Mankmil

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.751
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

5 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Mankmil

  • Rang
    Wikiautor

Mein A2

  • A2 Modell
    1.2 TDI (ANY)
  • Baujahr
    2004
  • Panoramaglasdach
  • Klimaanlage
  • Anhängerkupplung
  • Sonderaustattung
    GRA /Tempomat
    nicht originale Bremsen (vorne)
    nicht originale Bremen (hinten)
    Standheizung
    Dreispeichen Lenkrad
    Alu Tachoringe
    Alu Applikationen im Innenraum
    Sport Sitze
    Lederaustattung
    beheizbare Außenspiegel
    Sitzheizung

Wohnort

  • Wohnort
    bei Nürnberg

Beruf

  • Beruf
    inGENIEur

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Da fällt mir gerade ein, dass es sinnvoll ist auch die Gelenkmanschette innen mit zu tauschen. TN ist 6E0 498 201. Im Gelenktsatz oben ist zwar eine enthalten, aber diese ist für die 1.4er Wellen/Flansche gedacht und für den 1.2 zu groß. Die Flansche gehören beim 1.2 leider zum Getriebe und sind wohl aktuell nicht mehr als Ersatzteile lieferbar. Ob sie verschlissen sind, muss man im Zuge des Tauschs bewerten. Falls ja, ist man leider auf gebrauchte Flansche aus einem Spendergetriebe angewiesen. Meistens genügt es jedoch die Tripoden zu erneuern. Geschmackssache. Die Blechmuttern haben 2 Widerhaken, die als Schraubensicherung zu verstehen sind. Sind diese abgebrochen, dann sollte man die 3-4 Euro für eine neue Mutter investieren. Oft bleiben sie aber dran und lassen sich im Prinzip wieder zurückbiegen und tun weiter ihren Dienst. Die Blechmutter kann auch keine großen Kräfte aufnehmen und hat mehr eine Alibi-Funktion. In den 1.4ern wurde die Spielzeugmutter durch eine vernünftige 12-Kant-Mutter ersetzt, wahrscheinlich weil man gemerkt hat, dass die Blechmutter im Extremfall wenig ausrichten kann.
  2. Mankmil

    Audi A2 1,2Tdi Getriebeexperte im Raum Nbg/Fü/Er

    Das sollte Dich stutzig machen. Läge die Ursache tatsächlich am Gangsteller (was ich erfahrungsgemäß zunächst anzweifle) , dann hättest du nach einer vernünftigen GS-Revision für die nächsten 200 tkm Ruhe. Leider ist "VW/AUDI-Werkstatt" in Verbindung mit dem 3L eher ein Synonym für totale Ahnungslosigkeit und extrem teure (teilweise unnötige) Reparaturversuche. Selbst wenn sie sich über den Gangsteller hermachen, so haben sie nur Zugriff auf die große Hauptdichtung. Alle weiteren Dichtungen im Gangsteller gibt es im VAG-Teilekatalog nicht und die Werkstatt müsste sie sich extern beschaffen bzw. zunächst herausfinden was benötigt wird. Es wäre toll wenn sie das gemacht haben, denn eine vernünftige Überholung des Gangstellers bringt sehr viel. Aber wir bleiben gespannt und ich wünsche Dir weiterhin gute Fahrt.
  3. Mankmil

    Tausch Lichtmaschine 1.4 Benzin mit Fotos nach 180.000km

    Ein wertvoller Tipp den mir vor Jahren ein VAG-Schrauber gegeben hat, um die Lima einfach abnehmen zu können: Man löse die 2 langen Halteschrauben der Lima um einige Gewindegänge bis die Schraubenköpfe etwa 2-3mm Abstand zur Lima haben. Nun schlägt man mit einem Hammer gefühlvoll auf die Schraubenköpfe. Dadurch werden die beweglichen Gewindestücke auf der anderen Seite der Lima etwas herausgeklopft. Anschließend die Schrauben komplett herausschrauben und die Lima fällt einem praktisch entgegen. Gerade falls man die selbe Lima wieder montieren möchte, ist das eine große Hilfe.
  4. Mankmil

    Audi A2 1,2Tdi Getriebeexperte im Raum Nbg/Fü/Er

    Klingt für mich auch nicht unbedingt nach einer soliden Reparatur und mit der Werkstatt-Empfehlung wäre ich dementsprechend auch vorsichtig. Ich bin auch in Deiner Ecke unterwegs und habe schon den einen oder anderen 3L gesehen (dreist untertrieben). Wenn Du willst, schaue ich mir den Wagen mal an und stöber im Fehlerspeicher.
  5. Denk' doch nochmal über eine Regeneration der bestehenden Welle nach. Eine Antriebswelle ist im Prinzip nur ein Stahlrohr mit einer Verzahnung auf beiden Seiten. Was verschleißt sind die Gelenke und die kann man beidseitig (wie oben erwähnt) neu machen. Vorteil: Die Länge passt hinterher defintiv. Dabei kann man sie auch noch optisch aufhübschen, wenn sie angerostet ist. Ansonsten wirst du die korrekte Länge wohl nur nach Ausbau feststellen können oder du bestellst beide Längen, baust die richtige ein und schickst die andere zurück. Teilekataloge werfen gern mal alles mögliche in einen Topf und listen für den 3L Teile die für die anderen Modelle gedacht sind. Sind die Teile mit Index X nicht regenerierte Teile?
  6. Das muss andere Gründe haben - vielleicht wurde an der Lupo-Karosse mal etwas verändert. Auch die Motoren ANY und AYZ sind untereinander tauschbar... alle Kombinationen kenne ich im A2 und es passen immer die gleichen Antriebswellen. Wie groß ist denn der Unterschied in der Länge?
  7. Dürfte eigentlich nichts mit dem Getriebe zu tun haben, denn die im 3L verbauten Getriebe DSK und FLE sind kompatibel und gegeneinander austauschbar. Allerdings ist die Antriebswelle links deutlich kürzer als die auf der rechten Seite. Spricht etwas dagegen die Antriebswelle zu regenerieren? Das Außengelenk kann man kaufen und die Tripode Getriebeseitig kann man dem Reparatursatz "1J0 498 103 K" entnehmen. So lässt sich für kleines Geld die komplette Antriebswelle überholen. Nachzulesen auch hier: https://wiki.a2-freun.de/wiki/index.php/Gelenkwellen
  8. Mankmil

    E-A2 in Norwegen - Umbau Thread

    Zumindest was den Wirkungsgrad angeht, so wird der nahe der Vollast besser. Für Stromspitzen hast Du ja immernoch die 12V Batterie als Puffer. Orientieren könnte man sich bei der Auslegung des DCDC Wandlers an der Leistung der Lichtmaschine. Die Benziner kommen in der Regel mit 70-90A Limas aus, was ziemlich gut zu einem 900-10000W DCDC Wandler passen würde.
  9. Mankmil

    Motorlüfter läuft nicht

    Dann gilt es herauszufinden ob es am Steuergerät liegt (durchaus wahrscheinlich, wenn die Stecker nass waren) oder ob der Lüfter einen der obigen Fehler hat (Kohlen verschlissen bzw. Litze zu den Kohlen wegkorrodiert). Lässt sich der Lüfter leicht von Hand drehen? Wenn Du es Dir zutraust kannst du die Kontakte der großen Stecker kurz miteinander verbinden: Also aus dem schwarzen Stecker einen Anschluss mit einem in dem braunen/beigen verbinden und das gleiche mit den anderen beiden. Dann müsste der Lüfter anlaufen. Tut er es, ist das Steuergerät kaputt, tut er es nicht liegt es am Lüfter. Nicht erschrecken, das funkt ziemlich stark, wenn man die Kontakte brückt, daher bitte auch nicht das dünnste Kabel nehmen. Alternativ einfach ein anderes Lüftersteuergerät testen - sind ja nur wenige Handgriffe. Leider ist Timbuktu sehr weit weg, zum Testen hätte ich nämlich noch Steuergerät und Lüfter liegen.
  10. Mankmil

    E-A2 in Norwegen - Umbau Thread

    Grundsätzlich richtig, aber falsch berechnet, denn wie der gute Herrn Ohm festgestellt hat geht die Spannung quadratisch ein: P=U²/R, bei R= const. Somit reduziert sich die Leistung des Heizelements auf etwa 464 W (ausgehend von 220V statt 230V bei 1000W), also weniger als die Hälfte. Ein Heizelement mit 2000 W an 230V hätte bei 150V noch etwa 850W. Die Nennspannung von bspw. 230V AC ist so definiert, dass sie der Wirkung einer Gleichspannung in selber Höhe entspricht und kann damit für ohmsche Verbraucher gleichgesetzt werden (AC = DC).
  11. Mankmil

    Getriebe vom 1,2 l Audi

    Das Getriebe aus dem die Schaltgabel stammt hatte auch etwas über 300 tkm drauf, vielleicht Zufall. So wie die Gabel oben gebrochen ist, konnte die "Gabel" für die Betätigung noch bewegt werden. Ich bin das Auto nur eine kurze Strecke gefahren und erinnere mich, dass er mit Kratzen versucht hat den 3. einzulegen und ich wenn ich mich richtig erinnere hat das manchmal auch noch geklappt. Also ausschließen würde ich es daher noch nicht. Wenn man das Getriebe in einer Werkstatt tauschen lässt würde in Anbetracht der Kosten kein Austauschgetriebe in unbekanntem Zustand einbauen. Die meisten Getriebe fallen früher oder später mit einem der 2 Klassiker aus - das würde dann auch für ein unsaniertes Austauschgetriebe zutreffen. Du kannst mir gern eine PN schicken, vielleicht hätte ich da was für Dich im Austausch gegen Dein altes Getriebe.
  12. Mankmil

    Stuck in 4th or no gear change possible

    You're right. The parts are made to resist (short time) contacts (tempered), so I think there is no need to replace it - just if you have it ready to hand.
  13. Mankmil

    Stuck in 4th or no gear change possible

    Thats exactly what I'm wondering. I would suggest you to replace the Sperrstücke by new ones. I bought new ones a few weeks ago for 0,50 Euro each. Please ensure that the "collar" could be switched into the three positions with just a little resistance. It feels like a "click" when it is moved into the next position. At least you should do this again by pushing/pulling the selector fork after assembling the shaft and the selector fork to the housing. If everything is fine, you may reassemble the gearbox.
  14. Mankmil

    Stuck in 4th or no gear change possible

    Okay, you disassembled the input shaft now. After putting back the locking pieces into their position you should be able to move the "collar" into 3 positions (top, middle, bottom). This means 3rd/4th gear and "neutral". Are there no problems moving the "collar"? The burn marks show you that the the "collar" could not be removed form it's position. You just have to finde the reason for that behavior. Maybe the needle bearing is broken and the change gear tilts.
  15. Mankmil

    Stuck in 4th or no gear change possible

    Is that what you found? Then it's clear. The locking pieces "Sperstücke" are not in their correct position. That's the reason why you couldn't release the 3rd/4th gear anymore. The selector fork is blocked now. The burn marks are the result of this blocked gear selector. It has to look like that: