Jump to content

Eva4345

User
  • Content Count

    14
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 Benz.

Wohnort

  • Wohnort
    Nürnberg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich hab mal gelesen, das wäre ein Gefrierschaden.. Ja die Gesamtkosten waren ziemlich hoch, hätte mal gleich das mit den Nockenwellen machen sollen
  2. Nochmal ein Update von mir, falls mal jemand das gleiche Problem hat: Auto fährt immernoch fehlerfrei, sogar der die motorkontrollleuchte geht nicht mehr an..
  3. Um das mal hoffentlich abzuschließen: haben Nockenwellen+Gehäuse aus einem Golf einbauen lassen und die Hydrostößel wurden noch mit irgendwas gespült und seit heute haben wir das Auto zurück und bis jetzt läuft es !!! Ich glaub es noch nicht wirklich, aber scheinbar waren's bei mir auch die Nockenwellen, man hat wohl auch verschleiß an den alten gesehen. Danke euch für die tipps, ohne dieses Forum wäre da glaub ich niemals jemand drauf gekommen !!!!
  4. Nee wir suchen eh nen gebrauchten.. Haben aber auch nen AUA für 400 Euro gesehen mit 140.000 km, der ist auch noch ne Option. Jetzt hat nur der eine Händler drei von diesen APE-Köpfen und will dafür nur um die 100. weil 250.000km find ich schon sehr viel oder?
  5. Bräuchte bitte nochmal einen Experten-Rat: wir haben nach gebrauchten Teilen geschaut und haben jetzt einen Kopf aus einem Golf gefunden, der Motor heißt APE. Bevor ich den kaufe, wollte ich nochmal sicher gehen, dass der auf den AUA-Motor passt. Suche jetzt schon länger im Internet danach und habe nur eine Nockenwelle gefunden, die wohl in beiden gleich ist (Nockenwelle Auslassnockenwelle Seat VW 1.4 16V 036109101DE AKQ AUA APE AXP BBY - Tornau Motoren). Weiß jemand, ob der ganze Kopf gleich ist oder wo ich sowas rausfinden kann?
  6. Danke!! Fahre jetzt dann zum Besprechen zur Werkstatt, werde das so weitergeben..
  7. Danke für den Tipp von der Liste wäre eine Werkstatt in der Nähe, die haben aber die gleichen Preise wie das Audizentrum. Das neue Problem lag wohl nur an einer Sicherung und ist behoben, jetzt fährt das Auto wieder so wie vorher, also mit ruckeln und öldrucklampe. Werden jetzt die Nockenwellen tauschen, mein Vater meint, er will den ganzen Kopf tauschen. (Was auch immer das bedeutet )Weiß jetzt nur noch nicht, ob er das selber versucht, oder ich ihn doch in die Werkstatt gebe. Noch eine Frage: irgendwann wurde mir mal gesagt, dass bei der Inspektion auch was an. einem Hydrostößel aufge
  8. So mal ein update: Wir haben jetzt noch einige Kleinigkeiten behoben, z.b. Die Schläuche beim agr-Ventil gereinigt und neuen öldruckschalter eingebaut, aber konnten damit nur den "Gemisch zu mager"-Fehler beheben, der seit zwei Jahren immer wieder auftritt. Das Leerlauf-ruckeln hat sich manchmal verändert, aber tritt immer noch auf, und nach längeren Fahrten blinkt nach wie vor die öldruck-Leuchte und es piept. Wollten uns jetzt doch mal an die Nockenwellen machen, aber gestern ist das Auto dann vollends ausgetickt.. Kurz nach dem Anlassen beim vom-Parkplatz-fahren sind alle gelben. Symbole
  9. Meinst du auch wenn die verbrennungsaussetzer jetzt nicht mehr auftreten, dass es trotzdem die nockenwelle ist? Ich fahre zur Zeit auch nicht damit, glaube aber mein Vater fährt manchmal obwohl ichs verboten habe. Aber der Öldruck ist ja immer erst nach ner halben Std zu niedrig, denke so lange er nichts anzeigt, wird auch nichts kaputt gehen oder?
  10. So, ein update: Auto war jetzt diese Woche nochmal in der Werkstatt. Es wurde noch eine Leitung oder ein Kabel auf Kulanz getauscht, weiß garnicht genau welches. Ich musste jetzt für das ganze nachforschen auch nichts mehr bezahlen. Die verbrennungsaussetzer sind seit dem kabelaustausch nicht mehr aufgetreten, aber nach etwa 30km wird jetzt immer zu niedriger Öldruck angezeigt. Er hat dann ein Messgerät da drangehängt und bei warmem Motor im Leerlauf sinkt der Öldruck wohl unter 1 Bar. Er meinte, das kann entweder die ölpumpe oder so ein Stößel sein. Jetzt wird erst die ölpumpe gewechselt un
  11. Hm Werkstatt ist zu bis Montag. Schonmal beruhigend, dass das bei dir über Wochen gut gegangen ist, heißt dass ich wahrscheinlich dadurch keine schlimmen folgeschäden produziere. Kann man nicht einfach die Leerlauf-Drehzahl hochstellen und dann ist alles gut? Bei alten Autos geht sowas ja.. Oder ist das ne blauäugige Laien-Idee?
  12. Hab jetzt nochmal mit meiner Werkstatt telefoniert, und der meinte, ich soll ihn nochmal bringen und nicht verkaufen, den Fehler findet man bestimmt. Ich hab das ausgedruckt, was ihr hier so geschrieben habt, und werde das mit hinnehmen. Bin jetzt gerade 30km gefahren und wenn ich das Auto immer an der Ampel ausmache, fährt es ganz normal. Sonst gingen immer maximal 10km, bis das Ruckeln anfängt. Naja, jetzt bring ich ihn zur Werkstatt, werde berichten, wie es weiter ging...
  13. Stimmt, das klingt genauso wie bei mir. Aber neue Nockenwelle kostet so 1000-1500 Euro steht im Internet. Wenn ich sicher wüsste, dass das Auto dann wieder fährt, würde ich das investieren, aber so trau ich mich nicht so richtig..
  14. Hallo! Ich hoffe, mir kann hier jemand helfen. Mein A2 macht schon länger Probleme: habe ihn seit zwei Jahren und die Motorkontrollleuchte leuchtet fast immer. War bei mehreren Werkstätten und es wurden viele Teile gewechselt (Lambdasonde, AGR-Ventil), aber hat nichts geholfen. Meine freie Werkstatt hat mir dann empfohlen, trotz der leuchtenden Motorkontrollleuchte weiter zu fahren. Im Fehlercode stand übrigens immer "Gemisch zu mager". Das ging 2 Jahre gut, aber seit einiger Zeit läuft der Motor im Leerlauf unruhig. Das wurde immer schlimmer, außerdem kam noch ein Pfeiff-Geräusch aus dem M
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.