Jump to content

gargamel200

User
  • Posts

    4
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.2 TDI (ANY)
  • Production year
    2002
  • Summer rims
    14" Alu-Schmiedeleichtbauräder
  • Winter rims
    14" Alu-Schmiedeleichtbauräder
  • Sound equipment
    Radio-CD-Wechsler "symphony"
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein

Wohnort

  • Wohnort
    69115 Heidelberg

Beruf

  • Beruf
    Arzt

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

gargamel200's Achievements

  1. Hallo alle zusammen, nachdem ich bisher nur als Mitleser im Forum unterwegs war (und davon sehr profitiert habe!) möchte ich heute ein meines Wissens bisher ungelöstes Problem des A2 angehen, und zwar die Halteklammer der Wartungsklappe des Frontscheinwerfers. Nach meinem Gebrauchtwagenkauf war mir gleich der innen angelaufene Frontscheinwerfer aufgefallen. Die Ursachenforschung zeigte dann (was auch sonst...) eine fehlende Halteklammer, dafür aber ein etwas dilletantisch aufebrachtes Stück Klebeband, was aber den Scheinwerfer natürlich nicht ausreichend abdichten konnte. Die Behebung des Problems gestaltete sich dann schwieriger als erwartet, leider ist die besagte Halteklammer ja nicht als Ersatzteil verfügbar. Dementsprechend tat ich zunächst das, war viele tun: Ich hab' mir einen gebrauchten Ersatz-Scheinwerfer besorgt. Das Thema hat mir dann aber doch keine Ruhe gelassen und dann habe ich mich an den Wohnzimmertisch gesetzt. Hier das Ergebnis meiner Arbeiten (Bilder ganz unten): Die Halteklammer kann man aus 2 mm Federstahldraht (kriegt man zum Beispiel in der Bucht, sollte aber schon Federstahldraht sein, kein normaler Draht) ganz einfach selber herstellen. Die originale Form ist meiner Meinung nach kaum zu reproduzieren, das ist aber auch ganr nicht nötig. Wichtig sind nur die beiden Punkte für die Aufhängung und die beiden Punkte, wo der Draht die Wartungsklappe schließt (diese Punkte habe ich mit den Streichholzköpfchen markiert). Ich habe die Form der Halteklammer demensprechend deutlich vereinfacht, was die Funktion in keinster Weise negativ beeinträchtigt. Die Bilder zeigen den 2 mm Federstahldraht als Rohmaterial, die originale Halteklammer (unnötig komplizierte Form) und die von mir vereinfachte, pragmatische Lösung. Ich habe zu Hause einen A2-Scheinwerfer herumliegen und habe die Original und Kopie ausgiebig getestet und miteinander verglichen, das von mir hergestellte Ersatzteil ist perfekt passgenau, hält einwandfrei und schließt die Wartungsklappe bombendicht. Ist bei mir jetzt schon seit etwa 1/2 Jahr auf beiden Scheinwerfern montiert, Probleme gab es keine. Die Herstellung ist tatsächlich recht einfach (der federelastische Draht wird einfach kunstvoll mit zwei Zangen zurechtgebogen und dann auf die notwendige Länge gekürzt), die Fotos sollten bei der Herstellung ausreichend Hilfestellung geben. Es ist allerdings wirklich hilfreich ein Original zum Vergleich zur Hand zu haben... Falls jemand so eine Halteklammer braucht und sich selbst nicht zutraut das selbst zurechtzubiegen kann er sich gerne via PN bei mir melden, dann schicke ich ihm eine von mir handsignierte zu :-) . Inklusive Versand sollte das für etwa 10 Euro möglich sein. So, ich hoffe dem ein oder anderen hiermit geholfen zu haben! Frohes Biegen und Kürzen, Alexander
  2. Hallo alle zusammen, Nachdem ich als A2-Neuling jetzt schon mehrfach als passiver Mitleser im Forum unterwegs war steht nun so langsam doch eine offizielle Vorstellung an. Mein Name ist Alexander, 40 Jahre alt. lch wohne in Heidelberg und habe mit dem A2, insbesondere dem A2 1.2, schon seit vielen Jahren immer wieder leibgeäugelt. Allein das Geld fehlte bzw. das richtige Angebot wollte mir einfach nicht über den Weg laufen. Im März 2020 habe ich mir nun endlich einen gebrauchten Audi A2 1.2 in der wie ich finde sehr schönen Farbe amulettrot gekauft. Der Gute hatte bereits ca. 180.000 km runter, der Preis war dafür aber fair. War tatsächlich so ziemlich ein Spontankauf, ich hab‘ das Auto bei Ebay Kleinanzeigen gesehen und bin dann recht kurzentschlossen vorbeigefahren, innerhalb von ca. 1 Woche war die Sache dann über die Bühne und das Auto stand bei mir vor der Türe. Seither bin ich mit dem schönen Wagen im Grunde sehr zufrieden. Ich muss dazu vielleicht erwähnen, dass ich zwar Audi-Neuling bin, der 1.2-Liter Motor mit automatisiertem Schaltgetriebe ist mir aber ein alter Bekannter, ich besitze inzwischen bereits den 2. VW Lupo 3L (mit dem ich im Übrigen auch sehr zufrieden bin…). Seit der Anschaffung des Wagens habe ich nun bereits etliche Sachen abgearbeitet. Irgendwie hatte der Vorbesitzer, ein sehr netter Typ übrigens, zuletzt wohl keine besondere Lust mehr groß was an dem Auto zu machen, dementsprechend waren einige Dinge zusammengekommen. Vornehmlich allerdings kleinere Sachen. Eine komplette Auflistung erspare ich euch, auf ein paar Dinge gehe ich kurz ein. In dem Auto klapperte und schnarrte es in Innenraum an allen Ecken und Enden. Fast alle Klapperstellen konnte ich lokalisieren, größtenteils konnte ich das Klappern auch eliminieren. Das Plastikteil um die mittleren beiden Lüftungsschlitze ist allerdings mein Endgegner, keine Ahnung wie ich dem beikommen soll. Wenn es bei der Fahrt anfängt zu schnarren drücke ich mit dem Finger genau in die Mitte zwischen den beiden Lüftungsschlitzen, dann ist das Schnarren weg. Das ist ja aber nicht unbedingt die optimale Lösung… Ein ganz häßliches, hochfrequentes Quietschen beim Starten des Wagens wurde von der Werkstatt meines Vertrauens als typisches Anlasser-Problem identifiziert. Ein Behandlungsversuch mit 1 x Einfetten hat einige Monate Ruhe gebracht, jetzt ist das Geräusch aber wieder da. Muss wohl mittelfristig ein neuer Anlasser her... Falls jemand alternative Vorschläge hat, immer her damit! Den Schalter für die Scheinwerfer habe ich gewechselt, konnte den kaputten Softlack nicht mehr sehen. Seither sitze ich wieder gerne auf dem Fahrersitz. Die Schalter für den elektrischen Fensterheber (selbes Problem) habe ich schon bestellt, liegt aber momentan noch zu Hause herum. Werde ich die nächsten Wochen noch erledingen Ein bislang noch ungelöstes Problem ist das gehäufte Aufleuchten der Lampe für den Öldruckschalter. Der wurde inzwischen zwar bereits getauscht, das hat aber das Problem auch nicht gelöst. Ein Bekannter meinte, dass ev. einfach mal die Ölwanne gereinigt werden sollte, da sammelt sich wohl über die Zeit jede Menge Dreck an. Meinungen hierzu? Sollte man das mal in Erwägung ziehen? Der rote Audi-Lack ist wohl nicht nur bei meinem Audi ein Problem, leider haben sich auf dem Dach und an den Außenspiegeln Blasen gebildet und der Lack ist kleinflächig (ca. 5-10 Quadratzentimeter) aufgeplatzt. Sieht wirklich häßlich aus, will ich nächstes Jahr eigentlich richten lassen. Falls jemand einen guten Lackierer in Heidelberg und Umgebung kennt, immer her mit den Empfehlungen! Meine aktuellen Probleme mit dem Wagen sind, dass er zum einen gelegentlich nicht starten will und die orange Leuchte mit dem „Fuß-und-Pedal“-Symbol in der Mittelkonsole leuchtet. Offensichtlich versteht der Gute nicht, dass ich bereits auf der Bremse stehe. Zum anderen zickt der Wagen gerade gehäuft mit dem Rückwärtsgang, den will mein Freund gelegentlich einfach nicht mehr einlegen. Altes Problem, hatte ich mit dem Lupo 3L auch schon. Werde den Wagen wohl mal in eine spezialisierte Werkstatt bringen und Gangsteller und Getriebe überprüfen lassen, bei dem Kilometerstand kann da ja schon mal eine Überholung fällig werden. Zu guter Letzt noch eine positive Sache: Wie bereits viele A2-Fahrer vor mir hatte ich das Problem dass bei einem meiner Scheinwerfer die Halteklammer abgefallen war, im Scheinwerfer hatte sich dementsprechend Feuchtigkeit angesammelt. Die Feuchtigkeit war rasch beseitigt (wozu hat man einen Fön?), noch schnell eine neue Halteklammer bei Audi bestellt… Wie bitte? Gibt’s nicht einzeln zu bestellen? Ich habe einige Zeit gebraucht um zu verdauen was mir der Freundliche da mitteilen wollte: 290 Euro für einen neuen Scheinwerfer, wo doch nur ein 15 cm langes Stück Federdraht fehlt? Im Sinne der Nachhaltigkeit (und als praktizierender Schwabe) konnte ich das nicht akzeptieren und habe mich schließlich daran gemacht, die Halteklammer in Eigenarbeit zu reproduzieren. Und jetzt die gute Nachricht: Das ist mir wie ich finde auch sehr gut gelungen. Ich werde dazu bei Gelegenheit einen eigenen Thread eröffnen, dann kann ich auch erklären wie jeder der das möchte das für ganz kleines Geld auch alleine zu Hause machen kann. Einen neuen Scheinwerfer braucht ab jetzt aber niemand mehr kaufen wenn nur die Halteklammer fehlt. So, das sollte fürs Erste reichen. Schönere Fotos von meinem A2 werde ich bei Gelegenheit nachliefern. Ich freue mich bei euch im Forum mit dabei zu sein und hoffe auf viele konstruktive und unterhaltsame Kontakte! Alexander
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.