Jump to content

E30KK

User
  • Content Count

    130
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (75PS)

Wohnort

  • Wohnort
    Hürth

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Scheint nicht so. Ich jedenfalls habe den alten Stab am Griff abgeknipst und benutze den Griff nun nur noch als Stopfen. Den neuen habe ich zum messen im Kofferraum. Konnte ich mir eigentlich sparen, da ich von Ölwechsel zu Ölwechsel vielleicht 500ml nachkippen muss aber war irgendwie ein doofes Gefühl nicht messen zu können. Vielleicht könnte man auch durchsichtigen Schrumpfschlauch drüber machen, dann sollte es im Prinzip egal sein wenn der Stab abbricht. Grüße Paul
  2. Hi Leute, ich grabe den Thread hier mal aus. Gibt es mittlerweile eine dauerhafte Lösung bzw. ein Alternativprodukt? Grüße Paul
  3. Hi Leute, ich suche einen Kotflügel für die Fahrerseite in Schwarz. Idealerweise zum abholen nicht allzu weit entfernt von 50354 Hürth. Hätte auch falls gewünscht einen in grau zum tauschen... Grüße Paul
  4. Nee, ich habe da keine Lust drauf. Habe zwar schon des öfteren Zahnriemen bei anderen Autos gewechselt aber zur zeit habe ich einfach keine guten Bedingungen dazu. Habe nur ne dunkle Tiefgarage usw...Lasse das am Montag in einer freien Werkstatt für 650€ machen. Grüße Paul
  5. Hi Leute, was darf ein Zahnriemenwechsel 2018 kosten? Bei Audi wollen sie 950€ haben. Freie Werkstätten (habe bei 4 Stück Angebote eingeholt) in meiner Stadt (50354 Hürth) liegen bei 750€, 700€, 650€ und 600€. Atu wirbt mit 499€ für eine Einbauzeit bis 3,5h. Jetzt möchte ich natürlich so günstig wie möglich davonkommen...Würdet ihr sowas bei ATU machen lassen??? Wie sind eure Erfahrungen dieses Jahr, was den Preis angeht? Ist hier eventuell jemand aus dem Umkreis, der Lust hätte diese Arbeit bei mir durchzuführen? Grüße Paul Wiktor
  6. Ja, das ist der notfallplan. Habe da aber eigentlich keine Lust drauf :-(
  7. Ich gehe morgen nochmal an die Sache ran. Schrumpfschlauch mit Kleber drin? Gibt es sowas im Baumarkt? Habe mir auch etwas Bitumen besorgt. Damit könnte man vll auch die Lötstelle abdichten. Selbstverschweissendes Isolierband war auf Dauer nicht dicht. Grüße Paul
  8. Hi Leute, ich klinke mich hier mal ein... habe nun schon zum dritten mal das ABS Sensor Problem vorne Rechts. Leitung war durchgescheuert. Hatte ich dann gelötet und mit Isolierband umwickelt, aber das Kabel dummerweise nicht weggebunden. Halbes Jahr später selber Mist, eine der zwei Litzen durchgescheuert. Habe dann wieder ein stück Litze zwischengelötet, mit Isolierband umwickelt und diesmal die Leitung weggebunden. Jetzt habe ich das Problem erneut, jedoch nicht wegen Reifenkontakt, wohl eher wegen Feuchtigkeit. Eine der zwei Litzen ist schwarz oxidiert. Habe dann etwa 10cm des Kabels entfernt. Trotzdem war eine der zwei Litzen noch schwarz, ist wohl gut weit gekommen das wasser. Habe mich dann dazu entschieden die Litzen freizukratzen und ein Stück Kupferleitung zwischenzusetzen. Hat auch soweit funktioniert, Lötzinn wurde (eher schlecht, aber immerhin) angenommen aber irgendwo habe ich da noch ein Problem. Sporadisch setzt das ABS immernoch aus. Manchmal sofort beim Losfahren, manchmal nach 50m, manchmal auch garnicht. Heute habe ich mir mit Hilfe von ODBeleven die Geschwindigkeitssignale angesehen und der Sensor vorne rechts liefert sporadisch abweichende Geschwindigkeiten. Im Fehlerspeicher wurde auch mal ein mechanischer Fehler abgelegt, aber nur einmal. Gehe nicht davon aus, dass der Ring betroffen ist. Soviel zur Vorgeschichte...Nun zu den Fragen :-) 1. Deutet der Sachverhalt eventuell auf einen Kabelbruch hin bzw. eine fehlerhafte Lötstelle wegen der Oxidation? Habt ihr evtl. andere Vorschläge was ich prüfen könnte? 2. Wie bekomme ich die Leitung wieder anständig und auf lange sicht dicht? Grüße Paul
  9. och, das wäre sehr nett von dir! Danke! Ich schreibe dir mal ne PN Grüße Paul
  10. Habs dann doch nicht gewagt so zum Tüv zu fahren, da das Flexrohr mittlerweile ringsrum abgerissen war. Habe von einer freien Werkstatt ein neues für 140€ inkl Ersatzteil einschweissen lassen. Auto ist jetzt ungewohnt leise Grüße Paul
  11. Hi Leute, ich grabe den Thread mal aus, da ich vor dem selben Problem stehe. Ich habe auf der rechten seite das untere Gewinde vermurkst Jetzt hatte ich überlegt, was die beste Lösung dafür ist. Das ganze Teil zu tauschen kommt nicht in Frage. Finde eure Lösung mit den Gewindeeinsätzen nicht verkehrt, möchte aber nicht gleich den ganzen Satz kaufen. Gibt es diese Einsätze auch einzeln zu kaufen bzw. wäre vielleicht einer von euch bereit mir einen Einsatz zu verkaufen? Grüße Paul
  12. Dann werde ich es wohl zunächst mal so versuchen. Mich stört es nicht. Wenn es den prüfer auch nich stört ist doch super :-D
  13. Lol, nee, war nicht so geplant... Blöde frage...gehe ich recht der annahme, dass es mit undichtem flexrohr keinen tüv gibt? Das flexrohr ist ganz unten am gewebe (1-2cm) rundherum schwarz Grüße Paul
  14. Achsoooo, man bekommt die anlage garnicht raus ohne auftrennen oder demontage der hinterachse...das ist natürlich richtig blöd. Werde das mal mit der werkstatt durchsprechen. Ist doch mehr arbeit als angenommen. Grüße Paul
  15. Spricht etwas dagegen, den auspuff komplett abzuschrauben? Grüße Paul
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.