Jump to content

Stle82

User
  • Content Count

    2
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.2 TDI (ANY)
  • Production year
    2003

Wohnort

  • Wohnort
    Oberbernbach

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hydraulikölstand passt 100 %ig. Die Hydraulikeinheit war demontiert, dass ich richtig. In wiefern, kann ich eine nicht korrekt gesteckte Grundplatte erkennen? Die Grundeinstellung lies sich starten, es wurden die möglichen 28 Schaltstellung durchgetaktet, aber der Punkt "Motor Start" konnte nicht durchgeführt werden. Ich denke eben, dass es an den 4,0 V liegt , die der MW im Feld 2 anzeigt, liegt.
  2. Bei einem Audi A2 Baujahr 2003 wurde der Kupplungsnehmerzylinder aufgrund einer Undichigkeit von mir getauscht. Die Grundspannung von 1,95 in drucklosem Zustand kann ich gut einstellen. Schließe ich den Druckspeicher und stecke die Hydraulikeinheit wieder an, fängt sich der Druck an, aufzubauen, was meines Erachtens ja auch so richtig ist. Absurderwese zieht mein Nehmerzylinder meinen Kupplungshebel aber so heftig an, dass mein Spannungswert dann bei ca. 4,0 V liegt. Aufgrund dessen, so denke ich, lässt sich der Motor nicht mehr starten und ebenso keine Grundeinstellung durchführen. Leider b
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.