kuchi

Members
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über kuchi

  • Rang
    Member

Mein A2

  • A2 Modell
    1.4 TDI (75PS)

Wohnort

  • Wohnort
    Nürnberg
  • ICQ
    0
  1. komplette Navigation im Rückspiegel

    So ich habe mir vorhin mal ein TomTom 720 an die Scheibe geklebt und ein Bild gemacht (Sichtweise Fahrer). Muss zugestehen das dass TomTom minimal größer wirkt (hat ein 16:9 Display). Was aber den A2 mit Saugnapfnavi betrifft bin ich total unzufrieden da die Scheibe nicht sehr steil ist. Ich konnte das TomTom nur sehr schwer bedienen da es verdammt weit vorne ist. Leute mit kurzen Armen haben hier verloren. Grüße
  2. komplette Navigation im Rückspiegel

    Hallo Michael, mit Deinem Preisargument muss ich Dir absolut recht geben. Wenn man nur die Funktionen betrachtet bekommt man diese wesentlich billiger. Was man allerdings bedenken sollte ist die EC-Funktionalität welche bei fast jedem Automobilhersteller ca. 100€ extra kostet. ...bringt natürlich nichts wenn man es sowieso schon hat. Will hier aber nix bewerben sondern Eure Meinung wissen. Daher Danke für Deine!
  3. komplette Navigation im Rückspiegel

    Zu den bisherigen Anmerkungen kann ich folgendes sagen: - EC-Funktion hat auch der MirrorPilot was ich persönlich sehr begrüße da ich zuvor keinen EC-Spiegel im Auto hatte. - Der Blendfaktor ist meiner Meinung nicht stärker als bei einem TomTom o.ä. ... Habe sogar das Gefühl das es besser ist da der Spiegel zum Fahrer gerichtet ist und ich somit senkrecht auf das Display schaue. - Das Display ist meiners Erachtens ausreichend. Man muss bedenken das der Abstand von meinen Augen zum Innenspiegel viel geringer ist als zu einem Saugnapfnavi an der Windschutzscheibe. Außerdem sind doch die Ansagen bei einer Navigation ausschlaggebend da ich eigentlich immer auf die Straße und den Verkehr schaue und nicht auf das Display meines Navis. Ich werde mir hierzu mal das TomTom von einem Freund leihen und ein Vergleichs-Foto machen. - Die Bedienung ist nicht komplizierter als bei anderen Produkten. Zusätzlich ist eine Fernbedinung mit dabei was meiner Meinung die Bedienung komfortabler macht. - Die Displayhelligkeit ist regelbar. Es gibt auch einen Nachtfahrmodus. D.h. die Displayhelligkeit wird automatisch bei Dämmerung herabgesetzt. Die Schwelle hierzu kann man im Menü einstellen. D.h. das Display blendet in der Nacht nicht. Auch die Sicht durch den Rückspiegel wird nicht beeinträchtigt .... (hier hatte ich am Anfang auch meine Bedenken). Bei Sonnenschein ist das Display nach wie vor gut ablesbar.
  4. Hallo zusammen, ich möchte Euch ein neues interessantes Produkt vorstellen. Eine Navigationssystem komplett im Rückspiegel integriert. Ich habe das Glück diesen in meinem Fahrzeug zu testen und bin positiv überrascht. Anbei der Link zum Hersteller: MirrorPilot: Eine neue Dimension Dort sind alle technischen Einzelheiten aufgefüht. Der Verbau im A2 war wirklich sehr einfach. Es musste lediglich der alte Spiegel vom Speigelfuß abmontiert werden und der neue wieder drauf (hier ist ein weinig Vorsicht geboten da man bei zuviel Kraftanwendung seine Frontscheibe kaputt macht). Dann musste ich nur noch die Spannungsversorgung an das Innnenlicht anschliessen und war fertig. Der Spiegel schaltet sich automatisch ein wenn ich mein Auto aufsperre und wieder aus wenn ich es absperre. Da die GPS-Antenne, Lautsprecher ... und alles was man sonst noch braucht zum Navigieren ... im Spiegel verbaut ist war ich nach ca. 15min fertig mit dem Einbau. Was haltet Ihr davon?