Jump to content

aliter

User
  • Content Count

    10
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (ATL)
  • Production year
    2004

Wohnort

  • Wohnort
    Jade

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Auffällig viele sind noch unterwegs. Wenngleich ich noch einen A2 in der Garage abgemeldet habe bin ich auf Skoda Fabia umgestiegen. Trotzdem schaue ich mit Erstaunen, dass praktisch jeden Tag mir mindestens ein A2 (allerdings vermutlich Benziner) begegnet. Wenn man bedenkt, dass die Fahrzeuge mindestens 15 Jahre alt sind und die Produktion verglichen mit den Grossserien Polo o.ä. recht gering war ist das erstaunlich. Für mich umso erstaunlicher, als ich meine A2s Diesel als technische Sensibelchen empfunden habe. Voller relativ aufwendiger/komplizierter ingenieurtechnicher T
  2. Hallo, hat ein wenig gedauert, bis ich die Hydraulikflüssigkeit geliefert bekam (von oel-guenstig) war tatsächlich ca 2 cm unter Niveau. Hab aufgefüllt, bisher ist der Fehler nicht wieder aufgetaucht. danke, nun kann ich mich dem nächsten Problem zuwenden: mangelnde Leistung ab 2000 Umdr. - Prüfung des Turboladers. Werde erst mal versuchen die bisherigen Wortmeldungen durchzusehen.
  3. hallo, nach längerer Ruhezeit zeigt sich gelegentlich folgender Fehler: Ich fahre im Automatikmodus 4.G., schalte in Schaltmodus, damit der nicht im 5. hochschaltet und untertourig fährt. Das geht etwa 20 Min, dann will ich in den Automatikmodus zurück und stelle fest, dass er nicht hochschaltet. Zurück in den Schaltmodus versuch manuell in den 5 oder 3. geht nicht. fahre halt im 4 weiter irgendwann muss ich anhalten, der Motor wird zwangsweise abgewürgt, dann Motor aus, Zündung aus und wieder anlassen. Dann erst höre ich das Laden des Druckspeichers und er startet normal und schaltet k
  4. Hallo, ich habe mit meinem TDI 90 PS das gleiche Problem: Beim Kaltstart muss man lange "orgeln" bis er anspringt. Falls man das Fahrz. mit Neigung nach Vorn abstellt, springt er sofort an. Dieselfiltergehäuse ist neu (teuer ausgewechselt). Es muss wohl an den PD Elementen liegen, allerdings verstehe ich das nicht ganz. Es gibt da ein Hochdrucksystem zum Einspritzen und ein Niederdrucksystem (der Überlauf) Falls letzterer undicht ist macht das m.E. nichts. Falls das Hochdrucksystem also die Fussdichtung undicht ist, müssten die Gase herausknallen. Wo mag also die Undichtigkeit genau lokali
  5. Hallo, auch wenn der A2 inzwischen fast zu den Oldtimern gehört, so würde ich doch meinen A2 (Einfachstversion ohne Servolenkung) wieder normal zum Laufen und über den TÜV bringen. Nachdem das Fahrzeug über 1/2 J. abgemeldet war und stand, sprang er bestens an, der Motor hört sich gut an aber das singende Geräusch der Luftpumpe für den Gangsteller, der sonst wohl normal funktioniert geht fast ununterbochen mit kurzen Pausen von ca 30 sec. Da das Fahrzeug auf dem waldreichen Lande unter einem Carport stand dachte ich ob da vielleicht ein Marder sein Opfer gesucht hat, das wäre falls nur ei
  6. Danke für den Vorschlag! Habe das probiert und das Problem hat sich "von selbst gelöst!" - aber eben nur solange ich bei längerem Stehen deutlich schräg parken kann. Die Praxis klappt somit, aber mir ist die Theorie noch unklar. Zunächst welche Dichtungen sind das, die der Hinleitung oder die der Überlauf-Rückleitungen; dann wieso springt der Motor beim Schräg-Stehen dann sofort an, wohin läuft der Kraftstoff? Schliesslich, wenn ich die Motorhaube öffne, stelle ich fest, dass die Abdeckung des Zylinderkopfes durch den Heizungsluftkanal halb verdeckt ist. Darunter soll
  7. Danke für die schnellen Antworten. Das mit der Schraube hätte ich vorher wissen sollen, dann hätte ich mir Kosten und viel Arbeit erspart. So habe ich immerhin die merkwürdigen Steckanschlüsse der drei Kraftstoffleitungen am Filtergehäuse kennengelernt. Sehr vertrauenserweckend sehen die m..E. nicht aus. Der Vorbesitzer hat sich offensichtlich schon mit dem Problem rumgeschlagen und hat schon 2 Rücklaufventile eingebaut ich nehme an in den Zu und Rücklauf der Düsen. Jedenfalls hat das keinen Erfolg gehabt. Die Empfehlung des Rücklaufventilherstellers empfiehlt nur 1 Ventil vor den
  8. Hallo, seit kurzem Zeit bin ich Besitzer des 90 PS Diesel A2, schon mit höherer Laufleitung, was aber m.E. bei den ausgereiften Pumpe Düse Motoren kein Problem sein sollte. Das Problem ist, dass der Motor vermutlich irgendwo Luft in der Kraftstoffleitung zieht. Jedenfalls habe ich schon das Filtergehäuse incl. Filter ausgewechselt, nachdem ich die Ablassschraube abgerissen hatte. Kein deutlich sichtbarer Dieselverlust. Es muss m.E. irgendwo beim Abstellen des Motors in einer der Kraftstoffleitungen ein Unterdruck sein, dass Luft angesaugt wird. Wenn das Fahrzeug eine Nacht
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.