Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'geräusche'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Categories

  • Articles

Forums

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - rules - imprint
    • Clubinfos - boardrules - imprint
  • General
    • General
    • Consumer advice
    • English language forum
    • Meetings
  • Around the A2
    • Technical forum
    • Equipment and modifications
    • Cleaning and care
  • Basar
    • Part Offers
    • Parts Wanted
    • Buy and sell cars
    • Swapshop!
  • The Carpark

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


A2 Model


Production year


Color


Summer rims


Winter rims


Additional rims


Feature packages


Sound equipment


Panorama roof


Air condition unit


Hitch


Special features


Wohnort


Hobbies


Beruf


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Threema ID

Found 14 results

  1. Hallo zusammen, Ich bin neu hier und hoffe auf Hilfe. Ich habe vor zwei Monaten einen absoluten Glücksgriff gemacht. Endlich habe ich einen A2 gefunden, Garagenfund, neue Batterie eingebaut, problemlos ohne Mängel über den TÜV bekommen. Seitdem bin ich knapp 4.000 Kilometer absolut problemlos gefahren, aktueller Stand sind 129.000. Nun mein Problem: Vor einigen Tagen hat das Auto während der Fahrt extrem laute Geräusche gemacht, komplett ohne Vorwarnung. Das Geräusch klingt, als wenn ein Ventilator gegen sein Gehäuse schrappt. Es war für eine knappe halbe Stunde wirklich extrem laut, danach ist es sehr viel leiser geworden Man hört das Geräusch nur im Schubbetrieb, wenn ich Gas gebe oder im Leerlauf rollen lasse nicht. Ich war bei Audi für eine Diagnose. Die Antriebswelle konnte leider ausgeschlossen werden, mehr als die Diagnose "irgendwas im Getriebe, kostet bestimmt um die 3000€" hat der Aufenthalt in der Werkstatt leider nicht gebracht. Ich habe Angst vor Folgeschäden und will nicht mehr als absolut nötig weiter fahren. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir weiter helfen?
  2. cer

    A2 "Stillen"

    Weiß nicht, ob's am besser gedämmten Motor liegt, aber mein Neuer hatte von Anfang an eine Menge kleiner, nervender Sonds, die ich nun Schritt für Schritt abzustellen versuche. Schritt 1: (wahrscheinlich für die Katz) Abnehmen der beiden Bleche an der B-Säule, fixieren der Kunststoff-Befestigungsteile und der (völlig lommeligen) Abdeckkappe unten am Blech. Die Kunststoff-Halter mit Gewebeband umwickelt. Schritt 2: (wahrscheinlich auch ohne großen Nährwert) Verbinden der Oberkante des hinteren Stoßfängers mit der Karosserie mittels doppelseitigem Schaumband. Das Band wird auf den Stoßfänger geklebt, während man ihn hinunterdrückt - dann loslassen, Kunststoffteil schnalzt von selbst ans Blech. Schritt 3: (sehr effektiv) Abnehmen der Heckklappen-Innenverkleidung, dort - die beiden Antennenverstärker abgeschraubt, Filz untergeklebt und sie fest wieder angeschraubt (eine Schraube war überdreht, daher locker - das rappelt) - das Gestänge vom Heckklappenschloss gefettet, Filz unter den Servo geklebt - Notentriegelungszug in den Führungen von oben mit schmalen Filzstreifen fixiert Schritt 4: Hintere Innenbeleuchtung ausgebaut, ein Papppad zugeschnitten und beidseitig mit Karosseriekleber besprüht. Dann das Pad (durch die Öffung für die Innenleuchte) zwischen Dach und Innenverkleidung hinten eingeschoben. Hier wackelt nun nichts mehr. Schritt 5: Alle Türtaschen an ihrer Hinter- und Innenseite mit original Audi-Teppich belegt (Karosseriekleber) Vorher Schnittmuster aus Papier machen und penibel anpassen. Schritt 6: Am Do kommt der Kleine in die Werkstatt. Dort wird die Unterdruckanlage auf Dichtigkeit geprüft, die Motorlager und die Kupplung angeschaut und das Getriebe eingestellt. Beim Beschleunigen aus niedrigen Drehzahlen gibt es nämlich ein merkwürdiges Schnattergeräusch (nicht laut, aber lästig). Nun zwei Fragen: 1.) Ich würde mir gerne noch die Mittelkonsole (mit den bekannten Alu-Verbindern) vorknöpfen. Ich finde aber nirgends einen Tipp, wie ich die Kunststoffverkleidungen abnehmen kann, ohne etwas zu zerstören???? Ist das auch so ein Kraftakt wie bei der Heckklappenverkleidung? Wer kann mir da ein Wort dazu sagen? 2.) Ich habe ein (sehr leises aber ekliges) Zirpgeräusch hinten rechts (vielleicht C-Säulen-Innenverkleidung). Hat jemand einen Tip? Hat jemand diese Verkleidung schon mal abgemacht? Auch hier stellt sich die Frage, in welche Richtung man sie abziehen muss, um nichts kaputt zu machen. Wäre toll, wenn das Projekt "stiller A2" auf diese Weise voran käme!
  3. ...beim Fahren mit dem A2 TDI 66kw höre ich ein schleifendes Geräusch, besonders wenn ich nach rechts lenke. Ich habe einen Freundlichen gefragt, was das wohl ist und er meinte ohne zu schauen, es ist sicher ein Radlager und wenn ich es beim rechtslenken höre. ist es das vordere Linke. Dann habe ich gefragt, ob ich mit dem Auto noch fahren kann, oder ob es sofort getauscht werden muss und er sagte, solange ich mich im Auto noch ohne zu schreien mit dem Beifahrer unterhalten klann, ist es noch Okay, diese Lager sind sehr robust und man merkt schon, wenn diese getauscht werden müssen. Was haltet ihr davon und was kostet so ein Austausch? Vielen Dank für eure Mühe...
  4. Hallo! Mein A2 macht Knackgeräusche beim stärkeren Einschlagen der Lenkung, z.B. beim einparken oder wenden. Anzahl der Knackgeräusche ist zwischen 1 - 3 bei vollen Lenkungseinschlag. Beschreiben würde ich das Kanckgeräusch, als ob man eine Feder in einem Resonanzkörper spannt und dann geht sie los "klong". Mir und anderen Mitfahrern geht es auf jeden Fall immer durch Mark und Bein weil es im ganzen Auto zu hören ist. Die Werkstatt konnte nicht genau sagen was es ist, tippt aber aufs Domlager und meinte es ist nicht schlimm - erstmal weiterfahren. Eine Feder sei nicht gebrochen. Weil das Geräusch schon sehr nervt möchte ich das beheben. Hat jemand einen Tipp wie z.B. Nachfetten. Und wenn ja, wo? Ich bin über jede Hilfe dankbar!
  5. Hallo. Habe schon länger solche Geräusche sind aber in letzter Zeit lauter geworden. Das merkwürdige ist das diese bei getretener Kupplung lauter ist, als bei gelöster. Zudem werden sie leiser sobald sich die Motordrehzahl erhöht. Ich habe versucht das mal als MP3 ausfzunehmen, ist aber nicht sehr gut geworden. Hoffe jemand kann was dazu sagen, was diese geräusche verursacht. Gruß Thomas A2 2.0.mp3
  6. Hallo A2-Freunde, ich bin seit ca. 1 Monat stolzer Besitzer eines Audi A2 (Benziner, MJ 2003). Mein A2 hat aktuell noch ein paar Mängel, die nach und nach angegangen werden sollen. Heute wollte ich mich um mein Lüftungsproblem kümmern und habe mit der Anleitung im Forum das Handschuhfach ausgebaut. Dabei habe ich zufällig auch ein Teil gefunden, welches bei eingeschalteter Zündung sporadisch Geräusche von sich gibt (war eigentlich ein anderer Punkt auf der Liste). Kann mir jemand anhand des Fotos sagen, was das für ein Teil ist? Und warum es sich bei eingeschalteter Zündung und während der Fahrt sporadisch bewegt und dabei Geräusche von sich gibt? Noch zur Orientierung: Das Foto wurde vom Beifahrer-Fußraum nach oben aufgenommen. Danke! d!rk
  7. Hallo an alle im Audi A2 Forum, schön dass es euch gibt und ihr ein offenes Ohr für Probleme rund um dieses tolle Auto habt. Ich habe kürzlich meinen A2 75 PS Benziner abgegeben und mir wieder einen A2 Bj 2001, 75 PS mit 112.000 Km Laufleistung gekauft. Dieser nun macht beim Lenken Geräusche die mir bis dahin fremd waren. Bei jeder Bewegung des Lenkrades hört sich das irgendwie hydraulisch an. Es nervt nicht wirklich, müsste aber nicht sein. Weiß jemand von euch was das sein könnte und ob ich mich deshalb sorgen muss? Viele Grüße und danke für die Antwort Sonst-kainer
  8. Guten Tag zusammen, zu diesem neuen Thread hatte ich vor einiger Zeit schon mal unter https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=37120 gepostet. Weil sich dieser neue Thread aber nur auf einen Teilaspekt beschränkt, hab ich ihn neu aufgemacht. Mitte März habe ich (wegen siffendem Simmerring an der Nockenwelle) Keilriemen und WaPu tauschen und Zahnriemenkit einbauen lassen. Direkt nachdem ich vom Werkstatthof gefahren bin (bzw. an der ersten Ampel) hab ich Geräusche gehört, die vorher nicht da waren. Sind leider schwer zu beschreiben und fallen besonders dann auf, wenn man den Wagen vor der Reparatur ohne (Zusatz-)Geräusche schon mal gehört hat. Die Geräusche... ... sind besonders im Leerlauf (in der Tiefgarage, an der Ampel etc.) gut zu hören ... verschwinden, sobald man ein wenig Gas gibt ... "laufen nach", wenn man spontan gasgibt und gleich wieder runtergeht ... sind bei laufender Klimaanlage lauter ... sind aus dem Innenraum gut als von "vorne rechts" zu hören ... sind bei demontierter Haube immer noch gut zu hören; Ort "vorne rechts" passt ... sind in den vier Wochen seit Reparatur nicht leiser geworden, lauter aber auch nicht Bin dann direkt zur Werkstatt zurück und habe die Geräusche vorgeführt. Inhaber hat sie auch wahrgenommen. Wir haben vereinbart, dass ich noch mal weiderkomme, wenn wir beide etwas mehr Zeit haben. Der Inhaber erwähnte, dass er so was ähnliches bei einem Polo schon mal hatte - da lag es am Fabrikat des Zahnriemens... Der war wohl der richtige für das Fahrzeug, gegenüber dem Audi-Original aber ein wenig schmaler. Vergangene Woche war mein Kleiner nun vier Tage bei der Werkstatt (davon leider wohl nur am Freitag auf der Bühne). Laut Werkstatt ... ... waren alle Riemen noch mal runter ... wurden alle Rollen noch mal gecheckt Ergebnis: Wie gehabt. Keinerlei Veränderung/Verbesserung. Der Mechaniker sagte, er könne nix ungewöhnliches hören, es seien ganz normale Geräusche, hat aber eingelenkt, nachdem wir beide uns die Geräusche aus dem Innenraum noch mal angehört haben (weil man da eben weniger andere hört). Allerdings war er mit seinem Latein dann auch am Ende. Er meinte, es könne eigentlich nur sein, dass es der Riemen selber sei, der da Geräusche macht, der würde sich vielleicht noch "einlaufen" müssen. Ich solle erst mal noch ein wenig fahren (seit der Reparatur bisher um die 1000 km) und dann ggf. wiederkommen. Man müsse dann seitens der Werkstatt den Riemen ggf. reklamieren. Also, meiner Meinung nach kann es eigentlich nur mit den neuen Teilen etwas zu tun haben - was anderes wurde ja nicht gemacht. Was meint Ihr: Kann es sein, dass es am Riemen (d. h. vielleicht am Riemen eines bestimmten Herstellers) liegt? Muss sich ein Zahnriemen erst noch einlaufen? Muss ich die Geräusche hinnehmen, wenn sonst alles i. O. ist (fühle mich langsam etwas pingelig - bei dem Preis für die Reparatur hätte ich allerdings auch gerne mindestens so viel Ruhe wie davor...)? Was, wenn die Geräusche eben nicht verschwinden und die Werkstatt sich aber auch nicht bemüßigt sieht, was daran zu ändern? Gruß aus Bonn und vielen Dank im voraus Marc
  9. Hallo A2 Fahrer und Schrauber, ich möchte mich erst kurz vorstellen. Man nennt mich Jo und habe endlich meinen ersten A2 mit Open Sky Dach gekauft. Mein Problem, das Open Sky macht beim öffnen Geräusche. Das hört sich an als ob ein Zahnrad "überspringt". Das Geräsch ist nur am Anfang zu hören. Da ich nichts kaputt machen möchte meine Frage: Was kann die Ursache sein und wie kann ich es am preisgünstigsten beheben. Danke für die Hilfe Gruß Jo
  10. Hallo, in letzter Zeit wird mein A2 lauter wenn ich schneller als 70km/h fahre. Die Geräusche kommen von Richtung Motor und hören sich ungefair so an wie ein abgenutztes Radnaben-Kugellager. Also es wird einfach lauter im Innenraum. Was kann das sein?? Hatte jemand von euch auch so etwas ähnliches? MfG
  11. Hallo, ihr Kugel-igen Habe seit neuestem beim Fahren mit meiner Kugel Geräusche von vorne, die mich bisl nervös machen. Im Geradeauslauf und beim Lenken nach links ertönt ein mehr oder minder penetrantes Schleifgeräusch (triffts am ehesten), welches komplett verschwindet, wenn ich auch nur leicht nach rechts lenke. Sprich Lenkrad gerade oder nach links während Fahrt = schleifen und wie ich meine Vibrationen im Gaspedal, Lenkrad nach rechts = alles bestens. Jemand einschlägige Erfahrungen oder eine Idee??! Möchte erstmal nicht zum Reparisti, muss meine Studentenkohle bisl zusammenhalten - außer natürlich, es ist notwendig...
  12. Hi Friends, heute wurde der A2 (3L) normal ausgefahren (zum Langlaufen). Nach 4 Stunden Stehzeit trat folgendes Schadensbild auf: Anlassen: normal Rückwärtsgang rein: A2 rollt zurück (Weg war aber passend schräg) Vorwärtsgang (D): der A2 bewegt sich nicht! stattdessen: - komische laute Geräusche (huh-huh-huh), die etwas beängstigen. - Schlagen wie bei einer schlecht eingeräumten Geschirrspülmaschine - bzw. metallisches Geräusch, so als ob mit Eisen geschlagen wird Abstellen: normal wieder Anlassen: normal (bzw. nur bis Stellung N ok) in Stellung (D): das Klopfen/Schlagen/Hämmern… fängt an! Es klingt so, als ob der A2 "angestrengt versucht, loszufahren"; in dieser Phase bewegt sich der A2 sehr langsam (ca. 10 cm/s); das Geräusch bleibt im so Dahinkriechen konstant beängstigend, aber: nach ca. 1 m langer Kriechfahrt (ca. 10 s) wird plötzlich alles normal: - der A2 nimmt Fahrt auf - fährt 40 Überlandkilometer - bis zum Kaufhaus in der Stadt. Nach dem Einkauf - wieder die gleiche Startproblematik, sobald "D" eingelegt wird: viel Lärm und kaum Anfahren. Sobald auf "N" geschalten wird, verstummt das Gekreische. Nach ein paar Minuten mit Probieren und Kriechen ging es wieder. Lässt sich aus obigen Angaben schon eine gute Diagnose machen? Wäre toll, wenn die Freundlichen nicht ewig lang suchen müssten… G&D rmb
  13. Hallo Zusammen, nach langem (erfolglosen) Suchen unter den Formu-Themen folgende Frage: Bei meinem 90 PS TDI rasselt es beim Beschleunigen im 4. und 5. Gang zwischen 1800 und 2200 U/min. Meine ursprüngliche Vermutung das es von der Auspuffanlage kommt wurde nach einer Probefahrt und Sichtprüfung in der AUDI-Werkstatt (anlässlich Inspektion) als nicht zutreffend bezeichnet. Vermutung Werkstatt: kommt von der Schaltung. Da ich keinen Blanko-Auftrag für Geräuschortung und Beseitigung erteilt habe (habe ich schlechte und teure Erfahrung gesammelt) blieb es dabei. Zur Rechtfertigung der Werkstatt: Beim Abholen war der Meister ausser Haus und ich war dann in Urlaub. Einziger Hinweis war ein der Rechnung beigelegte Kunststoffschelle die an der Halterung gebrochen ist? Wie kann ich selbst die Ursache ausloten und wenn möglich beseitigen? Irgendwie nervt es bei der sonst so hochwertigen Verarbeitung. Ich würde mich über Meinungen dazu freuen! Gruß Alexander / A2-Nutzer
  14. Herzliche Grüße hier ins Forum! Ich denke dies ist der Beginn einer langen Freundschaft...doch hier zu meinem Beitrag: Habe eine A2 zum Kauf konkret ins Auge gefasst und bei der Probefahrt ein vermeintliches Problem entdeckt. Und zwar hörte ich aus dem Bereich der Mittelkonsole bzw. eher dahinter ein "säuselndes" Geräusch. Zuerst dachte ich, dass vielleicht nur die Innenraumlüftung/das Gebläse etwas aufdringlich ist. Nach Abschalten der Lüftung war das Geräuch aber immer noch da. Noch erstaunlicher war, dass selbst nach Abstellen des Wagen(Zündung aus), das Geräuch nur langsam leiser werdend verschwand, als ob etwas nachlaufen würde. Nicht dass das Geräusch sehr laut wäre, aber unangenehm, da nicht gleichmäßig, so als würde der Wind durch die Ritzen fegen oder eine Fliege im Fahrgastraum umhersausen (...war aber keine Fliege zu sehen, Wind gab's auch keinen;)). Die Aussengeräusche habe ich nicht kontrollieren können. Ich hoffe das Geräuch ist nicht "normal", da ich es doch als nervig empfand. Ich habe die Befürchtung es ist das Gebläse zur zusätzlichen Motorkühlung. Wenn es aber auf irgendeinen Defekt hindeutet, würde ich es auch gern wissen, bevor ich den Wagen kaufen würde. Was sind eure Erfahrungen? Mit welchen Geräuschen muss ich leben - welche sind nicht normal? (...als klapperfrei hat sich der Wagen auch nicht gerade erwiesen, aber vielleicht bin ich da etwas verwöhnt:D)
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.