Jump to content

Klausbuberi91

User
  • Content Count

    14
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (AMF)
  • Production year
    2001
  • Panorama roof
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch

Wohnort

  • Wohnort
    55767 Buhlenberg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo nochmal zusammen, hat eine Weile gedauert bis ich dazu kam es zu Ende zu bringen. Der Motor läuft, es tritt kein Kühlmittel mehr aus. Die falsche Schraube wurde zurückgenommen auf Kulanz, na ja. Auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön an alle, die mir mit Rat zur Seite standen, ohne Euch hätte ich viel mehr Lehrgeld gezahlt. Rolf
  2. Hmm, interessanter Aspekt. Aber ich kann ja nur über die Rolle spannen, eben wohl mit diesen 4 mm Abstand beim 1,4 TDi zwischen Bügel der Spannrolle und Oberseite des Schwingungsdämpfers. Allerdings habe ich jetzt zwei neue Probleme. Zum einen hatte ich vergessen, daß ich das Aluteil (gennannt Stütze, direkt am Motorblock) vor dem Riemenauflegen in Position bringen muß, sonst geht es nicht mehr rein. Also Riemen wieder runter, usw. Zum anderen hat diese Stütze auch Dehnschrauben, die ich bei Seat Kundendienst am Bildschirm mit dem Mitarbeiter, mit Fahrgestellnr. etc. bestellt
  3. Okay, den pdf lädt er wohl nicht hoch. Es ist das erste Bild nur ohne einen Kreis um die Stelle.
  4. Hallo zusammen, wollte mich zurück melden. Mittlerweile ist endlich die neue, passende Spannrolle, neuer Schwingungsdämpfer und Umlenkrolle eingetroffen. Auf den Bildern könnt Ihr den aufgelegten Riemen ohne den Dämpfer sehen. Das Auflegen des zahnriemens gestaltete sich relativ einfach ohne große Kraftanwendung. Auf dem pdf bild ist nochmals ganz gut die Kunststoffnut zu sehen, in der die der Dämpfer dann oben eingreift. Das Einlegen und Festschrauben des Dämpfers ging dann auch ganz gut, zuletzt wird die Umlenkrolle aufgesetzt und festgeschraubt. Ich habe alles montiert und
  5. Hey, vielen Dank zusammen. Schon der erste Satz, den ich bei ebay finden konnte, hätte sogar den Dämpfer dabei gehabt und wäre kaum teurer gewesen. Da habe ich mich etwas dämlich angestellt. Ich habs erst bei daparto versucht, das war echt schwierig, klappte gar nicht. Dann bei ATU aber na ja. Bis die Tage, rolf
  6. Hallo zusammen, hallo morgoth, da muß ich Dir recht geben, das sehe ich mittlerweile auch so. Aber, kannst Du mir eine Bezugsquelle für einen kompletten passenden Satz finden, dann nehme ich diesen gerne das nächste Mal ? Wie auch immer, ich bin weiter gekommen. Ich hatte nochmal die Spannmethode mit dem Imbus versucht, nichts zu machen, aber das erklärt sich auch. Ich habe dann den Schwingungsdämpfer ausgebaut und es hat sich meine Vermutung bestätigt, der Kolben ist fest, da ist gar nichts zu machen. Super, da werde ich wohl einen neuen brauchen. Für alle die es interes
  7. Hallo, also die Conti Nr lautet CT 1028 K 3. Schien mir der noch am besten geeignete Satz zu sein, obwohl ich auch sah, daß die neue rollen anders aussehen. Hätte ja trotzdem passen können. Unten noch einige Bilder links die neue Umlenkrolle und dann die neue spannrolle, dann meine alte spannrolle und das Nockenwellenzahnrad mit neuem Riemen drauf und leider die Schrauben in den Langlöchern alle Anschlag. Habe im Netz jetzt auch einen anscheinden original Hazet Schlüssel für ca. 30 Euro gefunden ,d er könnte vom Preis hinkommen. Vorher noch ein Versuch mit dem Imbus
  8. Hallo zusammen, ich hatte erhebliche Schwierigkeiten den passenden Satz zu finden. Mal passen die Fahrgestellnummern nicht, mal die TSN HSN nicht. Konnte letztendlich nur diesen finden, der mir passend schien. Klar man hätte die Teile auch bei Seat kriegen können, kosten aber das 4 fache und sind oft auch die falschen, alles schon erlebt. Und : Seat nimmt sie nicht zurück. Ich hab folgenden bei ebay bestellt: CONTITECH ZAHNRIEMEN SATZ + WASSERPUMPE VW 1.9 TDI / BJB AMF BHC ATL BKC BLS BXE Die Conti Nr ist wohl auf dem Karton. Kann ich heute abend liefern
  9. Hallo, jetzt bin ich ehrlich ein bischen verwirrt. In meiner Rep. Anleitung und allen Videos wird zuerst die Mutter gelöst und dann die Schraube verdreht. So habe ich es auch gemacht. Zuerst nach dem Hinweis von A2 Phönix. Hierbei dreht sich die Spannrolle ca. 5-10 Grad entg. Uhrzeigersinn, dann geht nichts mehr. Ich hatte Angst eine Verlängerung vom Imbus einzusetzen, weil ich eine Beschädigung befürchte. Dann den Spezialschlüssel genommen und gedreht, ging erst ganz gut, nach 1 min auseinander gebrochen. Ich hole mir wahrscheinlich jetzt den von Hazet. Mit festgezogener Fixiermutte
  10. Hallo zusammen, ich habe es eben gerade nochmals mit dem 8-er innensechskant und mit dem Spezialschlüssel probiert, nichts zu machen. Ich habe den Zeiger der Spannrolle mind. 1 min konstant auf Vollanschlag entgegen dem Uhrzeigersinn gehalten, den Hydraulikkolben scheint es nicht zu kümmern. Ich werde demnächst dem Zahnriemen wieder herunterquälen und mal mit einem Kantholz oder so versuchen den Kolben einzufahren. Wenn das auch nicht geht, fürchte ich, ist der Kolben einfach fest, also das Ding kaputt. Ich frage mich nur, wie der Motor dann vorher lief, oder geht es
  11. Hallo zusammen, ich habe es eben gerade nochmals mit dem 8-er innensechskant und mit dem Spezialschlüssel probiert, nichts zu machen. Ich habe den Zeiger der Spannrolle mind. 1 min konstant auf Vollanschlag entgegen dem Uhrzeigersinn gehalten, den Hydraulikkolben scheint es nicht zu kümmern. Ich werde demnächst dem Zahnriemen wieder herunterquälen und mal mit einem Kantholz oder so versuchen den Kolben einzufahren. Wenn das auch nicht geht, fürchte ich, ist der Kolben einfach fest, also das Ding kaputt. Ich frage mich nur, wie der Motor dann vorher lief, oder geht es
  12. Hallo Christoph, bist Du der Christoph mit der Anleitung ? Es ist mir eine Ehre, mit Dir zu sprechen. Das video ist das russische, das ist wirklich gut, ich hatte das auch schon entdeckt, man kann alles gut sehen. Bei mir hat das mit dem Spannen und Entspannen leider ums Verrecken nicht geklappt. Ich versuche es jetzt nochmal mit den Hinweisen von A2 Phönix und mach den Riemen wieder runter usw. Das mit den Spannrollen wußte ich nicht, aber ich wollte sowieso die alte wieder nehmen, die scheint noch sehr gut zu sein. Ich mache mal Photos und stelle sie ein und berichte wie e
  13. Hallo Phönix A2, vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe noch eine alte Spannrolle, da wird gegen den Uhrzeigersinn eigentlich mit diesem Spannschlüssel gearbeitet. Ich hab das zweimal versucht, beim letztenmal mit deutlicher Kraft, dann brach eine der kleinen Zinken des preiswerten Spezialwerkzeugs. Meine Rep. Anleitung kennt den Imbus nicht, meines Wissens ist das bei der neuen Rolle so, die auch im Zahnriemensatz dabei war. Die scheint aber nicht reinzupassen, bin mir aber nicht sicher. Die neue Umlenkrolle z.b. paßt überhaupt nicht, die ist breiter als die alte. Aber ich versu
  14. Hallo zusammen, A2 Freunde verzeiht mir, wenn ich hier eine Frage stelle, aber für meinen 17 Jahre alten AMF TDI Seat Arosa gibt es kein gescheites Forum mehr, bei dem man Antworten erhält. Ich habe neulich mich auch nach der guten Anleitung von Christoph von 2009 und einer richtigen Reparaturanleitung an den Wechsel gewagt. Problem: Das Sperrplättchen für den hydraulischen Schwingungsdämpfer fiel immer wieder heraus, d.h. arretierte auch nicht. Ich habe vorher mit dem Spezialschlüssel die Spannrolle in die erforderlichen Richtungen bewegt. Nachdem ich den Riemen runter hatte (so gu
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.