Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'tankumbau'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - Regeln - Impressum
    • Clubinfos - Boardregeln - Impressum
  • Allgemein
    • Allgemein
    • Verbraucherberatung
    • English language forum
    • Treffen
  • Rund um den A2
    • Technik
    • Ausstattungen & Umbauten
    • Pflege
  • Basar
    • Teileangebote
    • Teilesuche
    • Automobile An- und Verkauf
    • Tauschbörse
  • Rastplatz

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


About Me


A2 Modell


Baujahr


Farbe


Sommerfelgen


Winterfelgen


Zusätzliche Felgen


Ausstattungspakete


Soundausstattung


Panoramaglasdach


Klimaanlage


Anhängerkupplung


Sonderaustattung


Wohnort


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Hobbies


Beruf

2 Ergebnisse gefunden

  1. Nabend zusammen, der 42L-Tank ist drin und der Wagen fährt! Jetzt fehlt nur noch: 1) die Änderung im Kombiinstrument (20L auf 34L, 42L kennt das 1.2-KI ja nicht) 2) Anpassung der Kennlinie (auslitern), damit die Restreichweite stimmt (D.h. Tanknadel bewegt sich erst, wenn nur noch 34L im Tank sind) 3) Edelstahl-Auspuff WIG-schweißen. Schöne Grüße Stefan
  2. Tach zusammen, nach einiger Fern-Deutung Tank-Foto-Fred habe ich nun den abgebildeten (vermutlich) 42L-Tank hier. Eine sinnvolle Teilenummer konnte ich auch nach längerem Suchen auf dem Tank nicht finden. Da er genauso aussieht, wie der in dem roten A2 hier: Tankrößen-Fred bzw. Foto direkt: Tank auf A2-Schnittskizze Auf dem Tank stand zwar mit weissem Edding "Bj. 2002", was ja genau das Übergangsjahr zum MJ.2003 wäre, allerdings steht an mehreren Stellen was von 2004, muss also der 42L-Tank sein. Meine Frage: Was brauche ich, ausser (Eigenbau-)Auspuff, Blechen und Schräubchen noch an Teilen, um den Tank tauschen zu können? Wichtig sind dabei erstmal die "lebensnotwendigen" Teile, die man zum Fahren braucht (z.B. Spritversorgung Motor, Befestigung...) Schöne Grüße Stefan (der bald den län.. äh die längste Reichweite haben will)