Jump to content

A2-D2

A2-Club Member
  • Content Count

    14221
  • Joined

  • Last visited

8 Followers

About A2-D2

  • Rank
    Wikiautor

Mein A2

  • A2 Model
    A2 mit Motorumbau
  • Production year
    2003
  • Color
    Delfingrau Metallic (F5)
  • Summer rims
    15" Alu Leichtbau geschmiedet 7-Arm
  • Winter rims
    15" Stahlräder
  • Additional rims
  • Feature packages
    High-tech
    S line plus
    Winter
  • Sound equipment
    Radio-CD "concert"
    Zusatz Boxen hinten
    kein Navi
  • Panorama roof
    ja
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    ja
  • Special features
    nicht originales 6.Gang Schaltgetriebe
    nicht originale Fahrwerkstieferlegung
    GRA /Tempomat
    FIS Control Erweiterung
    nicht originale Bremsen (vorne)
    Tagfahrlicht
    H+R Heckstabilisator
    Votex Spoiler
    Standheizung
    Dreispeichen Lenkrad
    Alu Pedalkappen
    Edelstahlauspuff
    Hupenumbau
    automatisch abblendender Innenspiegel
    geteilte Rückbank (2 Sitze)

Wohnort

  • Wohnort
    KA

Hobbies

  • Hobbies
    A2, Technik, Ausdauersport

Beruf

  • Beruf
    Über Lebens Künstler

Contact

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Die Motoren samt angebautem Getriebe lassen sich im A2 nach unten rausnehmen. Setzt natürlich ne Hebebühne oder ähnliche Techniken voraus. Front demontieren ist nur notwendig, wenn mans aufm Boden machen muss und sich nicht traut, das Auto entsprechend hochzubocken (ist auch nicht ganz ungefährlich).
  2. Tom Clancy´s Jack Ryan S02E05 - Blaues Gold 25min 38sek
  3. Das wurde wegen zufrierenden Motoren im Winter nachträglich eingebaut. Die Ansaugung zieht darüber Warmluft nach oben aus dem Motor raus. Kann man weg lassen, muss man aber nicht.
  4. Ja das kann sein, aber es wäre die günstigste Quelle für ein Ersatzglas, sofern es die gleiche Form hat. Die automatische Abblendfunktion ist nicht relevant für die Hauptuntersuchung. Spiegel mit Regensensor etc. gibts nicht passend für den A2. Da muss man immer was von anderen Fahrzeugen zusammenbasteln. Hat im A2 noch niemand gemacht glaub ich. Vielleicht mal bei den A1, A3 oder sonstigen Foren gucken oder googlen.
  5. Könnte sein, dass die Suppe bei Motor aus nicht auf die Kupplung läuft, sondern am Gehäuse innen runter. Oder dass das bissel, was da drauf tropft, am Kupplungshebel nach unten läuft. Und wenn der Motor läuft und doch was drauf tropfen sollte, sorgt die Zentrifuge dafür, dass es nicht Richtung Reibscheibe gelangt. Dafür ist es schlicht zu wenig. Sachs, Valeo, TRW ist i.O. Würde wahrscheinlich Sachs wählen.
  6. In einem Verbrenner herrscht idR im Mittel Unterdruck. Die Ansaugung ist immer irgendwie ans Kurbelgehäuse angeschlossen, um Abgase abzusaugen, damit diese nicht in die Umwelt gelangen. Ausnahmen können vielleicht ältere Motoren sein, die noch keine EURO-Einstufung haben. Dass der Deckel hüpft kann daran liegen, dass der Unterdruck eben nur im Mittel vorhanden ist und bei einem Motor mit drei Zylindern dann doch auch die Situation auftreten kann, dass sich mehr Kolben abwerts (drückt Gasvolumen ins Kurbelgehäuse) als aufwerts (vergrößert das Volumen im Block, was Unterdruck erzeugt) bewegen und diese Druckwelle halt doch nicht komplett durch die Kurbelgehäusenetlüftung raus kann. Bei Motoren mit gerade Zylinderanzahl befinden sich idR immer genausoviel Zylinder im Aufweg wie im Abweg, weshalb sich der Druck dort eher zwischen den Kolben ausgleicht und es nicht so schnell zu solchen Druckwellen kommen kann, die den Deckel anheben. Natürlich kann auch noch dazu kommen, dass sich die Explosion im Brennraum am (kalten) Kolben vorbeimogelt und das zu zusätzlichem Druck führt. Das dürfte aber bei warmem Motor dann weniger werden und sich auch mit einer Kompressionsmessung quantifizieren lassen.
  7. Das Getriebe ist doch da schon ganz schön feucht - alles andere scheint trocken. So wie das ausschaut, dürfte der Nehmerzylinder die Ursache sein. Vielleicht trieft es auch schon unten aus der Kupplungslocke.
  8. In einem andren Thread hier im Forum wurde auch noch diese Quelle hier genannt. Sehr günstig, wie ich finde, für einen neuen Originalspiegel: https://www.kufatec.com/de/oem-teile-portal/oem-originalteile/original-autom.-abblendbarer-innenspiegel-mit-kompass-fuer-audi-4f0857511fz62 Ist zwar ein graues Gehäuse, aber vielleicht kann man das Spiegelglas umbauen. Wer es ausprobieren mag, den würde ich dann um Rückmeldung bitten.
  9. Was für Details? Der Link zu Kufatec ist doch top. So günstig hab ich bisher noch nie nen neuen, automatisch abblendbaren Spiegel gesehen. Würde ich mal probieren, wäre ich nicht eingedeckt... Und wenn dir die Farbe nicht passt: Würde mir den grauen trotzdem bestellen, gucken ob die Gehäuseform die gleiche ist wie bei deinem schwarzen Originalspiegel und dann einfach das Spiegelglas umbauen. Das schwarze Originalgehäuse bekommt man mit etwas Geschickt und entsprechendem Werkzeug geöffnet.
  10. Mit irgend eins, meine ich irgend eins, was an den Motor passt. Also genau genommen ein MQ200-Getriebe ( 02T/02U/0AH/0AJ ). Die dürften so ziemlich alle an den Motor passen - aus technischer Sicht. Das 6-Gang vom Lupo GTI z.B. ist in der Gesamtübersetzung (Gesamtübersetzung bezieht sich immer auf den höchsten Gang) genauso lang wie das 5-Gang vom A2. Heißt: Hast du beim A2-Getriebe den 5. Gang drin, ist die Übersetzung die gleiche wie beim 6. Gang vom Lupo. Man muss einfach nur mehr schalten - hat dann aber auch die bessere Beschleunigung, was mehr Spass machen kann. Die meisten 5-Gang-Getriebe die es ab Werk gibt von MQ200 sind kürzer, das vom A2 ist demnach schon so ziemlich das längste. Viele 6-Gang sind in etwas genauso lang, wie das 5-Gang vom A2. Wenige 6-Gang sind noch länger als das vom A2. Die Gesamtübersetzung sagt aber nichts darüber aus, wie die Spreizung zwischen den Gängen verteilt ist. Das muss man immer bei jedem Getriebe separat betrachten. Manche sind in den unteren Gängen sehr kurz gespreizt und dann die oberen Gänge nicht mehr, andere wieder total anders... Für einen legal Umbau muss man ein Getriebe einbauen, bei Gang 1 bis vier jeweils maximal +-8% in der Übersetzung abweichen. Mir ist noch kein 6-Gang untergekommen, welches diese Anforderung einhält und dementsprechend ohne Modifikation verbaut werden kann (wenns legal bleiben soll).
  11. Nein. Weil das 5-Gang beim 1.4er und 1.6fsi schon ziemlich lang übersetzt ist und es aus Sicht von VW keinen Sinn macht, in irgend ein Fahrzeug ein 6-Gang zu verbauen, welches in den ersten vier Gängen eine ähnliche Spreizung hat wie das Getriebe von den A2-Benzinern. Der Grund ist einfach, dass das Getriebe nur für 200Nm konzipiert wurde und jedes Drehmoment in Kombination mit der üblichen Fahrzeugmasse die Fahrzeuge mit diesem Getriebe bzw. passenden Motoren haben eine Sinnvolle Obergrenze hat was die Spreizung angeht. Es bleibt nur einen 6. Gang nachzurüsten. Entweder über CKR (die haben wohl auch ein Nachrüstangebot für MQ200) oder aus VW-Komponenten wie weiter vorne beschrieben ein eigenes Getriebe aufbauen. Es gibt aber kein Getriebe welches die benötigten Komponenten (hauptsächlich Antriebs- und Abtriebswelle) auf einmal drin hat. Man müsste dann mehrere Getriebe zusammenkaufen um was passendes zusammenzuschrauben. Was natürlich immer geht, ist irgend ein 6-Gang einzubauen. Dann wirds aber nix mit der Abnahme und Eintragung.
  12. Welche Schraube meinst du? Die von Scharnier zu Karosse oder die von Scharnier zur Tür? Ich meine letzteres war Torx. Welcher weiß ich grad nicht ausm Kopf.
  13. Es kann auch sein, dass deine Dichtung nicht richtig sitzt und dir das Benzin über die Überwurfmutter rein läuft. Ist der Tank außerhalb der Überwurfmutter denn trocken? Obs Dichtungen für die Anschlüsse gibt weiß ich nicht (noch nie gesehen), aber die Anschlüsse als ganzes gibts auch einzeln. Das Problem ist, dass die Leitung ja nicht gerade aus weichem Benzinschlauch ist, den man einfach mal vom Stecker abziehen und wieder auf nen neuen Stecker drauf machen kann, sondern der Schlauch an sich geht in der Regel kaputt und wird undicht, wenn man den vom Stecker löst. Du müsstest dann so oder so die ganze Leitung tauschen. Bildersuche nach "sae anschluss kraftstoff" hilft weiter.
  14. Echt jetzt? Wer denkt denn immer dran den Beifahrerairbag zu aktivieren, wenn ein Beifahrer mitfährt? Ich halte das für gefährlich wenn man das nur einbau um Geld zu sparen... Wenn man sowas macht, muss in jedem Fall auch die Anzeige eingebaut werden, dass der Beifahrerairbag deaktiviert ist.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.