Jump to content

Pandam

User
  • Content Count

    20
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (90PS)

Wohnort

  • Wohnort
    D

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Das ist echt doof. Ich fahr äußerst selten schneller als 100, manchmal kurzzeitig 140. Da würde T so was von locker reichen und nun darf ich nicht, weil Audi die Höchtgeschwindigkeit 7 km/h zu hoch angesetzt hat.
  2. Ahrg, ich glaube, das fällt gerade ohnehin ales in sich zusammen. Ich merke gerade, mein ausgewählter Reifen hat nur einen Geschwindigkeitsindex von T. Der Audi braucht aber wohl H. Damit kommen bis auf ein paar No-Name-Reifen alle Reifen der genannten Größen (165/65 R15, 175/65 R15) nicht in Frage, weil die in der Regel alle Index T haben. T gilt zwar bis 190 km/h, aber beim A2 muss man ein Sicherheitspuffer von 9 km/h dazu geben.
  3. Der Kollege hier empfiehlt, die schmalsten möglichen Reifen zu nehmen, wenn man Kraftstoff sparen will. SK-8.de - Benzin sparen - Auto fahren mit weniger Benzinverbrauch Das spart in der Stadt, wegen weniger dynamischer Massen und auf der Autobahn wegen weniger Luftwiderstand. http://sk-8.de/energie/pics/rollreibung.gif Demnach sollte ich eher den 165er nehmen.
  4. Danke für das bisherige Feedback. Ich habe Angebote für beide Größen zum quasi selben Preis. Die von mir gewählten Modelle haben eine Nässe-Bewertung von "A". Beim Verbrauch hat der 165er ein "E", der 175er ein "C". Bei Tests bekommt der Reifen als 175/65 R14 allerdings Noten wie der Conti EcoContact 5. Das würde mich fast eher zum 175er tendieren lassen. Off Topic: Für die original zugelassenen Größen scheint es kaum aktuelle Testsieger zu geben, sondern hauptsächlich Auslaufmodelle oder No-Names.
  5. Hallo, ich habe einen 2004er 66kW TDI und will mir jetzt schon/noch neue Sommerreifen für ersteigerte Wählscheiben besorgen. Ich schwanke jetzt zwischen 165/65 R15 oder 175/65 R15. Beide sind wohl in der CoC nicht drin, müsste man also ggf. eintragen, wobei der 165/65 R15 nach meiner Liste für manche A2 zugelassen ist. Bitte diskutiert jetzt nicht los, warum ich keine andere Größe will. Mir geht es im Wesentlichen darum, welche der genannten Reifen wohl "besser" sind. Dabei kommt es mir auf Kraftstoffersparnis an. Der 165/65 R15 ist schmaler, dürfte also weniger Luft und Rollwid
  6. Bei mir sind so schwarze Kunststoffnasen abgebrochen. Es funktioniert aber dennoch. Ob das dennoch ein Defekt ist? Muss jetzt jeder hoffen, das Dach geht vor Ablauf der 10 Jahre kaputt oder hält ewig?
  7. Kurzes Update: Ich habe da (noch) nix experimentiert. Allerdings hatte ich kürzlich mal grundsätzlich in fast allen Gleitphasen den Motor abgestellt (was dann ja sofort die Lenkung schwergängig macht). Das Abschalten des Motors hat zu einer Kraftstoffersparnis von etwa 1 Liter geführt. Ich habe es leider nur indirekt gemessen, weil ich den Tank leergefahren habe. Nach 4,4 Liter Tanken sprang der Bordcomputer von 0Km Restreichweite auf 140km Restreichweite. Das wären dann so 3,1 bis 3,4 l/100km, also ca. 1 Liter weniger als sonst. (Es war Sonntagnacht und keine Tanke hatte mehr of
  8. Hallo, ich habe ein gebrauchtes Blaupunkt Bluetooth-/USB-Interface VW / Audi 7 607 545 550 Das Handbuch gibt es online. Allerdings hat der Vorbesitzer mal an den Steckern rumgefimmelt und einer fehlt, da sind nur noch die Kontaktschuhe der Kabel über. Das ist auch nicht ganz so schlimm, denn am Chorus II Radio sind gar keine Steckerplätze mehr frei Ich vermute, das mit den Steckplätzen am Radio könnte an dem kleinen Navi liegen, dass in meiner Kugel steckt? Meine Frage ist jetzt, wie kann man die Interface-Box doch noch anschließen? Geht das überhaupt? Wo finde ich Infos
  9. Das Widerspricht dem SSP 259 nicht. Dort wird als Leistungsaufnahme angegeben: Autobahn etwas unter 100W Landstraße etwa 100W Stadt etwas über 100W Im Schnitt bleibt der Aufwand von ca. 0,1l/100km
  10. @Kitzblitz: Ja, ich grinse und freue mich wie ein Flummi. Das liegt aber nicht daran, dass ich jemanden verschaukeln möchte. Die Grundidee ist eine ernst gemeinte Frage, und ich finde es toll, wie vielseitig und kreativ hier mit dem Thema umgegangen wird. Das macht Spaß, und alleine schon deswegen hat sich das Thema gelohnt. Die Pumpe muss wohl ständig laufen, da nach SSP 100W verbaten werden. - Egal ob sie ständig läuft oder nicht, die 100W bleiben als Wert aus dem SSP bestehen, also das "Sparpotential". Damit dürfte auch die Rechnung zum Spritsparpotential in etwa passen: 0,1 l/100k
  11. Cooler Hinweis. Aus dem SSP geht auch hervor, dass das Ding durchschnittlich 100W benötigt. Rechne ich vereinfacht nach Schlumpf das auf 66 kW um und setze einen Verbrauch mit 4,1 l/100km an, dann könnte der Verzicht auf den Servo 0,006 l/100 km sparen. Das hinkt natürlich. Wenn ich anders überschlage: Diesel hat einen Energiegehalt von 35 MWs/l In 1h setzt das also 9,7kW/l um. Für 100 W benötigt man also 0,01 l/h Die Energie kommt vom Motor - geben wir ihm zusammen mit dem Generator einen Wirkungsgrad von 28% D.h. für 100W elektrisch benötigt man 0,037 l Diesel die Stu
  12. Wird die Schmierung der Zahnstange nicht auch über die Hydraulik gemacht, oder ist die separat einfach nur gefettet? (Ja, ich habe keinen Plan von dem Teil )
  13. Also das vom 1.2er passt wohl eher nicht so dolle. Auch Servomotor raus und anderes Öl rein sieht ein Schrauber meines Vertrauens als wenig aussichtsreich.
  14. Eieiei.. Also das Warum ist offensichtlich spannender, als das Ob und Wie und was das kostet. Ein paar Gründe: Meine letzten Autos waren ohne und ich fand das irgendwie angenehmer. Wenn man mal ein Stück rollt, dann geht das jetzt ohne Motorkraft irre schwer zu lenken. Die Servolenkung fällt sofort aus, wenn man den Motor aus macht, im Gegensatz zur Bremse, mit der man noch etliche male mit Bremskraftunterstützung bremsen kann, kann man die Lenkung quasi nur mit 2 Händen bewegen. Die Servolenkung verbraucht zwangsläufig Energie. Wieviel ist irgendwie unklar. Standard-Antwort ist:
  15. Hallo, den A2 gibt es ja auch ohne Servolenkung. Bei mir spukt der Gedanke im Kopf herum, ob es mit vertretbarem Aufwand möglich ist, den 66kW TDI auf ohne Servolenkung umzurüsten.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.