Jump to content

apex314

User
  • Content Count

    13
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.2 TDI (ANY)
  • Production year
    2004
  • Color
    Piniengrün Perleffekt (4S)
  • Panorama roof
  • Air condition unit
  • Hitch

Wohnort

  • Wohnort
    Wien

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Suche unbeschädigten Handschuhfach-Deckel mit funktionierendem Verschluß in hellgrau/Platin. Konnte die Farbe nirgends ablesen. Lack/Innenausstattung ist LZ6S / N0G/NH (Sinus hellgrau), daher gehe ich von Platin aus. Bitte mit Foto prüfen bzw. möglichst mit Foto anbieten. Versand nach Österreich (z.B. Hermes). Zahlung via Paypal.
  2. Kalla, besten Dank! Und bitte entschuldige, daß meinereiner zu dumm zum Suchen war… Schöne Grüße Randers
  3. Wäre schön, wenn man Batterien (und Auspuffanlagen!) wirklich in Originalausrüster-Qualität kaufen könnte! Hatte früher schlechte Erfahrung mit Varta (div. Mercedes, teilweise original). In der Familie gibt es 3 ältere Audis, alle noch mit Originalbatterie, alle von Varta. A2 1.2 TDI, Bj 2003 und 2004 plus A6 2.7 TDI aus 2006 - und alle hatten schon Tiefentladungen zu überstehen. Bisher zeigt keine die geschilderten Probleme und der Winter war kalt (sitz- und Scheibenheizung!) Kann man nicht meckern! Kannte derartiges bisher nur von aus Japan stammenden Panasonic-Batterien (OEM Toyota). Sehr schwer zu bekommen und teuer. Aber: in meinem Previa EZ 01/92 arbeitet jetzt noch die 2. Batterie. Da ist teuer billig! Meine Erfahrung mit Moll: gut, aber nicht glänzend. Habe dann Varta wieder eine Chance gegeben. Allerdings vom Fachhändler, denn die Lagerung ist ein wichtiger Faktor und meine Problem-Ersatz-Vartas waren preisorientiert aus irgendwelchen Märkten. Ca. 6 Jahre her, kein Zeichen von Schwäche, also im grünen Bereich. Sehr gute Erfahrungen habe ich mit basba.de gemacht. Auch mit deren sehr günstigen Eigenmarke und äußerst entgegenkommenden Kundendienst: anscheinend nach Tiefentladung umgepolte Batterie wurde wieder in Ordnung gebracht und nicht einmal Frachtkosten verlangt. Batterie hat diese Tortur gut überstanden und funktioniert Jahre später noch immer (großer Dieselmotor)! Das wäre mein Preis-/Leistungs-Tip. Schöne Grüße aus dem Raum Wien!
  4. Danke für den Tip.! Bei mir ist das Problem aber leider anders herum: das Handschuhfach verriegelt nicht mehr. Anscheindend ist die Feder, die den Stift belastet gebrochen. Wenn ich den Betätigungshebel abbaue, kann ich den Schieber manuell auf zu drücken und dann auch wieder öffnen. Mit montiertem Betätigungshebel (dortige Feder ok) funktioniert es nicht. Offenbar weil es eben Aufgabe der von Dir erwähnten Federbelastung wäre, den Riegel ins Loch der Armaturentafel zu drücken. Und der Deckel schaut mir nach Einweg-Konstruktion aus. Wenn man nicht weis wo die Feder positioniert ist, sind die Reparaturchancen wohl duster. Oder siehst Du das anders? Schöne Grüße Randers
  5. In der Werkstatt haben sie die Handschuhfach-Verriegelung gekillt. Das Problem sind die im Deckel eingebauten Riegel, die nicht mehr nach außen gedrückt werden. Es scheint, das läßt sich nur mit einem neuen Deckel beheben. Trifft das zu? Falls jemand einen hat (hilft LZ6S/LZ6S N0G/NH weiter?) bitte per PE anbieten. Sonst inseriere ich, sobald ich Bescheid weiß. Danke! Randers
  6. Habe diesen thread gestartet und, hätte das schon früher vermelden sollen: Nach Rat von "LAU" (Nochmals danke!) war das Steuergerät nicht mehr verdächtig, Schlüsselbatterie frisch, usw. Nach längerem "gfrettten" ohne Fernbedienung, habe ich die Batteriekontakte im Schlüssel peinlich genau gereinigt und vorsichtig nachgebogen: Bingo! Die gleiche Prozedur bei einem weiteren A2 (Fernbedienung war dort nach anfänglichen Teilausfällen schon länger komplett ausgefallen). Bingo! Ist schon längere Zeit her, toy, toy, toy, in beiden Fällen seither keine einzige Störung mehr! Anscheinend bildet sich an den Kontakten eine praktisch unsichtbare Oxyidschicht (?), die für Signalabschwächung sorgt. Wird sicher nicht für alle Probleme verantwortlich sein, aber wenn es in ein paar Fällen Abhilfe schafft, ist ja auch schon was gewonnen.... Schöne Grüße!
  7. Hallo, bei meinem 1.2 TDI (2004) funktioniert die Fernbedienung vor allem beim Entriegeln sehr häufig nicht. Am Schlüssel kann es eigentlich nicht liegen: Fehlerquote mit Reserveschlüssel gleich, Batterien ok. Auf Hinweis habe ich bei "Lau" angefragt und erfahren, daß das eingebaute KSG 8Z0 959 433 AC bereits ein verbessertes Bauteil und nicht anfällig ist - er dieses Teil aber nicht instandsetzen kann. Gibt es andere Bauteile, die erfahrungsgemäß Ursache für derartige Störungen sind? Etwa ein Empfänger oder Steckverbindungen, die zum korrodieren neigen? Oder muß einfach neues KSG her? Für Tips und Erfahrungen zur Vorgangsweise bin ich dankbar! Schöne Grüße Randers
  8. Hallo, kennt jemand eine Alternative mit "Lau" Kontakt zu bekommen? Ich habe bei ihm mit PN wegen Instandsetzung angefragt. Da er aber keinen A2 mehr fährt, wäre es logisch, wenn er das Forum nur mehr selten besucht. Er hat aber hinterlassen, daß er noch KSG's in Ordnung bringt. Wenn jemand mir z.B, seine email geben kann oder ihn auf die PN aufmerksam macht, wäre das super! Danke! Schöne Grüße Randers
  9. Hallo, Im Winter lasse ich meist die orig. Felgenabdeckungen weg. Hab deshalb im Forum wegen Nabenabdeckungen nachgelesen. Leider passen die 4B0 601 170 A 7ZJ bei weitem nicht so gut wie die 6N0 601 171 BXF vom 3L-Lupo. Aber die sind halt VW und was ich an "universal" und "fake" mit Lupo-Maßen gesehen habe ist häßlich. Jetzt habe ich zufällig beiliegendes Foto gefunden: diese Deckel werden (angeblich) auf den Originalfelgen verwenden - und decken gleich die Radschrauben ab. Kennt jemand von euch die Teilenummer? VW/Audi war ärgerlich: nur mit VIN... und da gibt's das nicht. Danke und schöne Grüße apex314
  10. Hallo, habe meinen unfallbeschädigten A2 (1.2 TDI, 11/02) heute nach 6 Wochen Standzeit beim Freundlichen per Anhänger heimtransportiert. Motor startete ganz normal. Evtl. (eher nein) habe ich nach dem Aufladen vergessen die Zündung auszuschalten, der Zündschlüssel blieb jedenfalls im Schloß und die Lenkverriegelung frei. Das Fenster LV war auch offen. 2 Stunden später ging nach dem Abladen gar nichts mehr. Kein Kontrolllicht, absolut null, Heckklappe ließ sich auch nicht mehr öffnen. Habe mich dann von vorne zur Batterie vorgearbeitet und ein Ladegerät angeschlossen: Null Stromaufnahme, alles im grünen Bereich. In der Bedienungsanleitung habe ich keinen Hinweis gefunden. Hat jemand von euch eine Ahnung was das sein könnte und wie ich wieder zu Normalverhältnissen kommen kann? Danke im Voraus und Grüße aus der brütend heißen Wiener Umgebung Roland
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.