tommy14tdi

defekte Mailadresse
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über tommy14tdi

  • Rang
    Member

Wohnort

  • Website
    http://Kast-web.de
  • ICQ
    0
  1. tommy14tdi

    AHK selbst montieren?

    Hallo Zusammen. Danke erstmal für die unkomplzierte Aufnahme in Eure Reihen . Seit 08/2000 fährt meine Lebensabschnittsgefährtin nun mein Auto. Was bin ich neidisch - und immer wenn es mal passt, freue ich mich (gerade im Winter) die Sitzheizung aufzudrehen und einfach mal drauf loszufahren - so direkt mit warmem Sitzfleisch und so... Aber was wollte ich eigentlich schreiben ? Ach ja. Da mein Firmenwagen weg ist und nun kein Fzg mit AHK mehr zur Verfügung steht, dachte ich unser "Kleiner" schafft das bestimmt. Ich war wirklich beindruckt, als mein Freundlicher mir erklärte, dass er 450 bzw. 1000 KG zieht. Das ist doch super für ein ALU-Chassis. Allerdings bekam ich als Kostenblock ca. 600,--€ Material (AHK und Elektro-Satz) sowie 6h Monatge (laut Richtzeitvorgabe Ingolstadt) genannt. Da hat's mich echt umgehauen. 6h verkaufte Zeit, die dann noch von einem Monteur auf Leistungslohn erbracht und somit schneller abgeschlossen werden - das ist echt happig . Daher meine Frage. Hat jemand Ahnung, ob man sich die AHK selbst anbauen kann? Ich vermute mal die AHK selbst wird wohl das kleinere Übel sein. Aber der Elektrosatz will ja irgendwo angeklemmt werden. Eigentlich sollten doch auch dazu die Anschlüsse alle im Heck liegen. Hat denn A2TDI (Thomas) hierzu eine Idee? Seine Beiträge strotzen ja geradezu vor Erfahrung und sind eine Freude zu lesen. (Wobei ich jetzt dem Rest nicht auf die Füße treten möchte, aber in der kurzen Zeit Mitgliedschaft, habe ich noch nicht alle Beiträge durch ) Ich freue mich schon jetzt auf Eure Antwort.
  2. tommy14tdi

    AHK am A2

    Hallo Zusammen. Ich schließe mich mal dem Beitrag an, da ich nicht noch einen Eintragl mit selben Thema erzeugen möchte. Danke erstmal für die unkomplzierte Aufnahme in Eure Reihen 8). Seit 08/2000 fährt meine Lebensabschnittsgefährtin nun mein Auto. Was bin ich neidisch - und immer wenn es mal passt, freue ich mich (gerade im Winter) die Sitzheizung aufzudrehen und einfach mal drauf loszufahren - so direkt mit warmem Sitzfleisch und so... Aber was wollte ich eigentlich schreiben ? Ach ja. Da mein Firmenwagen weg ist und nun kein Fzg mit AHK mehr zur Verfügung steht, dachte ich unser "Kleiner" schafft das bestimmt. Ich war wirklich beindruckt, als mein Freundlicher mir erklärte, dass er 450 bzw. 1000 KG zieht. Das ist doch super für ein ALU-Chassis. Allerdings bekam ich als Kostenblock ca. 600,--€ Material (AHK und Elektro-Satz) sowie 6h Monatge (laut Richtzeitvorgabe Ingolstadt) genannt. Da hat's mich echt umgehauen. 6h verkaufte Zeit, die dann noch von einem Monteur auf Leistungslohn erbracht und somit schneller abgeschlossen werden - das ist echt happig . Daher meine Frage. Hat jemand Ahnung, ob man sich die AHK selbst anbauen kann? Ich vermute mal die AHK selbst wird wohl das kleinere Übel sein. Aber der Elektrosatz will ja irgendwo angeklemmt werden. Eigentlich sollten doch auch dazu die Anschlüsse alle im Heck liegen. Hat denn A2TDI (Thomas) hierzu eine Idee? Seine Beiträge strotzen ja geradezu vor Erfahrung und sind eine Freude zu lesen. (Wobei ich jetzt dem Rest nicht auf die Füße treten möchte, aber in der kurzen Zeit Mitgliedschaft, habe ich noch nicht alle Beiträge durch ) Ich freue mich schon jetzt auf Eure Antwort. Bis dahin. Gruß Euer Thomas