Jump to content

HerrLandmann

User
  • Content Count

    21
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.6 FSI

Wohnort

  • Wohnort
    Bergkirchen

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. So, jetzt habe ich mal nach Euren Tips geprüft. Siehe da: Nach einem fliegenden Kabel von Batterieminus zum Gehäuse der Standheizung startet und läuft die Heizung auch bei 12,2V Startspannung durch. Dann habe ich den Massepunkt der Heizung gesucht und gefunden. Sah tatsächlich etwas gammelig aus. Also blank geschliffen, wieder angeschraubt und Polfett drüber und seit 2 Tagen hab ich schon wieder eine warmes Auto am Morgen. Vielen Dank! P.S. Nu hätt ich als bekennender Warmduscher nur noch gerne ein heizbares Lenkrad....
  2. Vielen Dank. Gut, dann werde ich mich am WE mal auf Stromsuche machen.
  3. Hallo Phil, werde ich mal versuchen. Was ich bloß nicht verstehe ist, dass im Standby Zustand der Heizung die Spannung an der Heizung und am Zig-Anzünder gleich ist. Setzt der Glühstift ein, fällt die Spannung an der Heizung um 2V und am Zig-Anzünder um 0,4V. Ob das wirklich ein Kabelproblem ist? Ich werde weiter berichten.
  4. Hallo Phil, Hallo eisdieler, vielen Dank für Eure schnellen Antworten . Ist alles richtig. Allerdings wurde die Heizung vor ca. 7 Jahren von einer Fachwerkstatt eingebaut - und hat auch 5 Jahre gut funktioniert. Korrosion und dadurch Erhöhung des Widerstands seit dem kann ich natürlich nicht ausschließen. Aber das wird mühsam, da ziemlich eng verbaut. Daher halt meine Überlegung, die Spannungsschwelle der Heizung herabzusetzen.
  5. Hallo geehrtes Forum, ich habe seit geraumer Zeit Probleme mit meiner nachgerüsteten Standheizung: Hardware: A2 1,6FSI, Webasto Thermo Top Evo 4 nachgerüstet, d.h. nicht am Bus-System des Fahrzeugs, Batterie 1 Jahr alt (und wurde bereits getauscht wegen obigen Problem) Folgendes habe ich gemessen bzw. ausgelesen: Bei Batteriespannung 12,7V startet Heizung einwandfrei und läuft bis zum programmierten Ende. Bei Batteriespannung 12,4V startet Heizung und bricht ab in dem Moment, wenn der Glühstift zugeschaltet wird. Die Spannung laut Software Web
  6. Hallo Ralf, danke für die Info. Alpine ist natürlich eine Hausnummer. Da ich aber nicht unbedingt ein Touch-Screen Fan bin und lieber mechanische Tasten drücke, wäre das nix für mich. Aber ich weiß, dass ich da nicht den Massengeschmack treffe. Mit Pioneer und Blaupunkt (eh nur noch der Name) habe ich schlechte Erfahrung. Kenwood geht designmäßig gar nicht und so blieb DAB-mäßig nicht viel übrig. Wichtig ist, dass alle zufrieden sind und der DAB-Empfang jetzt auch ohne Löcher bohren prima funktioniert. In diesem Sinne... Viele Grüße und noch viele Kilometer in der Kugel
  7. Hallo Ralf17x, also anhand der Rechnung von ARS24 habe ich die Art.Nr. 7590007 von Calearo. Jedoch kann ich auf der Calearo-Seite nicht wirklich einen Unterschied der beiden Art.Nr. erkennen. Auch haben beide ja das gleiche Typenschild. Vermutlich ist die Art.Nr. 7590009 nur eine neuere Version. Den einzigen Unterschied, den ich erkennen kann ist 1dB mehr Gewinn auf dem III-Band. Ach ja und der Gewinn bei FM fehlt beim Art.Nr. 7590009. Vielleicht kann man das unter einer gewissen Schlampigkeit des Herstellers verbuchen. Letztlich habe ich erst nach Erhalt des Spli
  8. So, jetzt klinke ich mich wieder als Threadersteller ein. Da haben Ralf17x und ich zumindest teilweise parallel gearbeitet. Vorab: Mein FSI 1,6 hat keine Antennendiversity verbaut. Wie bei meinem ersten Beitrag geschrieben, hatte ich mit 2 verschiedenen Scheibenantennen nur recht schlechten Empfang. In Senken gar nicht (Dachauer Hinterland) und teilweise Aussetzer auf dem flachen Land. Parallel dazu hatte ich im Mini (classic) das gleiche Radio und Antennensplitter auf die alte Stabantenne am Kotflügel Bestempfang, sogar in Tiefgaragen. Also hatte ich mir k
  9. Hallo Herr Tichy, Glück ist ja schon mal ein Ansatzpunkt... Meinereiner hat da nicht den technischen Hintergrund, maximal Halbwissen. Ich werde jetzt mal warten bis morgen - vielleicht gibt es ja jemand mit Erfahrung. Ansonsten würde ich es einfach probieren. Das DAB Kabel könnte ich ja erstmal fliegend verlegen. Somit wäre der Aufwand nicht soo groß. Ich habe ja mit meinem Mini (classic natürlich), dem gleichen Radio, Stabantenne außen und aktiven Splitter eine ganz gute Vergleichsmöglichkeit, da ja auch die gleichen Strecken befahren werden. Wie schon gesagt, dam
  10. Hallo Zinn2003, Dachantenne kommt definitiv nicht in Frage. Ich will da nix abstehen haben. Grundsätzlich habe ich ja mit alter Stabantenne und Splitter äußerst gute Erfahrung. Wenn nun die Heckscheibenantenne durch den Ersatz des verbauten Antennenverstärkers für DAB weitergenutzt werden kann (Empfang von UKW war bis dato ja auch schon sehr gut), dann klingt das schon attraktiv. Wäre halt interessant, ob jemand schon Erfahrung mit der Kugel damit hat und ob der Verstärker überhaupt in die Kugel passt. Allgemein habe ich im Netz positive Erfahrungsberichte g
  11. Geehrtes Forum, ich habe mir vor einigen Monaten ein ISO-DAB+ Radio eingebaut und bin einigermaßen zufrieden. Einzig der DAB Empfang nervt auf die Dauer. Hatte anfangs eine Klebeantenne mit Masseanschluss an der Frontscheibe, bei der ich wohl durch das Rein- und Rauschieben des Radios beim Einbau das recht dünne Kabel beschädigt bzw. abgeschert hatte. Ergebnis: Sehr schlechter DAB Empfang. Hatte noch eine DAB Antenne für die Scheibe ohne Masse übrig, die ich dann mittig unter den Innenspiegel geklebt habe. Ergebnis: Deutlich besserer Empfang, aber nicht top und bei Scheibenwischerbetrieb
  12. Hallo geehrtes Forum, ich hoffe die Frage ist nicht zu blöde: Habe nun endlich mein Kassettenradio Chorus (mit 2 Knöpfen) ausgebaut und eine Lösung mit CD, DAB, Blauzahn gefunden. Lässt sich das alte Radio verkaufen, bzw. kann es in einem anderen Audi überhaupt betrieben werden, oder ist das Radio mit meinem Fahrzeug sicherheitsmäßig verheiratet? Folgt die nächste Frage, gibt es einen Markt, oder gleich zum Wertstoffhof? Vielen Dank.
  13. Vielen dank für Eure Antworten. Würde mich trotzdem freuen, irgendwie Kontakt zu Stanni herstellen zu können. @heavy-metal: Jetzt weiß ich auch, wo im A2 die Antenne ist. Hab immer gesucht und mich über den guten Anlogempfang gewundert... In meinen beiden Minis (classic, nicht BMW) betreibe ich die DAB-Radios mit einem Antennensplitter von Blankenburg an passiven Stabantennen alter Bauart. Im A2 habe ich bisher ein Albrecht DR 56 mitsamt dessen mitgelieferten aktiven Scheibenantenne betrieben. Im direkten Vergleich konnte ich von Scheibenantenne zu Stabantenne mit Splitter keinen g
  14. Ich bin auch gerade am Umbauen. Da ich DAB Fan bin war das für mich bei der Auswahl wichtig. In meinen Classic Minis habe ich jetzt ein Blaupunkt Stockholm und ein Kienzle (Axion) CR1225DAB+. Beide haben Bluetooth, CD Laufwerk, Front SD und Aux. Das Blaupunkt ist von der Bedienung okay. Display ist etwas mau (habe jedoch offensichtlich eine vorige Version mit einem Segmentdisplay, was beim MP3 abspielen nicht sehr schön lesbar ist). Die aktuellen Fotos im Netz zeigen jedoch ein Dot-Matrix Display, was besser sein könnte. Klang und Empfang sind gut. Was mich richtig nervt: Nach den
  15. Hallo verehrtes Forum, ich habe mich nun nach langem Hin und Her entschlossen, mein altes Chorus + CD-Wechsler in ein modernes DAB+ Radio zu tauschen. Soweit ich das verstanden habe, benötige ich zur Umrüstung - Aktivadapter (habe hinten Lautsprecher) - Can Bus Adapter - Phantomeinspeisung für Antenne - 2 Blenden für rechts und links Nun habe ich weiters gelesen, das Stanni hierzu kabeltechnisch vielleicht etwas anbieten könnte. Ich habe Ihm vor ca. 1 Woche bereits eine PN geschickt, aber noch keine Reaktion erhalten. Weiß jemand, wie ich
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.