A.S.

Members
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 Benz.

Wohnort

  • Wohnort
    Nürnberg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Mein Vorschlag zur Herstellung der Messing Wellen. Besorg dir Messing Rohr mit Di = 4mm und Da = 4,5mm und eine M4 Messing Gewindestange. Dann kannst die Gewindestange passend zur Gesamtlänge zuschneiden und über die Gewindestange ein passendes langes Stück Rohr mit Uhu Endfest 300 aufkleben. Eventuell noch tempern und es sollte einer aus dem vollen gedrehten Welle in nichts nachstehen.
  2. Dann habe ich das Rad (bzw. die Rolle) ja gar nicht neu erfunden. Zur Diskussion Kunststoff beziehungsweise Messing: Mir ist auch das das etwas lautere Laufverhalten der Messingbuchsen auch aufgefallen. Es ist allerdings keinesfalls störend. Wer unbedingt weiter auf Kunstoff setzten möchte dem kann ich PEEK empfehlen. Es hat für einen Kunststoff eine sehr hohe mechanische Festigkeit und Steifigkeit und eine außergewöhnlich hohe Oberflächenhärte. Leider ist PEEK auch sehr teuer im Vergleich zu anderen Kunsstoffen. Reststücke habe ich auch nur bis 10mm Durchmesser. Aber ich denke der Aufpreis würde sich gegenüber PA6.6 lohnen.
  3. Hallo, bei meine A2 hat sich gestern auf der Fahrerseite zum zweiten Mal der Türfeststeller mit lautem knacken gemeldet. Vom Vorbesitzer wurde er bereits ein mal getauscht/ bzw. hat er ihn tauschen lassen. Das macht bei mir eine Lebensdauer von 80.000km. Da ich keine Lust hatte ihn gegen einen neuen zu tauschen der dann in ein Paar Jahren wieder kaputt ist habe ich mir den Türsteller mal genauer angeschaut. Wie bereits oft beschrieben haben die Aluminium Nieten nachgegeben. Also die alten Nieten ausgebohrt und durch M6 Inbusschrauben ersetzt. Leider brachte das keine wirkliche Besserung. Die Tür knackte immer noch beim öffnen/schließen. Nach dem Ausbau und einem zweiten genaueren Blick war klar das dies an den völlig abgenutzten Kunststoffrollen liegt. Diese waren einseitig abgenutzt, dass sie sich nicht mehr drehen konnten. Also nicht lange gefackelt, ein Reststück Messing gesucht und neue Rollen aus Messing gedreht. Mit diesen Rollen laufen die Türsteller wie neue. Keine knacken mehr. Ich kann also nur empfehlen die Plastikrollen gegen Messingrollen auszutauschen und die Nieten durch Schrauben zu ersetzen, anstatt einen neuen Türfeststeller zu kaufen. Spart die 30€ für einen neuen Türsteller und sollte dann auch länger halten als der A2. Grüße Aaron
  4. Hi, ich suche etliche Tiele um einen Frontschaden eventuell wieder zu richten. Eigentlich scheint das Richten nicht lohnenswert, aber ich hänge doch etwas an dem Fahrzeug Farbe der Verkleidungsteile wäre mir silber am liebsten, aber ich nehme auch gerne andere Farben. Auf jeden Fall brauche ich: - rechter vorderer Kotflügel - Stoßstange vorne - beide Aufprallträger/Querträger vorne - Schlossträger - angeschraubte Verlängerung des Längsträgers vorne rechts und dazu diverse andere Plastik Teile im vorderen Rechten Bereich. Anbieten würde sich natürlich einen A2 mit Heckschaden zu schlachten. Das ausbauen der Teile kann ich gerne auch selbst übernehmen. Ich komme übrigens aus dem Großraum Nürnberg. Würde mich freuen wenn mir jemand weiter helfen kann. Mit freundlichen Grüßen Aaron Schmidt