Mankmil

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.513
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Mankmil

  • Rang
    Wikiautor

Mein A2

  • A2 Modell
    1.2 TDI (ANY)
  • Baujahr
    2004
  • Panoramaglasdach
  • Klimaanlage
  • Anhängerkupplung
  • Sonderaustattung
    GRA /Tempomat
    nicht originale Bremsen (vorne)
    nicht originale Bremen (hinten)
    Standheizung
    Dreispeichen Lenkrad
    Alu Tachoringe
    Alu Applikationen im Innenraum
    Sport Sitze
    Lederaustattung
    beheizbare Außenspiegel
    Sitzheizung

Wohnort

  • Wohnort
    bei Nürnberg

Beruf

  • Beruf
    inGENIEur
  1. ColorMFA Einbauthema

    Ich habe das damals auch mit @janihani besprochen und war sicher, dass das MFA ohne FIS funktionieren muss. Für mich spricht aus technischer Sicht auch weiterhin nichts dagegen, daher bin ich ganz bei @A2-D2 und der Meinung, dass das durch den Entwickler zu lösen wäre. Prinzipiell finde ich es nämlich sehr schade, die deutlich selteneren FIS-KI dafür zu opfern, wenn es ja eigentlich ein gut verfügbares KI ohne FIS auch tun würde. Außerdem kann man dann ggf. nochmal zurückbauen wenn man bspw. das Auto verkauft/wechselt.
  2. Kannst auch gerne die Tage mal rumkommen, dann schauen wir uns das zusammen an.
  3. Nach Frühjahrsputz, Pixelfehler Klimabedienteil

    Du brauchst ja auch kein neues, dein jetziges ist ja auch nicht neu. Ein Gebrauchtes gibt es ab 30 Euro und der Einbau ist jetzt nicht die größte Herausforderung und bequem in 1/2h zu schaffen.
  4. AHK Original nachrüsten

    Die Funzel sitzt wie gesagt im KI anstelle der ECO Lampe und ist auch im Handbuch beschrieben. Gesehen habe ich das bei einem FSI bei dem ich das Blinkrelais getauscht habe. Das Blinkrelais hat nämlich einen zusätzlichen Stecker der ans KI geht und es ließ sich als Ersatzteil ohne Probleme bei Audi bestellen. Weiter habe ich das nicht untersucht.
  5. Nach Frühjahrsputz, Pixelfehler Klimabedienteil

    Anderes Bedienteil besorgen und den Ärger runterschlucken. Für 30 Euro ein Fass aufmachen lohnt doch nicht. Dir genügt ja eines das technisch in Ordnung ist, eine makellose Front kannst du ja übernehmen, wenn du die hast.
  6. AHK Original nachrüsten

    Eine werkseitige AHK hat ein anders Blinkrelais und an der Stelle wo im 3L die "ECO"-Anzeige im Tacho ist, sitzt dann die Anhängerkontrollleuchte. Ich denke aber nicht, dass man das braucht und das Nachrüsten ist ja auch kein Spaziergang. Ich bin mit dem Anklemmen an die Rücklichter vollkommen zufrieden und der TÜV im Rahmen der Abnahme (beim 3L) auch.
  7. AHK Original nachrüsten

    Wenn es vernünftig ausgeführt ist, dann hat der Kabelsatz Zwischenstecker die einfach vor die Rückleuchten gesteckt werden. Für die Minimalversion benötigt man keine weiteren Steuergeräte. Nur wenn man die Anhängerkontrollleuchte haben möchte und das PDC abgeschaltet werden soll, muss mehr verdrahtet werden. Bei gelegentlicher Nutzung des Anhängers kann man darauf aber verzichten.
  8. AHK Original nachrüsten

    Ist das alles was dazu ist? Hier im Forum geistern verschiedene bebilderte Threads zum Anbau der AHK herum... und im Wiki habe ich es auch gerade gefunden: https://wiki.a2-freun.de/wiki/index.php/Anhängerkupplung Was direkt auffällt und auch Deinem Geldbeutel nicht gefallen wird, sind die fehlenden Halterungen die in die Längsträger eingenietet werden müssen. Es gibt Online den Audi-ETKA, dort sieht man recht gut was für den Einbau der AHK benötigt wird.
  9. ... weil ich gedanklich den AUA immer fest mit der MK20 Bremse assoziiere. Kann natürlich falsch sein, sorry. Ich habe jetzt vermutet, dass 8Z-2, also 2. Modelljahr schon die MK60 Bremse hat. Im Zweifelsfall nach TN vom Altteil kaufen.
  10. Zunächst, der BKV aus dem Angebot ist der Falsche. Steht auch in der Angabe zur Fahrgestellnummer. Der AUA benötigt einen anderen BKV der (natürlich) auch deutlich teuerer ist. Dieser hat noch einen zusätzlichen Stecker/Sensor/Irgendwas. Der Tausch ist nicht wirklich schön, weil man sowohl im Innenraum als auch im Motorraum ordentlich zu tun hat. Erfahrungsgemäß verschiebt sich meist nur eine Dichtung und wäre u.U. reparabel, wenn man sich bis zu der Dichtung vorgearbeitet hat. Wenn aber der A2 sowieso schon angezählt ist, dann wird das wohl sein Aus bedeuten. Wobei man natürlich nicht wirklich etwas spart, wenn man den Wagen jetzt gegen etwas Jüngeres/Neueres tauscht. Natürlich braucht auch der treueste Begleiter von Zeit zu Zeit etwas Zuwendung.
  11. Batteriewanne, oder wie das Teil heißt...

    Ich hatte es mal halbherzig versucht und tendiere zu der Aussage, dass es nur schwer möglich ist, sie zerstörungsfrei auszubauen. Schließlich kann man problemlos das Auto hinten an der Batteriewanne aufbocken, sogar soweit, dass die gesamte Achse frei hängt. Will man es dennoch versuchen würde ich so vorgehen: Ein ordentliches Brett unter die Wanne legen und mit einem Rangierwagenheber das Auto hinten anheben. Nun hast Du massiven Zug auf der Klebekante der Wanne. Jetzt mit einem Heißluftföhn die Klebekante ringsum ordentlich erwärmen/erhitzen und schauen, ob sich der Kleber so zur Aufgabe bewegen lässt. Werkzeuge wie die Multitools scheitern leider an der nicht wirklich vorhandenen Fuge in die sie eintauchen könnten. Man könnte noch mit einem scharfen Spachtel und Hämmerchen versuchen den Kleber gefügig zu machen. Eine andere Idee hätte ich nicht.
  12. Zentrierdorn T10097 - Kupplungsscheibe

    Eine normale 1/2 Zoll Stecknuss tut es (zur Not) auch. Einfach eine passende Größe wählen die mit dem dünneren Ende in die Kupplungsscheibe passt. An die 1/2" Seite kann man dann eine Verlängerung stecken und das dickere Ende der Stecknuss an der Druckplatte ausmitteln. Das klappt eigentlich hervorragend - jedenfalls bekommt man so das Getriebe ohne Probleme an den Motor.
  13. PDC Sensor oder Schalter defekt?

    Korrekt!
  14. Wechsel Bremskraftverstärker 1.2 TDI

    Stimmt. Ich habe bestimmt 10 Minuten gebraucht, um zu kapieren, wie man das Werkzeug überhaupt ansetzen muss. Den Spaß hast Du uns jetzt mit Deinen Bildern genommen.
  15. A2 1.2 TDI 3L schaltet bei Hitze nicht

    Nur mal so als Randnotiz, dass der Gangsteller undicht wird ist die große Ausnahme! Kommt vor, aber auch mit hohen Laufleistungen ist der Gangsteller eher das robusteste Teil an der Hydraulik.