jpfiebig

Members
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.2 TDI

Wohnort

  • Wohnort
    Köln

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Bei meinem A2 1.2l TDI, Bj. 2002, 150.000 km, ist folgender Defekt am Gangsteller eingetreten: An der Aufnahme am Gangsteller für die Hydro-Zuleitung und -Ableitung werden diese Schläuche an der Aufnahme mit einer Sicherung (Metall, Blech oder Feder?) gehalten. Die Sicherung hält beide Schläuche inkl. Führungshülsen und wird von oben in Führungsschienen in der Aufnahme eingesteckt. Bei mir ist die obere Hälfte der Sicherung abgebrochen und der obere Hydro-Schlauch rausgeflogen (dadurch Ölverlust und Panne verursacht). Der untere Schlauch wird von der unteren Hälfte der Sicherung noch gehalten. Da die Sicherung nach oben herausgezogen wird, der obere Teil der Sicherung aber fehlt, kann man sie nicht rausziehen. Die Audi-Werkstatt/-händler sagt: wir bekommen das nicht raus, können es deshalb nicht tauschen, und sie wollen den komplett neuen Gangsteller mit den bekannten hohen Kosten bestellen. Mein Eindruck: Kann man das mit ein bisschen mehr Arbeitsaufwand, Geschick und etwas Fummelei (oder Tricks) nicht anders lösen und z.B. am ausgebauten Gangsteller den noch "sicher" befestigten Schlauch entfernen und das verbleibende Sicherungsteil auch herausbekommen? Dann könnte man mit neuem Sicherungsteil, ggf. einem oder 2 neuen Zuleitungen und den entsprechenden Führungshülsen in der Aufnahme den Gangsteller evtl. wieder fit kriegen. Kann jemand von Euch dazu was sagen? Gern auch an jpfiebig@yahoo.de oder per PN. Vielen Dank!
  2. Bei meinem A2 1.2l TDI, Bj. 2002, 150.000 km, ist folgender Defekt am Gangsteller eingetreten: An der Aufnahme am Gangsteller für die Hydro-Zuleitung und -Ableitung werden diese Schläuche an der Aufnahme mit einer Sicherung (Metall, Blech oder Feder?) gehalten. Die Sicherung hält beide Schläuche inkl. Führungshülsen und wird von oben in Führungsschienen in der Aufnahme eingesteckt. Bei mir ist die obere Hälfte der Sicherung abgebrochen und der obere Hydro-Schlauch rausgeflogen (dadurch Ölverlust und Panne verursacht). Der untere Schlauch wird von der unteren Hälfte der Sicherung noch gehalten. Da die Sicherung nach oben herausgezogen wird, der obere Teil der Sicherung aber fehlt, kann man sie nicht rausziehen. Die Audi-Werkstatt/-händler sagt: wir bekommen das nicht raus, können es deshalb nicht tauschen, und sie wollen den komplett neuen Gangsteller mit den bekannten hohen Kosten bestellen. Mein Eindruck: Kann man das mit ein bisschen mehr Arbeitsaufwand, Geschick und etwas Fummelei (oder Tricks) nicht anders lösen und z.B. am ausgebauten Gangsteller den noch "sicher" befestigten Schlauch entfernen und das verbleibende Sicherungsteil auch herausbekommen? Dann könnte man mit neuem Sicherungsteil, ggf. einem oder 2 neuen Zuleitungen und den entsprechenden Führungshülsen in der Aufnahme den Gangsteller evtl. wieder fit kriegen. Kann jemand von Euch dazu was sagen? Gern auch an jpfiebig@yahoo.de oder per PN. Vielen Dank!
  3. Moin! Wer verkauft einen gebrauchten Gangsteller ohne bekannte Probleme? (für A 2 1.2l TDI, Bj. 2002) Bei meinem ist die Sicherung gebrochen, die die Hydraulik-Zuleitung und -Ableitung in der Aufnahme im Gangsteller sichert. Der untere Teil steckt noch drin und sichert eine der Hydro-Leitungen. Audi-Werkstatt meint, man bekomme das nicht raus und will den Gangsteller komplett tauschen (kommt mir zweifelhaft vor ). Egal: unabhängig von der Frage, ob der Komplett-Tausch sein muss, möchte ich herausfinden, ob und zu welchem Preis ich einen Gangsteller außerhalb des offiziellen Audi-Vertriebswegs für Neuteile bekommen kann. Kontaktaufnahme gern Mobil: 0174/ 44 66 955