sein?) - Eine Warnlampe ging spontan an (Gelbes Ölkännchen, Motoröl?) - Keine Aussage, ob großer oder kleiner Tank 2005: - Der Motor ist im Eco-Mode nicht ausgegangen (Was kann da evtl. kaputt sein? Motor war warm.) Würde mich sehr über Euer Feedback freuen.
  11. Moin Bremsenfachleute, mein Kleiner (1.2TDI) braucht nach 110.000km mal wieder einen neuen Satz Bremsen vorne. Die Orignal Audi Bremsscheiben halten bei mir anscheinend nur 55.000km. Der vor-Ort Autoteile-Händler hat nur die normalen ATE Bremsscheiben und Beläge im Angebot. Sind die eigentlich baugleich mit den Audi Bremsscheiben? Gibt es für den 1.2TDI (3L) noch andere - standfestere - Bremsscheiben? Folgende Info habe ich hier gefunden: 1.2 TDI: Vorderachse: TEVES Aluminium Faustsattelbremse FSI-AL 13Zoll 239x15 - 4/100 Maße Bremsbeläge: 141.8 x 51 x 19 Hinterachse: Trommelbremse 180x30 - 4/100 Danke Lutz P.S.: Bevor meine Fahrweise kommentiert wird ...bei meinen vorherigen Autos hielten die Bremsscheiben deutlich länger
  12. Das Fahrzeug ist gut unterhalten, kommt frisch aus dem Service (10.04.2014), wurde Ende letzten Jahres der schweizerischen Motorfahrzeugkontrolle (Okt 2013) mangelfrei vorgeführt und ist innen wie aussen dem Alter entsprechend in gutem Zustand. Es gibt keine bekannten Probleme und keinen aufgeschobenen Unterhalt! Einzig die Verkabelung der in der Heckscheibe integrierten Radio-Antenne ist fehlerhaft und wurde mit einer neuen Antenne ergänzt. Siehe Bild. Ansonsten präsentiert sich das Auto in absolutem Originalzustand. Motorisierung: 1.2 TDI Erstzulassung: 12.2011 Kilometerstand: 210'000 km Farbe: Schwarz Ausstattung: Advance Paket, Airbag Beifahrer deaktivierbar, Aschenbecher und Zigarettenanzünder, Aussenspiegel rechts und links elektrisch verstell- und beheizbar und Scheibenwaschdüsen beheizbar, Aussenspiegel und Türgriffe in Wagenfarbe, Beide Make up-Spiegel beleuchtet, ISOFIX Kindersitzvorrichtung, Klimaautomatik mit sonnenstandsabhängiger Regelung, Komfort-Paket, Kraftstofftank 34 Liter, Ladeboden variabel, Laderaumabdeckung, Lederlenkrad, Metallic-Lackierung, Paket Style + Lederlenkrad, Paket Servolenkung, Radio Concert, Rücksitzlehne geteilt abklappbar, Servolenkung, Teppichfussmatten vorne und hinten, Vordersitze höhenverstellbar, Window-Kopfairbags, Winterpaket Zustand: Innen wie aussen dem Alter entsprechend in gutem Zustand. Nichtraucherauto weiteres: 8-fach Bereift (Kompletträder auf Leichtmetallfelgen), davon 2 Sommerpneu am 10.04.2014 neu Schneeketten (Trak TR107 NG2) Preis*: 5'000.- Euro VB Standort*: Basel * Pflichtangabe bei Angeboten
  13. Durch Gespräche mit A2-Fahrern und Beiträge hier im Forum bin ich neugierig auf Spurplatten geworden und habe mit moderaten 15mm an jedem Rad mal angefangen. Alles ordentlich vom Markenhersteller. Es sind derzeit Conti Winter 155/65R15T drauf, Stahlfelge (Bild). Nach 2 Monaten Probe mein Fazit: Wieder runter damit! Optisch kann sein, sieht es etwas breiter aus. Hinten entstehen jedoch etwas X-Beine. Was schwerer wiegt ist aber die Verschlechterung der Fahreigenschaften: Spurtreue und Stabilität insgesamt nimmt merklich ab. Kann mir gar nicht vorstellen, wie Kollegen mit noch breiteren Platten das Fahrzeug überhaupt sicher bewegen können... Also: Für mich keine Option, muss am Ende jeder für sich entscheiden. Ich stelle sie hier in den Teilemarkt, dann kann der nächste ausprobieren
  14. Mein heißgeliebter 1.2er scheint nach 360.000 km den Geist aufzugeben: Bemerkbar war ein sehr unruhiger Kaltlauf, die Kompression auf einem Zylinder beträgt nur noch 9 bar, auf den anderen ist sie ok. Was würdet ihr machen? Hat jemand schon Erfahrung mit einem instand gesetzten 1.2er gemacht? Vielen Dank für Infos.
  15. Hallo, da ich mir es einfach nicht so richtig merken kann, fände ich eine Liste gut, in der alle 1,2er Fahrer stehen. So kann man z.B. gezielter Kontakt aufnehmen wenn ein 1,2 speziefisches Problem oder eine Frage besteht! Ich persönlich würde auch ein Unterforum gut finden in dem spezielle 1,2er Angelegenheiten gepostet werden könnten, ist aber -soweit ich weiß - vom Vorstand nicht gewollt. Ich mach´halt mal den Anfang mit der Liste und biete mich an diese von Zeit zu Zeit zusammenzufassen: -A2 1,2 TDi
  16. Beschreibung: Magnesium Felge für A2 1.2 3l Größe: 14 Zoll Breite: 4,5J Einpresstiefe 38 Lochzahl: 4 Auf Wunsch biete ich noch eine zweite Felge gleichen Typs an. Zustand: Die Felge hat wenige, normale Gebrauchsspuren und ist in einem guten Zustand. Teilenummer: 4,5JX14H2 ET38 Preis: 100 EUR VB Versand für 6,90 EUR oder kostenlose Abholung in Winsen (Luhe) nahe Hamburg Bei weiteren Fragen bitte gerne melden!
  17. Motorisierung: 75 oder 110 PS Erstzulassung: egal Kilometerstand: bis 150000 Farbe: alles außer die colour storm edition Ausstattung: Klimaautomatik Zustand: gut weiteres: Möchte mir gerne meinen ersten A2 zulegen und dabei noch nicht sooo viel Geld ausgeben. Freue mich über Angebote Preis*: bis 4500 Euro Standort*: 200 km um Hamburg sind okay * Pflichtangabe bei Angeboten
  18. Hallo zusammen und guten Tag, hab viele Tipps aus diesem Forum bekommen (großes Lob!) und muss mich leider von Euch langsam verabschieden. Möchte meine Sparkugel verkaufen. Meine Frage lautet nun - was kann ich für diesen Wagen verlangen? Daten: * Audi A2 1.2 TDI (EU4) 45 kW * ca. 94.000 km * 1. Hand * 8 fach bereift * Baujahr 2005 * Erstzulassung 04.2005 * Schäden: Leichte Kratzer Kotflügel rechts vorne, lackierte Beifahrertür (irgend so ein unnetter Mensch musste unbedingt einen Kratzer in die Tür machen) * Farbe Brillantschwarz * Innen: Hellgrau/schwarz-schwarz/schwarz/hellgrau * Ausstattung: Winterpaket, Radio Chorus, Make-up-Spiegel beleuchtet (sehr spärlich, mehr war beim D4 leider nicht erlaubt - d. h. keine Klima, keine Servo) * Scheckheftgepflegt vom Freundlichen Nachträglich einbauen lassen bzw. eingebaut: * Funkfernbedienung * USB Anschluss für Concert * Abdeckrollo Kofferraum * Umklappbare Sitzbank (Original feste Sparbank noch vorhanden) Ich trenne mich sehr, sehr ungern von dem Auto. Für 23 Euro voll tanken und dann mehr als 500 km weit kommen. Mit welchem Auto hat man das heutzutage? Mein Durchschnittsverbrauch lag bei 3,6 Liter übers Jahr gesehen. Hätte Audi dem Ding ein vernünftiges Doppelkupplungs-/stufenloses Getriebe spendiert, dann würde ich ihn wahrscheinlich ewig fahren. Bin am Montag beim Freundlichen und schon gespannt was der bieten wird. Also was meint Ihr, dass man für den A2 verlangen kann? Danke und viele Grüße Nachtgeist
  19. Hallo, mein 1.2TDI, MJ2001, 117tkm zeigt Symptome, auf die ich mir noch keinen Reim machen kann: -Beim Anfahren im 1. Gang kommt die Kupplung bis zum Schleifpunkt, dann trennt sie wieder, schließt und trennt und schließt usw. So kann ich langsam fahrt aufnehmen. -Das gleiche ist noch im 2. Gang zu merken (v.a. an Steigungen und bei etwas mehr Gas) -Kein Durchrutschen im 4. und 5. Gang. Auch nicht an Steigungen und voll beladen. -bei Geschwindigkeiten bis ca. 40km/h ist ein geschwindigkeitsabhängiges Ticken zu hören (Hört sich an, als wäre ein Stein im Reifenprofil oder das Klacken eines Relais im Sicherungskasten). Dabei ist es völlig egal, ob ein Gang eingelegt ist oder das Fzg im Schiebe- oder Segelbetrieb rollt. Das Geräusch ist nicht drehzahlabhängig. Allerdings ist es komischerweise weg, wenn ich im Leerlauf "N" die Zündung ausschalte. Und als wäre das noch nicht seltsam genug: Beim Rollen scheint das Ticken von vorne links (Kupplungssteller?) zu kommen. Wenn ich aber leicht die Bremse antippe, höre ich das Ticken weiter hinten (BKV)? Habt ihr eine Idee? Ist die Hydraulik von Gang- und Kupplungssteller irgendwie mit der Bremshydraulik verbunden? Die Fehlerspeicher von Motor-, Getriebe- und Bremsenstg. sind übrigens leer. VAG-COM vorhanden.
  20. Moin Zusammen, da sich bei meinem A2 1,2 TDI die Synchronringe verabschieden bin ich auf der Suche nach einer Firma die das Getriebe reparieren kann. Zur Zeit liegt mir ein Angebot (incl. neuer Kupplung) von Sherif Topal aus der Nähe von Müchen vor. Hat schon eine / einer von euch etwas von Ihm Instand setzen lassen, er schein auf jeden Fall eine Menge Erfahrungen mit dem 3l zu haben? Ich habe dafür einen Weg von ca. 720 km vor mir daher bin ich etwas skeptisch. Danke für eure Hilfe Chrissi-r
  21. Was mich als 1,2 Liter Alukugelfahrer schon lange mal interessiert hat, was verbirgt sich hinter dieser Ausstattung Ausstattung fuer 3L-Fahrzeug Export ???
  22. Hallo zusammen, ich bin seit gestern stolzer Besitzer eines 1.2 TDI und bin völlig begeistert, allerdings habe ich folgendes Problem: Wenn ich beim Anfahren am Berg in (Stellung D, Eco aus) die Fußbremse loslasse, rollt der Wagen gnadenlos zurück. Ist das normal oder ein Defekt? Ich bin das von meinen bisherigen Autos mit Automatik (123er Benz, Mazda 626) nicht gewohnt - die hielten die Position wenn man die Bremse los ließ, egal welche Steigung. Die Situation bei meinem A2 ist zusätzlich dadurch verschärft, dass die Handbremse sehr schwächelt.. Bin für jeden Tipp dankbar..
  23. Also hier bitte nicht die Rekordwerte sondern den Alltag. Also ich fang schon mal an 3,7 lt FIS
  24. Hallo Leute, ich suche einen Stoßfänger vorne für meinen A2 3L mit Nebelscheinwerferaussparungen. Meiner hat eine größere Macke und soll daher ersetzt werden. Mein Auto ist islandgrün, falls einer diese Farbe hat :-) Sonst nehme ich auch gerne jeden andersfarbigen und lasse ihn lackieren. Danke & Grüße Toni
  25. Seit Kurzem startet der Wagen auf Wahlhebelstellung STOP / Parksperre nur noch teilweise. Als Ausweg hilft dann das Starten auf Wahlhebelstellung 'N'. Darauf funk's einwandfrei! Da ich dabei die Bremse weiter gleichmäßig getreten halt denke ich nicht, dass es am Brmslichtschalter hängt. Das Phänomen tritt auf obwohl genug Hydraulikdruck vorhanden (Pumpe aus und Gänge lassen sich per Tiptronic durchschalten) ist. Von einem Mechaniker meines Freundlichen habe ich erfahren, dass dies Problem noch bei einem weiteren A2 und einem Lupo auftritt. Ob Sie schon eine Lösung haben ist mir nicht bekannt. Hat einer von Euch dieses Problem schon mal gehabt und wenn ja wie wurde es beseitigt? Gruß Thomas