Mehrschwein

gesperrt
  • Gesamte Inhalte

    1.965
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Mein A2

  • A2 Modell
    1.2 TDI (ANY)
  • Baujahr
  • Farbe
    Lichtsilber Metallic (5B)
  • Sommerfelgen
    14" Alu-Schmiedeleichtbauräder
  • Winterfelgen
    14" Alu-Schmiedeleichtbauräder
  • Soundausstattung
    kein Navi
  • Panoramaglasdach
  • Klimaanlage
  • Anhängerkupplung
  • Sonderaustattung

Wohnort

  • Wohnort
    ja

Hobbies

  • Hobbies
    Ja

Beruf

  • Beruf
    ja

Letzte Besucher des Profils

1.180 Profilaufrufe
  1. Mehrschwein

    made in Germany = manipulated in Germany?

    genau deshalb habe ich ja auch die Formulierung "nahe Zukunft" im Titel des Thread bewusst gewählt. Klar liegt die Zukunft im elektrisch betriebenen Fahrzeug, das ist doch klar. Aber bis dahin ist noch ein weiter Weg. Übrigens habe ich gestern eine "Quarks und Co" -Sendung gesehen, wo sehr rational über Feinstaub- und NOx-Emissionen aufgeklärt wurde.... besonders im späteren teil wurden viele Emissionen zum Vergleich gebracht, welche sowohl viel bedeutsamer sind, die jedoch niemand infrage stellt. Der zeitungsartikel wird ja nicht falsch, weil er älter ist, sondern ebschreibt in meinen Augen kompetent, wo Verbesserungspotential für die alte technologie liegt, die man gut nutzen könnte, um die Übergangszeit bis zum Erreichen relevanter E-Mobilität besser zu gestalten.
  2. Mehrschwein

    Rahmenschaden vo li Längsträger

    @heavy-metal 1) Im Dienstleistungsgewerbe kann man sehr viel manipulieren, insbesondere bei kleinpreisigen Dienstleistungen. 2) Wenn Du ernsthaft bei diesem dreisten und uneinsichtigen, trotz eindeutiger Beweislage weiterhin nicht geständigen Beschuldigten (und ab heute hoffentlich auch Verurteilten) mit hoher krimineller Energie eine ehrliche Angabe seiner vermögensverhältnisse erwartest, dann wundert mich das doch sehr... Auch ich habe noch nie in Vorkasse treten müssen, aber ich weiß aus Anwaltskreisen, daß das (aus Gründen der gesamtwirtschaftlichen Lage) immer häufiger passiert. Top-Anwälte rechnen eigentlich nur nach BRAGO (bzw seinem Nachfolge-Abrechnungssystem) ab, wenn man sie sehr gut kenn und/oder einguter MAndant ist. Ansonsten sind da eigentlich stets Stundensätze die Regel - das fängt dann bei komplexen Rechtslagen und hoher Spezialisierung (wie bspw einem Versicherungskonzern als Gegner und hohem Schadenssummen) bei 300-400 EUR/h an. Und die sind es auch wert... @5-ender Ich hoffe, mein Daumendrücken hilft...
  3. Mehrschwein

    RIP - ein weiterer A2 weniger

    Die definitive Antwort kann vermutlich nur Audi selber, ALCOA oder ein hochspezialisierter FAchmann für Metallurgie geben... Bei Crashstrukturen wie dem Längsträger würde ich ganz persönlich entweder ein Neuteil nehmen oder von einem Schlachtfahrzeug den unbeschädigten Längsträger ausbauen, falls das Neuteil sehr teuer wäre. Ich als Laie in Sachen Metall-Legierungen jedenfalls würde das spröde Alu eher nicht zurückverformen lassen. Zudem ich mich noch gut daran erinnern kann, daß es in den 70er Jahren in der Millionenstadt Köln einen einzigen (!) Schweißer gab, der Aluminium schweißen konnte. Scheint also schon ein sehr spezieller Werkstoff zu sein - zumal ALCOA zusammen mit Audi viele Jahre intensiv geforscht haben, um die bestmögliche Legierung, Struktur und Dimension zu finden. Das kann selbstverständlich in genau dem Gegenteil meiner Vermutung, nämlich gut wiederverformbarer Alustrukturen, gemündet haben - glaube ich aber eher nicht, denn Audi selber betont ja in den Unterlagen zum Selbststudium, daß max. Stabilität und streng definierte Crashverformungen gesucht wurden. Ich kann mich zumindest nicht daran erinnern, etwas über Richten im Sinne von Rückverformen gelesen zu haben, wohl aber vom definiert möglichen Austausch. Wäre daran interessiert, mal die Antwort von kompetenten Alu-Insidern dazu zu erfahren, falls man das erreichen könnte...
  4. Mehrschwein

    made in Germany = manipulated in Germany?

    Hier ein aus meiner Sicht kompetenter und lesenswerter Artikel aus der SZ zur nahen Zukunft des Dieselmotors: http://www.sueddeutsche.de/auto/neue-motorentechnologien-wie-diesel-sauberer-werden-sollen-1.2603845 den ich mal zur Diskussion stellen wollte...
  5. Mehrschwein

    Rahmenschaden vo li Längsträger

    Ich drücke Dir heftig die Daumen !!!! Auf dass die gerechtigkeit siegen möge ! Gruß Dirk
  6. Mehrschwein

    Rahmenschaden vo li Längsträger

    Bin gespannt wie ein Flitzebogen, was am 27.6. geurteilt wird....
  7. Mehrschwein

    Was muss beim Kauf einer gebrauchten Tür beachtet werden?

    Wenn ich mich nicht täusche, gab es ab Modell 2003 eine abgeänderte Elektrik/Elektronik solange also nicht über Kreuz das alte mit dem neueren System gepaart wird, ist das Problem deutlich geringer und vermutlich am ehesten "Plug&play" mäßig komplett austauschbar. Gruß vom Namensvetter Dirk
  8. Mehrschwein

    Kleines FIS ganz gross

    Da ich eine Reifendrucküberwachung ebenfalls anzuschaffen gedenke, fände ich dessen Anzeige im "jopo" FIS extrem cool. Aber mit "delta 1 bar" meintest Du hoffentlich nur die grafische Darstellung und nicht die konkrete digitale Anzeige, oder?
  9. Mehrschwein

    Luftdruck 165/70R14 beim 1.2 TDI

    Ich fahre die 165/70er mit vorne und hinten 2,6 bis 2,7 bar. Derzeit ausschliesslich im Teillastbereich. Keineswegs aus Sorgfältig und fundiert hergeleiteten Gründen,, sondern schlicht und einfach wegen der über die Jahre in Fleisch und Blut übergegangenen hohen 145/80er Werte. Die Kurvenlage der 165er ist damit ausgesprochen gut. Allerdings ist der Fahrkomfort schon sicherlich mit etwas weniger Druck noch angenehmer - aber auch so bereits deutlich besser als mit den 145ern . @silverarrow83 Herzlichen Dank für Deine Recherche bei Continental ! werde bei Gelegenheit vorne mal 0,1-0,2 bar weniger probieren. Könnte auf Dauer ja für die Vorderachse etwas schonender sein..., wenn man nicht nur Autobahn abspult, sondern auch die heutigen schlechten Strassen innerstädtisch und ausserstädtisch fährt... @Nagah ich bin nicht irritiert, denn bei voller Beladung kommt ja heftig überproportional mehr zusätzliches Gewicht auf die Hinterachse und der Schwerpunkt dürfte deutlich nach hinten wandern. zudem vermute ich, daß damit ein Ausbrechen hinten des volll beladenen A2 bei starken Lastwechseln besser vermieden wird....
  10. Mehrschwein

    Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread

    naja, ich weiß halt nicht... allerdings leuchtete vor 2 Tagen mal kurz das Lenkradsymbol in Gelb im FIS kurz auf - Motor aus und wieder an - seitdem ist das nicht wieder passiert.
  11. Mehrschwein

    Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread

    Bei mir kam neulich die gleiche Meldung für den Airbag.... Adresse 15: Airbag Labeldatei: DRV\8Z0-959-655.lbl Steuerger‰t-Teilenummer: 8Z0 959 655 E Bauteil und/oder Version: Airbag Front+Seite 5005 Codierung: 00102 Betriebsnummer: WSC 02152 VCID: 4E952C578A1A68312B-518E 1 Fehler gefunden: 00588 - Z¸nder f¸r Airbag (Fahrerseite) (N95) 32-10 - Widerstandswert zu grofl - Sporadisch Nach Zurücksetzen trat der Fehler zunächst nicht mehr auf - aber dann eben doch wieder... leider kann ich die nächsten Wochen nicht zum .... kann ich da selber etwas machen, ohne mich "in die Luft zu sprengen"? Wo muss ich da was machen? Aufgetreten ist die Meldung in einem ungefähren zeitlichen Zusammanhang mit einem Fast-Unfall, wo mir Jemand übel die Vorfahrt nahm und es fast gekracht hätte - ich hatte da reflexartig ziemlich heftig auf den Pralltopf gehauen, um zu warnen. Könnte das damit im Zusammenhang stehen? Jedenfalls ist mir die rote Airbag-Warnung einige TAge später aufgefallen... Würde lieber wieder bald mit funktionstüchtigen Airbags über die Autobahn düsen...
  12. Mehrschwein

    1.2 TDI: Bilstein-B4-Fahrwerk

    Hallo, kannst Du eine Hausnummer zu den aktuellen Kosten für die B4-Umrüstung der VA mitteilen? Wäre eine gleichzeitige Umrüstung der HA nicht sinnvoller?
  13. Mehrschwein

    VTG Gymnastik?

    @Phoenix A2 wären diese Stellen wegen der ansonsten sehr planen Oberfläche nicht auch ideal für einen mechanischen Reinigungsversuch mittels der bestens bekannten Ceranfeld-Reinigungsklingen? @McFly der Händler, den ich ins Auge gefasst habe, veilleicht einfach mal anmailen? Die sind offizieller Garrett-Partner. http://www.shop.ngc-turbotechnik.de/turbolader-einzelteile/gehaeuse---vtgvnt---wastegateklappen/variable-turbinen-geometrie-vtg---wastegateklappen/vtg-fuer-garrett.php# Ansonsten: Einer der bekannten, alteingesessenen Aufbereiter von Turbos hat seinen Hauptsitz in Köln... http://www.motair.de/index.php?id=60 edit: oh - sehe gerade auf der Motair-Homepage: Die Instandsetzung bei Motair ist also keine Option, aber offensichtlich gibt es ja das Original-VTG-Teil trotzdem separat neu, siehe weiter oben... vieleicht dann doch besser mal dort anrufen...
  14. Mehrschwein

    VTG Gymnastik?

    Ist das durch nutzungsbedingtes, allmähliches Überschreiten des zulässigen axialen Spiels über die großen Laufleistungen bedingt? edit: sehe jetzt das zwischenzeitliche Posting von @Phoenix A2 aha - also kein axiales Spiel, sondern ein simples, reines Problem der Ablagerung/Verschmutzung.... würde also nach einer möglichst gründlichen und rückstandsfreien Methode der Reinigung geradezu schreien? Wäre als Medium für das Ultraschallbad einfaches destilliertes Wasser (ggf. mit geringem Isopropylalkoholanteil oder ein paar Tropfen ordinärem Spülmittel für die hydrophoben gelösten Schmutzteile) und mehr-/vielfaches Wechseln des Mediums zwecks Abschöpfens der gelösten Rückstände nicht ausreichend? Das wäre eine drastisch weniger schmutzige und aufwendige Reinigungsarbeit, und auch das anschliessende Abschleifen ginge wohl einfacher, weil mit blitzeblankem VTG ? Immerhin würde man damit die gut 150 EUR für eine neue VTG sparen....
  15. Mehrschwein

    Undichte Kraftstoffleitung Diesel

    Es gibt im Baumarktbereich durchsichtige Schläuche, welche Druckstabil sind (mit einem hellblaugrauen dichten gewebe im Material, welches jedoch noch ausreichend "Durchblick" gestattet) und die für Druckleitungen geeignet sind. Innendurchmesser um die 5 mm sind mir bekannt, ob es die auch mit größeren Innendurchmesser gibt, weiß ich allerdings nicht. Kann mir aber nicht vorstellen, daß es passende durchsichtige Schläuche nicht geben soll..... Die genannten kosten nur 1 EUR/m. Absolut unmöglich, die zu komprimieren - die halten den Unterdruck bestimmt stand. Ob sie Kraftstoffgeeignet sind, weiß ich allerdings nicht. Schlimmstenfalls muss man sie einfach mal mit Diesel füllen, verschließen und einen Monat in der Sonne liegen lassen.