Jump to content

frogger

User
  • Posts

    12
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by frogger

  1. @A2-D2: Mit deiner ersten Meinung hier hattest du recht. Ich habe den Kühlwassertemeperaturgeber gewechselt. Im Gegensatz zum Benziner ist es beim Diesel etwas kniffliger, da der Geber an der Rückseite des Motors angebracht ist. Man muss also ein wenig fummeln. Wichtig ist, dass man die kleine Klammer am besten mit einem Faden an der Hand festbindet, die fällt einem nämlich schnell in den Motorraum beim reinfummeln und verschwnidet dann. Mit ein wenig Geschick ist der Tausch des Gebers in knappen 10 min erledigt. Und siehe da, kein ruckeln mehr, keine Signalleuchten mehr....wahnsinn. Und der freundliche wollte bei mir schon Pumpe/Düse tauschen, Turbo erneuern etc. Über 1000 Euro wären das gewesen. Ich habe jetzt ca. 25 Euro bezahlt und 10 min Arbeit. That´s it !!!!!!! Danke für den Hinweis
  2. Habe gerade beim Freundlichen mal den Fehelrspeicher auslesen lassen. 2 Fehelr wurden erkannt: 1. 18075 P1667 035 Ventil für Pumpe/Düse Zylinder 2-N241 elektrischer Fehler im Stromkreis (sporadisch) 2. 17964 P1556 035 Ladedruckregelung, Regelgrenze unterschritten (sporadisch) Vielleicht hat das ja schon mal jemand von euch gehabt? Wie gesagt, bei mir geht dann die ABS und ASR-Lampe an und der Wagen ruckelt und nimmt das Gas kaum an.
  3. Hallo Leute, bei mir hat sich ein neues Problemchen eingschlichen. Der Wagen lässt sich ganz normal starten und fährt auch ganz normal. Sobald der Wagen eine Temperatur von 70 Grad erreicht, fängt er an zu ruckeln, nimmt das Gas kaum an und die Kontrolleuchten ABS und ESP gehen an. Ich versuche dann den Wagen durch neustarten wieder in normale Fahreigenschaften zu bringen, erst ab einer Motortemperatur von 80 Grad läuft der Wagen wieder normal. ABer nicht automatsich, sondern ich muss den schon dafür neu gestratet haben. Das klingt doch nach irgendeinem Sensor oder Temp.-fühler etc.? Vielleicht weiss jemand genaueres? Fehlerspeicher habe ich jetzt noch ncht auslesen lassen.
  4. Vielen Dank für eure Hilfe. Werde Besserung geloben, was Checkheft betrifft. Mein Wagen hat es verdient
  5. Ich habe keine Partikelfilter. Gelbe Plakette heftet an der Scheibe. Mein A2 hat jetzt 156.000 km runter. Der Kraftstoffilter wurde noch nie gewechselt, da ich nicht gerade der checkheftpfleger bin.
  6. Danke schon mal für den Hinweis. Werde den Dieselfilter mal inspizieren. Wo kann ich denn sehen, welchen Motor ich habe? Sorry, kenne mich da nicht so aus? Belastbare Werte gibt es nur diese: Ruckeln beginnt so ca. ab 2500 U/min. und das halt immer schlimmer ab 0 Grad Celsius und tiefer.... WIe schon gesagt, heute sind es 6,5 Grad und er läuft fast komplett normal..... Lässt auch alle höheren Drehzahlenzu.
  7. Hallo, ich habe ein Problem mit meinem A2 1,4 Tdi seit dem es kalt ist. Je kälter es draußen ist, desto schlechter nimmt der Wagen Gas an. Heute zum Beispiel haben wir wieder 6 Grad plus und er fährt nahezu normal. Sobald es aber kälter wird, ruckelt er beim Gas geben. Man kann sagen je kälter es draußen ist, desto schlechter lässt er sich fahren. Starten ist jedoch überhaupt kein Problem. Wer kann mir sagen was das sein kann?
  8. Fehlerspeicher auslesen lassen kann ich nur bei Audi oder geht das auch bei freien Werkstätten? Sorry wenn die Frage dumm ist aber habe keine Ahnung von der Materie
  9. Hallo zusammen, mein 1,4 TDI (55kW) nimmt seit einigen Tagen nur sehr schlecht Gas an während der Fahrt. Habe erst gedacht es würde vielleicht an der klaten Temperatur liegen und das legt sich wieder, wenn der Wagen warm ist. Leider nicht. Es wird immer schlimmer. Heute bin ich im 4. Gang nur noch auf 50 km/h gekommen. Ich denke, dass er im 5. Gang dann ausgeht. Im Stand dreht er jetzt auch nicht mehr ganz normal wenn ich auf Gas tippe. Bei fahren ruckelt er auch. Während der Fahrt kann es auch nach 5 bis 10 Minuten dazu kommen, dass er auf einmal wieder Gas annimmt und dann kurz wieder ganz normal fährt. Jemand sagte mir, es könne der Luftmengenmesser sein. Hat jemand eine Ahnung? Oder önnte es was schlimmeres sein?
  10. Na gut, dann werde ich das als erstes mal machen. Wäre schon zufrieden, wenn es das nur ist Danke für den Tip!
  11. Eine defekte Glühkerze merkt man aber auch doch schon beim Fahren, oder?
  12. Mein 1,4 TDI (55 KW) Baujahr 05/2003 hat seit einigen Tagen eine blinkende Kontrolllampe der Verglühanlage. Nachdem der Motor gestartet wurde fängt diese Leuchte nach einigen Minuten an zu blinken. Leider habe ich kein Bordbuch mehr, um eventuell nachzuschauen, was es sein könnte. Wer könnte mir was dazu sagen? Ausser dieser blinkenden Lampe, macht das Fahrzeug allerdings keine Mätzchen. Bin sehr zufrieden mit dem Auto und werde ihn auch noch viele Jahre fahren. Gruß forgger
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.